Enthält kommerzielle Inhalte

Unterhaltungswetten

Wie stehen die Großbritannien ESC Chancen 2022 mit Sam Ryder?

Philipp Stottan  14. Mai 2022
Sam Ryder gilt als charismatisch und hat auch deswegen gute Chancen. (© IMAGO / NurPhoto)

+++ Ukraine gewinnt den ESC 2022 +++

 
Den Eurovision Song Contest 2022 in Turin hat die Ukraine gewonnen. Das Kalush Orchestra erhielt im Finale insgesamt 631 Punkte.

Zweiter wurde Großbritannien mit 466 Punkten, auf Platz 3 landete Spanien mit 459 Punkten. Schweden landete auf Rang 4 (438 Punkte) vor Serbien und Gastgeber Italien.

Deutschland mit Malik Harris wurde Letzter mit 6 Punkten. Davor gab es im Jury-Voting null Punkte.

Text: Vor dem Finale
 

Beim Eurovision Song Contest 2022 Finale am 14. Mai zählt Großbritannien zu den Top-Favoriten.

Sam Ryder ist mit seinem Song „Space Man“ bereits vorab für das Finale qualifiziert, weil Großbritannien als einer der Big-5 dort gesetzt ist. Das heißt aber auch: Noch konnte der Artist sein Werk nicht vortragen.

Dennoch sehen ihn ESC Wettquoten der Buchmacher ganz vorne mit dabei.

Doch wie stehen die Großbritannien ESC Chancen 2022 wirklich?

 

Der englische ESC Beitrag „Space Man“ 2022 im Video


Video: Großbritannien ESC Beitrag von Sam Ryder – Space Man. (Quelle: Youtube / Eurovision Song Contest)


 

Wie stehen die Großbritannien ESC Chancen 2022?

Schon von Vornherein galt Sam Ryder als einer der Favoriten, je näher das Finale rückt, desto weiter rückt er aber auch nach oben: Wie stehen nun die Großbritannien ESC Chancen im Finale 2022?

Doch so weit er auch nach vorne rückt, Top-Favorit bleibt eine andere Nation. Der ESC Beitrag der Ukraine führt die Liste an – was wohl aber mehr politische als musikalische Gründe hat.

Dennoch sinken die Großbritannien ESC Wettquoten stetig, gut möglich also, dass die Insel am Ende sogar ganz vorne steht.

Sam Ryder gehört auf Social Media und Spotify ohnehin zu den beliebtesten und bekanntesten Musikern der Song Contest 2022.

Die ESC Quoten Großbritanniens sehen aktuell so aus:

 

ESC 2022 Wettquoten: Gewinnt Großbritannien den Eurovision Song Contest?

Unibet
Ukraine 1.34
Großbritannien 7.50
Schweden 9.00
Italien 13.0
Spanien 19.0
Polen 51.0
Griechenland 51.0
Serbien 81.0
Schweiz 301
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 13.5.2022, 15.07 Uhr | 18+ | AGB gelten


Wetten auf TV-Shows sind in Deutschland aus lizenzrechtlichen Gründen derzeit nicht möglich, in Österreich jedoch schon. Aufgrund des öffentlichen Interesses am Eurovision Song Contest informieren wir an dieser Stelle über die Wettquoten und Prognosen der Buchmacher.
 
ESC Finale: Alle Sieg-Quoten + beste Wetten


 

So lief es für Großbritannien historisch beim ESC

Die Wettquoten sehen den britischen ESC Act als einer der Favoriten und das passt auch ganz gut in die bisherige Eurovision-Historie.

Mit fünf Siegen zählen sie nämlich zu den erfolgreichsten Nationen überhaupt. Nur Irland (7) und Schweden (6) können mehr Siege vorweisen. Die Niederlande, Frankreich und Luxemburg sind gleichauf.

Allerdings liegt der letzte Sieg schon eine Zeit zurück, genauer gesagt 1997 war Großbritannien beim ESC das letzte Mal erfolgreich. Damals belegten Katrina and the Waves mit Love Shine a Light Rang eins.

Ebenso in Dublin siegreich war Bucks Fizz 1981 mit Making Your Mind Up. Die Brotherhood of Man (Save Your Kisses for Me) siegte 1976 in Den Haag. Sandie Shaw (Puppet on a String) holte 1967 in Wien den ersten Erfolg für ihre Nation.

