Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Lech Ski Alpin, Parallel Riesentorlauf Damen 13.11.2021, Favoriten, Wettquoten & Tipp

Absagenflut in Lech

Levin Leitl  12. November 2021
Lech Ski Alpin, Parallel Riesentorlauf Damen 13.11.2021, Favoriten, Wettquoten & Tipp
Kann Liensberger beim Parallel Riesentorlauf in Lech auf das Treppchen fahren? © GEPA pictures

Das zweite Weltcuprennen der neuen Saison steht an diesem Wochenende auf dem Programm. In Lech starten am Samstag die Damen zum Parallel-Riesenslalom. Erst zum zweiten Mal wird diese Veranstaltung im Skigebiet Arlberg ausgetragen. Allerdings haben sich nicht alle Top-Athleten für dieses Event angesagt.

Inhaltsverzeichnis

So fehlen mit Mikaela Shiffrin, Vorjahressiegerin Petra Vlhova und Federica Brignone drei Topstars des Riesentorlaufs. Dennoch ist das Feld ordentlich bestückt. Lara Gut-Behrami oder Marta Bassino gelten bei den besten Buchmachern als erste Anwärterinnen auf den Sieg. Von daher dürfen die Zuschauer in Lech ein spannendes Rennen bzw. sogar einen kompletten Renntag erleben.

 

Parallel Riesentorlauf der Damen in Lech: Programm & Startzeit

Datum Uhrzeit Disziplin
Sa., 13.11.2021 Ab 17:00 Uhr Finalläufe Parallel Riesentorlauf der Damen

 

Bereits am Vormittag geht es mit der Qualifikation los. Die besten 16 Damen lösen das Ticket für die Finalläufe, die ab 17:00 Uhr, also fast zur besten Sendezeit für Skifans, über die Bühne gehen. Vor allem die österreichischen Damen wollen am Samstag für Furore sorgen. Mit Katharina Liensberger, Franziska Gritsch, Stephanie Brunner oder auch Elisa Mörzinger hat das ÖSV-Team gleich mehrere heiße Eisen im Feuer.

 

Siegerliste Parallel Riesentorlauf der Damen in Lech:
26.11.2020 1. Slovakia Vlhova 2. United States Moltzan 3. Switzerland Gut-Behrami

 

Aus deutscher Sicht gehen mit Lena Dürr, Emma Aicher und Andrea Filser drei Damen an den Start, für die es erst einmal heißen sollte einen Platz in den Finalläufen zu ergattern. Zum erweiterten Favoritenkreis in der Bet365 App zählen aber noch die Schwedin Sara Hector und Paula Moltzan aus den Vereinigten Staaten. Letztere stand im Vorjahr in Lech bereits auf dem Stockerl.

Die Favoritinnen im Parallel Riesentorlauf der Damen in Lech

Switzerland Lara Gut-Behrami
Position im Gesamtweltcup 2021/22: 2.
Position im RTL-Weltcup 2021/22: 2.

Lara Gut-Behrami hat in diesem Winter eine ganze Menge vor. Die Schweizerin will in den Kampf um den Gesamtweltcup eingreifen und bei den Olympischen Spielen in Peking groß auftrumpfen. Gerade um das erste Ziel zu erreichen, ist eine Absage für den Parallel-Riesentorlauf in Lech keine Option, zumal die Tessinerin mit einem guten Resultat die Führung im Gesamtweltcup übernehmen könnte.

Gute Form zum Saisonauftakt

Bei den Wettanbietern ist die Schweizerin im Parallel-Riesenslalom von Lech die erste Favoritin. Das liegt unter anderem daran, dass die sehr gut in die Saison gekommen ist. Mit Platz zwei beim RTL in Sölden hat sie gleich gezeigt, dass in diesem Winter mit ihr zu rechnen ist. Es wäre keine Überraschung, wenn sie am Samstag auf das Podium fährt.

„ Lara zählt für mich zu den Anwärterinnen aufs Podest. Sie ist gut drauf.“

Schweiz-Trainer Beat Tschuor

Generell ist Lara Gut-Behrami in ihren wenigen Parallel-Rennen nicht sonderlich gut unterwegs gewesen, doch vor einem Jahr schaffte sie es in Lech bis ins Halbfinale und sicherte sich später mit Rang drei einen Podiumsplatz. Das sollte, angesichts der abwesenden Stars auch in diesem Winter ein mehr als realistisches Ziel sein.

