Enthält kommerzielle Inhalte

EM Wetten

Ibrahimovic Comeback für Schweden und bei der EM 2021? So stehen die Wettquoten

Gibt Schwedens Superstar bei der EM 2021 sein Comeback?

Steffen Peters   12. März 2021
Ibrahimovic Comeback EM 2021
Kommt es zum Zlatan Ibrahimovic Comeback für Schweden - und auch bei der EM 2021? (© imago images / Philippe Ruiz)

Kommt es zum Zlatan Ibrahimovic Comeback in der schwedischen Nationalmannschaft und bei der EM 2021?

Was auf den ersten Blick nach einem Wunschtraum klingt, könnte vielleicht tatsächlich Realität werden. Die starken Leistungen des schwedischen Stürmers beim AC Mailand führten zu Spekulationen auf der ganzen Welt.

Nachdem Ibrahimovic die Spekulationen in Interviews und den sozialen Medien selbst anheizte, ist die Begeisterung in seinem Heimatland umso größer.

Einige Sportwettenanbieter wie Unibet sind auf die möglichen Comeback-Pläne aufmerksam geworden und bieten mittlerweile Wettquoten auf Ibrahimovic bei der EM 2021 an.

 

Wettquoten: Wird Zlatan Ibrahimovic für die EM 2021 nominiert?

Unibet
Ist Ibrahimovic im EM 2021 Kader der Schweden?
Ja 4.00
Nein 1.20
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 10.3.2021, 8.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

Ibrahimovics Spiele in Mailand sorgen für viele Nachfragen

39 Jahre ist Zlatan Ibrahimovic mittlerweile alt, der nach der EM 2016 seine Nationalmannschaftskarriere beendete. Rund viereinhalb Jahre später überschlagen sich in seinem Heimatland die Spekulationen rund um ein Zlatan Comeback.

Hauptgrund dafür sind die starken Leistungen, die er derzeit beim AC Mailand auf den Rasen bringt. Bis zum 26. Spieltag der Serie A war er 2020/21 14 Mal im Einsatz. Dabei erzielte er 14 Treffer

Schon in der letzten Rückrunde traf Ibrakadabra in Summe 10 Mal für Milan.

Bei 24 Toren in 24 Spielen (Stand: 27.11.2020) kann auch Nationaltrainer Janne Andersson hellhörig werden.

 

Steckbrief Zlatan Ibrahimovic

  • Am 3. Oktober 1981 in Malmö geboren
  • Rekordtorschütze der schwedischen Nationalmannschaft (62 Treffer)
  • Spielte für legendäre Vereine wie Ajax Amsterdam, Juventus Turin und den FC Barcelona
  • 12 Mal Schwedischer Fußballer des Jahres
  • Ende 2012 erhielt er mit „zlatanieren“ einen Eintrag in das schwedische Wörterbuch

 

Der 58-jährige trat seinen Job erst nach dem Rücktritt Ibrahimovics an und kam deshalb noch nicht in den Genuss, den Stürmer live beim Training zu erleben.

Allerdings soll er Medienberichten im skandinavischen Land zufolge ebenfalls interessiert sein.

Die gute Nachricht ist, dass sich Ibrahimovic die EM 2021 durchaus in seinen Kalender schreiben würde. Bei seiner Auszeichnung zu Schwedens Fußballer des Jahres verriet er im Interview mit Aftonbladet: „Ja, ich vermisse die Nationalmannschaft. Das ist kein Geheimnis.“

Auch seine Statistiken in der Nationalelf überzeugen von Grund auf. In bislang 116 A-Länderspielen für sein Land traf Ibrahimovic 62 Mal. Logisch, dass er damit zugleich Schwedens Rekordtorschütze ist.

 
Die Rekordtorschützen der schwedischen Nationalmannschaft

SpielerToreTore pro Spiel
Zlatan Ibrahimovic620,53
Sven Rydell491,14
Gunnar Nordahl431,30
Henrik Larsson370,35
Gunnar Gren330,58

 

Ibrahimovic Comeback: So lief es ohne Zlatan

Bei der WM 2018 machten die Schweden ihre Sache auch ohne den Topstar gut. In der Gruppenphase ließ die Tre Kronor die deutsche Nationalmannschaft hinter sich und schlug im Achtelfinale die Schweiz, ehe erst im Viertelfinale gegen England Schluss war.

Die Qualifikation zur Europameisterschaft 2021 gelang am Ende souverän. In Gruppe F landeten die Skandinavier auf dem zweiten Rang hinter Spanien. Allerdings konnten sie dem Europameister von 2008 und 2012 im Heimspiel einen Punkt abluchsen.

In der Nations League gelang ohne Zlatan Ibrahimovic 2018 der Aufstieg aus der Gruppe B, ehe 2020 gegen die übermächtige Konkurrenz Frankreich, Portugal und Kroatien der direkt Wiederabstieg hingenommen werden musste. Ob Ibrahimovic diesen verhindert hätte, ist allerdings genauso fraglich.

Schließlich ist auch der Stürmer selbst auf den Service seiner Teamkollegen angewiesen, um am Ende in eine aussichtsreiche Position vor das Tor zu gelangen. Hier kann den Schweden durchaus mannschaftliches Wachstum bescheinigt werden.

Vielversprechend ist etwa ein Stürmer wie Dejan Kulusevski, der im Sommer bereits von Juventus Turin verpflichtet wurde. Dort ist er größtenteils in der Startelf neben Cristiano Ronaldo zu finden und kann sich vom Portugiesen mit Sicherheit einiges abgucken.

Und auch sonst hat der schwedische Kader einige positive Entwicklungen zu verzeichnen. Emil Forsberg ist auch bei RB Leipzig seit vielen Jahren ein wichtiger Spieler, während sich Kristoffer Olsson beim FK Krasnodar gut entwickelt hat.

 

Wettquoten: Wer wird Europameister 2021?

 

Könnte ein Zlatan Comeback das Team-Gefüge angreifen?

Bei einer gewachsenen Mannschaft tun sich Trainer nie leicht, meinungsstarke Altstars zu integrieren. Auch Schwedens Nationaltrainer Andersson wird sich genau überlegen müssen, ob er es wagt, das stimmige Gebilde mit einem Zlatan Comeback zu riskieren – sei es auch nur für ein letztes Turnier.

Dennoch hat Zlatan Ibrahimovic unbestrittene Qualitäten in der Offensive, die dem Gegner höchsten Respekt einhauchen. Seine Teamkollegen ließen in der Vergangenheit ebenfalls kein schlechtes Haar an ihm, da er sich abseits seiner markanten Sprüche voll in den Dienst der Mannschaft stellt.

Mit einer Torquote, wie der 39-jährige sie aktuell beim AC Mailand aufweist, müsste sich Andersson schon fast an Joachim Löws Sturheit in den Fällen Müller, Hummels und Boateng annähern, um den Spieler zuhause zu lassen.

Er verweist lieber darauf, dass der Stürmer in den vergangenen Jahren selbst nicht so genau zu wissen schien, was er eigentlich wollte. „Wenn das der Fall ist“, so Janne Andersson, „muss ich entscheiden.“

 

Kandidaten-Check & Wettquoten

Wer wird Nachfolger von Jogi Löw?

 

Die Wettquoten: Wird Zlatan Ibrahimovic die EM 2021 spielen?

Der Buchmacher Unibet schätzt die Wahrscheinlich eines abermaligen Comebacks aktuell noch recht gering ein.

Die Wettquote auf Ibra im schwedischen EM-Kader liegt mit Stand 10. März nur bei 4,00. Das Gegenteil wird hingegen mit sehr geringen 1,20 geführt.

Die aktuellen Äußerungen des Stürmers im Rahmen der Preisverleihung für Schwedens Fußballer des Jahres lassen jedoch andere Schlüsse zu. Es scheint, als ob Ibrahimovic ein Comeback zur EM 2021 ernsthaft in Betracht zieht.

Mit seinem Land würde er in ein (vermutlich) letztes großes Turnier ziehen und dort in der Vorrunde auf Spanien, Polen und die Slowakei treffen. Gegen Mannschaften dieser Qualität kann Schweden die Klasse eines Ibrahimovics durchaus gebrauchen.

Es ist bekannt, dass der Stürmer gerne für sein Land spielt und dort verehrt wird. Somit könnte eine Ausbootung trotz Ibrahimovics Bereitschaft noch größere Wellen schlagen als seine Nominierung.

 

Aktuelle Gratiswetten im Überblick
18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Thema: