Enthält kommerzielle Inhalte

Boxen

Das Box Comeback – Holyfield vs Belfort am 11.9.: Übertragung, Wetten & Prognose

Alle Infos zum Evander Holyfield Comeback

Dennis Kösters  11. September 2021
holyfield comeback vs belfort
Am Wochenende gibt CR7 sein Comeback im Trikot von Manchester United. (© IMAGO / Starface)

Angebahnt hatte sich die Sensationsrückkehr bereits über Monate, jetzt wurde das Evander Holyfield Comeback ganz schnell perfekt.

In der Nacht von Samstag (11.09.) auf Sonntag (12.09.) steigt der frühere mehrfache Box-Weltmeister wieder in den Ring. Dabei bekommt er es mit dem Ex-MMA-Kämpfer Vitor Belfort zu tun.

Wir haben alle Infos und wichtigen Details zum fesselnden Evander Holyfield Comeback – zu Übertragung in Deutschland, Fightcard, Favoriten-Analyse, und einer kompakten Prognose samt Wettquoten.

 

Holyfield vs Belfort: Wetten & Quoten – wer gewinnt?

Betway
Wettquoten für Holyfield vs Belfort
Sieg Holyfield 2.62
Sieg Belfort 1.44
Wette jetzt bei Betway

Wettquoten Stand vom 10.09.2021, 10.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Holyfield Comeback vs Belfort: Übertragung mit deutscher Uhrzeit

Nach 3780 Tagen und Jahren der Vorbereitung ist es soweit: Evander Holyfield feiert sein Comeback.

Bei seiner Rückkehr prallt er in der Nacht von Samstag auf Sonntag (11. auf 12.09) auf Vitor Belfort – der sich einen Namen als MMA-Akteur machte und ehemaliger UFC-Champion im Halbschwergewicht ist.

Austragungsort des Holyfield Comebacks ist das Seminole Hardrock Hotel in Hollywood, Florida. Beginn der Veranstaltung ist um circa 2 Uhr morgens deutscher Zeit.

 

Holyfield vs Belfort Übertragung im TV & Livestream

Austragungsort: Seminole Hadrock Hotel in Hollywood, Florida United States
Datum: Samstag, 11.09.2021
Uhrzeit: Sonntag, 12.09.2021 – ab 02:00 Uhr deutscher Zeit
TV/Livestream: Triller

 

Die Box-Rückkehr von Evander Holyfield ist erwartungsgemäß nicht im Free-TV zu sehen.

Auch DAZN scheint bei der Übertragung leer auszugehen, denn die Exklusivrechte liegen bei der Social Media App „Triller“. Der us-amerikanische Dienst ähnelt Tik Tok und erfreut sich gerade in den USA und Kanada einer großen Beliebtheit.

Der Kampf wird dort als Pay-per-View-Event geführt. Um das Duell des einstigen Box-Champions zu verfolgen, musst du 49$ bezahlen.

 

Holyfield Comeback

Trump begleitet Holyfield Comeback als Co-Kommentator

Das Comeback von Evander Holyfield wird groß zelebriert – was sich nicht zuletzt daran zeigt, dass der frühere US-Präsident Donald Trump als Co-Kommentator im Einsatz ist.

Die Verantwortlichen von Triller haben dies im Interview bei ESPN bereits offiziell bestätigt. Damit begleitet Trump – gemeinsam mit seinem Sohn – die Rückkehr der Box-Legende.

Der ehemalige US-Präsident äußerte sich entsprechend euphorisch über die Möglichkeit: „Ich liebe große Kämpfer und große Kämpfe. Ich freue mich darauf, beides an diesem Samstagabend zu sehen und meine Gedanken am Ring zu teilen. Sie sollten dieses besondere Ereignis nicht verpassen.“

Damit bleibt Triller seinem Prinzip treu, bei derart prestigeträchtigen Veranstaltungen Prominente mit ins Boot zu holen. Ähnlich war es beim Comeback von Mike Tyson – da übernahm der US-Rapper Snoop Doog die Rolle von Trump.

