Köln vs. Duisburg, 08.10.2018 – 2. Bundesliga

Duell der Kontraste am Montagabend

/
Torsten Lieberknecht (Braunschweig)
Torsten Lieberknecht (Braunschweig) ©

Germany Köln vs. Duisburg Germany 08.10.2018, 20:30 Uhr – 2. Bundesliga (Endergebnis 1:2)

Zum Abschluss des 9. Spieltages kommt es im Montagsspiel der 2. Bundesliga zum Duell der Kontraste. Der souveräne Tabellenführer Köln empfängt das schon leicht abgeschlagene Schlusslicht Duisburg. Die gastgebenden Domstädter haben sich nach dem bitteren Abstieg aus dem Fußball-Oberhaus eine Klasse tiefer sofort etabliert und lassen sich auch durch Rückschläge wie der 3:5-Heimpleite gegen Paderborn nicht vom Kurs abbringen. Duisburg hingegen kommt nach der letzten starken Aufstiegssaison überhaupt nicht in Tritt und hat alle vier Heimspiele verloren, während die beiden einzigen beiden Punktgewinne in der Fremde gelangen. Vor Wochenfrist hat sich der Traditionsklub aus dem Ruhrpott aufgrund der prekären sportlichen Situation von Trainer Ilia Gruev getrennt und mit dem Ex-Braunschweiger Thorsten Lieberknecht sogleich einen Nachfolger präsentiert.

Der neue Hoffnungsträger der „Zebras“ hat nur wenig Zeit, um seine neue Mannschaft kennenzulernen und ihr das zuletzt brach liegende Selbstbewusstsein für das schwere Auswärtsspiel beim Liga-Primus Köln zu vermitteln. Für die Buchmacher ist Köln gegen Duisburg klarer Favorit und die Wettquoten von 1,4 ( Bet 3,65 ) haben eher Geldwechselcharakter. Für einen Überraschungserfolg von Duisburg und damit ersten Saisonsieg überhaupt zahlt Bet 3000 das 7,5-fache des Einsatzes zurück, während Bet 3000 im Falle eines Remis zwischen Köln und Duisburg für entsprechende Wetten ebenfalls stattliche Quoten von 5,0 zur Verfügung stellt. Anpfiff der Partie Köln vs. Duisburg ist am 08.10.2018 um 20:30 Uhr im Rhein-Energie-Stadion.

Köln vs. Duisburg – Beste Quoten * – 2. Bundesliga

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Köln 1,36 1,40 1,32 1,33
Unentschieden 5,00 4,50 5,05 5,10
Duisburg
7,50 7,00 8,50 8,25

Wettquoten vom 08.10.2018, 07:20 Uhr.

Zur Bet365 Website

Germany Köln – Statistik & aktuelle Form

Köln Logo

Kölle marschiert! Der Effzeh hat den Abstiegsfrust der Vorsaison offensichtlich kompensiert und sich mit sechs Siegen, einem Remis und einer Niederlage an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga gesetzt. Trotzdem sieht der neue Coach Markus Anfang noch Optimierungsbedarf.[pullquote align=“right“ cite=“Markus Anfang“]“Wir wissen, dass wir mehr können und sind noch nicht da, wo wir hinwollen“[/pullquote] Was sich im ersten Moment wie Jammern auf hohem Niveau anhört, hat bei exakter Analyse durchaus seine Berechtigung. Vor allem auf eigener Wiese sind die Domstädter gerade in der Defensive sehr anfällig. Die neuformierte Abwehr steht generell sehr hoch, doch damit haben einige Akteure noch Probleme, die dieses Spielsystem so nicht kennen. Gerade bei unnötigen Ballverlusten sind Gegentore oft die logische Konsequenz. Besonders deutlich wurde das bei der 3:5-Pleite gegen Paderborn, wo die Kölner selbst nach Dezimierung durch Platzverweis kurz vor Schluss noch ihr Heil in der Offensive suchten und mit zwei Gegentreffern in der Nachspielzeit bitter bestraft wurden. Selbst die beiden Heimsiege gegen Aue ( 3:1 ) und Paderborn ( 2:1 ) standen wegen wiederholter Patzer im Defensiv-Verbund lange auf des Messers Schneide. Auswärts dagegen haben die Rheinländer mehr Räume, entfalten dort ihr volles spielerisches Aroma und haben alle bisherigen vier Begegnungen gewonnen. So auch zuletzt beim 3:1 in Bielefeld. Obwohl die Gastgeber aus Ostwestfalen einen leidenschaftlichen Kampf lieferten, machte die grössere individuelle Klasse der Kölner und wieder mal Simon Terrodde den Unterschied. Der FC-Angreifer war mit zwei Treffern erneut Matchwinner und hat damit in den vergangenen sechs Spielen zwölf Tore erzielt!

