Großaspach vs. Kiel, 13.05.2017 – 3. Liga

Die zweite Liga am Horizont

/
Kronholm (Holstein Kiel)
Kenneth Kronholm (Holstein Kiel) © G

Germany Großaspach vs. Kiel Germany 13.05.2017, 13:30 Uhr – 3. Liga (Endergebnis: 0:1)

Die älteren Fans von Holstein Kiel werden sich noch daran erinnern, dass die Störche einst ein Bestandteil der zweiten Bundesliga waren. Das ist inzwischen aber 36 Jahre her. Zwischenzeitlich waren die Kieler komplett in der Versenkung verschwunden. Jetzt sind sie wieder da und womöglich sogar stärker denn je. Am Samstag könnte Holstein den direkten Aufstieg in Liga zwei realisieren. Vor zwei Jahren ist Holstein noch in der Relegation an den Münchener Löwen gescheitert. Jetzt scheint der Traum endlich wahr zu werden. Es sieht mehr als deutlich danach aus, als ob Schleswig-Holstein, nach dem Abstieg des VfB Lübeck im Jahr 2004, nun wieder mit einem Klub in der zweiten Bundesliga vertreten sein wird.

Theoretisch können noch vier Mannschaften aufsteigen. Der MSV Duisburg ist mit 62 Punkten weiterhin Tabellenführer. Kiel kommt direkt dahinter mit einem Zähler weniger. Auf den Plätzen drei und vier sieht es nach einem Zweikampf zwischen Magdeburg und Regensburg aus, die beide auf 57 Punkte kommen. Theoretisch können sich sogar noch Osnabrück und Zwickau Hoffnungen auf den Relegationsplatz machen. Holstein Kiel hat alles in der eigenen Hand. Die Störche haben auch das deutlich beste Torverhältnis alles Aufstiegsaspiranten. Mit Hochrechnungen und Prognosen ist das in Schleswig-Holstein offenbar immer so eine Sache, aber wahrscheinlich werden zwei Punkte aus den letzten beiden Spielen für den Aufstieg reichen. Am Samstag steht die Auswärtsaufgabe bei der SG Sonnenhof auf dem Programm. Lange Zeit hat das Team von Oliver Zapel Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen gehabt, doch jetzt ist klar, dass es für die Schwaben auch im kommenden Jahr Drittligafußball geben wird. Das ist nicht das schlimmste Schicksal für Großaspach. Die Frage wird sein, ob die Gastgeber gegen eine euphorisierte Kieler Mannschaft voll dagegen halten können. Die Störche werden am Samstag alles klar machen wollen. Ohne auf die Parallelspiele schauen zu müssen, reicht auf jeden Fall ein Sieg. Den feuchtfröhlichen Rückflug würden sich die Kieler wohl nur ungern nehmen lassen. Erst einmal stehen schwere 90 Minuten bevor. Der Anpfiff zum 37. Spieltag in der dritten Liga zwischen Sonnenhof Großaspach und Holstein Kiel in der Mechatronik-Arena erfolgt am 13.05.2017 um 13:30 Uhr.

Verdoppeln Sie Ihre erste Einzahlung bis zu 100€
Betsafe ändert Neukundenbonus: Jetzt 100% bis 100€

 

Germany Großaspach – Statistik & aktuelle Form

Großaspach Logo

Als Trainer kann man sich in der Endphase einer Saison schon einmal den Mund fusselig reden. Wenn es für eine Mannschaft um nichts mehr geht, dann wird immer schnell die Charakterfrage gestellt. Nicht selten sind viele Spieler dann nicht mehr in der Lage, den Spannungsabfall zu beherrschen und voll motiviert in die Partien zu gehen. Das gilt für Amateure und Profis gleichermaßen. Für die SG Sonnenhof geht es in dieser Spielzeit eben um nichts mehr. Das war am vergangenen Wochenende beim Gastspiel in Wiesbaden auch deutlich zu erkennen, wie Oliver Zapel später auch zu Protokoll gab: „Die erste Halbzeit schien wie ein Freundschaftsspiel, als wäre der ein oder andere schon am Ballermann.“ Offenbar hat der Coach aber in der Pause eine Brandrede gehalten, denn nach dem Wechsel war Großaspach deutlich agiler und hatte zahlreiche dicke Chancen, den Auswärtssieg unter Dach und Fach zu bringen. Am Ende sollte es zwar nicht zu drei Punkten reichen, doch weil auch in der Defensive nach dem Wechsel konzentriert gearbeitet wurde, gab es beim 0:0 immerhin einen Punkt.

