Leicester vs. Liverpool, 01.09.2018 – Premier League

Wird Liverpools Weste in Leicester noch weißer?

/
Jubel Liverpool
Salah - Dijk (Liverpool) © imago / S

Leicester vs. Liverpool 01.09.2018, 13:30 Uhr – Premier League (Endergebnis: 1:2)

Nach den ersten drei Spieltagen in der Premier League grüßen die Reds von der Tabellenspitze. Mit drei Siegen ist die Bilanz vom Liverpool FC bislang makellos und bemerkenswert ist vor allem das Torverhältnis von 7:0. Dreimal ein Clean Sheat für eine Truppe unter der Trainerschaft von Jürgen Klopp dürfte es in der Vergangenheit noch nicht so oft gegeben haben. Ein wichiger Grund ist fraglos, dass der Klub mit dem Brasilianer Alisson nun nach der unglücklichen Ära mit dem deutschen Keeper Loris Karius und zuvor dem ebenso oftmals unsicheren Belgier Simon Mignolet erstmals einen Keeper zwischen den Pfosten stehen hat, der zur absoluten Weltspitze gehört. Nach dem gelungenen Start lebt der lang gehegte Wunsch nach dem Gewinn von „silverware“, den Kloppo bei seinem Antritt als Trainer im Oktober 2015 innerhalb der nächsten vier Jahren angekündigt hatte, momentan in der Stadt am Mersey einmal mehr auf.

Recht zufrieden sind auch die Fans vom Leicester City FC. Die Füchse starteten zwar mit einer 1:2-Niederlage bei Manchester United, doch anschließend gewann der Verein zu Hause mit 2:0 gegen den Aufsteiger Wolverhampton Wanderers FC und mit 2:1 beim Southampton FC. Der Abgang des Algeriers Riyad Mahrez, der in der letzten Saison nicht weniger als zwölf Tore und elf Vorlagen beisteuerte und nun bei Manchester City kickt, scheint das Team zumindest derzeit gut verkraftet zu haben. Im Match zwischen Leicester und Liverpool sehen die Wettquoten allerdings die Gäste in einer deutlichen Favoritenrolle. Die Quoten für einen Erfolg der Reds liegen bei 1,50, während sie sich für einen Heimsieg von Leicester auf 7,50 belaufen.

 

Leicester vs. Liverpool – Beste Quoten * – Premier League

Sieg Leicester: 7.50 @Bet3000
Unentschieden: 5.00 @Bet3000
Sieg Liverpool: 1.50 @Interwetten

(Wettquoten vom 31.08.2018, 14:03 Uhr)

Zur Interwetten Website

 

Leicester – Statistik & aktuelle Form

Leicester Logo

In der vergangenen Saison platzierten sich die Foxes im gesicherten Mittelfeld auf dem 9. Rang. Eine bessere Platzierung war durchaus möglich, doch aus den letzten fünf Saisonspielen holte der Verein nur noch vier Punkte, wodurch sich die Hoffnungen auf den 7. Platz, der zumindest die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League eingebracht hätte, zerschlugen.

In dieser Saison nimmt der Verein aktuell exakt diesen Platz ein und zuletzt konnte Leicester zweimal am Stück gegen den Neuling Wolves und Southampton gewinnen. Außerdem setzte sich die Mannschaft des französischen Trainers Claude Puel vor wenigen Tagen problemlos mit 4:0 gegen Fleetwood Town aus der drittklassigen Football League One im Ligapokal durch. Auch die einzige Niederlage bislang, die Leicester am ersten Spieltag bei Manchester United kassierte, war vermeidbar, da die Mannschaft in dem Match mindestens ebenbürtig war.

Der Franzose hat sein Team, dass in der Sommerpause gleich auf etlichen Positionen verändert wurde, bereits gut aufeinander eingestellt. Zu den Neuzugängen gehören James Maddison im offensiven Mittelfeld, der von Norwich City aus der Championship verpflichtet wurde, der Defensivspieler Ricardo Pereira vom FC Porto aus der portugiesischen Primeira Liga und der Innenverteidiger Caglar Söyüncü, der zuvor beim SC Freiburg in der Bundesliga unter Vertrag stand. Insgesamt gab der Klub knapp 115 Millionen Euro für sieben neue Spieler aus. Eine stolze Summe, die sich jedoch im Vergleich zu Liverpool, das etwa 183 Millionen Euro in Zugänge steckte, fast schon wieder bescheiden ausnimmt.[pullquote align=“right“ cite=“Coach Claude Puel“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir kennen ihre Qualität, aber wir haben auch einige gute Spieler.“[/pullquote]

Claude Puel muss im Match gegen die Reds weiterhin auf seinen wichtigsten Stürmer Jamie Vardy verzichten. Der Angreifer erhielt am 2. Spieltag im Match gegen Wolverhampton eine Rote Karte und ist noch immer gesperrt. In der vergangenen Spielzeit hatte Vardy, der in dieser Woche seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gab, 20 Tore für Leicester erzielt und war damit der klar beste Torschütze seines Teams. Außerdem hatte er sich in der Vergangenheit zu einem echten Albtraum für Liverpool entwickelt. Immerhin traf er in acht Partien gegen die Reds sieben Mal! Ebenfalls kann Puel nicht auf Neuzugang Söyüncü zurückgreifen, weil der Türke noch keine ausreichende Spielfitness aufweist. Außerdem fehlt der Lanzeitverletzte James im Mittelfeld der Füchse.

Voraussichtliche Aufstellung von Leicester:
Schmeichel – Amartey – Morgan – Maguire – Chilwell – Mendy – Ndidi – Ricardo Pereira – Ghezzal – Gray – Iheanacho

Letzte Spiele von Leicester:
28.08.2018 – Leicester City vs. Fleetwood 4:0 (League Cup)
25.08.2018 – Southampton vs. Leicester City 1:2 (Premier League)
18.08.2018 – Leicester City vs. Wolverhampton 2:0 (Premier League)
10.08.2018 – Manchester United vs. Leicester City 2:1 (Premier League)
04.08.2018 – OSC Lille vs. Leicester City 1:2 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

Findet Lotte mit neuem Coach wieder zur Ruhe?
Karlsruhe vs. Lotte, 01.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Liverpool – Statistik & aktuelle Form

Liverpool Logo

Der Liverpool FC thront nach den ersten drei Spieltagen an der Tabellenspitze der Premier League. Zunächst gewann der Klub mit 4:0 zu Hause gegen West Ham United und danach folgte ein 2:0-Auswärtssieg bei Crystal Palace in London, bevor an der Anfield Road der zweite Heimsieg gegen die Kicker von Brighton & Hove Albion in der Gestalt eines 1:0 durch den Ägypter Mohamed Salah eingetütet wurde. Der letztjährige Torschützenkönig der Premier League ist auch in dieser Saison wieder sehr treffsicher und erzielte ebenfalls am ersten Spieltag ein Tor.

Ein Urteil, das nicht weniger auf den Senegalesen Mohamed Sane zutrifft, der in dieser Saison sogar schon drei Tore auf seinem Konto hat. Die Offensivpower bei Liverpool ist mit sieben Treffern aus drei Spielen somit unvermindert vorhanden. Allein Roberto Firminho, der gemeinsam mit Mane und Salah das gefürchtete Trio im Sturm bei Liverpool bildet, das in der vergangenen Saison unter anderem mit 29 Toren einen neuen Rekord in der Champions League aufstellte, ist noch etwas glücklos und konnte bisher keinen Treffer landen.

Auf sein erstes Tor bei Liverpool wartet zudem noch Neuzugang Naby Keita, der im Sommer von RB Leipzig kam. Der 23-jährige Mittelfeldspieler aus Guinea gewann zuvor in seinen zwei Spielzeiten in der deutschen Bundesliga viele Fans durch seine attraktive Spielweise und seine so zahlreichen wie technisch oftmals sehenswerten Treffer. Neben der weiterhin vorhandenen Offensivstärke bei Liverpool, das in der abgelaufenen Saison mit 84 Toren  den zweitbesten Angriff in der Premier League stellte, nötigt derzeit besonders die Arbeit in der Defensive Respekt ab. Abzulesen daran, dass der Verein noch keinen Gegentreffer zugelassen hat. Eine Leistung, die kein anderes Team aus der Premier League vorweisen kann. [pullquote align=“right“ cite=“Jürgen Klopp in der Pressekonferenz vor dem Match gegen Leicester“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Aktuell ist alles gut, doch es muss auch so bleiben. Wir müssen es auf dem Feld wieder beweisen. Wir brauchen ein gutes Resultat morgen und ebenso gute Ergebnisse in all den anderen kommenden Spielen.“[/pullquote]

Wie zu Beginn erwähnt liegt dies vor allem am Neuzugang Alisson im Tor. Der Keeper wurde im Sommer für rund 63 Millionen Euro vom AS Rom aus der italienischen Serie A verpflichtet und in seinen bislang fünf Spielen für den Klub hat er lediglich einmal im Testspiel gegen den FC Turin hinter sich greifen müssen. Doch auch die Abwehrspieler wie Joe Gomez oder Virgil Van Dijk nehmen die Vereinshymne „You’ll Never Walk Alone“ aktuell wortwörtlich im Zweikampfverhalten mit den gegnerischen Angreifern und lassen diesen kaum Platz zur Entfaltung. Im Moment verzichtet Klopp aber noch auf die Dienste von Neuzugang von Fabinho im defensiven Mittelfeld, der im Sommer vom AS Monaco geholt wurde. Mit 45 Millionen Euro an Ablöse war er der drittteuerste Zugang an der Anfield Road, doch anscheinend ist der Brasilianer in den Augen des Trainers noch nicht bereit für einen Einsatz in seinem Spielsystem.

Voraussichtliche Aufstellung von Liverpool:
Alisson – Van Dijk – Robertson – Gomez – Alexander-Arnold – Milner – Wijnaldum – Keita – Mane – Firminho – Salah

Letzte Spiele von Liverpool:
25.08.2018 – Liverpool vs. Brighton & Hove Albion 1:0 (Premier League)
20.08.2018 – Crystal Palace vs. Liverpool 0:2 (Premier League)
12.08.2018 – Liverpool vs. West Ham 4:0 (Premier League)
07.08.2018 – Liverpool vs. Turin FC 3:1 (Vereins-Freundschaftsspiele)
04.08.2018 – Liverpool vs. Neapel 5:0 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

Geht Chelsea ohne Punktverlust in die Länderspielpause?
Chelsea vs. Bournemouth, 01.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Leicester vs. Liverpool Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In der vergangenen Saison erzielte Liverpool einen 3:2-Erfolg beim Gastspiel in Leicester in der Hinrunde und im Rückspiel setzte sich der Klub mit 2:1 durch. Zuvor hatte Leicester zweimal zu Hause gegen Liverpool gewonnen. In den jüngsten zehn Begegnungen zwischen den beiden Teams gab es nur einmal ein Remis. In der kommenden Partie zwischen Leicester und Liverpool stehen die Quoten für Wetten auf Liverpool bei 1,50 und die Wettquoten für einen Heimsieg bei 7,50.

Prognose & Wettbasis-Trend Leicester vs. Liverpool

Nach dem letzten Spieltag haben die Reds wieder die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Drei Siege aus drei Spielen und ein Torverhältnis von 7:0 sind eine Bilanz, die sich natürlich bestens sehen lassen kann. Speziell die bislang doch eher ungewohnte Defensivstärke, die sich unter anderem aufgrund des Neuzugangs von Alisson im Tor der Liverpooler ergibt, beeindruckt.

Key-Facts – Leicester vs. Liverpool Wetten

  • Liverpool gewann die drei ersten Spiele in dieser Saison und blieb ohne Gegentor
  • in der letzten Saison erzielten die Reds einen 3:2-Sieg in Leicester
  • bei Leicester kann Stürmer Vardy, der in acht Spielen gegen Liverpool sieben Treffer landen konnte, wegen einer Rotsperre nicht auflaufen
  • Remis sind bei dieser Paarung selten, nur eines der letzten zehn Spiele endete mit einer Punkteteilung

Doch auch Leicester ist aktuell in einer guten Form und gewann zuletzt seine beiden Spiele in der Premier League. Wir sehen jedoch bei der Partie zwischen Leicester und Liverpool die Gäste im Vorteil und würden Wetten auf einen weiteren Sieg der Truppe von Jürgen Klopp setzen. Die bisherigen Leistungen vom LFC fielen sehr stark aus und der Kader ist deutlich besser besetzt, verglichen mit Leicester. Darüber hinaus müssen die Foxes weiterhin auf ihren Topstürmer Jamie Vardy verzichten, der noch immer eine Sperre aufgrund einer Roten Karte am 2. Spieltag absitzt. Wer trotzdem in dem Match zwischen Leicester und Liverpool an einen Heimsieg glaubt, kann wiederum Wettquoten in der Höhe von 7,50 nutzen.

 

Leicester vs. Liverpool – Beste Wettquoten * 01.09.2018

Sieg Leicester: 7.50 @Bet3000
Unentschieden: 5.00 @Bet3000
Sieg Liverpool: 1.50 @Interwetten

(Wettquoten vom 31.08.2018, 14:03 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leicester / Unentschieden / Sieg Liverpool:

13%
X: 20%
2: 67%

Leicester vs. Liverpool – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.62 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.25 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

Zur Interwetten Website

CONTENT :

Premier League Spiele vom 01.09. - 02.09.2018 (4. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele England Bemerkung
01.09./13:30 england Leicester - Liverpool 1:2 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Brighton - Fulham 2:2 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Chelsea - Bournemouth 2:0 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Crystal Palace - Southampton 0:2 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Everton - Huddersfield 1:1 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england West Ham - Wolverhampton 0:1 Premier League 4. Spieltag
01.09./18:30 england Manchester City - Newcastle 2:1 Premier League 4. Spieltag
02.09./14:30 england Cardiff - Arsenal 2:3 Premier League 4. Spieltag
02.09./17:00 england Burnley - Manchester United 0:2 Premier League 4. Spieltag
02.09./17:00 england Watford - Tottenham 2:1 Premier League 4. Spieltag