Enthält kommerzielle Inhalte

Juventus vs. Lyon, 02.11.2016 – Champions League

Zieht die alte Dame am Mittwochabend ins Achtelfinale ein?

Italy Juventus vs. Lyon France 02.11.2016, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 1:1)

Zum Monatsbeginn dürfen wir uns auf den vierten Spieltag der UEFA Champions League freuen. Die Gruppenphase geht somit in die entscheidenden Matches. Am Dienstagabend werden die Bayern in Eindhoven zum Einsatz kommen, während Mönchengladbach die Schotten Celtic Glasgow empfängt. Am Mittwochabend trifft Dortmund auf Sporting Lissabon und Leverkusen reist nach London zu Tottenham. Weiterhin stehen vor allem die Matches zwischen Manchester City und Barcelona, sowie zwischen Juventus Turin und Olympique Lyon im Vordergrund. Wir von der Wettbasis haben selbstredend zu jeder Partie die wichtigsten Informationen bereitgestellt. In diesem Artikel widmen wir uns dem Topspiel am Mittwochabend zwischen der alten Dame und dem französischem Vertreter.

In der Gruppe H hat sich nach drei Spieltagen eine klare Marschroute herauskristallisiert. Juventus Turin und der FC Sevilla haben sieben Punkte und sind noch ohne Gegentreffer. Beide Teams beanspruchen den Gruppensieg für sich. Mit nur drei Punkten steht Olympique Lyon bereits unter Zugzwang. Ein weiteres Match ohne Sieg wäre fast das sichere Aus. Dann müsste man zusehen, dass man den dritten Platz und somit den Einzug in die Europa League KO-Runde beibehält. Da hat man aber gegen Dinamo Zagreb gute Karten, denn der kroatische Vertreter ist noch ohne Punkt in dieser starken Gruppe. Mit einem Heimsieg könnte Juventus Turin sowohl sich selbst wie auch Sevilla zum Achtelfinaleinzug verhelfen. Dann würde am fünften Spieltag beim Match in Sevilla der Gruppensieg ausgespielt werden. Die Ausgangslage ist also spannend und offen zugleich. Wie wird der vierte Spieltag enden?

 

Kann Dinamo Zagreb in Sevilla erstmals in der Gruppenphase punkten?
Sevilla – Dinamo Zagreb, 02.11.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

Juventus Turin ist nach dem 0-0 zu Hause gegen den FC Sevilla, dem 4-0 in Zagreb am zweiten Spieltag und dem 1-0 in Lyon am dritten Spieltag auf Achtelfinalkurs. Mit sieben Punkten und 5-0 Toren hat Juventus aktuell die Tabellenführung inne. Nur das bessere Torverhältnis im Vergleich zum 2-0 vom FC Sevilla sichert der alten Dame aktuell den anvisierten ersten Platz. Am dritten Spieltag erarbeitete sich Juventus Turin den ach so wichtigen 1-0 Auswärtserfolg bei Lyon. Dabei spielte man nach der gelbroten Karte von Lemina ab der 54. Minute sogar zu zehnt. Dennoch gingen die Italiener in der 76. Minute in Unterzahl in Führung durch einen sehenswerten Treffer von Flügelspieler Cuadrado. Es hätte allerdings gut und gerne auch anders ausgehen können, denn Stürmerstar Lacazette verschoss in der 35. Minute einen Elfmeter, da Gigi Buffon die richtige Ecke ahnte. Der 38-jährige Altmeister ist auch im hohen Alter noch eine Klasse für sich.

Nachdem Giorgio Chiellini wieder fit ist, das Bollwerk um Buffon, Bonucci, Barzagli und eben Chiellini wieder komplett und das verspricht höchste Stabilität im Aufbauspiel der Turiner, die in der Defensiev einzig auf den Franzosen Patrice Evra verzichten müssen, welcher allerdings nicht nur von Alex Sandro vertreten, sondern mittlerweile sogar aus der Startelf verdrängt wurde. Auf der rechten Seite hat sich der 33-jährige Dani Alves als Glücksgriff erwiesen. Der Brasilianer passt perfekt in das Schema von Massimiliano Allegri. Im Mittelfeld kann der Trainer übrigens auch wieder auf Claudio Marchisio bauen, der seinen Kreuzbandriss nun komplett auskurieren konnte. Aktuell dürften aber Miralem Pjanic, Hernanes und Sami Khedira in der Zentrale gesetzt sein, zumal Kwadwo Asamoah ebenfalls noch parat steht. Einzig im Sturm wird Allegri nach der Verletzung von Megatalent Paulo Dybala umbauen müssen. Gegen den SSC Neapel bot der Italiener mit Mario Mandzukic und Gonzalo Higuain gleich zwei Mittelstürmer auf. Mit Erfolg, denn beim wichtigen 2-1 Heimsieg war einmal mehr Neuzugang Higuain der tragende Mann. Der Vizeweltmeister schoss im elften Ligaspiel seinen siebten Saisontreffer und sorgte mit dem Tor in der 75. Minute für die 2-1 Führung und letztendlich für den Sieg. Auch zu Hause gegen Lyon wird es auf den 94-Millionen-Mann ankommen. Juventus Turin ist aktuell sowohl national wie auch international eine gefestigte Mannschaft auf allerhöchstem Niveau.

