Enthält kommerzielle Inhalte

Sport-News

Lennard Kämna – 5 Facts mit Freundin, Gehalt, Wohnort & Tour de France

Thomas Haider  13. Juli 2022
lennard kämna
Lennard Kämna zeigt bei der Tour de France 2022 auf. (© IMAGO / Panoramic International)

Vor 25 Jahren hat Jan Ullrich als erster und bislang einziger Deutscher die Tour de France gewonnen. Nun sorgt Lennard Kämna bei der Tour 2022 für Furore. Der 25-Jährige fährt bei den Topfavoriten mit.

Dabei wäre seine Karriere fast schon vorbei gewesen, bevor sich noch richtig begonnen hat.

Wie tickt Lennard Kämna? Wie verlief seine bisherige Karriere und was macht der deutsche Radprofi, wenn er nicht gerade stundenlang am Rad sitzt?

 

1. Lennard Kämna Wohnort & Herkunft

Geboren und aufgewachsen ist Kämna in Wedel, in Schleswig-Holstein. Seit Jahren ist der Kämna Wohnort allerdings Bremen. Mit elf Jahren begann Klein-Lenny mit dem Radsport, er war Mitglied im Verein RRG Bremen. Mit 13 kam er ins Sportinternat Cottbus.

Sein Tagesablauf damals: Aufstehen um 6:30 Uhr, anschließend frühstücken. Von 7:30 Uhr bis 12:45 Uhr war in der Schule, dann gab es Mittagessen und danach saß er am Rad. Er trainierte fünf Tage pro Woche, jeweils drei bis sechs Stunden.

Kämna sprach schon damals von seinem großen Karriere-Ziel: „Ich träume davon, die Tour de France zu fahren.“

2013 mit 17 Jahren feierte er seine ersten Erfolge. Kämna wurde Zweiter der Gesamtwertung der Internationalen 3-Etappen-Rundfahrt in Frankfurt am Main. Im Jahr darauf gewann er eine Etappe der Istrien-Rundfahrt und wurde Zweiter der Gesamtwertung sowie Vierter der Internationalen Friedensfahrt für Junioren.

2014 wurde Kämna im schweizerischen Nyon Europameister der Junioren im Einzelzeitfahren.

 

2. Lennard Kämna & Tour de France

2019 hatte Lennard Kämna das Lebensziel Tour de France erreicht. Er fuhr seine erste Tour. Dabei konnte er das erste Mal auf der großen Radsport-Bühne auf sich aufmerksam machen. Nach Ausreißversuchen auf Bergetappen wurde er Sechster der 15. und Vierter der 18. Etappe.

Ein Jahr später, bei der Tour de France 2020, legte Kämna noch einen drauf: Er gewinnt die 16. Etappe!

Mit seinem famosen Ritt nach Villard-de-Lans deutete das damals 24 Jahre junge Talent sein großes Rundfahrer-Potenzial an. 2022 hat auch beim Giro d’ITalia geglänzt und ebenfalls eine Etappe gewonnen.

Seine Ziele hat er mittlerweile nach oben geschraubt: Er möchte die großen Rundfahrten gewinnen.

Ex-Profi Olaf Ludwig, Olympiasieger von 1988 schwärmt: „Lenny sitzt sehr ästhetisch auf dem Rad, hat ein hohes Leistungsvermögen, ist taktisch clever. Da werden wir noch viel Spaß an dem Rennfahrer in den nächsten Jahren haben.“

 

Tour de France 2022: Favoriten & Wettquoten

 

3. Karrierepause zum Nachdenken

So erfolgreich die bisherige Karriere von Lennard Kämna klingt, sie ist zwischenzeitlich ordentlich ins Stocken geraten.

„Er hatte vielleicht Motivationsprobleme, die Lust verloren. Er war ziemlich unten“, erinnert sich Teamchef Ralph Denk an das Jahr 2018 als sich Kämna eine Auszeit genommen hatte.