Eine Stürmer-Ikone vergangener Tage heizt derweil die Spekulationen rund ums Geißbockheim an. Antony Modeste hat seinen Vertrag beim chinesischen Klub Tianjin Quanjin wegen angeblich ausstehender Gehaltszahlungen gekündigt und hält sich dieser Tage im Training mit der U 21 fit. Grundsätzlich stehen die Verantwortlichen des FC einer erneuten Verpflichtung von Modeste positiv gegenüber, üben sich aber wegen dessen aktuell noch ungeklärter Vertragssituation als auch möglicher Gehaltsvorstellungen noch in Zurückhaltung. So richtet sich der Fokus der Kölner ganz auf das anstehende Heimspiel am Montagabend gegen Duisburg, wo die Domstädter endlich auch zuhause mal eine rundum überzeugende Leistung abliefern wollen. Trainer Markus Anfang wird frei von größeren Verletzungssorgen wohl die Erfolgself der letzten Wochen aufbieten. Beim Match Köln gegen Duisburg bieten sich Wetten auf den Effzeh wegen der niedrigen Wettquoten ( 1,4 bei Bet 365 ) nicht zwingend an. Hieran interessierte Sportwetter sollten auf höhere Notierungen im Rahmen von Live-Wetten spekulieren.

Voraussichtliche Aufstellung von Köln:
Horn – Bader, Sobiech, Czichos, Hector – Koziello, Höger, Drexler – Schaub, Terrodde, Guirassy

Letzte Spiele von Köln:
28.09.2018 – Bielefeld vs. Köln 1:3 (2. Bundesliga)
25.09.2018 – Köln vs. FC Ingolstadt 2:1 (2. Bundesliga)
21.09.2018 – SV Sandhausen vs. Köln 0:2 (2. Bundesliga)
16.09.2018 – Köln vs. Paderborn 3:5 (2. Bundesliga)
02.09.2018 – St. Pauli vs. Köln 3:5 (2. Bundesliga)

 

 

Germany Duisburg – Statistik & aktuelle Form

Duisburg Logo

Kein Sieg und nur magere zwei Zähler nach acht Spieltagen – Duisburg ist abgeschlagen Tabellenletzter in der 2. Bundesliga! Diese desillusionierende Bestandsaufnahme ist umso ernüchternder, da der Vorjahres-Siebte als Neuling in der vergangenen Saison eine überaus starke Runde spielte und zeitweise sogar Kontakt zu den Aufstiegsplätzen hatte. Von der seinerzeit präsentierten Spielfreude ist in diesen Herbsttagen nichts mehr zu sehen.Wenn man in die Analyse für den sportlichen Absturz näher eintaucht, gibt es, wie so oft, nicht nur den einen Grund. Zwar hat Duisburg bis auf Keeper Mark Flekken alle Leistungsträger gehalten, doch die sind aktuell gefühlt Lichtjahre von einstiger Glanzform entfernt. Iljuchenko und Nauber unterlaufen wiederholt spielentscheidende Fehler, der aktuell verletzte Moritz Stoppelkamp hat seine Treffsicherheit völlig eingebüßt und Kapitän Kevin Wolze offensichtlich nicht die Mentalität, seine Mannschaft in der Krise aufzurichten oder gar mitzureißen. Anders als in der Vorsaison hatte Sportdirektor Grlic kein glückliches Händchen bei den Neuverpflichtungen. Insbesondere die Offensivkräfte Sukuta-Pasu und John Verhoek sind bislang fast alles schuldig geblieben. So verwunderte es nicht, dass der MSV die ersten vier Spieltage ohne eigenen Treffer blieb. Hinzu kommen Konzentrationsmängel. Nach eigener Führung verschenkten die Meidericher noch acht Punkte. Auch war in den meisten Partien ein Spielsystem im wohlverstandenen Sinne nicht zu erkennen. Nach der bereits vierten Heimpleite gegen Regensburg zogen die Klubverantwortlichen die Reißleine und entliessen Coach Ilia Gruev. Wenig später wurde mit Torsten Lieberknecht sein Nachfolger präsentiert. Der stieg im Frühsommer mit Braunschweig in die 3.Liga ab und wurde danach gefeuert. Lieberknecht gilt als ebenso taktisch versiert wie sehr emotional. Unvergessen seine Tränenausbrüche nach den entscheidenden Niederlagen der letzten Zweitliga-Saison. Vor diesem Hintergrund fragen sich nicht wenige im stets kritischen Umfeld der Meidericher, ob der angeschlagene Revierklub hier den richtigen Mann für den knüppelharten Abstiegskampf verpflichtet hat. Der neue Hoffnungsträger auf der Kommandobrücke des MSV freut sich hingegen riesig auf seine neue Herausforderung und mag nach eigenem Bekunden die Arbeiter-und Traditionsvereine.
[pullquote align=“right“ cite=“Torsten Lieberknecht“]“Ich habe wahnsinnigen Bock auf den MSV“[/pullquote]

Im schweren Auswärtsspiel bei Tabellenführer Köln wird weiterhin Moritz Stoppelkamp wegen Muskelfaserriss fehlen. Neu-Coach Lieberknecht trifft mit FC-Trainer Markus Anfang exakt auf jenen Kollegen von seinem letzten Spiel für Braunschweig. Der war am finalen Spieltag der vergangenen Saison noch Trainer von Holstein Kiel und besiegelte mit dem 6:2 den Abstieg der Eintracht!

