Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Killington Ski Alpin, Riesentorlauf Damen 27.11.2021, Favoriten, Wettquoten & Tipp

Gewinnt Mikaela Shiffrin im Heimrennen?

Levin Leitl  26. November 2021
Killington Ski Alpin, Riesentorlauf Damen 27.11.2021, Favoriten, Wettquoten & Tipp
Hollt Mikaela Shiffrin beim Riesentorlauf in Killington den erwarteten Heimsieg? © IMAGO / Newspix24, 21.11.2021

Im letzten Winter hatte der Skiverband noch entschieden, keine Rennen in Übersee auszutragen. Heuer stehen die Rennen in Nordamerika wieder im Rennkalender. Die Damen machen an diesem Wochenende in Killington im US-Bundesstaat Vermont Station. Gerade einmal 1.400 Einwohner hat dieser Ort und diese werden am Samstag wahrscheinlich komplett an der Skipiste versammelt sein.

Inhaltsverzeichnis

Es gilt, dem Local Hero die Daumen zu drücken. Ski-Superstar Mikaela Shiffrin wird versuchen, erstmals einen Riesenslalom in Killington zu gewinnen. Bei den getesteten Buchmachern gilt sie als die Top-Favoritin, aber gerade im RTL ist die Konkurrenz extrem groß. Dauerrivalin Petra Vlhova wird alles daran setzen, ihrerseits erstmals dieses Rennen zu gewinnen.

 

Riesenslalom der Damen in Killington: Programm & Startzeit

Datum Uhrzeit Disziplin
Sa., 27.11.2021 16:00 Uhr – erster Durchgang RTL der Damen

 
 

 

Darüber hinaus sind es vor allem die Italienerinnen, die man unbedingt auf der Rechnung haben muss. 2019 gewann Marta Bassino den Riesentorlauf. Im Jahr davor triumphierte Federica Brignone. Von daher muss man diese beiden Damen stark beachten. Es ist nicht zu weit hergeholt, auch in diesem Jahr im Riesentorlauf der Damen in Killington eine Prognose auf einen italienischen Sieg abzugeben.

 

Siegerliste Riesenslalom der Damen in Killington:
30.11.2019 1. Italy Bassino 2. Italy Brignone 3. United States Shiffrin
24.11.2018: 1. Italy Brignone 2. Norway Mowinckel 3. Austria Brunner
25.11.2017 1. Germany Rebensburg 2. United States Shiffrin 3. Italy Mölgg
26.11.2016: 1. France Worley 2. Norway Löseth 3. Italy Goggia

 

Mit Lara Gut-Behrami und Katharina Liensberger hoffen auch zwei Damen aus dem deutschsprachigen Raum auf ein gutes Rennen. Vor allem die Schweizerin dürfte das Zeug dazu haben, am Samstag zu gewinnen. Es wird eng zugehen und deshalb fällt es schwer, im Riesenslalom der Damen in Killington die richtige Wette zu platzieren.

Die Favoritinnen im Riesenslalom der Damen in Killington

United States Mikaela Shiffrin
Position im Gesamtweltcup 2021/22: 1.
Position im RTL-Weltcup 2021/22: 1.

13 Mal stand Mikaela Shiffrin ganz oben auf dem Treppchen in einem Riesenslalom. Außerdem ist die US-Amerikanerin in dieser Disziplin die amtierende Olympiasiegerin. Das Heimrennen im Killington konnte sie aber noch nicht gewinnen. Sie wird alles daran setzen, auch diesen weißen Fleck in ihrer Karriere an diesem Samstag bunt auszumalen.

Vier Slalomsiege in Killington

Immerhin weiß sie, wie man in Killington gewinnt, denn im Slalom triumphierte sie in der Heimat zuletzt viermal in Serie. Die 26-Jährige kommt mit dem Berg also schon einmal gut zurecht. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann sie auch im Riesentorlauf ihren ersten Heimsieg feiert. Ein Doppelerfolg an diesem Wochenende in Vermont ist nicht auszuschließen.

Die Form stimmt bei der Amerikanerin. Den ersten Riesenslalom des Winters gewann Mikaela Shiffrin in Sölden. Auf das Parallelrennen in Lech verzichtete sie, war allerdings am letzten Wochenende beim den beiden Slaloms in Levi stark, als sie beide Male hinter Petra Vlhova auf Rang zwei fuhr. Vielleicht reicht es am Samstag wieder, um die Slowakin in Schach zu halten.

Unser Value Tipp:
Gut-Behrami auf dem Podium
bei Bet365 zu 1.83
Wettquoten Stand: 25.11.2021, 09:30
* 18+ | AGB beachten

Switzerland Lara Gut-Behrami
Position im Gesamtweltcup 2021/22: 8.
Position im RTL-Weltcup 2021/22: 2.

Lara Gut-Behrami könnte in dieser Saison ein gewichtiges Wort im Rennen um den Gesamtweltcup mitsprechen. Sie ist vor allem in den Speed-Disziplinen der Konkurrenz deutlich voraus. Allerdings wird die Schweizerin auch im Riesenslalom regelmäßig punkten müssen, um ganz vorne mit dabei zu sein. Über entsprechende Fähigkeiten im RTL verfügt sie allemal.

Probleme in Killington

Vier Weltcupsiege hat die Schweizerin im Riesentorlauf bisher gefeiert und zudem ist sie die amtierende Weltmeisterin in dieser Disziplin. Darüber hinaus ist Lara Gut-Behrami gut aus den Startlöchern gekommen. Zum Winterbeginn in Sölden fuhr sie hinter Mikaela Shiffrin auf dem Rettenbachferner auf den zweiten Platz.

Killington war bisher aber noch überhaupt nicht ihr Pflaster. Viermal war Lara Gut-Behrami in Vermont am Start und viermal blieb sie weit hinter den Erwartungen zurück. 2016 schied sie im ersten Durchgang aus. Bei den drei weiteren Rennen fuhr sie zweimal auf Platz 19 und wurde einmal gar nur 23. Mit der Piste in Killington hat die Schweizerin also noch mehrere Rechnungen offen.

Slovakia Petra Vlhova
Position im Gesamtweltcup 2021/22: 1.
Position im RTL-Weltcup 2021/22: 3.

Im Slalom ist Petra Vlhova noch etwas stärker einzuschätzen, aber auch im Riesentorlauf ist die Slowakin immer eine Kandidatin für einen Sieg. Bis heute stehen zwar nur fünf Triumphe im RTL zu Buche, aber dafür gewann die bei der Weltmeisterschaft 2019 in Are in dieser Disziplin die Goldmedaille. Die 26-Jährige ist auch in Killington am Samstag eine aussichtsreiche Kandidatin.

Zwei Slalomsiege in Levi

In diesem Winter präsentierte sich Petra Vlhova bis hierhin in einer Topform. Beim ersten Rennen des Winters in Sölden landete sie hinter Mikaela Shiffrin und Lara Gut-Behrami auf dem dritten Platz und auch sie verzichtete anschließend auf das Parallelrennen in Lech. Allerdings nur, um danach frisch und angriffslustig im finnischen Levi aufzutauchen.

Dort gewann sie beide Slaloms und hat damit, gemeinsam mit Mikaela Shiffrin, die Führung im Gesamtweltcup übernommen. Im Riesenslalom von Vermont hat sich die Slowakin kontinuierlich gesteigert. In den letzten vier Rennen belegte sie die Plätze 13, 10, 7 und 6. Wenn sich diese Serie fortsetzt, könnte am Samstag ein Platz auf dem Stockerl winken.

 

 

Riesenslalom der Damen in Killington – Außenseiter

Für die Österreicherinnen lief es diesen Winter noch etwas schleppend. Noch ist kein Platz auf dem Podium herausgesprungen. Angesichts der Heimrennen in Sölden und Lech ist das schon etwas enttäuschend, zumal vor allem Katharina Liensberger in diesem Winter voll angreifen wollte. Neben Liensberger muss man am Samstag vielleicht noch Ramona Siebenhofer aus dem ÖSV-Team beachten.

Keine guten Aussichten für das DSV-Team

Aus deutscher Sicht ist wahrscheinlich am Samstag eher nichts zu holen. Lena Dürr hat in Levi mit zwei dritten Plätzen eine erstaunliche Form gezeigt, doch sie wird eher am Sonntag im Slalom zu beachten sein. Im Riesentorlauf hat der DSV aktuell keine Athletin, die für vordere Plätze in Frage kommt, außer Lena Dürr sorgt nun auch im RTL für Furore.