 

Evander Holyfield vs. Vitor Belfort – wer ist Favorit?

Eine objektive Analyse und Prognose zum Fight von Evander Holyfield gegen Vitor Belfort fällt schwer. Geschuldet ist dies insbesondere der Tatsache, dass niemand den Fitnesszustand und die Form der beiden Protagonisten genau einschätzen kann.

Unbestritten ist indes, dass Evander Holyfield eine Ära prägte und einer der erfolgreichsten Boxer seiner Zeit war.

Das zeigte sich bei seinen zwei grandiosen Erfolgen gegen Mike Tyson und nicht zuletzt an seinen Titeln: Er war 1990 Titelträger der WBA, WBC & IBF und gewann den WBA & IBF-Titel 1993. In den Jahren 1996 und 2000 trumpfte er neuerlich auf und gewann den WBA-Titel zwei weitere Male.

 

Holyfield vs Belfort: Wetten & Quoten – wer gewinnt?

Betway
Wettquoten für Holyfield vs Belfort
Sieg Holyfield 2.62
Sieg Belfort 1.44
Wette jetzt bei Betway

Wettquoten Stand vom 10.09.2021, 10.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

Die Frage wird jedoch sein, ob er seine geschätzten Fähigkeiten nach exakt 3780 Tagen noch mal zeigen kann. Zweifel sind durchaus angebracht, schließlich datiert sein letzter Profikampf vom 7. Mai 2011. Damals bezwang er Brian Nielsen in Kopenhagen nach der 10. Runde per TKO.

Allerdings steht Holyfield laut eigenen Angaben seit über eineinhalb im Training. Er wollte schon weitaus früher sein Box-Comeback, was unterschiedlichen Gründen aber nie zustande kam. Bei seinem Training unterstützen ihn immer prominente Boxer wie Wladimir Klitschko.

Nicht wenige Experten der Box-Szene sind überzeugt, Holyfield sei durch die konstant fordernden Einheiten fitter als bei seinem bis dato letzten Profiauftritt vor über 10 Jahren.

Spannend: Die Box Quoten der Wettanbieter zeigen jedoch, dass Belfort den Ring als Favorit betritt, während Holyfield nur die Rolle des Außenseiters bekommt.

 

Holyfield vs Belfort – Vergleich, Head-to-Head, Stats

Evander Holyfield Vitor Belfort
Spitzname The Real Deal Phenom
Disziplin Boxen MMA
Größe 1.89m 1.83m
Größte Erfolge Weltmeister im Cruiser- und Schwergewicht UFC-Champion im Halbschwergewicht

 

Dabei hatte Virot Belfort bislant mit Boxen nur sehr wenige Berührungspunkte. Der 14 Jahre jüngere Brasilianer kommt aus dem Mixed Martial Arts und war Halbschwergewicht-Champion in der UFC.

Belfort, in seiner aktiven UFC-Zeit als „Phenom“ bekannt, bestritt seinen letzten Kampf im Octagon vor mehr als drei Jahren – damals musste er sich im Rahmen von UFC 224 gegen Lyoto Machida geschlagen geben.

Hat Belfort beim Holyfield Comeback also überhaupt eine Chance? Den Prognosen der Experten zu Folge durchaus, wenngleich es unterschiedliche Ansichten über den Kampf gibt.

Am Ende wird Holyfield vs Belfort ein Aufeinandertreffen sein, bei dem es die ersten Momente abzuwarten gilt. Fernab einiger Videoausschnitte gibt es eine Vielzahl an Faktoren, die nicht sicher geklärt sind.

Folglich wird wohl erst im Seilquadrat zu sehen sein, wie es um das Leistungsvermögen der beiden Protagonisten bestellt ist.