Uns würde weder der Gruppensieg, noch eine lange Verweilzeit anschließend in der Königsklasse wundern. Zu Hause gegen Olympique Lyon ist man der alles überstrahlende Favorit. Die niedrigen Wettquoten sind natürlich ebenfalls ein Indikator hierfür. Auf den Heimsieg gibt es bei Sportingbet lediglich eine 1.29er Quote. Das ist schon sehr niedrig. Doch gibt es andere lukrative Wetten auf die Turiner?

Beste Torschützen in der Liga:
Fünf Spieler (je 1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Juventus (3-5-2): Buffon; Chiellini, Bonucci, Barzagli; Alex Sandro, Hernanes, Khedira, Pjanic, Dani Alves; Mandzukic, Higuain.

Letzte Spiele von Juventus:
29.10.2016 – Juventus Turin vs. SSC Neapel 2:1 (Serie A)
26.10.2016 – Juventus Turin vs. Sampdoria Genua 4:1 (Serie A)
22.10.2016 – AC Mailand vs. Juventus Turin 1:0 (Serie A)
18.10.2016 – Lyon vs. Juventus Turin 0:1 (Champions League)
15.10.2016 – Juventus Turin vs. Udinese Calcio 2:1 (Serie A)

 

Leverkusen kämpft gegen Tottenham ums Weiterkommen!
Tottenham – Leverkusen 02.11.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

France Lyon – Statistik & aktuelle Form

Lyon Logo

Olympique Lyon ist nach dem 0-1 gegen Juventus nun natürlich mächtig unter Druck, da auch der FC Sevilla nun vier Punkte Vorsprung hat und nicht davon auszugehen ist, dass die Spanier gegen Zagreb am vierten Spieltag nicht punkten werden. Damit wird das Match im Juventus Stadium für die Mannschaft von Trainer Bruno Génésio zum Schicksalsspiel. Nach dem 3-0 zu Hause gegen Zagreb und dem 0-1 in Sevilla hat man nur drei Zähler auf der Haben-Seite.

Die Generalprobe gewann man am Samstagnachmittag beim 2-1 gegen den FC Toulouse, womit man sich auf Tabellenplatz 8 in der Ligue 1 verbesserte. Das ist natürlich kein Saisonstart nach Maß gewesen. Coach Génésio wird am Mittwochabend in Turin auf alle Fälle auf Christophe Jallet und Clément Grenier verzichten müssen. Ansonsten kann der Traienr aus dem Vollen schöpfen. Mit einer guten Defensive um Keeper Anthony Lopes und den Innenverteidigern N’Koulou und Mammana, sowie um Kaputän Maxime Gonalons möchte Lyon in Turin bestehen. Die Stabilität der Hintermannschaft wird beim kommenden Gastspiel immens wichtig sein. Im Mittelfeld sollen Tolisso und Darder das Spiel antreiben, während die Hoffnungen in der Offensive auf Alexaxndre Lacazette ruhen. Lacazette schoss bisher in sechs Ligaspielen sieben Saisontore, doch war es ausgerechnet er, der die Führung beim Hinspiel in Turin auf den Fuß hatte, allerdings am Elfmeterpunkt an Torwartlegende Gianluigi Buffon scheiterte.

Die Franzosen haben die Außenseiterrolle sicher und die Wettquoten bestätigen diesen Eindruck durchaus. Auf das Unentschieden gäbe es eine 6.55er Quote bei Betsson und auf den Auswärtssieg gar eine 13.50er Quote bei Betsafe. Die Buchmacher rechnen Olympique Lyon in Turin also wenige Chancen aus. Wir übrigens auch. Das heißt aber noch lange nicht, dass es keine guten Optionen zum Wetten bei diesem Match gibt.

Beste Torschützen in der Liga:
Drei Spieler (1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von Lyon:
Olympique Lyon (4-3-3): Lopes; Rybus, Mammana, N’Koulou, Rafael; Gonalons, Tolisso, Darder; Cornet, Ghezzal, Lacazette.

Letzte Spiele von Lyon:
29.10.2016 – FC Toulouse vs. Lyon 1:2 (Ligue 1)
22.10.2016 – Lyon vs. EA Guingamp 1:3 (Ligue 1)
18.10.2016 – Lyon vs. Juventus Turin 0:1 (Champions League)
14.10.2016 – OGC Nizza vs. Lyon 2:0 (Ligue 1)
02.10.2016 – Lyon vs. AS St. Étienne 2:0 (Ligue 1)

 

10€ risikofreie Sportwette bei Expekt zur Champions League Gruppenphase
Ohne Risiko live auf die Mittwochsspiele der Königsklasse wetten

 

Italy Juventus vs. Lyon France Direkter Vergleich

Nicht zum ersten Mal trafen Juventus Turin und Olympique Lyon in einem Europapokal aufeinander. Bereits 2014 gab es im April in der Europa League bereits diese Auseinandersetzung im Viertelfinale. Die Turiner gewannen sowohl in Lyon mit 2-1, wie auch in Turin mit 1-0. Vor einigen Wochen siegte Juventus auch bei der dritten Begegnung gegen Lyon und zwar in Lyon mit 1-0. Damit hat Juventus eine 3-0-0 Bilanz und 4-1 Tore gegen die Franzosen. Lässt man den vierten Sieg folgen oder kann Lyon diese Negativserie durchbrechen? Es spricht jedenfalls mehr für die Italiener.

Italy Juventus vs. Lyon France Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Italy Juventus vs. Lyon France

Die Wettquoten haben wir bereits skizziert, doch noch einmal zur Erinnerung wollen wir sie kurz gegenüberstellen. Auf den Heimsieg auf Juventus Turin gibt es bei Sportingbet eine 1.29er Quote, auf das Unentschieden gibt es eine 6.55er Quote bei Betsson und auf den Auswärtssieg auf Olympique Lyon eine 13.50er Quote bei Betsafe. Da Juventus zu Hause eine Macht ist und nur beim 0-0 gegen Sevilla in diesem Jahr noch vor heimischer Kulisse gewonnen hat, sehr wohl aber beispielsweise am Wochenende beim 2-1 gegen den SSC Neapel, denken wir, dass Juventus auch Lyon vor heimischer Kulisse trotzen wird. Allerdings ist der Heimsieg sehr unattraktiv quotiert, sodass wir alternative Wetten suchen müssen.

 

Key-Facts – Juventus vs. Lyon

  • Juventus führt die Gruppe H mit einer 2-1-0 Bilanz, 7 Punkte und 5-0 Toren an
  • Lyon steht auf dem dritten Platz mit einer 1-0-2 Bilanz, 3 Punkten und 3-2 Toren
  • Die alte Dame würde mit einem Sieg sicher im Achtelfinale stehen

 

Die alternativen Wetten sehen wie folgt aus. Auf einen Handicap Sieg der Turiner gäbe es eine 1.85er Quote, bei der 2.5 Tore Line ist das Over mit einer 1.73er Quote bestückt und das Under mit einer 2.20er Quote. Die Handicap Wette genießen wir mit Vorsicht. Ein 2-0 ist im Bereich des Möglichen, aber schnell kann es bei Juventus dazu kommen, dass man in Führung geht und das 1-0 lange Zeit verwalten wird, sodass ein Handicap Sieg lange Zeit auf der Kippe stehen wird. Das Under 2.5 ist deswegen interessant, weil Lyon es in Turin sehr schwer haben wird zu treffen. Ein 0-0, 1-0 oder 2-0 können wir uns bei Juve’scher Beteiligung ausgesprochen gut vorstellen und selbst bei einem unglücklichen 1-1 würde die Under Line unterboten werden. Sogar knappe Siege auf Lyon wären damit abgedeckt, auch wenn wir nicht wirklich daran glauben. Aufgrund der sehr guten Wettquoten ist unser empfohlener Tipp bei diesem Match das Under 2.5 bei Betsafe!

Betclic Bonus: Risikofrei Kombiwette zur Champions League
Risikofreie Kombiwette zur Königsklasse holen

 

Beste Wettquoten für Italy Juventus vs. Lyon France 02.11.2016

Italy Sieg Juventus: 1.29 @Sportingbet
Unentschieden: 6.55 @Betsson
France Sieg Lyon: 13.50 @Betsafe

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Juventus / Unentschieden / Sieg Lyon:

1: 78%
15%
7%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League & das gewünschte Thema auswählen).
[TABLE_NEWS=2840]