Leverkusen vs. AEK Larnaka, 04.10.2018 – Europa League

Zweiter Sieg für die Werkself?

/
Heiko Herrlich (Leverkusen)
Heiko Herrlich (Leverkusen) © GEPA p

Germany Leverkusen vs. AEK Larnaka Cyprus 04.10.2018, 18:55 Uhr – Europa League (Endergebnis 4:2)

Viele Augen werden am Donnerstagabend in der UEFA Europa League auf Heiko Herrlich gerichtet sein. Der Trainer von Bayer Leverkusen steht nach dem insgesamt enttäuschenden Start in der Kritik, bekam aber zuletzt das uneingeschränkte Vertrauen seiner Vorgesetzten ausgesprochen. Trotzdem scheint es alles andere als ausgeschlossen, dass sich Herrlich bei weiteren Dämpfern in der nahen Zukunft schon bald einen neuen Job suchen muss. Gerüchten zufolge haben die Verantwortlichen um Rudi Völler bereits erste Gespräche mit Ralph Hasenhüttl als potenziellen Nachfolger geführt, dennoch hat der Ex-Profi, der die „Werkself“ im Vorjahr auf einen guten fünften Platz führte, nach wie vor alle Möglichkeiten, sich und sein Team aus der schweren Phase rauszuholen. Eine gute Gelegenheit für ein Erfolgserlebnis bietet sich im Rahmen des zweiten Europa League-Spieltags zuhause gegen AEK Larnaka.

Die Zyprioten kassierten zum Auftakt eine knappe 0:1-Niederlage gegen den FC Zürich und stehen damit frühzeitig mit dem Rücken zur Wand. Leverkusen hingegen drehte vor zwei Wochen einen 0:2-Rückstand bei Ludogorez Rasgrad und verließ den Platz in Bulgarien mit einem 3:2-Erfolg. Angesichts der individuellen Qualität und der Tatsache, dass Larnaka der große Underdog in Gruppe A ist, überraschen uns zwischen Leverkusen und AEK Larnaka die Wettquoten der Buchmacher nicht. Die Rheinländer sind zu Recht in der Favoritenrolle und werden vor allem versuchen, endlich mal eine konstante Leistung über die gesamten 90 Minuten abzurufen. Sollte dies gelingen, gäbe es vermutlich nur wenige Zweifel an einem Heimsieg. Wer auf einen solchen Dreier von Leverkusen gegen AEK Larnaka wetten möchte, erhält Quoten von maximal 1.40 bei Interwetten. Der Anstoß in der BayArena erfolgt am Donnerstag, den 04.10.2018, um 18:55 Uhr.

Leverkusen vs. AEK Larnaka – Beste Quoten * – Europa League

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Leverkusen
1,36 1,33 1,32 1,32
Unentschieden 5,25 5,40 5,20 5,15
Larnaka
10,00 8,70 8,50 8,50

Wettquoten vom 04.10.2018, 08:59 Uhr.

Zur Interwetten Website

Germany Leverkusen – Statistik & aktuelle Form

Leverkusen Logo

Nach drei Siegen in Folge bei Ludogorez Rasgrad (3:2), zuhause gegen Mainz 05 (1:0) und in Düsseldorf (2:1) schien Bayer Leverkusen endlich in der neuen Saison angekommen. Die ersten 60 Minuten im Heimspiel am vergangenen Samstag gegen Borussia Dortmund bestätigten diesen Eindruck voll und ganz, denn die „Werkself“ führte gegen den BVB nicht nur mit 2:0, sondern überzeugte auch fußballerisch und hätte bei besserer Chancenverwertung sogar noch mehr Tore erzielen können. In der letzten halben Stunde folgte jedoch eine Art Bankrotterklärung seitens der Rheinländer, die bereits nach dem Anschlusstreffer komplett die Organisation verloren und sich fortan ermüdet dem eigenen Schicksal ergaben. Dortmund drehte die Partie zu einem 4:2-Auswärtssieg und fügte Leverkusen damit den nächsten schmerzhaften Dämpfer in einer bislang nicht zufriedenstellenden Spielzeit zu. Mit nur sechs Punkten aus ebenso vielen Spielen rangiert der Vorjahresfünfte derzeit bloß auf dem 14. Platz in der Bundesliga. Der Rückstand auf die internationalen Ränge ist schon auf fünf Zähler angewachsen und die Leverkusener müssen demnach schauen, dass sie schnellstmöglich in die Spur zurückzufinden und den Abstand nach oben nicht größer werden lassen. Wie in der Einleitung erwähnt, ist Trainer Heiko Herrlich aufgrund der aktuellen Situation längst nicht mehr unumstritten im Umfeld der „Pillendreher“. Ein Erfolgserlebnis in Form eines souveränen Heimsieges am Donnerstagabend würde dem Fußball-Lehrer und seinem Standing sicherlich extrem guttun.

In der UEFA Europa League drohte der Auftakt vor zwei Wochen im Übrigen ebenfalls in die Hose zu gehen, doch dank eines überragenden Kai Havertz drehte die „Werkself“ ihr Auswärtsspiel in Bulgarien bei Ludogorez Rasgrad und gewann mit 3:2. [pullquote align=“right“ cite=“Heiko Herrlich“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir können durch einen Sieg mit dann sechs Punkten einen Riesenschritt weiterkommen. Das wollen wir unbedingt schaffen.“[/pullquote]
Nach diesem Start-Dreier sind die Aussichten auf den Einzug in die Zwischenrunde gut, zumal die Rheinländer auch gegen AEK Larnaka und den FC Zürich als Favorit in die Begegnungen gehen sollten. Rein statistisch gesehen werden die Heimfans in der BayArena hoffen, dass nach 90 Minuten drei Punkte und nicht ein Zähler zubuche stehen wird. Hintergrund ist der, dass der ehemalige Champions League Finalist sich in fünf der vergangenen sieben internationalen Matches vor heimischer Kulisse mit einem Unentschieden begnügen musste. Die Bilanz in der Europa League kann sich hingegen sehr gut sehen lassen. In den jüngsten sechs Heimspielen in der Gruppenphase des zweitbedeutendsten europäischen Wettbewerbs gab es nämlich keine Niederlage (vier Siege, zwei Remis). Während dieser Positiv-Serie kassierte der Bundesligist nur ein Gegentor (beim 1:1 gegen Atlético Madrid in der Saison 2010/11). Unter dem Strich sind wir guter Dinge, dass die höhere individuelle Qualität in Verbindung mit dem Heimvorteil ausreichen wird, um zwischen Leverkusen und AEK Larnaka unsere Wetten auf die „Werkself“ mit Erfolg zu platzieren. Trainer Heiko Herrlich äußert sich jedenfalls zuversichtlich und fordert: „Wir können durch einen Sieg mit dann sechs Punkten einen Riesenschritt weiterkommen. Das wollen wir unbedingt schaffen.“

Personell hat der Coach momentan nicht die Optionen, die er gerne hätte, um die dritte Woche in Folge mit drei Pflichtspielen mit einer gesunden Rotation zu überstehen. Akteure wie Wendell, Dominik Kohr oder Kai Havertz sind kaum zu ersetzen. Einerseits weil die Alternativen fehlen, andererseits weil diese Akteure momentan enorm wichtig für die Leverkusener sind, deren großes Problem es ist, dass sie nicht über 90 Minuten eine konstante Performance an den Tag legen können. Julian Baumgartlinger, Charles Aranguiz, Panagiotis Retsos und Joel Pohjanpalo werden verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Leverkusen lechzt nach der Länderspielpause, um sich einigermaßen zu regenerieren oder sogar um nach einer erneuten Enttäuschung gegen AEK Larnaka sowie am Sonntag in Freiburg Wunden zu lecken und einen neuen starken Mann an der Seitenlinie zu installieren.

Voraussichtliche Aufstellung von Leverkusen:
Hradecky – Weiser, Tah, S. Bender, Wendell – L. Bender, Kohr – Volland, Havertz, Brand – Alario

Letzte Spiele von Leverkusen:
29.09.2018 – Leverkusen vs. Dortmund 2:4 (Bundesliga)
26.09.2018 – Düsseldorf vs. Leverkusen 1:2 (Bundesliga)
23.09.2018 – Leverkusen vs. Mainz 1:0 (Bundesliga)
20.09.2018 – Ludogorez Rasgrad vs. Leverkusen 2:3 (Europa League)
15.09.2018 – Bayern vs. Leverkusen 3:1 (Bundesliga)

 

 

