Island vs. Schweiz, Nations League 2018

Fegt die Schweiz erneut über Island hinweg?

/
Xhaka (Schweiz)
Xhaka (Schweiz) © GEPA pictures

Iceland Island vs. Schweiz Switzerland15.10.2018, 20:45 Uhr – Nations League (Endergebnis: 1:2)

Die Hinrunde in der neuen UEFA Nations League ist bereits abgeschlossen; in den kommenden Tagen stehen nun schon die Rückspiele auf dem Programm, ehe es im November-Doppel den Abschluss der Gruppenphase geben wird. Der letzte Platz in der jeweiligen Gruppe ist gleichbedeutend mit dem Abstieg, die deutsche Mannschaft steht dabei auch schon mit dem Rücken zur Wand und braucht endlich wieder Erfolge. Erfolgserlebnisse waren auch bei Island in der letzten Zeit rar gesät. Island muss am Montagabend im Heimspiel gegen die Schweiz gewinnen, um noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt zu haben – ein Remis würde bereits den Abstieg bedeuten!

Der kleinste WM-Teilnehmer aller Zeiten erlebte einen wahren Horrorstart in die neue Nations League und steht mit null Punkten und einem Torverhältnis von -9 auf dem letzten Platz. Die Schweiz bestritt am Freitag in Belgien das zweite Gruppenspiel und musste sich aufgrund eines Lukaku-Doppelpacks nur knapp geschlagen geben. Während Island den Sieg zwingend benötigt, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben, benötigt die Schweiz den vollen Erfolg, um die Chance auf den Gruppensieg am Leben zu erhalten. Für Spannung ist also gesorgt und beide Teams werden auf Sieg spielen. Spielbeginn in der isländischen Hauptstadt Reykjavik ist am Montagabend um 20:45 Uhr.

Island vs. Schweiz – Beste Quoten * – Nations League

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Island 4,75 4,10 4,45 4,40
Unentschieden 3,60 3,70 3,45 3,40
Schweiz
1,85 1,85 1,86 1,83

Wettquoten vom 15.10.2018, 08:03 Uhr.

Zur Interwetten Website

Iceland Island – Statistik & aktuelle Form

Island Logo

2016 war Island die große Sensation bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. In der darauffolgenden WM-Qualifikation konnte der Fußballzwerg eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass diese Erfolge keine Eintagsfliege waren. Auch wenn in Russland kein Sieg in der Gruppenphase gelang und die Elf aus dem Hohen Norden nach drei Gruppenspielen die Heimreise antreten mussten, sind die Leistungen in der jüngeren Vergangenheit absolut beachtlich. Darum ist der einstige Fußballzwerg auch in der höchsten Liga der UEFA Nations League. Nach der Weltmeisterschaft hat Cheftrainer Heimir Hallgrimsson seinen Rücktritt erklärt. Mit dem Schweden Erik Hamren hat Island zwar einen erfahrenen Nationaltrainer, doch bisher läuft es nicht nach Wunsch.

Bereits angesprochen haben wir den Horrorauftakt in die UEFA Nations League. Neben der heftigen 0:6-Niederlage in der Schweiz waren die heimstarken Isländer auch im Spiel gegen Belgien völlig chancenlos und mussten vor eigenem Publikum eine 0:3-Niederlage einstecken. Kein Tor erzielt und neun Gegentreffer – dies stellt Island schon fast vor eine „Mission Impossible“. Nur mit einem Sieg gegen die Schweiz besteht noch die kleine Chance, die Gruppe 2 nicht auf dem dritten und letzten Platz zu beenden.

Dabei zeigt die Formkurve nicht erst seit diesen zwei Spielen deutlich nach unten. Erfolge waren in den letzten Monaten rar gesät. Den letzten Länderspielsieg gab es Mitte Januar, als Island zwei inoffizielle Länderspiele gegen Indonesien gewinnen konnte. Den letzten „wirklichen“ Länderspielsieg gab es für die aktuelle Nummer 36 der FIFA Weltrangliste am 9. Oktober gegen den Kosovo – ein Sieg, der das WM-Ticket zur Folge hatte.

Immerhin gelang dem sympathischen Underdog am vergangenen Donnerstag ein Achtungserfolg, als Island auswärts bei Weltmeister Frankreich ein 2:2-Remis erreichen konnte. Dabei wäre weitaus mehr möglich gewesen, denn die Gäste führten dank Toren von Birkir Bjarnason und Kari Arnason sensationell mit 2:0! Ein Eigentor von Rechtsverteidiger Eyjolfsson sowie ein Elfmetertreffer von Kylian Mbappe in Minute 86 bzw. 90 sorgte dann aber noch für den bitteren Ausgleich. Auch wenn der erste Sieg seit einem Jahr verpasst wurde, sollte dieses Spiel Auftrieb geben. Gerade in Island haben sich schon viele Mannschaften schwergetan. Island ist gegen die Schweiz sicherlich nicht dieser krasse Außenseiter und die Wetten auf die Doppelte Chance 1X haben hier durchaus ihre Berechtigung.