Das ist nun nicht die Welt, aber in dieser Phase der Saison kann ein Trainer nicht davon ausgehen, dass alle seine Akteure bedingungslos auf Sieg spielen, Punktprämien hin oder her. [pullquote align=“right“ cite=“Oliver Zapel“]“Die erste Halbzeit schien wie ein Freundschaftsspiel, als wäre der ein oder andere schon am Ballermann.“[/pullquote] In Großaspach läuft es in den letzten Wochen überhaupt nicht mehr rund. Aus den letzten fünf Spielen gab es nur einen Sieg gegen den Abstiegskandidaten Mainz 2. In den letzten beiden Partien reichte es jeweils zu einem 0:0. Wahrscheinlich wird Oliver Zapel seine Mannschaft noch einmal richtig heiß machen, um gegen den designierten Aufsteiger aus Kiel alles aus sich herauszuholen. Wenn Holstein am Samstag aufsteigt, dann aber bestenfalls nicht unter freundlicher Mithilfe der Großaspacher Spieler. Womöglich wird es in der Startformation einige Umstellungen geben. Manfred Osei Kwadwo und auch Joseph-Claude Gyau könnten Kandidaten für die Ersatzbank sein. Verzichten muss Oliver Zapel weiterhin auf die Verletzten Lukas Hoffmann, Felice Vecchione, Nico Gutjahr und Mario Rodriguez.

Voraussichtliche Aufstellung von Großaspach:
Kevin Broll – Jeremias Lorch, Kai Gehring, Julian Leist, Sebastian Schiek – Marlon Krause, Daniel Hägele – Shqiprim Binakaj, Pascal Sohm, Nicolas Jüllich, Joseph-Claude Gyau – Trainer: Oliver Zapel

Letzte Spiele von Großaspach:
06.05.2017 – Wiesbaden vs. Sonnenhof Großaspach 0:0 (3. Liga)
29.04.2017 – Sonnenhof Großaspach vs. Bremen 2 0:0 (3. Liga)
22.04.2017 – Magdeburg vs. Sonnenhof Großaspach 2:1 (3. Liga)
15.04.2017 – Sonnenhof Großaspach vs. Mainz 2 2:1 (3. Liga)
08.04.2017 – Duisburg vs. Sonnenhof Großaspach 2:1 (3. Liga)

 

Nehmen die Zebras die letzte Hürde in Richtung zweiter Bundesliga?
Fortuna Köln vs. Duisburg, 13.05.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Kiel – Statistik & aktuelle Form

Kiel Logo

Lange Jahre hat der THW Kiel in Schleswig-Holstein die sportlichen Schlagzeilen bestimmt. In diesen Tagen dreht sich in den lokalen Gazetten aber fast alles um Holstein. Die Fans saugen jede noch so kleine Nachricht auf und können es kaum erwarten, dass endlich der Aufstieg unter Dach und Fach gebracht werden kann. Wenn wir auf die aktuelle Form der Störche schauen, dann kann eigentlich nichts mehr anbrennen. Zwei Punkte sollten zum direkten Aufstieg reichen und Kiel hat inzwischen seit 13 Pflichtspielen nicht mehr verloren. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn da noch etwas schief geht. Die Kieler überlassen nichts dem Zufall. Mit dem Flugzeug geht es zum Auswärtsspiel, damit die Spieler am Samstag fit und ohne Reisestrapazen auf dem Rasen stehen können. Alles, wirklich alles spricht für die Rückkehr in die zweite Bundesliga, es sei denn, die Kieler packt noch einmal die Aufstiegsnervosität. Die Mannschaft von Markus Anfang wirkt jedoch so gefestigt, dass die Wahrscheinlichkeit eher gering ist.

Am letzten Wochenende sah es beim Heimspiel gegen Hansa Rostock aber kurze Zeit danach aus, als wenn die Störche das Nervenflattern bekämen. In der ersten Halbzeit ging aber zunächst alles seinen erwarteten Gang. Kingsley Schindler hatte die Störche per Doppelpack mit 2:0 nach vorne gebracht. Als Hansa aber nach einer guten Stunde den Anschlusstreffer markieren konnte, wurde es noch einmal eng. [pullquote align=“right“ cite=“Dominic Peitz“]“Ich fordere die Holstein-Sympathisanten in ganz Deutschland auf: Kommt zum Spiel nach Großaspach. Macht das Spiel zu einem Heimspiel für uns.“[/pullquote] Nicht umsonst hat Kiel die mit Abstand beste Defensive der Liga und so konnte ein weiterer Gegentreffer verhindert werden. Durch den Patzer von Verfolger Magdeburg spricht nun wirklich alles für Holstein Kiel im Aufstiegsrennen. Die Beförderung soll am besten schon in Großaspach gefeiert werden. Der erfahrene Dominic Peitz richtet daher schon im Vorwege einen flammenden Appell an alle Kieler-Fans: „Ich fordere die Holstein-Sympathisanten in ganz Deutschland auf: Kommt zum Spiel nach Großaspach. Macht das Spiel zu einem Heimspiel für uns.“ Die Aufstiegs-T-Shirts werden auf jeden Fall mit im Gepäck sein, denn das Ziel sind drei Punkte in Großaspach. An der erfolgreichen Formation der letzten Wochen wird Markus Anfang kaum herumdoktern. Es darf also die Startelf erwartet werden, die zuletzt fünfmal in Serie aufgelaufen ist. Fehlen wird weiterhin nur der junge Miguel Fernandes mit Hüftproblemen.