 

Die Großbritannien ESC-Ergebnisse seit 2011

  • 2021: James Newman – 26. Platz
  • 2019: Michael Rice – 26. Platz
  • 2018: SuRie – 24. Platz
  • 2017: Lucie Jones – 15. Platz
  • 2016: Joe & Jake – 24. Platz
  • 2015: Electro Velvet – 24. Platz
  • 2014: Molly – 17. Platz
  • 2013: Bonnie Tyler – 19. Platz
  • 2012: Engelbert Humperdinck – 25. Platz
  • 2011: Blue – 11. Platz

 

ein Unikum stellt bis heute der 2. Sieg Großbritanniens. 1969 in Madrid gewann Lulu mit Boom Bang-a-Bang, jedoch war sie damit nur eine von Vieren. Spanien, Frankreich und die Niederlande waren punktgleich, aufgrund mangelnder Regelung gewannen somit alle 4.

Mit acht Austragungen ist Großbritannien übrigens jenes Land mit den meisten dieser Art. In den Ursprüngen wurde diese nämlich noch nicht an den Vorjahressieger gegeben.

Die letzten Jahre bedeuten für die Großbritannien ESC Chancen aber nichts Gutes. Sowohl 2021 als auch 2019 wurde man nämlich Letzter, im Vorjahr von James Newman (Embers) sogar mit 0 Punkten.

Das letzte Mal in den Top 10 landete man 2009 mit Jade Ewens „My Time“, als diese Fünfter wurde.

 

Meistgestreamte ESC-Songs auf Spotify

 

Wer steckt hinter dem Großbritannien ESC Beitrag 2022?

Den britischen ESC Teilnehmer verbindet einiges mit dem Eurovision Song Contest. Sam Ryder äußerte sich bereits als Fan des Events und betonte, bereits in seiner Kindheit mit seiner Familie zugesehen zu haben.

Musiker ist der heute 32-Jährige schon länger. Schon als Kind begann er zu singen, inspiriert durch ein Konzert von Sum 41. Auch eine in der Jugend gefundene CD von Iron Maiden und vor allem der Auftritt von Lordi beim ESC 2006 motivierten ihn zum Musizieren.

Seit 2009 war Ryder in diversen Bands vertreten, lange hielt sein Engagement aber nie. 2016 startete er eine Karriere als Solo-Künstler, arbeitete mit Produzent Bryan Wilson zusammen – das gemeinsame Album wurde aber nie veröffentlicht.

 


 

So wurde er zu anderen Berufen gezwungen, weshalb er ein veganes Cafe in Hawaii öffnete, welches er später aber wieder schließen musste. Der Durchbruch gelang Sam Ryder dann unverhofft im 1. Lockdown.

Er postete auf der Plattform TikTok seine Cover von berühmten Songs und ging damit durch die Decke. Er wurde zum erfolgreichsten UK-Artist auf TikTok und bekam nach nur einem Jahr einen Vertrag bei Parlophone.

Aufgrund seiner Popularität wurde er dann für den englischen Beitrag beim Eurovision Song Contest 2022 ausgewählt.

Die Großbritannien ESC Chancen werden also auch deshalb so hoch eingeschätzt, weil er bereits ein großes Publikum hinter sich weiß.

 

Großbritannien ESC Song „Space Man“

Seinen Song „Space Man“ schrieb Sam Ryder bereits ein Jahr bevor der Song überhaupt ausgewählt wurde, gemeinsam mit Amy Wadge und Max Wolfgang.

In Turin ist also der Performer vom Großbritannien ESC Song „Space Man“. In England entscheidet die BBC über den Teilnehmer am ESC, für 2022 wechselte man von der Kollaboration mit dem Label BMG zu jenem von TaP Music.

Dort sind unter anderem Dua Lipa, Ellie Goulding und Lana Del Rey unter Vertrag. Ryder brachte seinen Song also auf die Shortlist und wurde am 10. März aus einem großen Pool ausgewählt.

Aufgrund der guten Vocals von Ryder, sowie seiner positiven Ausstrahlung und seiner offenen Liebe zum Song Contest werden die Großbritannien ESC Chancen 2022 derzeit so hoch eingeschätzt.

Noch konnte er seinen Song nicht performen, doch er gilt als charismatisch und energetisch auf der Bühne, was seine Chancen weiter steigern könnte.

 

Deutsche ESC Chancen & Wettquoten

 

Passend zu diesem Artikel:

 

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 28 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Unibet

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen