Enthält kommerzielle Inhalte

Formel 1 Wetten

Formel 1 GP von Monaco: Favoriten, Wettquoten & Infos

Leclerc muss um Pole-Position fürchten

Kai Thomaschewski  19. Mai 2021
Formel 1 GP Monaco Wetten
Verstappen geht beim Formel 1 GP von Monaco als Favorit ins Rennen © IMAGO / HochZwei, 22.05.2021

Nach einer Zwangspause im Vorjahr kehrt die Formel 1 auf ihre Prestigestrecke in Monte Carlo zurück. Als großer Favorit für das Saison-Highlight galt lange Zeit Lewis Hamilton, der nach drei von vier Saisonsiegen zuversichtlich in die Woche startete. Mittlerweile relativierte sich allerdings die Prognose der Buchmacher, denn gerade in den monegassischen Straßenschluchten fanden sich die Mercedes AMGs nicht immer zurecht.

Die Ergebnisse der letzten Jahre

GP von MonacoErsterZweiterDritter
2019HamiltonVettelBottas
2018RicciardoVettelHamilton
2017VettelRäikkönenRicciardo
2016HamiltonRicciardoPerez
2015RosbergVettelHamilton

Ihr Vorteil des schnellen Motors fällt auf dem langsamen Kurs kaum zum Tragen, womit sich die Mercedes-Piloten hier immer wieder geschlagen geben mussten. Stattdessen profitieren die Teams mit den besten Aerodynamik-Pakten, weshalb sich Außenseiter oftmals durchsetzen. Im Formel-1-Kalender ist Monaco damit einzigartig.

Inhaltsverzeichnis

Spätestens mit dem Qualifying-Ausgang sind die wichtigsten Favoritenrollen aber dennoch besetzt. Auf dem seit Jahrzehnten nur wenig veränderten Stadtkurs sind Überholmöglichkeiten kaum zu finden. Umso wichtiger ist deshalb die Startaufstellung, die beim Formel 1 GP von Monaco 2021 angesichts der Wettquoten den wahrscheinlich wichtigsten Faktor für die Platzierung der Siegeswetten darstellt.

Infografik Formel 1 Monaco 2021

Formel 1 GP von Monaco 2021 – Programm & Uhrzeit

EventDatumUhrzeit
Großer Preis von Monaco23.05.202115:00 Uhr

Übertragen wird die Formel 1 in diesem Jahr von Sky. In Österreich ist das monegassische Rennen außerdem auf ServusTV zu sehen. In der Schweiz sicherte sich SRF2 die Rechte für die diesjährige Saison.

Großer Preis von Monaco – 23.05.2021 – beste Quoten *

FahrerWettquotenWetten?
Max Verstappen1.72Wettquoten Bet365
Charles Leclerc3.25Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas 11.00Wettquoten Bet365
Carlos Sainz 11.00Wettquoten Bet365
Lewis Hamilton12.00Wettquoten Bet365
Sergio Perez67.00Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 22.05.2021 um 18:09 Uhr 18+ | AGB beachten

Formel 1 GP von Monaco – Favoriten

Als einer der wichtigsten Favoriten wird auch in dieser Woche Max Verstappen gehandelt. Zwar stand der Niederländer noch nie auf dem monegassischen Podest, dennoch muss dem talentierten Red-Bull-Piloten gerade in Monaco ein weiterer Sieg zugetraut werden. Die Vorteile des starken Aerodynamik-Pakets von Red Bull kommen hier am besten zum Tragen, wohingegen der Speed-Nachteil gegenüber Mercedes auf der relativ langsamen Strecke nicht zu sehen sein wird. Nach der Bestzeit im Training ist deshalb klar, dass Verstappen jedenfalls eine Rolle um den Sieg mitspielen wird.

Saisonergebnis Formel 1 2021

GPErsterZweiterDritter
Großer Preis von BahrainLewis HamiltonMax VerstappenValtteri Bottas
Großer Preis von Emilia-RomagnaMax VerstappenLewis HamiltonLando Norris
Großer Preis von PortugalLewis HamitlonMax VerstappenValtteri Bottas
Großer Preis von SpanienLewis HamitlonMax VerstappenValtteri Bottas

Etwas schlechter schätzen wir die Möglichkeiten von Sergio Perez ein. Im zweiten Red Bull besitzt zwar auch er ein exzellentes Auto, mit diesem überzeugte er in den letzten Rennen allerdings nur bedingt. Im Vergleich zu Verstappen muss Perez jedenfalls als deutlich schwächer eingeschätzt werden, womit wir ihn für den Großen Preis von Monaco nicht als Favoriten sehen.

Ferrari überrascht mit Trainingsbestzeit

Mit den besonderen Gegebenheiten ist in Monaco auch die Scuderia wieder im Favoritenfeld vertreten. Vergleichbar mit Red Bull kann auch Ferrari den diesjährigen Motor-Nachteil wettmachen. Leclerc feierte als Lokalmatador die Bestzeit des Freitags und auch Sainz war in den Trainings vergleichbar schnell. Nach einem katastrophalen letzten Sommer und leichten Verbesserungen während der ersten Saisonrennen könnte sich Monaco somit zum Wendepunkt der gebeutelten Ferrari-Crew entwickeln.

Bet3000 übernimmt 5% Wettsteuer!

Bet3000 Bonus Triple
AGB gelten | 18+

Mercedes fährt hinterher

Dagegen dürfen die Mercedes nur mit Abstrichen zu den Favoriten gezählt werden. Nachdem Hamilton noch vor dem Monaco-Wochenende als der wichtigste Siegesanwärter gegolten hatte, verlor er mit den Resultaten der Trainings und dem Qualifying seine Rolle. Zu keinem Zeitpunkt kamen Hamilton, aber auch Bottas, an die Bestzeiten heran, womit ihre Karten deutlich schlechter ausschauen. Als Grund nennen die Verantwortlichen das relativ kühle Wetter, welches auf der langsamen Strecke die Mercedes-Reifen nicht auf Temperatur bringen lässt.

Hinzu kommt aber auch ihr zuvor erwähnter Speed-Vorteil, der in Monte Carlo nur selten zu sehen ist. Die Schwächen waren aber vor allem bei Hamilton bemerkbar, weshalb gerade er eher nicht zu den Favoriten gezählt werden darf. Bottas dagegen blieb zumindest im Soll. Dennoch würden wir trotz der Mercedes-Dominanz in den letzten Jahren und den drei Saisonsiegen von Lewis Hamilton für den Formel 1 GP von Monaco 2021 von Wetten auf beide Mercedes-Boliden abraten. Die gelisteten Buchmacher sehen es ähnlich und statten vor allem Hamilton mit hohen Quoten aus.

Norris verlängert seinen Vertrag bei McLaren

Der letzte Podestanwärter könnte Lando Norris sein. Im McLaren fährt der Brite beeindruckende Ergebnisse ein. Als Belohnung durfte er eine mehrjährige Vertragsverlängerung unterschreiben. Im McLaren muss Norris jedenfalls als der gefährlichste Außenseiter gehandelt werden.

TrainingFahrerBestzeiten
1. Max Verstappen1.11,294
2.Carlos Sainz1.11,341
3.Charles Leclerc1.11,552
4.Valtteri Bottas1.11,765
5.Sergio Perez1.11,817

Formel 1 GP von Monaco 2021 – Das Qualifying

Mit einem chaotischen Qualifying-Ende gibt es für das Rennen mehrere Favoriten. Nach spannenden Sessions setzte sich im finalen Durchgang Leclerc ab und sicherte sich mit der Bestzeit die Pole-Position für das Rennen. Dabei schoss er auf seiner letzten Runde allerdings in die Bande, weshalb die finale Session kurz vor Ende noch abgebrochen werden musste. Für Leclerc steht damit zwar die Pole-Position fest, aufgrund des durch den Crash entstandenen Schadens an seinem Boliden bleibt aber abzuwarten, ob er durch einen notwendig werdenden Getriebewechsel noch strafversetzt wird.

Glücklicher Nutznießer des Unfalls könnte daher noch Verstappen werden, welcher am Samstag die zweitschnellste Zeit fuhr. Der favorisierte Red Bull steht jedenfalls in Reihe eins und behält mit diesem Vorteil seine Favoritenrolle.

Gefolgt wird Verstappen von Bottas, der sich auf den dritten Platz rettete. Hinter ihm starten im zweiten Ferrari Sainz, gefolgt von Sergio Perez. Auch sie bewahren folglich ihre Chancen. Abgeschlagen muss dagegen Hamilton seine Möglichkeiten streichen lassen. Hamilton fand keine schnelle Runde und steht sogar hinter McLaren-Pilot Lando Norris.

Bei den Deutschen überraschte außerdem Vettel, welcher als Monaco-Experte in die Top 10 fuhr. In unserem Wettbasis-Quotenvergleich sind die Wettquoten von Vettel seitdem deutlich gesunken. Einen bitteren Samstag erlebte dagegen Mick Schumacher. Nach einem Crash im dritten Training verpasste der Haas-Pilot die Teilnahme im Qualifying.

Startposition FahrerTeam
1Charles Leclerc (Strafversetzung möglich)Ferrari
Max VerstappenRed Bull
3 Valtteri BottasMercedes-AMG
4Carlos SainzFerrari
5Sergio PerezRed Bull
6Lando NorrisMcLaren
Wettquoten Stand: vom 22.05.2021 um 18:09 Uhr 18+ | AGB beachten

Großer Preis von Monaco am 23.05.2021 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Mit den Besonderheiten der Rennstrecke müssen wir für den bevorstehenden Formel 1 GP von Monaco in Anbetracht der Wettquoten von Wetten auf Lewis Hamilton abraten. Auf dem engen und langsamen Stadtkurs von Monte Carlo findet sich der WM-Leader überhaupt nicht zurecht, weshalb er das diesjährige Monaco-Rennen wohl nicht gewinnen wird. Etwas besser schaut es bei seinem Teamkollegen aus, doch auch Bottas tat sich die letzten Jahre schwer.

Key-Facts – Formel 1 Großer Preis von Monaco 2021 Wetten

  • Leclerc muss nach gewonnener Pole eine Strafversetzung befürchten
  • Verstappen steht in Reihe eins
  • Hamilton verpatzt das Qualifying

Deutlich stärker erscheinen dagegen die Ferraris. Sie steigerten sich die letzten Tage erheblich und gelten spätestens mit dem gewonnenen Qualifying von Leclerc als wichtige Siegesanwärter. Dabei muss Leclerc zwar noch eine Strafversetzung befürchten, dennoch kann er, ebenso wie Sainz, absolut zuversichtlich den Sonntag bestreiten.

Noch stärker schätzen wir allerdings Max Verstappen ein. Der Niederländer wird bei den von der Wettbasis gelisteten Wettseiten mit den niedrigsten Quoten ausgestattet. Wir bestätigen die Prognose der Buchmacher und sehen den Red Bull ebenfalls mit Bestchancen starten. Verstappen steht jedenfalls in Reihe eins, womit er exzellente Karten besitzt. Zudem weiß er diese zu nutzen, was er in den letzten Monaten mehrmals zeigte. Für den Formel 1 GP von Monaco 2021 würden wir daher die Wetten auf Verstappen abgeben.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Wer gewinnt den Großen Preis von Monaco am 23.05.2021 – beste Wettquoten *

FahrerWettquotenWetten?
Max Verstappen1.72Wettquoten Bet365
Charles Leclerc3.25Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas 11.00Wettquoten Bet365
Carlos Sainz 11.00Wettquoten Bet365
Lewis Hamilton12.00Wettquoten Bet365
Sergio Perez67.00Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 22.05.2021 um 18:09 Uhr 18+ | AGB beachten

Großer Preis von Monaco 2021 – Schnellste Rennrunde – Beste Quoten *

FahrerWettquotenWetten?
Max Verstappen3.25Wettquoten Bet365
Lewis Hamilton 4.50Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas 4.50Wettquoten Bet365
Charles Leclerc 6.00Wettquoten Bet365
Sergio Perez6.00Wettquoten Bet365
Carlos Sainz9.00Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 22.05.2021 um 17:31 Uhr 18+ | AGB beachten