Unser Value Tipp:
Liensberger auf dem Podium
bei Bet365 zu 5.00
Wettquoten Stand: 11.11.2021, 20:00
* 18+ | AGB beachten

Austria Katharina Liensberger
Position im Gesamtweltcup 2021/22: 4.
Position im RTL-Weltcup 2021/22: 4.

In den technischen Disziplinen ist Katharina Liensberger in dieser Saison die große Hoffnung bei den österreichischen Damen. Für die Vorarlbergerin ist es ein Heimrennen und da wird sie versuchen so gut wie möglich aufzutrumpfen. In der letzten Saison hat die 24jährige ihre Stärken vor allem im Slalom ausgespielt, doch auch im RTL ist sie immer mehr zu beachten.

Weltmeisterin Liensberger

Allerdings bleibt die Tatsache, dass Katharina Liensberger im vergangenen Winter, gemeinsam mit Marta Bassino, Weltmeisterin im Parallel-Rennen war, auch wenn dieses, aufgrund der sehr ungleichen Voraussetzungen auf den beiden Pisten, als Skandalrennen in die Geschichte eingegangen ist.

Dass die Österreicherin aber ihre Qualitäten im Duell Frau gegen Frau hat, ist unbestritten. Außerdem hat sie offenbar im RTL noch einmal einen großen Sprung gemacht. Zum Saisonauftakt in Sölden verpasste sie mit nur neun Hundertstel Sekunden ihr zweites Podium in dieser Disziplin nur knapp. Wir halten im Parallel-Riesentorlauf von Lech eine Wette auf einen Heimsieg oder zumindest auf einen Platz auf dem Stockerl für die Lokalmatadorin für denkbar.

Italy Marta Bassino
Position im Gesamtweltcup 2021/22: —
Position im RTL-Weltcup 2021/22: —

Marta Bassino gewann im vergangenen Winter die kleine Kristallkugel im Riesenslalom und spätestens seit der letzten Saison muss man der Italienerin in dieser Disziplin absolute Weltklasse attestieren. Vor diesem Hintergrund sind im Parallel-Riesenslalom der Damen in Lech die geringen Quoten auf einen Sieg der 25jährigen nachvollziehbar.

Weltmeisterin Bassino

Im vergangenen Winter scheiterte Marta Bassino in Lech bereits im Viertelfinale und wurde am Ende aber noch gute Fünfte. Ihren großen Auftritt in einem Parallel-Rennen hatte sie aber dann im Frühjahr bei der Heim-WM in Cortina d’Ampezzo, als sie sich die Goldmedaille sicherte und erstmals Weltmeisterin wurde.

Den Saisonsauftakt hat die Italienerin, vielleicht etwas übermotiviert, heuer aber in den Sand gesetzt. In Sölden schied Marta Bassino bereits im ersten Durchgang aus und musste zusehen, wie die Titelverteidigung der kleinen Kristallkugel schon nach dem ersten Rennen komplizierter wurde. Ein Resultat in diesem Winter steht für die Italienerin daher noch nicht zu Buche.
 

 

Parallel Riesentorlauf der Damen in Lech – Außenseiter

Es gibt nicht viele Damen, die man als Spezialistinnen in Parallel-Rennen bezeichnen kann. Sara Hector aus Schweden hat aber in vielen Rennen, vor allem mit der Mannschaft bei Weltmeisterschaften, gezeigt, dass ihr dieses Format liegt. Im letzten Jahr verpasst sie mit Rang vier in Lech nur hauchzart den Sprung auf das Treppchen.

Starke US-Amerikanerin

Auch die US-Amerikanerin Paula Moltzan gehört zu den Damen, die man in den herkömmlichen Rennen noch nicht so oft im vorderen Bereich gesehen hat, die aber im Parallel-Rennen auf jeden Fall zu den Geheimfavoritinnen gehört. Bei der WM in Cortina d’Ampezzo reichte es nur knapp nicht zu einer Medaille und in Lech im Vorjahr verpasste das US-Girl mit Rang zwei nur knapp ihren ersten Weltcupsieg.