Die Italienerinnen haben in dieser Saison auch noch nicht die Resultate geliefert, die man sich erhofft. Bei den letzten beiden Riesenslaloms in Killington ging der Sieg aber beide Male an Italien. Marta Bassino und Federica Brignone haben in Vermont schon einen RTL gewonnen. Außerdem könnte Sofia Goggia möglicherweise auf sich aufmerksam machen.

Bet3000 Bonus
* Nur Neukunden | AGB gelten | 18+
 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Riesenslalom der Damen in Killington?

Es ist Mikaela Shiffrin, die in der Bet365 App als Favoritin in diesem Rennen angesehen wird. Viermal in Folge hat sie in Killington den Slalom gewonnen. Im RTL wartet sie in der Heimat noch auf ihren ersten Sieg. Wir halten es für möglich, dass es ihr am Samstag gelingt und deshalb ist es denkbar, im Riesentorlauf der Damen in Killington die Quoten auf einen Heimsieg anzuspielen.

Petra Vlhova, die ebenfalls in Vermont noch nicht gewonnen hat und noch nicht einmal auf dem Stockerl stand, wird auch vorne erwartet. Mit zwei Siegen in den Slaloms von Levi hat die Slowakin ihre überragende Form in der letzten Woche unter Beweis gestellt. Mit ihr wird ebenso zu rechnen sein, wie auch mit Lara Gut-Behrami, die in Sölden Zweite wurde.

Key-Facts – Riesenslalom der Damen in Killington
  • Die letzten beiden RTL in Killington gingen an die italienischen Damen.
  • Mikaela Shiffrin wartet noch auf einen Sieg im Riesenslalom von Killington.
  • Petra Vlhova feierte in der letzten Woche einen Doppelsieg in den Slaloms von Levi.

Mit Sicherheit werden auch die Italienerinnen stark sein, die bisher in diesem Winter aber keine vorzeigbaren Resultate vorweisen können. Allerdings gingen die letzten beiden Siege im RTL von Killington an Marta Bassino und Federica Brignone. Wie neigen aber dazu, im Riesenslalom am Samstag einen Tipp auf einen Heimsieg von Mikaela Shiffrin zu platzieren.

Riesenslalom der Damen in Killington, 27.11.2021: Wettquoten *

Sportler Quote Sieg Quote Podium Wettanbieter
United States Shiffrin 3.50 1.66 Wettquoten Bet365
Switzerland Gut-Behrami 4.50 1.83 Wettquoten Bet365
Italy Bassino 5.00 2.00 Wettquoten Bet365
Italy Brignone 11.00 4.00 Wettquoten Bet365
France Worley 15.00 5.00 Wettquoten Bet365
Slovakia Vlhova 15.00 5.00 Wettquoten Bet365
Austria Liensberger 21.00 7.00 Wettquoten Bet365
New Zealand Robinson 26.00 9.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 25.11.2021, 09:30 Uhr

Levin Leitl

Levin Leitl

Alter: 47 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich bin in einem fußballverrückten Haushalt aufgewachsen, in dem jeder irgendetwas mit dem runden Leder zu tun hatte. So schauten wir gemeinsam viele Partien und begannen schon früh damit, Spiele und einzelne Mannschaften zu analysieren. Das hat sicherlich auch in meiner aktiven Zeit geholfen, die mich bis in die Oberliga geführt hat.

Generell interessiere ich mich aber beinahe für jede Sportart und bevor ich mir am Fernseher einen Film oder eine Serie anschaue, läuft doch eher ein Handballspiel, ein exotisches Fußballmatch oder im Winter auch gerne irgendeine Sportart auf Schnee und Eis, wie zum Beispiel Biathlon oder alpiner Skisport.

Man muss nicht auf alles wetten, das man schaut. Wenn aber seriös gewettet werden will und seine Einsätze dabei nicht zu hoch ansetzt, dann kann ein Tipp auf ein Live-Event, welches man gerade verfolgt, den Reiz steigern. Denkt aber immer daran: Setzt nicht mehr, als ihr euch leisten könnt.   Mehr lesen