Cyprus AEK Larnaka – Statistik & aktuelle Form

AEK Larnaka Logo

Unmittelbar nach der Auslosung stand eigentlich schon fest, dass der zypriotische Klub AEK Larnaka in Gruppe A mit Bayer Leverkusen, Ludogorez Rasgrad und dem FC Zürich allerhöchstens Außenseiterchancen auf den Einzug in die nächste Runde haben wird. Diese Einschätzung hat sich am ersten Spieltag gleich bestätigt, denn zuhause gegen den FC Zürich verlor die Mannschaft von Andoni Iraola mit 0:1. In einem eher an Highlights armen Match erzielte Benjamin Kolloli per Elfmeter in der 61. Minute das einzige Tor des Tages. Anschließend wollte er vor der Auswärtskurve mit den mitgereisten Fans feiern, allerdings unterschätzte er den tiefen Graben im Stadion in Larnaka, fiel hinein und konnte nur mit Hilfe der Teamkollegen wieder auf den Boden (der Tatsachen) zurückgeholt werden. Die Niederlage beendete im Übrigen eine sieben Spiele andauernde Ungeschlagen-Serie im internationalen Wettbewerb. Diese Bilanz muss man allerdings differenziert betrachten, denn sechs dieser Matches fanden im Rahmen der Europa League-Qualifikation im Sommer statt, wo es gegen wenig namhafte Gegner wie Dundalk FC und AS Trencin, aber immerhin auch gegen Sturm Graz ging. In den erwähnten sechs Quali-Partien kassierten die Zyprioten nur ein einziges Gegentor und verdienten sich damit die überhaupt erst zwei Teilnahmen an einer Europa League Gruppenphase nach 2011/2012. Damals schied Larnaka sang- und klanglos als Tabellenletzter und holte in drei Auswärtsspielen lediglich einen Punkt – diesen aber ausgerechnet beim Bundesligisten FC Schalke 04 (0:0). Dass dies eher eine Ausnahme war, zeigte sich in Zypern, denn dort gewann Königsblau mit 5:0. Für die Begegnung zwischen Leverkusen und AEK Larnaca sind die Wettquoten für einen solchen Kantersieg zwar lukrativ, aber kaum erfolgsversprechend.

Um den Leverkusener Gegner auch fußballerisch etwas näherzubringen, sei erwähnt, dass mit Andoni Iraola bereits der dritte spanische Trainer in Folge auf der Bank des amtierenden Pokalsiegers sitzt. Sein Vorgänger war mit Thomas Christiansen ein ehemaliger Bundesliga-Torjäger. Iraola ist erst 36 Jahre alt und soll die typischen Tugenden wie Kampf, Einsatzbereitschaft und Wille mit spielerischen Elementen verbinden. [pullquote align=“left“ cite=“Herrlich über Larnaka“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Sie sind in ihrer Liga absolut dominant. Wir werden versuchen, es ihnen schwer zu machen, dass sie ihr Spiel nicht aufziehen können.“[/pullquote]
AEK Larnaka hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Titelkandidat in der heimischen Liga gemausert und besticht durch ein sehr dominantes Auftreten. Wir gehen deshalb am Donnerstag nicht davon aus, dass sich der Gast ausschließlich hinten reinstellen und verteidigen wird, sondern durchaus das Heil in der Offensive sucht. Insofern könnte es sich durchaus anbieten, im direkten Duell Leverkusen vs. AEK Larnaka die Quoten für viele Tore, beispielsweise das Over 2.5 oder Over 3.5, im Blickfeld zu behalten. Dass der aktuelle Tabellensiebte der zypriotischen First Division, der allerdings erst zwei Spiele absolviert hat (ein Sieg, ein Remis) und damit zwei weniger als die Konkurrenz, kein klassischer Fußball-Zwerg ist, wird ebenfalls dadurch deutlich, dass über die Hälfte aller Spieler im Kader Legionäre sind. Viele erfahrene Spanier sorgen für Ordnung und gleichzeitig gute Ideen im Spiel nach vorne. Die Generalprobe am Wochenende war ein voller Erfolg, denn im Supercup Finale gegen das favorisierte APOEL Nikosia gelang ein 4:1-Sieg nach Elfmeterschießen. An mangelndem Selbstvertrauen dürfte das Unterfangen, in der BayArena mindestens einen Punkt zu holen, deshalb nicht scheitern. Marios Antoniades wird definitiv ausfallen. Hinter den Einsätzen von Joan Guillem Truyols und Jorge Larena stehen noch Fragezeichen. Besonders das mögliche Fehlen des 37-jährigen Larena, der einst bei Atletico Madrid unter Vertrag stand und als einzige Sechs im 4-1-4-1-System seines Landsmannes gesetzt ist, wäre bitter und schwer zu kompensieren.

Voraussichtliche Aufstellung von AEK Larnaka:
Tono – Igor Silva, Mojsov, Gonzales, Ioannou – Larena – Barrera, Hevel, Trickovski, Tete – Giannou

Letzte Spiele von AEK Larnaka:
29.09.2018 – APOEL Nikosia vs. AEK Larnaka 1:1 (Superpokal)
24.09.2018 – AEK Larnaka vs. Omonia Nikosia 1:0 (1. Division)
20.09.2018 – AEK Larnaka vs. FC Zürich 0:1 (Europa League)
15.09.2018 – Nea Salamina Famagusta vs. AEK Larnaka 1:1 (1. Division)
30.08.2018 – AEK Larnaka vs. Trencin 3:0 (Europa League)

 

 