Ein Karriereende sei damals aber kein Thema gewesen, stellt Kämna klar. „Ich wollte meinen Kopf gerade bekommen. Es stand nie zur Debatte, dass ich aufhören werde. Ich war nicht zu 100 Prozent hinter dem Sport. Danach habe ich mir gesagt: Ich werde alles probieren, alles geben.“

Ende Mai 2021 legte Kämna aufgrund mentaler Probleme erneuteine mehrmonatige Rennpause ein, aus der er sich im Oktober desselben Jahres zurückmeldete.

Er habe die Pause genutzt, um neue Interessen neben dem Radsport zu entwickeln und mehr Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen – das habe er in den vergangenen Jahren verpasst und sein Leben „falsch gelebt“.

Diese Entscheidungen machten ihn noch stärker.

 

 

4. Gibt es Lennard Kämna Freundin?

Wer dem Lennard Kämna Instagram Profil folgt wird sehen: Hier dreht sich alles nur um den Radsport. Von einer Lennard Kämna Freundin ist in seiner Social Media-Welt weit und breit nichts zu sehen.

Wenig verwunderlich, schließlich sitzt der 25-Jährige aus Bremen fast täglich auf dem Fahrrad. Zwischen den vielen Rennen und noch mehr Trainings bleibt dann nur wenig Zeit für eine Freundin.

Auch in Interviews is von einer Lennard Kämna Freundin nie die Rede. Über sein Privatleben schweigt er beharrlich. Deshalb dürfte Kämna derzeit Single sein.

 

Germany Lennard Kämna – Größe, Gewicht, Alter

Geburtsdatum 09.09.1996
Geburtsort Wedel (GER)
Größe / Gewicht 1.81 m / 65 kg
Familienstand ledig
Team Bora-hansgrohe

 

5. Lennard Kämna Gehalt & Vertrag: Was verdient er bei Bora-hansgrohe?

Seit 2020 steht Lennard Kämna bei Bora-hansgrohe unter Vertrag. Wie hoch das Kämna Gehalt beim deutschen Rennstall ist, ist nicht bekannt. Anders als im Fußball werden Vertragsmodalitäten im Radsport nur selten öffentlich preisgegeben.

Das Einstiegsgehalt für Jungprofis liegt bei 38.115 Euro – so viel beträgt der Jahres-Mindestlohn, der einem Radprofi jährlich als Minimum bezahlt werden muss. Dies dürfte Kämna zur Saison 2017 bekommen haben, als er seinen ersten Profivertrag beim Team Sunweb unterschrieben hat.

Mit dem Wechsel zu Bora-hansgrohe dürfte aber auch das Kämna Gehalt deutlich gestiegen sein, zumal er 2019 bei der Tour de France mit den Rängen 6 und 4 auf zwei Etappen überzeugen konnte.

Da Lennard Kämna allerdings schon einige Erfolge vorzuweisen hat, dürfte er im Gehaltsranking innerhalb des Teams zu den Topverdienern zählen.

Das liegt daran, dass er 2020 eine Tour de France-Etappe sowie auch einen Tagesabschnitt beim prestigeträchtigen Criterium Dauphine gewonnen hat. Zudem kann er Titel bei Welt- und Europameisterschaften aus der Junioren-Zeit vorweisen.

Dennoch wird das aktuelle Lennard Kämna Gehalt nicht zu den höchsten in der Radsport-Welt zählen. Hier ist beispielsweise der zweifache Tour de France Sieger Tadej Pogacar mit einem Jahresgehalt von 6 Millionen Euro ganz vorne zu finden.

 

Sportwetten Vergleich

 

Passend zu diesem Artikel:

Thomas Haider

Thomas Haider

Alter: 43 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Seit rund 15 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag - der Sport-Woche - als fixer Redakteur. Neben dem obligatorischen Insider-Wissen in Sachen Fußball kennt er sich vor allem mit Tennis, Radsport und dem alpinen Skisport aus. Bei der Wettbasis als Herr des News-Geschehens tätig, wurde sein Portfolio mittlerweile um MMA, Boxen und Politik erweitert.

Auch beim Wetten ist Thomas als Allrounder bekannt, der innerhalb der Redaktion eine der besten Auszahlungsraten aufweist. Vor allem Wetten fernab des Mainstreams zählen zu seiner Leidenschaft.   Mehr lesen