Voraussichtliche Aufstellung von Kiel:
Kenneth Kronholm – Christopher Lenz, Rafael Czichos, Dominik Schmidt, Patrick Herrmann – Dominic Peitz – Steven Lewerenz, Dominick Drexler, Alexander Bieler, Kingsley Schindler – Marvin Ducksch – Trainer: Markus Anfang

Letzte Spiele von Kiel:
06.05.2017 – Kiel vs. Rostock 2:1 (3. Liga)
29.04.2017 – Regensburg vs. Kiel 0:3 (3. Liga)
25.04.2017 – Lübeck vs. Kiel 0:2 (Reg. Cup Schleswig-Holstein)
22.04.2017 – Kiel vs. Chemnitz 2:0 (3. Liga)
15.04.2017 – Erfurt vs. Kiel 1:1 (3. Liga)

 

 

Germany Großaspach vs. Kiel Germany Direkter Vergleich

Im dritten Jahr spielen Großaspach und Holstein Kiel nun gemeinsam in der dritten Liga. Aller Voraussicht nach werden sich die Wege aber nach dieser Saison trennen. Bis heute stehen fünf Partien zwischen den beiden Kontrahenten zu Buche. Der direkte Vergleich spricht mit 2:1 Siegen bei zwei Unentschieden für die Kieler. Das Hinspiel in der laufenden Saison haben die Störche zu Hause abgeben müssen. Sonnenhof gewann im Holstein-Stadion mit 2:1. Kingsley Schindler sorgte zwar zunächst für die 1:0-Führung der Hausherren, doch Nicolas Jüllich konnte noch vor der Pause ausgleichen. Kurz nach dem Wechsel sah Dominik Schmidt die rote Karte. In Überzahl kam Großaspach dann eine Minute vor dem Ende zum 2:1-Siegtreffer durch Michael Maria.

Germany Großaspach – Kiel Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Großaspach vs. Kiel Germany

Für die SG Sonnenhof geht es um gar nichts mehr. Eigentlich wäre es ganz nett, wenn sich das Team von Oliver Zapel an den Feierlichkeiten beteiligen könnte. Das wird aber nicht das Bestreben des Trainers sein. Er wird seine Mannschaft noch einmal heiß machen. Ein Sieg in den letzten fünf Spielen spricht aber nicht gerade für die gute Verfassung von Großaspach. Das sieht in Kiel ganz anders aus. Die Störche haben mit 25 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga und haben seit 13 Pflichtspielen nicht mehr verloren. Seit fünf Begegnungen lässt Markus Anfang immer dieselbe Startelf auflaufen und zudem werden die Kieler auf dieses Spiel brennen. Die Fakten sprechen vor dieser Begegnung also für Holstein Kiel. Manchmal läuft Fußball aber etwas aus dem Ruder und deshalb gibt es sicherlich noch ein Restrisiko.

 

Key-Facts – Großaspach vs. Kiel

  • Großaspach hat aus den letzten fünf Spielen nur einen Sieg holen können.
  • Kiel könnte mit einem Sieg nach 36 Jahren die Rückkehr in die zweite Bundesliga feiern.
  • Seit 13 Pflichtspielen hat Holstein Kiel keine Niederlage mehr kassiert.

 

Tendenziell machen aber Wetten auf einen Kieler Sieg schon Sinn. Das ist auch die Intention der Buchmacher, die allerdings auf einen Auswärtssieg Wettquoten von bis zu 1,95 anbieten. Bei den Voraussetzungen vor diesem Spiel dürften diese Quoten einen relativ hohen Value beinhalten. Das mit dem Festlegen ist ja immer so eine Sache, aber es gibt eben keine Argumente, die für einen Erfolg von Großaspach sprechen. Mit einer klaren Empfehlung halten wir uns zwar zurück, aber wahrscheinlich könnte es erfolgreich sein, auf einen Sieg und direkten Aufstieg der Kieler zu wetten.

 

Beste Wettquoten für Germany Großaspach vs. Kiel Germany 13.05.2017

Germany Sieg Großaspach: 4.00 @Tipico
Unentschieden: 3.50 @Bet3000
Germany Sieg Kiel: 1.95 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Großaspach / Unentschieden / Sieg Kiel:

1: 23%
X: 27%
2: 50%

 

 

CONTENT :

3. Liga Spiele 13.05.2017 (37. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Bemerkung
13.05./13:30 de Paderborn - Münster 1:0 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Regensburg - Chemnitz 3:2 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Rostock - Erfurt 1:2 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Großaspach - Kiel 0:1 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Halle - Wiesbaden 0:3 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de FSV Frankfurt - Werder Bremen II 0:4 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Aalen - Magdeburg 2:2 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Lotte - Mainz II 3:3 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Fortuna Köln - Duisburg 0:3 3. Liga 37. Spieltag
13.05./13:30 de Zwickau - Osnabrück 1:0 3. Liga 37. Spieltag