Germany Leverkusen vs. AEK Larnaka Cyprus Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Leverkusen und AEK Larnaka stehen sich erstmals gegenüber. Für die „Werkself“ ist es überhaupt das allererste Heimspiel gegen einen zypriotischen Kontrahenten. „Espanyol Larnaka“, wie der Pokalsieger in der Heimat gerne genannt wird, durfte – wie erwähnt – 2011/2012 zweimal gegen Schalke 04 ran. Zuhause verlor der Underdog mit 0:5. In der Veltins Arena erkämpfte man sich ein beachtliches 0:0, mit dem die Gäste wohl auch am Donnerstag sehr zufrieden wären.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Leverkusen vs. AEK Larnaka Cyprus

Für Bayer Leverkusen geht es am zweiten Spieltag der UEFA Europa League nicht nur darum, den zweiten Sieg einzufahren, sondern ebenfalls darum, die 2:4-Niederlage vom Wochenende gegen Borussia Dortmund vergessen zu machen. Der Trainer Heiko Herrlich steht nach dem enttäuschenden Saisonstart in der Kritik und muss in naher Zukunft unbedingt liefern, um nicht frühzeitig von seinen Aufgaben entbunden zu werden. Die Chancen auf einen Dreier gegen AEK Larnaka stehen in unseren Augen sehr gut, denn der Bundesligist verfügt über mehr individuelle Qualität, darf zuhause antreten und siegte bereits vor zwei Wochen bei Rasgrad mit 3:2. Larnaka hingegen verlor gegen den FC Zürich mit 0:1.

 

Key-Facts – Leverkusen vs. AEK Larnaka Wetten

  • Leverkusen mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen
  • Larnaka verlor zum Auftakt gegen den FC Zürich (0:1), Bayer gewann in Rasgrad mit 3:2
  • Fünf der letzten sieben Leverkusener internationalen Heimspiele endeten unentschieden

 

Wir können nachvollziehen, dass zwischen Leverkusen und AEK Larnaka die Wettquoten recht klar zugunsten der Rheinländer verteilt sind. In den Quoten auf die Herrlich-Elf sehen wir jedoch keinen großen Value, weshalb alternative Wetten mehr Sinn ergeben. Hier haben wir vor allem einen Tipp im Blick, der darauf abzielt, dass Leverkusen schon zur Halbzeit führt und am Ende den Platz als Sieger verlässt. Der „Werkself“ könnten diesmal sogar 45 starke Minuten genügen, um einen komfortablen Vorsprung herauszuspielen. Die Tatsache, dass der Gast aus Zypern ebenfalls versuchen wird, mitzuspielen, sollte Kai Havertz, Julian Brandt und Co. in die Karten spielen. Ein Over 2.5 oder gar ein Over 3.5 halten wir für nicht unwahrscheinlich.

 

Germany Leverkusen vs. AEK Larnaka Cyprus – Beste Wettquoten * 04.10.2018

Germany Sieg Leverkusen: 1.40 @Interwetten
Unentschieden: 5.00 @Titan Bet
Cyprus Sieg AEK Larnaka: 10.00 @Bet365

(Wettquoten vom 03.10.2018, 08:41 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leverkusen / Unentschieden / Sieg AEK Larnaka:

1: 71%
X: 20%
9%

Germany Leverkusen vs. AEK Larnaka Cyprus – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

Halbzeit/Endstand
HT 1/FT 1: 2.00 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Europa League Spiele 04.10.2018 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
04.10./16:50 es Astana - Rennes 2:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Anderlecht - Dinamo Zagreb 0:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Leverkusen - AEK Larnaka 4:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es FC Zürich - Ludogorez Rasgrad 1:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es RB Salzburg - Celtic Glasgow 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Rosenborg Trondheim - RB Leipzig 1:3 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Zenit St. Petersburg - Slavia Prag 1:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Bordeaux - FC Kopenhagen 1:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Fenerbahce - Spartak Trnava 2:0 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Qarabag Agdam - Arsenal 0:3 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Worskla Poltawa - Sporting Lissabon 1:2 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es AC Milan - Olympiakos Piräus 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./18:55 es Betis Sevilla - Düdelingen 3:0 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Spartak Moskau - Villarreal 3:3 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Glasgow Rangers - Rapid Wien 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Frankfurt - Lazio Rom 4:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Apollon Limassol - Marseille 2:2 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Malmö - Besiktas 2:0 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Sarpsborg - KRC Genk 3:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Krasnodar - Sevilla 2:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Standard Lüttich - Akhisar Belediyespor 2:1 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Jablonec - Dynamo Kiew 2:2 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es Chelsea - Videoton 1:0 EL 2. Spieltag
04.10./21:00 es BATE Borisov - PAOK Saloniki 1:4 EL 2. Spieltag