Voraussichtliche Aufstellung von Island:
Halldorsson – Saevarsson, Sigurdsson, Arnason, Eyjolfsson – Sigurjonsson, Bjarnason – Traustason, Sigurdsson, Gudmundsson – Finnbogason

Letzte Spiele von Island:
11.10.2018 – Frankreich vs. Island 2:2 (Internationale Freundschaftsspiele)
11.09.2018 – Island vs. Belgien 0:3 (Nations League)
08.09.2018 – Schweiz vs. Island 6:0 (Nations League)
26.06.2018 – Island vs. Kroatien 1:2 (Weltmeisterschaft)
22.06.2018 – Nigeria vs. Island 2:0 (Weltmeisterschaft)

 

 

SwitzerlandSchweiz – Statistik & aktuelle Form

Schweiz Logo

Im Gegensatz zu Island überstand die Schweiz zwar die Gruppenphase in Russland, nach dem Achtelfinal-Aus gegen Schweden war die Stimmung im Lager der Eidgenossen aber trotzdem alles andere als positiv. Nati-Coach Vladimir Petkovic wurde in Frage gestellt und die „Doppel-Adler“-Affäre sorgte bei den patriotischen Schweizern für viel Unmut. Beim Länderspiel-Doppel im September konnten die Spieler der Schweiz aber wieder viele Fans und auch die Medien auf ihre Seite ziehen. Dazu gesellte sich der famose Auftritt im Kybunpark, als Island mit 6:0 bezwungen werden konnte. Im Vergleich zu vielen anderen Nationen in der höchsten Liga der Nations League hat die Schweiz sicherlich nicht die ganz großen Topstars in den eigenen Reihen, doch die Eidgenossen präsentieren sich immer wieder als ein unangenehmer Gegner.

Auch gegen den klaren Favoriten aus Belgien waren die Schweizer am vergangenen Freitag alles andere als chancenlos. Petkovic musste zwar kurzfristig BVB-Verteidiger Manuel Akanji aufgrund einer Verletzung vorgeben, trotzdem versuchte er eine Dreierkette gegen die offensivstarken roten Teufel. Michael Lang ließ sich auf der rechten Seite oft nach hinten fallen, um eine Viererkette zu kreieren, doch im Spiel nach vorne konnte er auch immer wieder für Druck sorgen. Belgien hatte im ersten Spielabschnitt kaum zwingende Torchancen, erst nach einer gespielten Stunde konnte Lukaku die Führung erzielen. Mario Gavranovic gelang in Minute 76 der Ausgleich und wenige Sekunden später verpasste er nur hauchdünn den Doppelschlag. Lukaku hingegen gelang der Doppelschlag und somit mussten die Eidgenossen eine 1:2-Niederlage einstecken. Petkovic zeigte sich mit der Leistung seiner Schützlinge trotzdem zufrieden und gibt den Gruppensieg noch nicht auf.

[pullquote align=“right“ cite=“Vladimir Petkovic“]“Wir dürfen sie nach dem klaren Sieg im Hinspiel nicht unterschätzen. Es wird ein schwieriges und unangenehmes Spiel!“[/pullquote]

Damit diese Chance jedoch auch intakt bleibt, muss die Schweiz in Island vorlegen, um wieder an Belgien vorbeiziehen zu können. Ein ähnlich leichtes Spiel wie vor einem Monat in Sankt Gallen wird es aber mit Sicherheit nicht. Im Vergleich zum Auftritt in Belgien hat Torschütze Mario Gavranovic gute Chancen auf einen Einsatz von Beginn an. Manuel Akanji wird wohl nicht rechtzeitig fit und dementsprechend wird es in der Defensive wohl keine Veränderungen geben. Petkovic erwartet ein sehr unangenehmes Spiel, bei dem der Gegner auf keinen Fall unterschätzt werden darf. Das Hinspiel vor einem Monat hat in dieser Partie zwischen Island und der Schweiz jedoch deutlichen Einfluss auf die angebotenen Wettquoten. Quoten von unter 2,00 haben hier definitiv keinen Value!

Voraussichtliche Aufstellung von Schweiz:
Sommer – Rodriguez, Elvedi, Schär – Zuber, Xhaka, Zakaria, Freuler, Lang – Gavranovic, Shaqiri

Letzte Spiele von Schweiz:
12.10.2018 – Belgien vs. Schweiz 2:1 (Nations League)
11.09.2018 – England vs. Schweiz 1:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
08.09.2018 – Schweiz vs. Island 6:0 (Nations League)
03.07.2018 – Schweden vs. Schweiz 1:0 (Weltmeisterschaft)
27.06.2018 – Schweiz vs. Costa Rica 2:2 (Weltmeisterschaft)

 

Setzt Spanien gegen England seine Erfolgsserie fort?
Spanien vs. England, 15.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Iceland Island vs. Schweiz Switzerland Direkter Vergleich

Das erste Duell in der UEFA Nations League zwischen den beiden Mannschaften war das siebte Aufeinandertreffen zwischen Island und der Schweiz! Und die Elf aus dem Hohen Norden hat dabei noch keinen einzigen Sieg feiern können. Sechs der sieben Länderspiele zwischen Island und der Schweiz konnten die Eidgenossen für sich entscheiden. Lediglich einmal erreichte Island ein Remis: in der WM Qualifikation für die Endrunde 2014. Island konnte in der Schweiz einen 4:1-Rückstand tatsächlich noch egalisieren.

Torreich war dann auch das erste Duell vor einem Monat im Kybunpark von Sankt Gallen. Zum Auftakt des neuen Wettbewerbs spielte sich die Petkovic-Elf in einen wahren Rausch und erzielte Tor um Tor. Schlussendlich stand ein 6:0 auf der Anzeigetafel und im Kampf um den Klassenerhalt in der Liga A der Nations League konnte die Schweiz vorlegen!

Prognose & Wettbasis-Trend Iceland Island vs. Schweiz Switzerland

Das Spiel der letzten Chance – im Grunde genommen trifft dies auf beide Mannschaften zu. Eine Niederlage hat zur Folge, dass Island den Abstieg hinnehmen muss und die Schweiz den Gruppensieg ad acta legen kann. Selbiges gilt eigentlich auch für eine Punkteteilung, die beide Mannschaften dann ein wenig auf der Stelle treten lässt. Dementsprechend sollten beide Teams den Weg nach vorne suchen, um den nötigen Sieg auch fixieren zu können.

 

Key-Facts – Island vs. Schweiz Wetten

  • Nur Sekunden fehlten Island zum sensationellen Sieg gegen Frankreich im Freundschaftsspiel!
  • Im Hinspiel vor einem Monat fertigte die Schweiz Island mit 6:0 ab!
  • Die Schweiz braucht einen Sieg im Kampf um den Gruppensieg

 

Das Resultat vor knapp vier Wochen hat eine deutliche Gewichtung in den aktuellen Wettquoten erhalten, ansonsten finden wir nämlich keine Erklärung für Wettquoten von unter 2,00 auf einen Auswärtssieg der Schweiz! Das 6:0 im Kybunpark spiegelt keineswegs die Kräfteverhältnisse wider. Island konnte mit dem 2:2-Remis gegen Frankreich Selbstvertrauen tanken und ist zuhause ein unangenehmer Gegner. Value sehen wir im Spiel zwischen Island und der Schweiz vor allem in den Wettquoten auf das 1/X, doch auch der Heimsieg sowie die Wetten auf das Über 2,5 sind hier durchaus zu empfehlen!

 

Iceland Island vs. Schweiz Switzerland – Beste Wettquoten * 15.10.2018

Iceland Sieg Island: 4.80 @Bet3000
Unentschieden: 3.75 @Betway
SwitzerlandSieg Schweiz: 1.85 @Interwetten

(Wettquoten vom 14.10.2018, 09:52 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Island / Unentschieden / Sieg Schweiz:

1: 20%
X: 26%
2: 54%

Iceland Island vs. Schweiz Switzerland – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

UEFA Nations League vom 13.10. - 16.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
13.10./15:00 es Slowakei - Tschechien 1:2 Nations League
13.10./18:00 es Norwegen - Slowenien 1:0 Nations League
13.10./20:45 es Bulgarien - Zypern 2:1 Nations League
13.10./20:45 es Irland - Dänemark 0:0 Nations League
13.10./20:45 es Holland - Deutschland 3:0 Nations League
14.10./15:00 es Rumänien - Serbien 0:0 Nations League
14.10./18:00 es Russland - Türkei 2:0 Nations League
14.10./18:00 es Färöer - Kosovo 1:1 Nations League
14.10./20:45 es Litauen - Montenegro 1:4 Nations League
14.10./20:45 es Israel - Albanien 2:0 Nations League
14.10./20:45 es Polen - Italien 0:1 Nations League
15.10./20:45 es Finnland - Griechenland 2:0 Nations League
15.10./20:45 es Bosnien - Nordirland 2:0 Nations League
15.10./20:45 es Spanien - England 1:3 Nations League
15.10./20:45 es Island - Schweiz 1:2 Nations League
16.10./20:45 es Norwegen - Bulgarien 1:0 Nations League
16.10./20:45 es Irland - Wales 0:1 Nations League
16.10./20:45 es Ukraine - Tschechien 1:0 Nations League
16.10./20:45 es Frankreich - Deutschland 2:1 Nations League