Darüber hinaus schickt das Team Austria zahlreiche Damen ins Rennen, denen eine Überraschung auf jeden Fall zuzutrauen ist. Elisa Mörzinger stand im Vorjahr bereits im Viertelfinale in Lech. Bei der WM haben Stephanie Brunner und Franziska Gritsch ihre Klasse gezeigt und auch Ramona Siebenhofer und Ricarda Haaser sind keinesfalls chancenlos.

Exklusiv via Wettbasis!

Unibet Bonus + Gratiswette
AGB gelten | 18+

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Parallel Riesentorlauf der Damen in Lech?

Es ist sehr schade, dass mit Mikaela Shiffrin, Petra Vlhova und Federica Brignone gleich drei Athletinnen der absoluten Weltspitze auf einen Einsatz bei diesem Rennen verzichten. Dabei hätte dieses Trio das Weltcuprennen noch einmal deutlich aufgewertet. So reduziert sich der Kreis der Top-Favoritinnen wohl auch zwei Fahrerinnen, nämlich Lara Gut-Behrami und Weltmeisterin Marta Bassino.

Mit der anderen Weltmeisterin, Katharina Liensberger, mit Paula Moltzan und Sara Hector gibt es aber durchaus Damen, die ebenfalls um den Sieg mitfahren können. Außerdem ist es schon beinahe zur Regel geworden, dass sich in Parallel-Rennen auch Außenseiterinnen in den Fokus fahren. Von daher ist es wie immer im alpinen Skisport. Auch im Parallel-Riesentorlauf in Lech sind Wetten auf die Siegerin kompliziert.

Key-Facts – Parallel Riesentorlauf der Damen in Lech
  • Mit Vlhova, Shiffrin und Brignone fehlen drei der besten Riesentorläuferinnen.
  • Marta Bassino und Katharina Liensberger sind in dieser Disziplin gemeinsam Weltmeisterinnen.
  • Österreich schickt sechs starke Fahrerinnen ins Rennen.

Einen Value haben wir aber dennoch schnell gefunden, denn beim Sportwettenanbieter Bet365 werden Notierungen auf einen Platz auf dem Treppchen angeboten. Mit Quoten von in der Spitze bis zu 5,00 auf einen Podestplatz für Katharina Liensberger können wir uns sehr gut anfreunden. Deshalb neigen wir im Parallel-Riesentorlauf der Damen die Wettquoten zu dieser Wettmöglichkeit auszunutzen.

Parallel Riesentorlauf der Damen in Lech, 13.11.2021: Wettquoten *

Sportler Quote Sieg Quote Podium Wettanbieter
Switzerland Gut-Behrami 4,50 1.72 Wettquoten Bet365
Italy Bassino 6.00 2.75 Wettquoten Bet365
United States Moltzan 9.00 3.75 Wettquoten Bet365
Sweden Hector 13.00 4.50 Wettquoten Bet365
Austria Liensberger 13.00 5.00 Wettquoten Bet365
Austria Gritsch 21.00 7.00 Wettquoten Bet365
Austria Mörzinger 21.00 7.00 Wettquoten Bet365
Austria Brunner 21.00 7.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 11.11.2021, 20:00 Uhr

Levin Leitl

Levin Leitl

Alter: 48 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich bin in einem fußballverrückten Haushalt aufgewachsen, in dem jeder irgendetwas mit dem runden Leder zu tun hatte. So schauten wir gemeinsam viele Partien und begannen schon früh damit, Spiele und einzelne Mannschaften zu analysieren. Das hat sicherlich auch in meiner aktiven Zeit geholfen, die mich bis in die Oberliga geführt hat.

Generell interessiere ich mich aber beinahe für jede Sportart und bevor ich mir am Fernseher einen Film oder eine Serie anschaue, läuft doch eher ein Handballspiel, ein exotisches Fußballmatch oder im Winter auch gerne irgendeine Sportart auf Schnee und Eis, wie zum Beispiel Biathlon oder alpiner Skisport.

Man muss nicht auf alles wetten, das man schaut. Wenn aber seriös gewettet werden will und seine Einsätze dabei nicht zu hoch ansetzt, dann kann ein Tipp auf ein Live-Event, welches man gerade verfolgt, den Reiz steigern. Denkt aber immer daran: Setzt nicht mehr, als ihr euch leisten könnt.   Mehr lesen