Enthält kommerzielle Inhalte

Formel 1 Wetten

Formel 1 GP von Großbritannien: Favoriten, Wettquoten & Infos

Die Sprint-Premiere lässt Verstappen jubeln

Kai Thomaschewski  17. Juli 2021
Formel 1 GP Großbritannien 2021 Wetten
Ist Hamilton beim F1-Sprint in Großbritannien zu schlagen? © IMAGO / Poolfoto Motorsport, 16.07.2021

Die Formel 1 versucht mit einem Sprint-Rennen beim Formel 1 GP von Großbritannien die Revolution ihres Samstagsprogramms. Das seit Jahren übliche Qualifying, mit der schnellsten Runde als ausschlaggebender Faktor für die Startplatzierung des Rennens, findet zumindest in dieser Woche sein jähes Ende. Statt des üblichen Top-Speed-Showdowns soll in Silverstone, später auch in Monza und Interlagos, mit einem 100 km langen Sprintrennen neue Spannung in die Königsklasse gebracht und die Zuschauer an die Strecke sowie vor die Fernseher gelockt werden.

Inhaltsverzeichnis

Für die Mannschaften bedeutet die Neuerung aber vor allem ein strafferes Rennwochenende. Statt der üblichen Trainingstage gilt es, bereits am Freitag die richtige Rennpace zu finden. Schon nach dem ersten freien Training müssen die Fahrer am Freitagabend in einem üblichen Qualifying die Startplätze für das Sprint-Rennen des Samstags ausmachen.

Am Samstag wiederum werden im für diese Woche geplanten Sprint die ersten Punkte vergeben. Nach hundert Kilometern, was auf der Traditionsstrecke von Silverstone ungefähr 17 Runden entspricht, werden dem Sieger des Sprints drei Punkte zugesprochen, der Zweite und Dritte erhalten jeweils zwei beziehungsweise noch einen Punkt. Ebenso gewinnt der Sprint-Sieger aber auch die Pole-Position für das Hauptrennen des Sonntags. Das gesamte Wochenende ist somit miteinander verlinkt und bereits die Leistungen am Freitag werden entscheidend sein, welche Fahrer beim Großen Preis von Großbritannien 2021 ihrer Favoritenrolle gerecht werden können.

Infografik Formel 1 GP Großbritannien 2021

Formel 1 GP von Großbritannien 2021 – Programm & Uhrzeit

Event Datum Uhrzeit
GP von Großbritannien – Sprintqualifying 17.07.2021 17:30 Uhr
GP von Großbritannien – Rennen 18.07.2021 16:00 Uhr

Übertragen wird die Formel 1 in diesem Jahr von Sky. In Österreich ist das Rennen außerdem auf ORF1 zu sehen. In der Schweiz sicherte sich SRF2 die Rechte für die diesjährige Saison.

Wer gewinnt den Großen Preis von Großbritannien am 18.07.2021 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Lewis Hamilton  1.66 Wettquoten Bet365
Max Verstappen 2.25 Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas  15.00 Wettquoten Bet365
Charles Leclerc 41.00 Wettquoten Bet365
Lando Norris 51.00 Wettquoten Bet365
Sergio Perez 67.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 17.07.2021 um 18:35 Uhr 18+ | AGB beachten

Formel 1 GP von Großbritannien – Favoriten

Bei Mercedes erhofft man sich mit dem Sprintrennen einen Trendwechsel. Nach fünf Red-Bull-Siegen wollen die AMGs auf ihrer Paradestrecke endlich wieder den Sieg einfahren. Silverstone gilt mit seinen schnellen Geraden und den abwechslungsreichen Kurvenkombinationen als prädestinierter Kurs der Mercedes-Boliden. Hamilton gewann in Silverstone seit 2014 sechs Rennen. Lediglich 2018 setzte sich Vettel im Ferrari und im letzten Jahr Verstappen beim 70-jährigen Jubiläumsrennen durch. Mit einem weiteren Hamilton-Sieg vor 13 Jahren ist der Brite in seiner Heimat aber der erfolgreichste Fahrer des ältesten Kurses der Formel-1-Geschichte. Der Brite ist daher bei den von der Wettbasis gelisteten Wettseiten der wichtigste Kandidat, dem ein Sieg gegen den zur Zeit dominierenden Red Bull von Max Verstappen zugetraut wird.

Neuer Wettanbieter von ProSieben Sat1

JackOne Lizenz
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Die Ergebnisse der letzten Jahre

GP von Großbritannien Erster Zweiter Dritter
2020 (Jubiläums-GP) Verstappen Hamilton Bottas
2020 Hamilton Bottas Leclerc
2019 Hamilton Bottas Leclerc
2018 Vettel Hamilton Räikkönen
2017 Hamilton Bottas Räikkönen

Für den Formel 1 GP von Großbritannien 2021 bleibt hinsichtlich der Wettquoten in diesem Jahr aber auch Max Verstappen ein großer Favorit. Nach Siegen in Monaco, Frankreich und Österreich ist der niederländische Red Bull nicht nur das Maß der Dinge, sondern auch der wichtigste Titelanwärter für die Formel-1-Weltmeisterschaft. Mit über 30 Punkten Vorsprung in der WM ist Verstappen jedenfalls der erfolgreichste Pilot der aktuellen Saison. Auch in Silverstone wurde seine Stärke daher schnell sichtbar, als er das freie Training des Freitags mit deutlichem Abstand dominierte. Weder die Silbernen noch sein Teamkollege kam in den ersten Runden der Woche an die Zeit des Niederländers heran. Im anschließenden Qualifying fuhr er ebenfalls starke Zeiten, letztlich gab es hier aber einen engeren Kampf zwischen ihm und Hamilton.

Die letzten Formel 1 Ergebnisse 2021

GP Erster Zweiter Dritter
Großer Preis von Monaco Max Verstappen Carlos Sainz Lando Norris
Großer Preis von Aserbaidschan Sergio Perez Sebastian Vettel Pierre Gasyl
Großer Preis von Frankreich Max Verstappen Lewis Hamilton Sergio Perez
Großer Preis der Steiermark Max Verstappen Lewis Hamilton Valtteri Bottas
Großer Preis von Österreich Max Verstappen Valtteri Bottas Lando Norris

Perez und Bottas bleiben die zweite Kraft

Dagegen ist Perez auch in dieser Woche nicht wirklich zu den Top-Favoriten zu zählen. Der Aserbaidschan-Sieger ist seinem Teamkollegen weiterhin unterlegen. Im ersten freien Training blieb er über eine Sekunde seinem Teamkollegen schuldig und im anschließenden Qualifying zeichneten sich seine Schwächen ein weiteres Mal ab. Auch beim Formel 1 GP von Großbritannien 2021 sehen wir deshalb von Wetten auf den Mexikaner ab.

Ähnlich gestaltet es sich für den zweiten Mercedes. Bottas ist im internen Mercedes-Vergleich ebenfalls nur die zweite Kraft. Hinter Hamilton feierte der Finne deutlich weniger Erfolge. Bottas ist zwar durchaus für Überraschungen zu haben, einen Triumph in Hamiltons Heimat können wir uns für den zweiten Mercedes aber kaum vorstellen.

Silverstone mit vollen Tribünen

Vor vollen Tribünen möchten die britischen Fans auch Lando Norris auf dem Podest sehen. Der junge Shootingstar überrascht mit seinem McLaren Rennen für Rennen. Mittlerweile steht Lando Norris in dieser Saison bei drei Podestplätzen und dem zwischenzeitlichen vierten Rang in der Fahrerwertung. Norris‘ Platzierung vor den Ferraris und einen Rang vor Bottas ist jedenfalls ein klares Zeichen seines fahrerischen Talents und lässt einiges für die Zukunft seiner F1-Karriere versprechen. Für den ganz großen Coup, einen Rennsieg, wird er im McLaren allerdings noch immer nicht infrage kommen. Im GP von Silverstone sollte daher von Norris‘ Quoten Abstand genommen werden.

Das restliche Feld

Ähnlich gestaltet sich das restliche Feld. Mit dem neuen Sprint-Rennen können sich die Kräfteverhältnisse zwar ein wenig ändern, dennoch erwarten wir nicht, dass auf der Speed-Strecke von Silverstone Mannschaften wie Ferrari, Alpha Tauri oder Alpine um den Sieg mitfahren werden. Ebenso werden es die Aston Martins schwierig haben, womit letzten Endes auch im britischen GP ein Showdown der beiden Top-Teams zu sehen sein wird.

Formel 1 GP von Großbritannien 2021 – Das Qualifying

Sah es in der ersten Session des Qualifyings noch nach einem weiteren Sieg für Verstappen aus, so hat in Q2 auch Hamilton einen Gang zugelegt und mit der Bestzeit klargestellt, dass er auf seiner Paradestrecke um die Siege fahren möchte. Im anschließenden finalen Durchgang untermauerte Hamilton seine Stärken und blieb vor dem Niederländer.

Mit seiner Bestzeit startet der siebenfache Weltmeister nicht nur als Erster in den Sprint, sondern er stellt damit auch die ersten Weichen für ein gutes Abschneiden im Hauptrennen am Sonntag. Für dieses ist aber noch immer die Platzierung im Sprint entscheidend, womit auch Verstappen als Zweiter des Qualifyings Bestchancen genießt.

Gefolgt werden die beiden Top-Favoriten im Sprint von Valtteri Bottas und Charles Leclerc. Perez im Red Bull steht dagegen nur in Startreihe drei und ist damit im Kampf um den Sieg ins Hintertreff geraten.

Stattdessen ist ein weiteres Mal George Russell positiv aufgefallen. Im schwachen Williams fuhr er auf einen grandiosen achten Platz. Mit Norris als Sechstem des Qualifyings feiern die Briten somit gleich drei Lokalmatadoren in den Top 10 des Freitags.

Formel 1 GP von Großbritannien 2021 – Die Startaufstellung für das Sprintrennen

Startposition  Fahrer Team
1 Lewis Hamilton Mercedes-AMG
Max Verstappen Red Bull
3 Valtteri Bottas Mercedes-AMG
4 Charles Leclerc Ferrari
5 Sergio Perez Red Bull
6 Lando Norris McLaren

Formel 1 GP von Großbritannien 2021 – Das Sprintrennen

Im ersten Sprint der Formel1-Geschichte entschied vor allem die Startphase über die Aufstellung für das am Sonntag stattfindende Rennen. Dabei lieferten sich nach einem vermasselten Start von Hamilton die beiden Top-Favoriten eine packende Anfangsphase. Letzten Endes musste Hamilton mit seinem Fehler auf der Startgeraden aber Verstappen ziehen lassen und die Pole-Position an seinen Konkurrenten abgeben. Mit der Pole-Position in der Tasche feierte Verstappen aber nicht nur seinen Sprint-Sieg, sondern auch die damit einhergehenden drei Punkte für die Weltmeisterschaft. Ein weiterer Erfolg ist außerdem ihr Bruch der Mercedes-Serie, welche seit 2013 die britische Pole-Position beherrschte.

Gefolgt wird Verstappen erneut von den beiden Mercedes und auch Leclerc blieb ohne spektakuläre Manöver auf Startplatz vier. Dahinter gab es im Feld deutliche größere Bewegungen, wobei Perez nach einem Dreher seine ohnehin bereits geringen Chancen auf den Sieg vollends vergab. Der Mexikaner startet damit aus der Boxengasse ins Rennen.

Alonso fliegt in die Top10

Einen deutlich besseren Eindruck weckte Fernando Alonso, der mit den roten Reifen startend bereits in der ersten Phase des Sprints bis auf Rang fünf vorfuhr. Mit abbauenden Reifen musste der Spanier zwar im späteren Verlauf die beiden McLarens vorbeiziehen lassen, mit Startplatz sieben ist Alonso mit seinem Alpine aber dennoch einer der Shootingstars der Sprint-Premiere gewesen.

Formel 1 GP von Großbritannien 2021 – Die Startaufstellung

Startposition  Fahrer Team
1 Max Verstappen Red Bull
Lewis Hamilton Mercedes-AMG
3 Valtteri Bottas Mercedes-AMG
4 Charles Leclerc Ferrari
5 Lando Norris McLaren
6 Daniel Ricciardo McLaren

Großer Preis von Großbritannien am 18.07.2021 – Wettbasis-Prognose & Fazit

In unserem Wettbasis-Quotenvergleich schob sich nach dem Qualifying-Sieg Lewis Hamilton an die Spitze. Mit dem Sieg am Freitag lässt er die heimischen Fans hoffen, denn nach den verpatzten Rennen der letzten Wochen ist für Hamilton und sein Team das bisherige Abschneiden in Silverstone ein absoluter Lichtblick. Ebenso bleibt aber auch Verstappen für den Großen Preis von Großbritannien ein Top-Favorit, wobei seine Chancen vor allem nach dem Sieg im Sprint wieder deutlich gestiegen sind.

Key-Facts – Formel 1 Großer Preis von Großbritannien 2021 Wetten

  • Zum ersten Mal gibt es ein Sprintrennen
  • Hamilton gewinnt das Qualifying
  • Verstappen schnappt sich im Sprint die Pole

Ähnlich wie im Sprint, wird auch im Rennen am Sonntag der Kampf zwischen Hamilton und Verstappen enorm eng ausfallen. Mit dem Sieg im Sprint scheint Verstappen allerdings wieder die etwas besseren Karten zu besitzen. Beim Großen Preis von Großbritannien spricht die Prognose für das Hauptrennen daher wieder für die Quoten von Max Verstappen.

 

Wer gewinnt den Großen Preis von Großbritannien am 18.07.2021 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Lewis Hamilton  1.66 Wettquoten Bet365
Max Verstappen 2.25 Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas  15.00 Wettquoten Bet365
Charles Leclerc 41.00 Wettquoten Bet365
Lando Norris 51.00 Wettquoten Bet365
Sergio Perez 67.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 17.07.2021 um 18:35 Uhr 18+ | AGB beachten

Großer Preis von Großbritannien 2021 – Schnellste Rennrunde – Beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Max Verstappen  2.10 Wettquoten Bet365
Lewis Hamilton 2.75 Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas 5.00 Wettquoten Bet365
Sergio Perez 8.00 Wettquoten Bet365
Lando Norris 34.00 Wettquoten Bet365
Charles Leclerc 34.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 17.07.2021 um 18:32 Uhr 18+ | AGB beachten