Voraussichtliche Aufstellung von Duisburg:
Mesenhöler- Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze-Gyau, Fröde, Schnellhardt, Engin- Tashchy, Iljutschenko

Letzte Spiele von Duisburg:
29.09.2018 – Duisburg vs. Regensburg 1:3 (2. Bundesliga)
26.09.2018 – Magdeburg vs. Duisburg 3:3 (2. Bundesliga)
23.09.2018 – Duisburg vs. Aue 1:2 (2. Bundesliga)
14.09.2018 – Union Berlin vs. Duisburg 2:2 (2. Bundesliga)
01.09.2018 – Duisburg vs. Fürth 0:1 (2. Bundesliga)

 

Bis zu 25€ Bonus auf alle montags Kombi-Tipps kassieren
Betworld Bonus: Jeden Montag von 10% Kombi-Cash Back profitieren

 

Germany Köln vs. Duisburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Beide Westrivalen sind Gründungsmitglieder der Bundesliga und haben sich im Fußball-Oberhaus exakt 50 mal um Punkte gegenübergestanden, doch das letzte Aufeinandertreffen liegt mehr als zwölf Jahre zurück und die Resultate zwischen Köln und Duisburg sind daher für die aktuellen Wetten und Quoten ohne Relevanz. Die Bilanz beider in der 2. Bundesliga geht mit 3-3-2 ( S-U-N ) knapp an Köln.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Köln vs. Duisburg Germany

Tabellenführer Köln empfängt Schlusslicht Duisburg – nicht nur für die Wettanbieter eine eindeutige Angelegenheit! Gleichwohl gibt es durchaus sachliche Aspekte, die diese Einschätzung zumindest relativieren. Der FC spielt als Bundesliga-Absteiger bislang eine starke Runde, hat aber zuhause bisweilen Probleme. Alle bisherigen Punktverluste gab es im Rhein-Energie-Stadion, wo der FC auch die einzige Niederlage beim spektakulären 3:5 gegen Paderborn quittierte. In der Heimtabelle sind die Domstädter derzeit lediglich Achter. Duisburg hingegen feierte die einzigen beiden Punkte in der Fremde ( 2:2 bei Union Berlin, 3:3 in Magdeburg ). Während die Zebras in den ersten vier Spielen kein einziges Tor erzielten, stehen in den vier Begegnungen danach immerhin sieben Treffer zu Buche. Ärgerlich: Nach eigener Führung haben die Meidericher noch acht Punkte liegen lassen. Nun soll der neue Trainer Thorsten Lieberknecht den MSV wieder in die Erfolgsspur bringen.

 

Key-Facts – Köln vs. Duisburg Wetten

  • Tabellenführer Köln kassierte sämtliche Punktverluste daheim
  • Duisburg hat nach eigener Führung noch acht Punkte abgegeben
  • Erstes Spiel für den neuen MSV-Coach Thorsten Lieberknecht

 

Im Spiel Köln vs. Duisburg sind die Gastgeber wie vorerwähnt klarer Favorit, doch die Wettquoten auf einen Heimsieg des FC von 1,4 ( Bet 365 ) sind in dieser ausgeglichenen 2. Bundesliga auch aus den geschilderten Aspekten definitiv zu niedrig. Außerdem waren die bisherigen Begegnungen beider Kontrahenten in dieser Klasse meist hart umkämpft. Beim Spiel Köln vs. Duisburg können spekulative Wetten auf ein Remis ( Wettquoten 5,0 bei Betvictor ) daher zumindest für kleinere Einsätze in Erwägung gezogen werden.

 

Germany Köln vs. Duisburg Germany – Beste Wettquoten * 08.10.2018

Germany Sieg Köln: 1.40 @Bet365
Unentschieden: 5.00 @Betvictor
Germany Sieg Duisburg: 7.50 @Bet3000

(Wettquoten vom 06.10.2018, 12:35 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Köln / Unentschieden / Sieg Duisburg:

1: 70%
X: 18%
12%

Germany Köln vs. Duisburg Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,5 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,5 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,75 @Bet365
NEIN: 2,08 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

2. Bundesliga Spiele vom 05.10. - 08.10.2018 (9. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
05.10./18:30 de Bochum - Bielefeld 1:0 2. Bundesliga 9. Spieltag
05.10./18:30 de Darmstadt - HSV 1:2 2. Bundesliga 9. Spieltag
06.10./13:00 de Fürth - Regensburg 1:1 2. Bundesliga 9. Spieltag
06.10./13:00 de Aue - Kiel 2:1 2. Bundesliga 9. Spieltag
06.10./13:00 de Magdeburg - Dresden 2:2 2. Bundesliga 9. Spieltag
07.10./13:30 de Union Berlin - Heidenheim 1:1 2. Bundesliga 9. Spieltag
07.10./13:30 de Ingolstadt - Paderborn 1:2 2. Bundesliga 9. Spieltag
07.10./13:30 de St. Pauli - Sandhausen 3:1 2. Bundesliga 9. Spieltag
08.10./20:30 de Köln - Duisburg 1:2 2. Bundesliga 9. Spieltag