Formel 1 GP von Großbritannien: Favoriten, Wettquoten & Infos

Hamilton steht vor nächstem Silverstone-Sieg

/
Hamilton ist klarer Favorit in Großbritannien
Hamilton ist klarer Favorit in Großbrita

Update: Lewis Hamilton gewinnt sein Heim-Rennen vor Max Verstappen und Charles Leclerc.

Mit den kommenden Rennwochenenden in Silverstone stehen für die beiden Favoriten von Mercedes die  Heimrennen an. Wie schon in den Jahren zuvor in Silverstone geht auch in diesem Sommer nur wenig an den Boliden von Hamilton und Bottas vorbei. Weder Red Bull noch die im Vorjahr schnellen Ferraris können sich bei den Rundenzeiten mit den Mercedes messen. Dass Hamilton beim Formel 1 GP in Großbritannien den Wettquoten für Wetten auf den Sieger zufolge als haushoher Favorit gilt, ist dementsprechend wenig überraschend.

Für die Scuderia ist der verloren gegangene Anschluss an die Spitze jedoch längst nicht das einzige Problem. Im Gegensatz zu Red Bull müssen sie sich auch von sicheren Top-Rängen verabschieden. Seit dem Saisonstart in Spielberg fahren Vettel und Leclerc hauptsächlich im Mittelfeld umher. Als Quittung eines missglückten Ferraris und ebenso verfehlten Rennleistungen der beiden Piloten stehen sie im derzeitigen WM-Stand auf den katastrophalen Zwischenrängen sieben und zehn. Ferrari sollte daher unbedingt eine Trendwende gelingen, wollen sie beim Großen Preis von Großbritannien mit den derzeitigen Favoriten von Mercedes und Co. wieder um das Podest mitfahren.

Infografik Formel 1 GP von Großbritannien 2020

Großer Preis von Großbritannien – 02.08.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
United Kingdom Lewis Hamilton 1.28 Wettquoten Bet365
Finland Valtteri Bottas 4.50 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 8.50 Wettquoten Bet365
Canada Lando Norris 51.00 Wettquoten Bet365
Canada Lance Stroll 51.00 Wettquoten Bet365
Germany Sebastian Vettel 201.00 Wettquoten Bet365

Bei Betway auf den F1 Großbritannien-Sieger wetten

Wettquoten Stand: 02.08.2020, 17:06 Uhr

 

Aussichtsreiche Chancen, auf das Podium zu springen, genießen derzeit die Piloten von Racing Point. Bereits in den ersten Rennen der Saison etablierten sie sich mit ihrem Mercedes-Motor als dritte starke Kraft hinter den Red Bulls. Zwar bekamen sie es immer wieder mit technischen Problemen zu tun, schlussendlich kann das Team von Racing Point aber auf zufriedenstellende Zwischenleistungen zurückblicken. Insgesamt lieferten sich Lance Stroll und Sergio Perez in Spielberg und Budapest immer wieder spannende Duelle.

 

Silverstone – Hülkenberg feiert überraschendes Comeback

Für den Großen Preis von Großbritannien 2020 müssen die starken Racing Points jedoch auf einen ihrer Podest-Favoriten verzichten. Vor wenigen Tagen wurde Sergio Perez positiv auf Covid-19 getestet und muss daher für die nächsten zwei Wochen in Quarantäne. Der Mexikaner fühlt sich zwar fit und zeigt keine Symptome, dennoch fällt er für die beiden Wochenenden in Silverstone aus und muss zumindest für diese Rennen ersetzt werden. Überraschend wurde Perez Cockpit mit Nico Hülkenberg ersetzt, der durch den Start in Silverstone ein Sensations-Comeback feiert. Mit dem schnellen Racing Point im Rücken wird Hülkenberg dabei sogar als möglicher Podestkandidat gefeiert, hierfür müsste er sich jedoch schnell an das für ihn noch unbekannte Auto gewöhnen.

JahrSiegerTeamZweiterDritter
2020United Kingdom Lewis HamiltonGermany Mercedes-AMGNetherlands Max VerstappenMonaco Charles Leclerc
2019United Kingdom Lewis HamiltonGermany Mercedes-AMGFinland Valtteri BottasMonaco Charles Leclerc
2018Germany Sebastian VettelItaly FerrariUnited Kingdom Lewis HamiltonFinland Kimi Raikkönen
2017United Kingdom Lewis HamiltonGermany Mercedes-AMGFinland Kimi RaikkönenFinland Kimi Raikkönen
2016United Kingdom Lewis HamiltonGermany Mercedes-AMGNetherlands Max VerstappenGermany Nico Rosberg

Um den Sieg wird Hülkenberg aber ohnehin nicht fahren können. Weiterhin bleiben die Mercedes das Maß der Dinge, die auch auf einer ihrer Paradestrecken wohl kaum zu schlagen sein werden. In Silverstone gewann der Mercedes-AMG in den letzten Jahren nahezu ununterbrochen. Zudem genießen sie mit Hamilton den bisher erfolgreichsten Fahrer der Strecke.

Beim von der Wettbasis getesteten Buchmacher Bet365 wird Hamilton daher auch als der klare Favorit gehandelt. Für den Großen Preis von Großbritannien werden höchste Quoten von 1.28 für den Lokalmatadoren angeboten.

United Kingdom Formel 1 GP von Großbritannien – Favoriten

Auch in der neuesten Woche der Formel 1 lässt sich an den Machtverhältnissen der Königsklasse nur wenig rütteln. Weiterhin bleiben die Mercedes die wichtigsten Siegesanwärter. Beim Großen Preis von Großbritannien 2020 bleiben die Wettquoten für die zu vergebenden Wetten von Allzeit-Favorit Hamilton die niedrigsten. In unserem Wettbasis-Quotenvergleich besitzt lediglich Bottas ansatzweise ähnliche Quoten von 4.50, wohingegen das restliche Feld deutlich schwächer eingeschätzt wird.

Zu verdanken hat Hamilton die Einschätzung der Buchmacher seinen etlichen Erfolgen und den wieder mal starken Leistungen in der noch jungen Saison. Durch seinen Sieg in Budapest schob er sich auch in diesem Sommer auf Platz eins der WM-Wertung. Für den Formel 1 GP in Silverstone sind Hamiltons Wettquoten jedoch auch auf die Strecke selbst zurückzuführen. Ähnlich wie in Budapest liebt er auch den britischen Kurs. Hier gewann er bereits sechs Formel-1-Rennen und ist damit der erfolgreichste Fahrer der Strecke.

Ist Hamilton zu besiegen?

Hamiltons stärkster Konkurrent stammt aus den eigenen Reihen. Bottas gewann das Auftaktrennen in Spielberg und fährt seitdem starke Rennergebnisse ein. Mittlerweile musste er zwar seine Führung in der Jahreswertung an Hamilton abgeben, mit fünf Punkten Rückstand kann er aber noch immer auf seinen ersten Weltmeistertitel hoffen. Hierfür sollte er seinen Teamkollegen aber auch auf dessen Paradestrecken schlagen. Für Bottas gilt es also, in Silverstone zurückzuschlagen. Ob ihm dies gelingt, bleibt abzuwarten.

 

Wer kann aufs Podest springen?

Fern der Mercedes gibt es einen packenden Kampf um den dritten Podestplatz. Stärkster Konkurrent ist dabei Max Verstappen, der sich als drittschnellster Fahrer des Feldes etabliert hat. Im Red Bull kann der Niederländer zwar nur wenig gegen die Mercedes anrichten, das restliche Feld hält er mit seinem Boliden aber durchaus in Schach.

Dennoch ist Verstappen nicht der alleinige Podestanwärter neben den ohnehin favorisierten Mercedes. Ebenso schaltet sich in dieser Woche wieder mal Lando Norris im McLaren ein, der auf Startplatz fünf im Qualifying durchaus angriffslustig wirkte. Sollte er diesen guten Eindruck auch im Rennen bestätigen, wird er mit Sicherheit einen weiteren Spitzenrang einfahren.

Probleme zeigen sich dagegen weiterhin bei der Scuderia. Auch in dieser Woche wollen sich für die Italiener keine Möglichkeiten auftun. Bereits vor dem Wochenende stellten die Verantwortlichen erneut klar, dass sie auch in Silverstone nicht um die Top-Ränge fahren können. Bestätigt wurde dies in den Trainings, wo Vettel und Leclerc kaum mit den schnellen Konkurrenten mithielten.

Racing Point fährt im Training Bestzeit

Am Freitag zeigten die Racing Points mit einer Bestzeit von Lance Stoll auf. Bei unglaublicher Hitze und starkem Wind setzte sich der Kanadier im Training gegen die Konkurrenz durch und untermauerte damit die möglichen Chancen, auf dem Podest am Sonntag zu stehen. Durch fallende Temperaturen am Samstag sanken diese aber wieder etwas, wobei Stroll und Hülkenberg noch immer das Podest anvisieren dürfen. Zumindest für Comeback-Fahrer Hülkenberg wird ein Sensationspodest allerdings kniffelig. Er schied bereits in Q2 aus, womit er für eine Spitzenplatzierung noch einige Konkurrenten überholen muss. Stroll dagegen ist mit Rang sechs bereits solide platziert. Der Kanadier erhält sich somit für den Großen Preis von Großbritannien seine Favoriten-Rolle aufs Podest.

 

Bet365

Unsere Value-Wette:
Hamilton gewinnt in Silverstone
1.28

Bei Bet365 wetten

Wettquoten Stand: 01.08.2020, 16:47

Formel 1 GP von Großbritannien 2020 – Das Qualifying

Im Qualifying von Silverstone fuhren die Mercedes-Boliden wiedermal in einer eigenen Liga. Mit einem neuen Rundenrekord unterstrich Hamilton sein allseits bekanntes Ausnahmetalent. Für Hamilton war die erneute Pole sein mittlerweile 91. Samstagssieg. Kaum langsamer war jedoch Vallteri Bottas, der in der zweiten Session sogar das Feld anführte. Schlussendlich kam der Finne aber auch in diesem Qualifying nicht an Hamilton heran.

Der Kampf um Reihe zwei gestaltete sich dagegen deutlich enger. Max Verstappen, Charles Leclerc, Lando Norris und Lance Stroll lieferten sich ein packendes Duell um die zweite Reihe. Diese ging am Ende an Verstappen und Leclerc, die nach dem Qualifying beide sichtlich erleichtert über ihre Platzierung waren. Bitterer verlief es dagegen für Vettel. Er musste neun Zehntel gegenüber seinem Teamkollegen einstecken und kam über Rang zehn nicht hinaus. Ein weiteres Kapitel von Misserfolgen, die in der aktuellen Saison Bände sprechen.

Welche Sportwetten Anbieter bieten Cash Out an?
Wettanbieter mit Cash Out-Option – Übersicht

Ähnlich enttäuscht wird auch Alex Albon sein. Der Australier erlebt ein schwieriges Wochenende. Nach einem Crash am Freitag hatte er im Samstagstraining Probleme mit der Batterie. Im darauffolgenden Qualifying fuhr Albon zwar solide Zeiten, durch extrem enge Zwischenstände rutschte er als Dreizehnter aber aus den Top 10 heraus. Für einen Red-Bull-Piloten ist eine solche Platzierung natürlich nicht zufriedenstellend.

Formel 1 GP von Großbritannien 2020 – Startaufstellung

Startposition Fahrer Team
1 United Kingdom Lewis Hamilton Germany Mercedes-AMG
2 Finland Valtteri Bottas Germany Mercedes-AMG
3 Netherlands Max Verstappen Austria Red Bull
4 Monaco Charles Leclerc United Kingdom Racing Point
5 United Kingdom Lando Norris United Kingdom McLaren
6 Canada Lance Stroll United Kingdom Racing Point

Bei OhmBet auf die Formel 1 wetten

Großer Preis von Großbritannien am 02.08.2020 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Auch in Silverstone bleiben die Mercedes die wichtigsten Siegesanwärter. Vor allem Hamilton werden erneut Bestchancen zugesprochen, denn nach der erneuten Pole-Position sowie den Vorleistungen aus Österreich und Ungarn ist ein weiterer Sieg des Briten schon fast zu erwarten. Sein stärkster Konkurrent bleibt dabei Valtteri Bottas. Bei normalem Rennverlauf sollte jedoch auch er dem Titelverteidiger keine allzu großen Probleme bereiten.

Key-Facts – Formel 1 Großer Preis von Großbritannien 2020 Wetten

  • Hamilton sichert sich seine 91. Pole-Position
  • Mercedes ist in Silverstone kaum zu schlagen
  • Verstappen steht in Reihe zwei
  • Hülkenberg visiert die Top 10 an

Weitere Podestanwärter sind Verstappen, Stroll und Norris. Ebenso wollen aber auch die Ferraris mit Leclerc einen Coup landen. Sie alle können jedoch mit den Mercedes nicht mithalten. Für Wetten kommen sie nicht infrage.

Beim Formel 1 GP in Großbritannien 2020 würden wir potenzielle Wetten deshalb auf die Wettquoten von Jahresfavorit Hamilton platzieren. In Silverstone gibt es bei den Favoriten demnach keine Änderungen.

 

Wer gewinnt den Großen Preis von Großbritannien 02.08.2020 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
United Kingdom Lewis Hamilton 1.28 Wettquoten Bet365
Finland Valtteri Bottas 4.50 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 8.50 Wettquoten Bet365
Canada Lando Norris 51.00 Wettquoten Bet365
Canada Lance Stroll 51.00 Wettquoten Bet365
Germany Sebastian Vettel 201.00 Wettquoten Bet365

Bei Betway auf den F1 Großbritannien-Sieger wetten

Wettquoten Stand: 02.08.2020, 17:06 Uhr

 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Großer Preis von Großbritannien – Schnellste Rennrunde – Beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
United Kingdom Lewis Hamilton 2.50 Wettquoten Bet365
Finland Valtteri Bottas 3.50 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 3.50 Wettquoten Bet365
Canada Lance Stroll 21.00 Wettquoten Bet365
Germany Sebastian Vettel 34.00 Wettquoten Bet365

Bei Bet365 auf die schnellste Runde wetten

Wettquoten Stand: 01.08.2020, 16:54 Uhr