Hoffenheim vs. Manchester City, 02.10.2018 – Champions League

ManCity im Kraichgau unter Druck

/
Julian Nagelsmann (Hoffenheim)
Julian Nagelsmann (Hoffenheim) © GEP

Germany Hoffenheim vs. Manchester City 02.10.2018, 18:55 Uhr – Champions League (Endergebnis 1:2)

Wer hätte gedacht, dass das zweite Gruppenspiel bei der TSG Hoffenheim für den amtierenden englischen Meister Manchester City bereits richtungsweisend in der Vorrunde der UEFA Champions League sein wird? Die „Citizens“ stehen nach der enttäuschenden 1:2-Heimpleite am ersten Spieltag gegen Olympique Lyon unter Zugzwang und dürfen sich keinen weiteren Ausrutscher erlauben. Saisonübergreifend verlor die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola die letzten vier Matches in der Königsklasse, was dem Außenseiter aus dem Kraichgau Mut machen sollte, die Aufgabe mit viel Selbstvertrauen anzugehen.

Hoffenheim hat immerhin einen Punkt mehr auf dem Konto, da die „Nagelsmänner“ zum Auftakt bei Schachtjor Donezk ein unerwartetes Unentschieden erspielten, bei dem sogar ein Sieg im Bereich des Möglichen lag. Dies ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass Hoffenheim gegen Manchester City gemäß der Wettquoten als krasser Underdog gehandelt wird. Die Ausmaße, in denen die Buchmacher den Vorjahres-Viertelfinalisten vorne sehen, sind dennoch etwas überraschend, wenngleich neben der vorhandenen Qualität, auch die derzeitige Verfassung für die Engländer spricht. Wer trotzdem auf einen Sensationscoup von Hoffenheim gegen Manchester City wetten will, erhält Quoten von 8.00 bei Interwetten. Werden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht, werden lediglich Notierungen von 1.40 angeboten. Ein Unentschieden lockt mit einer 5.75. Der Anstoß in der Wirsol Rhein-Neckar Arena, die erstmals Spielstätte eines Gruppenspiels der UEFA Champions League sein wird, erfolgt am Dienstagabend, den 02.10.2018, bereits um 18:55 Uhr.

Hoffenheim vs. Manchester City – Beste Quoten * – Champions League

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Hoffenheim
8,50 8,00 8,50 8,25
Unentschieden 5,75 5,00 5,65 5,50
Man City
1,36 1,37 1,35 1,34

Wettquoten vom 01.10.2018, 14:37 Uhr.

Zur Bet365 Website

Germany Hoffenheim – Statistik & aktuelle Form

Hoffenheim Logo

Die TSG Hoffenheim kommt in der Bundesliga einfach nicht richtig in Schwung. Nach sechs absolvierten Spieltagen haben die Kraichgauer, die im Vorjahr noch als Rangdritter überzeugten, erst sieben Punkte auf dem Konto verbuchen können. Das reicht momentan nur zu Platz elf. Der Rückstand auf die abermals anvisierten Champions League Ränge beträgt vier Zähler. Zwar ist die Tabellensituation nach nicht mal einem Viertel aller Matches nur bedingt aussagekräftig, dennoch sind es auch die Leistungen, die die Verantwortlichen um Trainer Julian Nagelsmann nicht zwingend zufriedenstellt. Am Wochenende beispielsweise verlor die TSG nach einem dürftigen Heimauftritt zuhause gegen Nagelsmanns kommenden Arbeitgeber RB Leipzig alles andere als unverdient mit 1:2. Es war gleichzeitig die erste Niederlage vor heimischer Kulisse in dieser Spielzeit. Insgesamt scheint es den Sinsheimern noch etwas an der Konstanz zu fehlen. Zudem sind Leistungsträger wie Andrej Kramaric längst nicht in der Form aus der Vorsaison. Erschwerend kommen speziell in der Defensive die zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle hinzu, die dem Team Kopfzerbrechen bereiten und dafür sorgen, dass der Trainerstab regelmäßig seine Verteidigung umbauen muss. Fernab des derzeit eher tristen Alltags in der Bundesliga darf sich der Debütant am Dienstagabend wieder in der Gruppenphase der UEFA Champions League austoben. Zu Gast in der Wirsol Rhein Neckar Arena ist niemand Geringeres als der amtierende englische Meister Manchester City.