Bis zu 100€ Exklusiv-Bonus auf die ersten 2 Einzahlungen
  • Nur für Neukunden/innen. 100% Bonus bis zu 100€ auf die ersten zwei Einzahlungen. Mind. Einzahlung je Bonus: 10€. 18+ Weitere Konditionen gelten

 

Holyfield Comeback: Warum gibt es diesen Kampf überhaupt?

Das es zum Evander Holyfield Comeback kommt, ist wenig überraschend. „The Real Deal“, wie er während seiner Profikarriere genannt wurde, arbeitet bereits seit Jahren auf ein Comeback hin.

Gerüchte über eine Rückkehr gibt es somit bereits seit einiger Zeit. Bereits vor Monaten war zu vernehmen, dass ein Aufeinandertreffen gegen Mike Tyson möglich sei. Bislang hat sich daraus jedoch nichts ergeben.

Im Juni sollte er dann gegen Tysons letzten Gegner, Kevin McBride antreten. Der Kampf war bereits fixiert, wurde aufgrund der Corona-Pandemie jedoch abgesagt und bis auf Weiteres verschoben.

Das es nun recht spontan zum Holyfield Comeback kommt, ist gelinde gesagt reiner Zufall. Ursprünglich sollte Oscar de la Hoya an diesem Wochenende seine Rückkehr ins Box-Seilquadrat feiern – doch coronabedingt musste der inzwischen 48-jährige seine Teilnahme widerrufen.

Da die meisten um den exzellenten Fitnesszustand von Holyfield wussten, wurde er schnell als Ersatz ins Spiel gebracht.

Ursprünglich sollte das Event im Staples Center in Los Angeles steigen. Da Holyfield jedoch keine gültige Profilizenz besitzt, hätte er eine Reihe von Tests meistern müssen. Aus zeitlicher Perspektive wäre dies bis zum Kampf gegen Vitor Belfort am Samstag nicht möglich gewesen.

Folglich umgingen die Organisatoren die Hürde und verlegten die Rückkehr von Evander Holyfield nach Florida. Somit steigt der Fight nun im Seminole Hardrock Hotel in Hollywood.

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote
18+ | AGB gelten

 

Holyfield vs Belfort Fightcard: Wer kämpft noch am 11.9.?

Das Evander Holyfield Comeback polarisiert seit der Verkündung und sorgt für Begeisterung.

Die Euphorie über die Rückkehr geht so weit, dass sein Gegner wie auch die Fightcard nur die Rolle der Zweitbesetzung einnehmen.

Wett-Enthusiasten und Liebhaber der gepflegten Box-Kämpfe kommen aber nicht nur in den Genuss des Holyfield vs. Belfort Auftritts, denn die Fightcard hat noch einiges mehr zu bieten.

Zum Auftakt dürfen sich Fans auf das Duell Andy Vences vs Jono Carroll freuen.

 

Holyfield Comeback

Alle Kämpfe beim Holyfield Comeback am 11.9.

  • Andy Vences vs. Jono Carroll
  • David Haye vs. Joe Fournier
  • Tito Ortiz vs. Anderson Silva
  • Evander Holyfield vs. Vitor Belfort

 

Fernab vom Holyfield vs Belfort Kampf bietet sich Faustkampf-Enthusiasten die Gelegenheit, ein zweites Comeback zu bestaunen.

Die Rede ist vom britischen Profiboxer David Haye, der in den Ring zurückkehrt. Der 40-jährige ehemalige WBA-Weltmeister prallt auf den milliardenschweren Ex von Paris Hilton, Joe Fournier – der obendrein auch noch sein ehemaliger Trainingspartner ist.

Das Co-Mainevent steigt zwischen Anderson Silva, der sich gegen Tito Ortiz behaupten muss.

Zum Schluss folgt dann das Highlight des Events, bei dem Evander Holyfield sein Comeback feiert – und seine Fähigkeiten gegen Vitor Belfort unter Beweis stellen kann.

 

Passend zu diesem Artikel: