Chelsea vs. Bournemouth, 01.09.2018 – Premier League

Geht Chelsea ohne Punktverlust in die Länderspielpause?

/
Hazard (Chelsea)
Hazard (Chelsea) © GEPA pictures

Chelsea vs. Bournemouth 01.09.2018, 16:00 Uhr – Premier League (Endergebnis: 2:0)

Vor der ersten Länderspielpause in dieser Saison haben in der englischen Premier League noch vier Mannschaften eine blütenweiße Weste vorzuweisen. Überraschend nicht mehr in diesem Kreis vertreten ist Titelverteidiger Manchester City, die sich am letzten Wochenende mit einem 1:1-Remis gegen Aufsteiger Wolverhampton Wanderers begnügen mussten. Unter Neo-Trainer Maurizio Sarri zeigt sich auch Chelsea London hingegen deutlich verbessert und hat derzeit noch das Punktemaximum vorzuweisen. An diesem Wochenende empfängt Chelsea London an der heimischen Stamford Bridge den AFC Bournemouth.

Das Spiel kann durchaus als eines der tabellarischen Spitzenspiele an diesem Wochenende bezeichnet werden. Die Cherries aus Bournemouth blicken ebenfalls auf einen sehr zufriedenstellenden Saisonstart zurück und haben nach drei Spielen schon sieben Zähler auf der Habenseite. Die Blues sind jedoch das erste Topteam, welches nun gegen die Elf von Cheftrainer Eddie Howe antreten wird. Trotzdem können die Cherries mit einer breiten Brust an die Stamford Bridge reisen. Zu verlieren hat der Underdog in diesem Spiel nichts und kann im Endeffekt nur überraschen. Für einen Bournemouth Auswärtssieg bei Chelsea werden aktuell Wettquoten in zweistelliger Höhe angeboten. Sollte Chelsea gegen Bournemouth den starken Saisonstart prolongieren, werden für entsprechende Wetten Quoten im Bereich einer 1,30 angeboten! Spielbeginn ist am Samstag um 16 Uhr.

Chelsea vs. Bournemouth – Beste Quoten * – Premier League

Sieg Chelsea: 1.30 @Bet3000
Unentschieden: 6.00 @Betvictor
Sieg Bournemouth: 10.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 30.08.2018, 22:12 Uhr)

Zur Bet3000 Website

Chelsea – Statistik & aktuelle Form

Chelsea Logo

Die Ära von Antonio Conte endete bei Chelsea London nach zwei Jahren auf doch recht unrühmliche Art und Weise. Das Tischtuch war schon lange zerschnitten, trotzdem wurde die Trennung rausgezögert. Mit dem ehemaligen Trainer des SSC Neapel, Maurizio Sarri, wurde ein neuer Italiener verpflichtet. Die Spielweise von Sarri ist jedoch keineswegs mit jener von Vorgänger Conte zu vergleichen. Catenaccio gibt es unter Sarri nicht, vielmehr wird das Heil in der Offensive gesucht.

[pullquote align=“right“ cite=“Maurizio Sarri“]“Ich habe bislang von 40 Tagen, die ich hier bin, nur einen Tag in der Stadt verbracht. Ich kann nicht abschalten. Niemals“[/pullquote]

Kettenraucher Maurizio Sarri ist sich dabei sicher, dass Vereinsboss Roman Abramowitsch sich bewusst ist, dass die neue Spielweise ein wenig Zeit benötigt, bis sie von den Spielern perfekt umgesetzt wird. Chelsea präsentiert sich in der Saison 2018/19 mit extrem hohem Pressing. Nach Ballgewinn soll der Weg zum gegnerischen Tor so kurz wie möglich gehalten werden. Obwohl noch nicht alles perfekt läuft, kann der Perfektionist Sarri mit den Ergebnissen bisher zufrieden sein. Aus den ersten drei Ligaspielen gab es auch drei Siege für die Blues. Dabei konnte unter anderem das prestigeträchtige Derby gegen Arsenal London gewonnen werden. Sarri gab in dieser Woche zu Protokoll, dass er in seiner Amtszeit bisher nur einen Tag in der Hauptstadt verbracht hatte, ansonsten konzentriert er sich ausschließlich auf Fußball, um das Spiel der Blues noch besser zu  machen. Wie schon beim SSC Neapel in den vergangenen Jahren vertraut Sarri auf ein 4-3-3 System. Als Stoßstürmer fungiert der Spanier Alvaro Morata, der über die Seiten mit Eden Hazard, Pedro oder auch Willian viel Unterstützung bekommt. Einer der wichtigsten Bausteine ist dabei das Mittelfeldzentrum. Mit Kante und Sarri-Liebling Jorginho verfügt Chelsea wohl über zwei der besten Box-to-Box Spieler in der englischen Premier League. Der Tabellen-Fünfte der vergangenen Saison ist in dieser Saison ein heißer Kandidat für die Rolle als City-Herausforderer. Es benötigt wohl keinen Propheten, um zu wissen, dass Chelsea die Europa League nicht mit der besten Mannschaft bestreiten wird. Der Fokus gilt klar der heimischen Liga und hier sollte der starke Saisonstart prolongiert werden. Am letzten Wochenende konnte Chelesa durch ein spätes Eigentor von DeAndre Yedlin (der wenige Minuten zuvor das 1:1 irregulär vorbereitet hatte) einen knappen 2:1-Auswärtssieg bei den Magpies von Newcastle United bejubeln. Im Heimspiel von Chelsea gegen Bournemouth ist der vierte Sieg fest eingeplant, auch die Wetten auf den Handicap-Sieg könnten bei diesem Spiel durchaus interessant sein. Sarri kann vor der Länderspielpause aus dem Vollen schöpfen und muss keinen einzigen Akteur verletzungsbedingt ersetzen.

Beste Torschützen in der Liga:
2 Tore – Pedro
1 Tor – Marcos Alonso
1 Tor – Eden Hazard

Voraussichtliche Aufstellung von Chelsea:
Kepa – Alonso, David Luiz, Rüdiger, Azpilicueta – Kovacic, Jorginho, Kante – Hazard, Morata, Willian

Letzte Spiele von Chelsea:
26.08.2018 – Newcastle vs. Chelsea 1:2 (Premier League)
18.08.2018 – Chelsea vs. Arsenal 3:2 (Premier League)
11.08.2018 – Huddersfield Town vs. Chelsea 0:3 (Premier League)
07.08.2018 – Chelsea vs. Lyon 0:0 (International Champions Cup)
05.08.2018 – Chelsea vs. Manchester City 0:2 (Superpokal)

 

Wie viele Tore schießt Manchester City beim Lieblingsgegner?
Manchester City vs. Newcastle, 01.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Bournemouth – Statistik & aktuelle Form

Bournemouth Logo

Der 40-jährige Bournemouth-Cheftrainer Eddie Howe gilt schon seit Jahren als einer der größten Trainertalente in der englischen Premier League. Als Howe im Oktober 2012 die Cherries übernommen hat, war der Verein noch in der dritten Liga aktiv. In seinem ersten Jahr gelang ihm der Aufstieg in die Championship und im zweiten Jahr konnten die Cherries den Titelgewinn in der härtesten zweiten Liga der Welt bejubeln. Seither hat sich der AFC Bournemouth in der englischen Premier League behaupten können. Als Tabellen-Zwölfter musste sich der Verein in der vergangenen Saison in der zweiten Saisonhälfte nicht mehr mit Abstiegssorgen beschäftigen.

Während viele englische Vereine im Sommer die etlichen Millionen aus dem hoch dotierten TV-Vertrag verprasst haben, agiert Bournemouth mit Köpfchen und hat sich lediglich punktuell verstärkt. Mit Linksverteidiger Diego Rico, Sechser Jefferson Lerma und Toptalent David Brooks wurden bloß drei Neuzugänge verpflichtet. Auf der anderen Seite gab es keinen wirklich schwerwiegenden Abgang zu verkraften. Mit einer Mischung aus Kontinuität und punktueller Verstärkung wird in dieser Saison ein einstelliger Tabellenplatz angepeilt. Der Auftakt macht durchaus Mut und die Cherries haben nach drei Spielen schon sieben Zähler sammeln können. Nach den Auftaktsiegen gegen Aufsteiger Cardiff City und West Ham United zeigte die Howe-Elf am vergangenen Wochenende große Moral. Zuhause gegen den Everton FC lag Bournemouth schon mit 0:2 im Rückstand, ehe ein Doppelschlag innerhalb von nur vier Minuten doch noch zum Punktgewinn reichte. Dabei agierten die Cherries in den letzten 30 Minuten nach einer Notbremse mit einem Mann weniger. Trotzdem konnte die erste Saisonniederlage verhindert werden.

Unter der Woche stand für Bournemouth – oder besser gesagt die B-Elf der Cherries – noch der Carabao Cup auf dem Programm. Die Premier League Teams, die nicht international vertreten sind, müssen schon in der zweiten Runde des ungeliebten League Cups antreten. Gegen die MK Dons gab sich die Howe-Elf jedoch keine Blöße und feierte einen klaren 3:0-Erfolg. An Selbstvertrauen sollte es Bournemouth nicht mangeln. Bei Chelsea kann Bournemouth gemäß der Quoten nur überraschen, die Wetten auf mindestens einen Punktgewinn locken mit nahezu dem vierfachen Einsatz im Erfolgsfall.

Beste Torschützen in der Liga:
2 Tore – Callum Wilson
1 Tor – Nathan Ake
1 Tor – Steve Cook

Voraussichtliche Aufstellung von Bournemouth:
Begovic – Daniels, Ake, Cook, Francis – Fraser, Gosling, Surman, Brooks – Wilson, King

Letzte Spiele von Bournemouth:
28.08.2018 – Bournemouth vs. Milton Keynes Dons 3:0 (League Cup)
25.08.2018 – Bournemouth vs. Everton 2:2 (Premier League)
18.08.2018 – West Ham vs. Bournemouth 1:2 (Premier League)
11.08.2018 – Bournemouth vs. Cardiff City 2:0 (Premier League)
04.08.2018 – Bournemouth vs. Marseille 5:2 (Freundschaftsspiele)

 

Setzt sich in Nimes die Siegesserie von PSG fort?
Nimes vs. PSG, 01.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Chelsea vs. Bournemouth Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Erst neun Mal standen sich die Blues und die Cherries bisher gegenüber. Dabei gab es in keinem dieser neun Duelle bisher eine Punkteteilung. Sekt oder Selters hieß es in diesen neun bisherigen Spielen, in den Chelsea London mit sechs Siegen gegenüber drei Niederlagen die Nase vorne hat. Einen diese drei Bournemouth-Siege gab es beim letzten Auftritt der Howe-Elf an der Stamford Bridge. Am 25. Spieltag der vergangenen Saison setzte sich der klare Underdog dank einer famosen zweiten Halbzeit mit 3:0 durch. Im dritten Premier League Spiel an der Stamford Bridge war dies bereits der zweite Erfolg für den Underdog. Die Gäste können dementsprechend mit breiter Brust in die englische Hauptstadt reisen.

Prognose & Wettbasis-Trend Chelsea vs. Bournemouth

Sieben Punkten aus drei Spielen haben wohl nicht einmal die kühnsten Optimisten im Lager des AFC Bournemouth erwartet. Die Cherries befinden haben jedoch einen „Lauf“ und können mit breiter Brust sowie gänzlich ohne Druck das erste Topspiel der Saison an der Stamford Bridge bestreiten.  Zu verlieren hat die Howe-Elf nichts und kann eigentlich nur überraschen. Zudem spricht die Auswärtsbilanz der Cherries an der Stamford Bridge sogar für den Außenseiter. Wettquoten von 10,00 für den Auswärtssieg würden wir aber trotzdem nicht empfehlen.

 

Key-Facts – Chelsea vs. Bournemouth Wetten

  • Unter Sarri läuft es für Chelsea wie am Schnürchen – nach drei Spielen sind die Blues noch ohne Punktverlust!
  • Zwei der drei Heimspiele an der Stamford Bridge hat Chelsea gegen den AFC Bournemouth verloren!
  • Die Cherries blicken ebenfalls auf einen starken Saisonstart zurück und haben bereits sieben Zähler auf der Habenseite!

 

Sarri hat Chelsea London schon nach wenigen Wochen rundumerneuert und lässt nun ein ganz anderes System spielen. Das offensive 4-3-3 System mit den starken Box-to-Box Akteuren und der überragenden Offensive scheint perfekt auf die Blues zu passen. Zudem ist das Sieger-Gen und der unbändige Wille, das Spiel gewinnen zu wollen, deutlich zu spüren! Chelsea ist zurecht der klare Favorit in diesem Spiel gegen Bournemouth, die Wettquoten von 1,30 auf den Heimsieg sind uns jedoch zu gering. Ein Handicap-Sieg ist hier durchaus vorstellbar, doch aufgrund der starken Form der Gäste würden wir auch hier Abstand nehmen. Einen Torerfolg trauen wir den Cherries aber auf alle Fälle zu und deshalb finden wir zwischen Chelsea und Bournemouth Gefallen an den Wetten auf mindestens einen Treffer beider Teams (Wettquoten hier bei einer 1.75).

 

Chelsea vs. Bournemouth – Beste Wettquoten * 01.09.2018

Sieg Chelsea: 1.30 @Bet3000
Unentschieden: 6.00 @Betvictor
Sieg Bournemouth: 10.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 30.08.2018, 22:12 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Chelsea / Unentschieden / Sieg Bournemouth:

1: 76%
15%
9%

Chelsea vs. Bournemouth – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.40 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.87 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.75 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)CONTENT :

Premier League Spiele vom 01.09. - 02.09.2018 (4. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele England Bemerkung
01.09./13:30 england Leicester - Liverpool 1:2 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Brighton - Fulham 2:2 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Chelsea - Bournemouth 2:0 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Crystal Palace - Southampton 0:2 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england Everton - Huddersfield 1:1 Premier League 4. Spieltag
01.09./16:00 england West Ham - Wolverhampton 0:1 Premier League 4. Spieltag
01.09./18:30 england Manchester City - Newcastle 2:1 Premier League 4. Spieltag
02.09./14:30 england Cardiff - Arsenal 2:3 Premier League 4. Spieltag
02.09./17:00 england Burnley - Manchester United 0:2 Premier League 4. Spieltag
02.09./17:00 england Watford - Tottenham 2:1 Premier League 4. Spieltag