Die Ausgangslage macht das Highlight-Match aus Sicht des Bundesligisten sogar noch etwas brisanter und spannender, denn die „Citizens“ kassierten zum Auftakt bekanntlich eine überraschende 1:2-Heimniederlage gegen Olympique Lyon. Die Hoffenheimer hätten demnach die Möglichkeit, dem favorisierten Gruppenkopf die zweite Pleite am zweiten Spieltag zuzufügen. Selbst verlief der Start der TSG ordentlich, wenngleich 1899 im Auswärtsspiel bei Schachtjor Donezk nach zweimaliger Führung durchaus den Platz hätte als Sieger verlassen können. Nach einem späten Gegentreffer hieß es 2:2 – ein Ergebnis, mit dem die Verantwortlichen vor Anpfiff sicherlich einverstanden gewesen wären. Angesichts des Spielverlaufs darf man von zwei verlorenen Punkten im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale sprechen. Zuhause gegen Manchester City wird die Aufgabe keineswegs einfacher, zumal Hoffenheim bislang von den vier Europapokal-Heimspielen erst ein einziges gewann (gegen Basaksehir). Dies war im Übrigen auch der einzige Erfolg, den die Nagelsmänner auf internationaler Bühne in neun Anläufen einfahren konnten. Zudem gab es vier Niederlagen sowie vier Unentschieden, wobei die Kraichgauer aus den jüngsten fünf Partien im europäischen Geschäft lediglich eine Pleite kassierten. [pullquote align=“right“ cite=“Adam Szalai“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich glaube, dass es eines der interessantesten Spiele sein wird, seit die TSG Hoffenheim existiert. Und nicht nur wegen der Champions League, sondern auch weil sehr viel für Trainer und Spieler in diesem Duell steckt. Pep Guardiola hat einen Plan und kommt nicht hierher, um Unentschieden zu spielen. Und wer Julian Nagelsmann kennt, der weiß, dass es ein taktisches Highlight für jeden Fan wird.“[/pullquote]
In puncto Erfahrung auf diesem höchsten Niveau sind die Blau-Weißen dem Gegner aus Manchester natürlich trotzdem haushoch unterlegen. Für den Außenseiter wird es wichtig sein, dass sie schnellstmöglich den Respekt vor den großen Namen der „Citizens“ ablegen und sich auf das eigene Spiel konzentrieren. Zuhause sind die Sinsheimer in der Regel stärker und selbstbewusster einzuschätzen, sodass wir im Duell Hoffenheim gegen Manchester City die Wettquoten für einen Heimsieg unter dem Strich etwas niedriger erwartet hätten. In unseren Augen lassen sich die Buchmacher zu leicht von dem suboptimalen Saisonstart in der Bundesliga blenden. Eine Überraschung in Form eines Remis würden wir demnach nicht kategorisch ausschließen, wobei die bereits erwähnte Personalsituation in der Defensive Sorgenfalten auf die geschminkte Stirn von Julian Nagelsmann treibt.

Mit Benjamin Hübner, Kasim Adams, Havard Nordveidt fallen gleich drei potentielle Innenverteidiger aus. Mit Ermin Bicakcic und Kevin Vogt sind zwei weitere Abwehrspieler angeschlagen. [pullquote align=“left“ cite=“Ermin Bicakcic zu seiner Verletzung“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich tanze morgens um sechs beim Physio an. Ich hoffe, ich hoffe …“[/pullquote]
Während der Trainer bei Vogt (Prellung) von einem Einsatz ausgeht, besteht bei Bicakcic nur leise Hoffnung (Wadenprobleme). Die defensive Dreierkette würden in diesem Fall Vogt, Akpoguma und der junge Stefan Posch bilden. Internationale Top-Klasse sieht anders aus. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen Nadiem Amiri, Dennis Geiger und Lukas Rupp.

Voraussichtliche Aufstellung von Hoffenheim:
Baumann – Akpoguma, Vogt, Posch – Kaderabek, Grillitsch, N. Schulz – Demirbay, Bittencourt – Joelinton, Kramaric

Letzte Spiele von Hoffenheim:
29.09.2018 – TSG Hoffenheim vs. RB Leipzig 1:2 (Bundesliga)
25.09.2018 – Hannover vs. TSG Hoffenheim 1:3 (Bundesliga)
22.09.2018 – TSG Hoffenheim vs. Dortmund 1:1 (Bundesliga)
19.09.2018 – Schachtjor Donezk vs. TSG Hoffenheim 2:2 (Champions League)
15.09.2018 – Düsseldorf vs. TSG Hoffenheim 2:1 (Bundesliga)

 

Hält Evertons Monsterserie auch im Cup?
Everton vs. Southampton, 02.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Manchester City – Statistik & aktuelle Form

Manchester City Logo

Vier Niederlagen in Folge in der UEFA Champions League. Manchester City befindet sich derzeit in der Königsklasse in einer echten Ergebniskrise. Die Negativserie begann mit der Pleite im Achtelfinal-Rückspiel zuhause gegen den FC Basel, ging mit den beiden Niederlagen im Viertelfinale gegen Liverpool weiter und fand auch am ersten Spieltag der neuen Saison ihre Fortsetzung. Zuhause gegen Olympique Lyon verlor die Guardiola-Elf mit 1:2 und blieb damit den Beweis schuldig, warum zahlreiche Experten den englischen Meister als Top-Favorit auf den Titelgewinn in der Königsklasse sehen. Nichtsdestotrotz sind wir natürlich weit davon entfernt, die „Citizens“ frühzeitig abzuschreiben. Schon mit einem Sieg am Dienstag in Sinsheim wären die Himmelblauen wieder im Soll und der erste Dämpfer im bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb wäre vergessen. In der Fremde präsentierte sich ManCity zuletzt auf internationaler Ebene nicht immer so stark. Nur eines der jüngsten drei Auswärtsspiele in der Champions League wurde siegreich gestaltet (zwei Niederlagen). Insgesamt kommt der englische Meister auf nur einen Sieg in der Königsklasse in den vergangenen sechs Partien. Bei Gastspielen in Deutschland ist die Bilanz in den letzten Jahren hingegen positiv. Zwei von vier Duelle in der Bundesrepublik gingen an ManCity (eine Pleite, ein Remis). Dies ist insofern erwähnenswert, da es aus den vorherigen sechs Begegnungen in Deutschland fünf Niederlagen hagelte. Für Hoffenheim und Manchester City Wetten sowie die dazugehörigen Quoten sind diese historischen Daten jedoch eher weniger relevant. Was zählt, ist am Dienstagabend auf’m Platz!

Die Formkurve der Mannschaft von Pep Guardiola zeigte zuletzt in die richtige Richtung. Nach der angesprochenen 1:2-Pleite gegen Olympique Lyon gewannen die Citizens zwei Matches in der Premier League und setzten sich zudem im League Cup bei Oxford United durch. Ohnehin war es fast schon frech, dem letztjährigen Dominator der höchsten englischen Spielklasse eine kleine Schwächephase anzudichten, denn mit Ausnahme des 1:1 bei den Wolverhampton Wanderers hält sich Manchester City auch in dieser Spielzeit schadlos und hat am vergangenen Wochenende die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Dennoch ist eine gewisse Tendenz zu erkennen, dass die Auftritte längst nicht mehr so überzeugend sind und die Effektivität bei Ballbesitz-Anteilen von 80% etwas auf der Strecke bleibt. Diese Tatsache sollte den Hoffenheimern Hoffnung geben, im Rahmen des zweiten Spieltags möglicherweise eine Überraschung zu schaffen. Claudio Bravo und Kevin de Bruyne werden weiterhin verletzungsbedingt passen müssen. Ansonsten kann Pep Guardiola quasi aus dem Vollen schöpfen und er wird sicherlich seine beste Mannschaft auf den Platz schicken. Der Druck lastet in jedem Fall auf den Schultern der Gäste, für die selbst ein Unentschieden zu wenig wäre, um den eigenen Erwartungen gerecht zu werden. In der offensiven Dreierreihe erwarten wir David Silva, Leroy Sane und Riyad Mahrez. Der einzige Stürmer dürfte Gabriel Jesus sein, was bedeutet, dass Weltklasse-Akteure wie Raheem Sterling oder Sergio Aguero nur ein Platz auf der Bank bleibt. Angesichts dieser Personalien wird schnell deutlich, warum die Bookies zwischen Hoffenheim und Manchester City ihre Wettquoten doch deutlich zugunsten der Engländer ausgerichtet haben.

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester City:
Ederson – Walker, Otamendi, Laporte, Zinchenko – Fernandinho, Gündogan – Mahrez, Silva, L. Sané – Gabriel Jesus

Letzte Spiele von Manchester City:
29.09.2018 – Manchester City vs. Brighton & Hove Albion 2:0 (Premier League)
25.09.2018 – Oxford United vs. Manchester City 0:3 (League Cup)
22.09.2018 – Cardiff City vs. Manchester City 0:5 (Premier League)
19.09.2018 – Manchester City vs. Lyon 1:2 (Champions League)
15.09.2018 – Manchester City vs. Fulham 3:0 (Premier League)

 

Der Schweizer Meister möchte die Alte Dame ärgern
Juventus vs. Young Boys, 02.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Hoffenheim vs. Manchester City Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Hoffenheim und Manchester City stehen sich logischerweise zum ersten Mal auf Pflichtspielbasis gegenüber. Für die TSG ist es überhaupt das allererste Duell mit einem englischen Klub. Die Bilanz der „Citizens“ in Deutschland ist unter dem Strich negativ. In zehn Partien gab es sechs Niederlagen, drei Siege sowie ein Unentschieden. Immerhin: Zwei der jüngsten vier Gastspiele im Land des Weltmeisters von 2014 konnte der englische Meister für sich entscheiden.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Hoffenheim vs. Manchester City

Für die TSG 1899 Hoffenheim steht am Dienstagabend das erste Gruppenphasen-Heimspiel in der vereinseigenen UEFA Champions League-Historie auf dem Programm. Einen viel größeren Leckerbissen als Manchester City als Gegner hätten sich die Fans kaum wünschen können. Wer jedoch glaubt, dass die Sinsheimer vor Ehrfurcht erstarren und sich kampflos dem Schicksal ergeben werden, der sieht sich getäuscht. Die Kraichgauer haben die große Chance, mit einem Sieg den englischen Meister nach zwei Spieltagen bereits auf vier Punkte zu distanzieren. Hoffenheim holte zum Auftakt bei Schachtjor Donezk ein 2:2, während die „Citizens“ zuhause gegen Olympique Lyon mit 1:2 sensationell den Kürzeren zogen.

 

Key-Facts – Hoffenheim vs. Manchester City Wetten

  • Hoffenheim feiert die Heim-Premiere in der CL-Gruppenphase
  • ManCity steht nach dem 1:2 zuhause gegen Lyon bereits unter Druck
  • Die Citizens haben die jüngsten vier Matches in der Champions League alle verloren

 

Der Druck lastet also auf den Schultern der Engländer, die zuletzt dreimal in Folge den Platz als Sieger verließen und sich in der Premier League die Tabellenspitze zurückgeholt haben. In der Summe stimmen wir beim Match Hoffenheim gegen Manchester City mit den Quoten der Buchmacher überein, da die Guardiola-Elf über viel mehr individuelle Qualität sowie einen größeren Erfahrungsschatz verfügt. Hinzu kommt außerdem, dass Julian Nagelsmann in der ohnehin anfälligen Defensive abermals verletzungsbedingte Anpassungen vornehmen muss.

Hoffenheim kassierte am Wochenende eine Heimniederlage gegen RB Leipzig und steckt nach nur einem Dreier in den jüngsten vier Bundesliga-Partien in einer kleinen Schaffenskrise. Uns würde es deshalb überraschen, sollten konzentrierte „Citizens“ im Kraichgau keinen Sieg einfahren. Value haben die entsprechenden Quoten auf einen Auswärtserfolg aber nicht, weshalb wir eher in die Richtung tendieren, in der Partie Hoffenheim vs. Manchester City Wetten auf das HT 2 /FT 2 abzugeben. Dies würde voraussetzen, dass ManCity zur Halbzeit vorne liegt und am Ende das Spiel auch gewinnt. In sieben von zehn Pflichtpartien der Guardiola-Elf wäre ein entsprechender Tipp in dieser Spielzeit durchgegangen.

 

Germany Hoffenheim vs. Manchester City – Beste Wettquoten * 02.10.2018

Germany Sieg Hoffenheim: 8.00 @Interwetten
Unentschieden: 5.75 @Bet365
Sieg Manchester City: 1.40 @Bet365

(Wettquoten vom 01.10.2018, 08:15 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hoffenheim / Unentschieden / Sieg Manchester City:

12%
X: 17%
2: 71%

Germany Hoffenheim vs. Manchester City – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.40 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Halbzeit/Endstand
HT 2 /FT 2: 1.90 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Champions League Spiele 02.10. - 03.10.2018 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
02.10./18:55 es Hoffenheim - Manchester City 1:2 CL 2. Spieltag
02.10./18:55 es Juventus - Young Boys 3:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es AEK Athen - Benfica Lissabon 2:3 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Bayern - Ajax Amsterdam 1:1 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Lyon - Schachtjor Donezk 2:2 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es ZSKA Moskau - Real Madrid 1:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es AS Rom - Viktoria Pilsen 5:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Manchester United - Valencia 0:0 CL 2. Spieltag
03.10./18:55 es PSG - Roter Stern Belgrad 6:1 CL 2. Spieltag
03.10./18:55 es Lokomotive Moskau - Schalke 0:1 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Atletico Madrid - Brügge 3:1 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Dortmund - Monaco 3:0 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es PSV Eindhoven - Inter Mailand 1:2 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Tottenham - Barcelona 2:4 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Neapel - Liverpool 1:0 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Porto - Galatasaray 1:0 CL 2. Spieltag