18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

Skispringen

Vierschanzentournee 2023/24: Gesamtsieger Quoten & die besten Tournee Wetten

Steffen Peters  6. Januar 2024
Vierschanzentournee Favoriten Quoten Wetten 2023/24
Stefan Kraft hat nur noch kleine Chancen auf den Tournee-Sieg 2024. (© IMAGO / GEPA Pictures)

Wer gewinnt die Vierschanzentournee 2023/24? Die besten Wetten und Qupten für die Vierschanzentournee.

Beste Wellinger Sieger Quote
Bwin im Test | 18+ | AGB gelten

Vierschanzentournee Sieger Quoten: Wer gewinnt die Tournee 2024?

Vierschanzentournee 2024 Wetten Vierschanzentournee Wettquoten Vierschanzentournee Quoten
Ryoyu Kobayashi 1.25 1.25 1.25
Andreas Wellinger 4.00 3.75 3.70
Jan Hörl 26.0 26.0 26.0
Stefan Kraft 34.0 26.0 26.0
Anze Lanisek 301.0 501.0 201.0
Michael Hayböck 401.0 501.0 401.0

Tournee Quoten Stand vom 06.01.2024, 09:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten. Die vollständige Liste gibt es beim jeweiligen Wettanbieter. Text: Vor Tournee-Beginn

 

Vierschanzentournee Quoten für Bischofshofen | 06.01.2024

Skispringer Sieg-Quote Anbieter
Ryoyu Kobayashi 1.85 Wettquoten Vierschanzentournee Favoriten
Andreas Wellinger 7.50 Vierschanzentournee Wetten 2023/24
Stefan Kraft 5.50 Wettquoten Vierschanzentournee Favoriten
Jan Hörl 7.50 Vierschanzentournee Wetten 2023/24
Anze Lanisek 15.0 Vierschanzentournee Wetten 2023/24
Michael Hayböck 26.0 Wettquoten Vierschanzentournee Favoriten

*Vierschanzentournee Quoten Stand: 06.01.2024, 09:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten.
 

Kobayashi führt vor dem letzten Springen in Bischofshoffen die Tournee-Gesamtwertung an.

Der Japaner war in Oberstdorf und Garmisch jeweils Zweiter und zuletzt Sieger Innsbruck. Wellinger hat nach seinem Sieg in Obersdorf die Ränge 3 (Garmisch) und 5 (Innsbruck) belegt. Der Abstand zwischen den beiden Favoriten der Vierschanzentournee Sieger Quoten beträgt nur 4,8 Punkte.

Geht es nach den Vierschanzentournee Sieger Quoten kann es am finalen Tag keinen anderen Sieger geben.

Stefan Kraft liegt in der Gesamtwertung auf Platz 4 und hat auf Kobayashi einen Rückstand von 33,8 Punkten. Dementsprechend hoch sind auch die Tourneesieger Quoten für den Österreicher vor dem letzten Springen.

Auch Jan Hörl, Innsbruck-Sieger Gesamt-Dritter, wird gemäß den Vierschanzentournee Wettquoten vor dem Tournee-Finale kein Überraschungscoup zugetraut.

 


 

Die besten Vierschanzentournee Wetten für 2023/24

  • Top-3 in der Gesamtwertung
  • Sieger und Top-3 bei jedem der vier Springen
  • Duellsieger (Head-to-Head) im Wettkampf bei jedem Bewerb
  • Gibt es einen deutschen Sieg in Oberstdorf bzw. Garmisch?
  • Gibt es einen österreichischen Sieg in Innsbruck bzw. Bischofshofen?
  • Gewinnt der Sieger von Oberstdorf auch die Tournee – ja/nein?
  • Aus welcher Nation kommt der Tourneesieger?
  • Wie groß ist der Vorsprung des Tourneesiegers auf den Zweiten?
  • Gibt es einen neuen Vierschanzentournee-Sieger?
  • Tournee Grand Slam (Springer gewinnt alle vier Wettbewerbe)
  • Gibt es einen Tournee-Sieger ohne Tagessieg?

 
Tournee Grand Slam: Gewinnt einer alle vier Springen bei der Tournee 2023/24? Seit Sven Hannawald gab es lange Zeit keinen Grand-Slam-Sieger mehr, ehe Kamil Stoch und Ryoyu Kobayashi diesen Vierfach-Triumph ebenfalls erreichten.

Entsprechend werden im Rahmen der Vierschanzentournee Wetten darauf angeboten, ob wieder ein Springer alle vier Wettbewerbe für sich entscheidet.

Gewinnt der Oberstdorf-Sieger die Tournee? Dass der erste Tagessieger der Tournee am Ende auch die Gesamtwertung gewinnt, ist durchaus ein Indiz. In den letzten sechs Jahren war dies gleich viermal der Fall.

Wetten auf den Siegvorsprung: Eine weitere interessante Langzeitwette für die Vierschanzentournee 2023/24 ist jene auf den Siegvorsprung. Dieser wird bei der 4 Schanzen Tournee in Punkten ermittelt.

In den letzten fünf Jahren war es stets vergleichsweise deutlich:

 

Der Siegvorsprung der letzten Tournee-Sieger:

Jahr Springer Vorsprung
2017/18 Kamil Stoch 69,6 Punkte
2018/19 Ryoyu Kobayashi 62,1 Punkte
2019/20 Dawid Kubacki 20,6 Punkte
2021/22 Ryoyu Kobayashi 24,2 Punkte
2022/23 Halvor Egner Granerud 33,0 Punkte

 

Noch mehr Vierschanzentournee Wetten und Quoten gibt es selbstverständlich zu den vier Wettbewerben.

Für das Auftaktspringen in Oberstdorf, das Neujahrsspringen in Garmisch, das Bergisel Springen in Innsbruck und für das Dreikönigs-Springen in Bischofshofen, der letzten Station der Vierschanzentournee 2023/24.

Hier gibt es eine große Auswahl an Tournee Wetten – von der klassischen Siegwette, über “Wer kommt in die Top-3”, “H2H Duell”-Sieger, siegreiche Nation und auch ob der Führende des 1. Durchganges auch den Tagessieg holt.

 

Beste Anbieter für Vierschanzentournee Wetten | Juni 2024

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

 

Die Favoriten der Vierschanzentournee 2023/24

Für die Vierschanzentournee 2023/24 gibt es eigentlich nur einen Favoriten: Stefan Kraft dominiert bislang den Weltcup fast nach Belieben.

Der Österreicher entschied fünf von acht Springen für sich und führt den Gesamtweltcup dementsprechend souverän an. Ob sich diese Dominanz auch bei der Tournee fortsetzt?

Als erste Herausforderer gelten immerhin die Deutschen. Andreas Wellinger ist stark drauf, gleiches gilt für Karl Geiger und Pius Paschke.

Im Hintergrund lauern zudem noch Ryoyu Kobayashi sowie die Norweger Marius Lindvik und Halvor Egner Granerud auf ihre Chance.

 

Wer sind die Favoriten der Vierschanzentournee 2023/24?

  • Stefan Kraft (Österreich)
  • Andreas Wellinger (Deutschland)
  • Karl Geiger (Deutschland)
  • Ryoyu Kobayashi (Japan)
  • Pius Paschke (Deutschland)

 

Stefan Kraft Austria

Stefan Kraft ist im Vorfeld der große Favorit für die Tournee, nachdem ihm der Start in den Weltcup-Winter 2023/24 so gut gelang wie nie zuvor.

Der Tournee-Sieger von 2015 belegt vor Beginn der diesjährigen Vierschanzentournee den ersten Platz im Weltcup und entschied fünf der bislang acht Springen für sich, darunter die ersten vier in Serie.

Bei den drei verbleibenden Wettbewerben erreichte Kraft zudem zweimal das Podest und unterstrich so seine Favoritenstellung für die Tournee in diesem Winter.

Seit dem Erfolg vor neun Jahren war das beste Resultat des Österreichers bei einer Vierschanzentournee jedoch der fünfte Platz. Hier besteht Raum zur Verbesserung.

 

Stefan Kraft:

  • Saison-Bilanz: 5x Erster, 1x Zweiter, 1x Dritter
  • Tournee-Siege: 1 (2015)
  • Tournee 2022/23: 6. Platz

 

Andreas Wellinger Germany

Platz 2 im Gesamtweltcup gehört aktuell Andreas Wellinger. Der Deutsche ist nach schweren Verletzungen also definitiv weiter auf dem Weg nach oben.

Auf einen Sieg wartet Wellinger 2023/24 noch, doch die Tournee könnte dafür den perfekten Rahmen stellen. In den Vierschanzentournee Wetten liegt er zumindest hinter Kraft auf Platz 2.

Im Winter gelangen ihm bislang zwei zweite Plätze in Lillehammer und zwei dritte Plätze in Kuusamo sowie Klingenthal. Besonders auffällig ist dabei die Konstanz, mit der er springt.

Im Februar 2023 gelangen die ersten Weltcup-Siege seit über fünf Jahren, jetzt nimmt Wellinger sein bestes Tournee-Ergebnis (Zweiter 2017/18) in Angriff.

 

Andreas Wellinger:

  • Saison-Bilanz: 0x Erster, 2x Zweiter, 2x Dritter
  • Tournee-Siege: 0
  • Tournee 2022/23: 11. Platz

 

Karl Geiger Germany

In den letzten Jahren stets der große deutsche Hoffnungsträger war Karl Geiger. Doch der große Wurf gelang ihm am Ende nie. Ändert sich das ausgerechnet 2023/24 mit starken Teamkollegen?

Immerhin zwei Weltcup-Siege konnte Geiger bereits feiern, als er den Doppelpack in Klingenthal für sich entschied. Auch Oberstdorf liegt ihm, wo er den Tournee-Start 2020/21 gewann.

Da es bislang jedoch noch an weiteren Podestplatzierungen mangelt, liegt Geiger im Gesamtweltcup “nur” auf Platz 4. Gelingt ihm dafür der Flug nach oben bei der Vierschanzentournee 2023/24, dürfte ihn das wenig stören.

Die letzte Tournee verlief mit Platz 23 genauso enttäuschend wie die gesamte Saison, davor standen die Plätze 4, 2 und 3.

 

Karl Geiger:

  • Saison-Bilanz: 2x Erster, 0x Zweiter, 0x Dritter
  • Tournee-Siege: 0
  • Tournee 2022/23: 23. Platz

 

Ryoyu Kobayashi Japan

Ryoyu Kobayashi konnte bereits zweimal die Tournee sowie den Gesamtweltcup gewinnen – 2019 und 2022 feierte am Ende der Japaner.

2023/24 gehört er nicht zu den ganz großen Favoriten bei der Vierschanzentournee, könnte jedoch überraschen. Bislang liegt er unscheinbar auf Gesamtweltcup-Rang 6.

Diesen erreichte er nicht durch viele Podestplätze, sondern durch konstante Auftritte hinter der Spitzengruppe. Wenn Kobayashi die letzten Prozente zur Vierschanzentournee findet, könnte er zweifelsfrei vorne hineinstoßen.

Bei der Tournee im Vorjahr enttäuschte er wie Geiger und wurde am Ende nur 18.

 

Ryoyu Kobayashi:

  • Saison-Bilanz: 0x Erster, 0x Zweiter, 1x Dritter
  • Tournee-Siege: 2
  • Tournee 2022/23: 18. Platz

 

Die Tournee-Sieger seit 2015

Jahr Sieger Zweiter Dritter
2014/15 Stefan Kraft Michael Hayböck Peter Prevc
2015/16 Peter Prevc Severin Freund Michael Hayböck
2016/17 Kamil Stoch Piotr Zyla Daniel-André Tande
2017/18 Kamil Stoch Andreas Wellinger Anders Fannemel
2018/19 Ryoyu Kobayashi Markus Eisenbichler Stephan Leyhe
2019/20 Dawid Kubacki Marius Lindvik Karl Geiger
2020/21 Kamil Stoch Karl Geiger Dawid Kubacki
2021/22 Ryoyu Kobayashi Marius Lindvik Halvor Egner Granerud
2022/23 Halvor Egner Granerud Dawid Kubacki Anze Lanisek

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote
18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 31 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen