Enthält kommerzielle Inhalte

Formel 1 Wetten

Formel 1 GP von Australien (Melbourne), 10.04.2022, Favoriten & Wettquoten

Formel-1-Rückkehr in Australien

Kai Thomaschewski  7. April 2022
Formel 1 GP Australien Melbourne 2022 Wetten
Setzt sich Leclerc gegen Verstappen & Co. in Australien durch? © IMAGO / PanoramiC, 07.04.2022

In den ersten zwei Grand Prix der neuen Formel-1-Saison haben sich der amtierende Weltmeister Max Verstappen und Charles Leclerc im Ferrari als wichtigste Favoriten auf den zu vergebenden Formel-1-WM-Titel herauskristallisiert. Red Bull und Ferrari entwickelten die derzeit besten Boliden, mit denen sie das restliche Feld mit Leichtigkeit überbieten.

Inhaltsverzeichnis

Verlierer der neuen Formel-1-Ära ist dagegen Mercedes. Die Silberpfeile verpassten den Anschluss an die Spitze. Sie fahren momentan im Niemandsland und sind nur wenig schneller als das restliche Mittelfeld. Eine Rückkehr auf die einstige Erfolgsspur ist von der Mercedes-Crew aber auch in den kommenden Formel-1-Rennen nicht zu erwarten. Zu schwach waren die Leistungen von Hamilton und Russell in Bahrain und Saudi-Arabien, um ihnen einen Sieg bei der Australien-Rückkehr oder in den darauffolgenden Grand Prix zuzutrauen.

Auf dem überarbeiteten Kurs des Albert-Parks starten die Mercedes als Außenseiter, wohingegen die großen Favoriten für das anstehende Formel 1-Rennen in Melbourne die Autos von Ferrari und Red Bull bleiben. Für den Formel 1 GP von Australien stehen Wettquoten von 2.62 für Wetten auf einen erneuten Sieg von Max Verstappen zur Verfügung. Charles Leclerc wird als Führender der Fahrerwertung etwas starker eingeschätzt. Bei einem erneuten Sieg des Monegassen werden Quoten von 1.90 ausgezahlt.

Formel1 Großer Preis von Australien – Zeitplan

Event Datum  Startzeit
1. freies Training 08.04.2022 05.00 Uhr
2. freies Training 08.04.2022 08.00 Uhr
3. freies Training 09.04.2022 05.00 Uhr
Qualifying 09.04.2022 08.00 Uhr
Rennen 10.04.2022 07.00 Uhr

Formel 1 Übertragung des GPs in Australien

Übertagen wird der Große Preis von Australien in Deutschland exklusiv auf Sky. Für die österreichischen Fans ist das Wochenende in Melbourne außerdem im ORF1 zu sehen.

Formel 1 – Wer gewinnt den Großen Preis von Australien? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Monaco Charles Leclerc 1.90 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 2.62 Wettquoten Bet365
Mexico Sergio Perez 9.00 Wettquoten Bet365
Spain Carlos Sainz 17.00 Wettquoten Bet365
United Kingdom Lewis Hamilton 26.00 Wettquoten Bet365
United Kingdom Lando Norris 26.00 Wettquoten Bet365
United Kingdom George Russell 51.00 Wettquoten Bet365
Spain Fernando Alonso 151.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 09.04.2022, 11:50 Uhr

Formel 1 in Australien – die Favoriten

Max Verstappen wird nach seinem Sieg in Saudi-Arabien als erneuter Top-Favorit gehandelt. Auch in diesem Jahr zeigt der Niederländer mit starken Leistungen auf. Zwar war sein Ausfall in Bahrain durchaus ein herber Rückschlag, insgesamt zeigte sich aber auch im ersten Rennen des Jahres, dass Verstappen um seine Titelverteidigung fahren kann. Bestätigt hat er seine Stärken aber vor allem im zweiten Grand Prix, als er in Saudi-Arabien kurz vor Rennende Leclerc überholte und sein erstes Rennen in diesem Jahr gewann. Seitdem schlagen die Quoten wieder in Richtung des Red Bulls aus.

Ebenso genießt Sergio Perez den Topspeed starken Red Bull. Auch der Mexikaner kann auf einen exzellenten Boliden vertrauen, auch wenn er die Qualitäten seines Autos nicht vollends auszuspielen weiß. Mit einem gewonnenen Qualifying in Dschidda und einigen Führungsrunden zeigte Perez aber dennoch, dass auch er für einen Red-Bull-Sieg zu haben ist. Perez darf daher auf keinen Fall unterschätzt werden, auch wenn wir Verstappens Möglichkeiten als etwas aussichtsreicher ansehen.

Willkommensbonus bei 888Sport: Nur in DE!

888Sport WillkommensbonusJetzt Willkommensbonus sichern
AGB gelten | 18+

Ferrari führt die Wertungen an

Weitere Favoriten lassen sich bei Ferrari finden. Die Scuderia entwickelte im Winter das womöglich beste Auto, weshalb Leclerc und Sainz längst wieder im Feld der Top-Favoriten angekommen sind. Nach enttäuschenden Jahren fahren die Ferrari-Boliden wieder um Sieg mit. Dabei gewann Leclerc das Auftaktrennen in Bahrain und auch in Saudi-Arabien verpasste er als Zweiter den Sieg nur knapp. Leclerc weiß, wie mit dem schnellen Ferrari umzugehen ist.

Bestzeiten – Freitag Trainings in Australien 2022

Fahrer Team Zeit
Leclerc Ferrari 1:18.978
Verstappen Red Bull 1:19.223
Sainz Ferrari 1:19.376
Alonso Alpine 1:19.537
Perez Red Bull 1:19.658
Ocon Alpine 1:19.842
Bottas Alfa Romeo 1:20.055
Norris McLaren 1:20.100

Etwas schwieriger schaut es allerdings bei Carlos Sainz aus. Auch er stand in den ersten Rennen auf dem Podest, verglichen mit seinem Teamkollegen freundet sich der Spanier aber noch nicht vollends mit dem Ferrari an. In den ersten Wochen und nun auch in Australien hadert Sainz weiterhin mit seinen Longrun-Zeiten. Zwar gewann der Spanier am Freitag das erste freie Training. Im deutlich schnelleren zweiten Run musste er sich aber wiedermal seinem Teamkollegen geschlagen geben.

Die Wettanbieter bestätigen den Klassenunterschied der beiden Ferraris. Für einen Sieg von Sainz beim Großen Preis von Australien würden bereits Quoten von 17,00 ausgezahlt werden. Eine alternative Wette wäre daher ein Tipp auf einen erneuten Top-3-Platz von Sainz zu platzieren, denn aus unserer Sicht ist der Spanier auch in Australien einer der wichtigsten Podestanwärter.

Unser Value Tipp:

Verstappen gewinnt in Australien
bei Bet365 zu 2.62
Wettquoten Stand: 09.04.2022, 11:50
* 18+ | AGB beachten

Mercedes hofft auf neue Updates

Auch wenn Russell in den letzten Rennen zwei solide Ränge einfuhr, ist er für den Australien-GP weiterhin nur als Außenseiter anzusehen. Ebenso bleibt Hamilton den Erwartungen seiner Fans zurück. In Dschidda schied Hamilton im Qualifying bereits auf Startplatz 16 aus und im Rennen musste sich der siebenfache Weltmeister mit einem zehnten Rang abfinden. Letztendlich fuhren in Bahrain und Saudi-Arabien beide Mercedes der Spitze hinterher und eine Besserung ist auch für Australien nicht zu erwarten. Zwar sollen Updates für Melbourne die Leistung des AMGs verbessern, Mercedes selbst äußerte sich allerdings bereits, dass ihre Neuerungen die Lücke zu Red Bull und Ferrari nicht schließen werden. Auch für den Großen Preis von Australien sind Hamilton und Russell daher keine Favoriten auf den Sieg.

Ergebnis – GP von Saudi-Arabien 2022

Platzierung Fahrer Team
1. Max Verstappen Red Bull
2. Leclerc Ferrari
3. Sainz Ferrari
4. Perez Red Bull
5. Russell Mercedes
6. Ocon Alpine
7. Norris McLaren
8. Gasly Alpha Tauri

Ähnlich gestaltet es sich bei den restlichen Teams. Das Mittelfeld kam in den vergangenen Wochen nicht an die schnellen Boliden von Ferrari und Red Bull heran. Das ein oder andere Team zeigte in Saudi-Arabien durchaus Verbesserungen und allen voran erfreute sich McLaren über deutliche Steigerungen. Zudem überzeugte in den Freitagstrainings Alpine mit Alonso und Ocon. Letztendlich lassen sich aber auch in Melbourne die Favoriten auf die Fahrer von Ferrari und Red Bull herunterbrechen.

Das Qualifying-Ergebnis beim Großen Preis von Australien 2022

Im Qualifying bestätigten Leclerc und Verstappen ihre Favoritenrolle. Beide wechselten sich mit Bestzeiten ab. Bis zum Ende war nicht klar, ob der Ferrari oder aber der Red Bull auf der Pole stehen wird.

Mit einer Fabelzeit schraubte Leclerc auf seiner letzten Runde aber noch einmal die Bestzeit nach unten, womit er seine zweite Pole-Position in dieser Saison gewann. Red Bull musste sich mit Verstappen auf Rang zwei geschlagen geben. Die erste Startreihe für den amtierenden Weltmeister ist allerdings weiterhin ein starkes Ergebnis, um den Sieg in Australien anpeilen zu können. Perez wiederum erreichte die drittschnellste Zeit, inwiefern er seinen Startplatz aber behalten kann, bleibt abzuwarten. Dem Mexikaner droht Ärger, da er in Q1 unter Gelb zu schnell gewesen sein soll. Er könnte um drei Startplätze strafversetzt werden.

Alonso crasht auf seiner schnellen Runde

Eine absolute Enttäuschung erlebte Carlos Sainz im zweiten Ferrari. Sein Bolide fand im letzten Outing keine schnelle Runde, weshalb er letztendlich nur auf Startplatz neun steht. Hinter ihm hat Alonso einen noch bittereren Samstag zu verkraften. Der Spanier war auf einer exzellenten Runde unterwegs, als er mit technischen Problemen in die Bande raste. Rang zehn für den Alpine ist eine herbe Enttäuschung, nachdem er in den Trainings und den ersten Sessions des Qualifyings auf ganzer Linie zu überzeugen wusste.

Letztendlich brachte das Qualifying in Australien aber keine allzu großen Überraschungen hervor. Weiterhin bleiben Charles Leclerc im Ferrari und Max Verstappen im Red Bull für den Großen Preis von Australien die wichtigsten Top-Favoriten.

Startaufstellung beim Großen Preis von Australien 2022

Startposition  Fahrer Team
1 Leclerc Ferrari
Verstappen Red Bull
3 Perez Red Bull
4 Norris McLaren
5 Hamilton Mercedes
6 Russell Mercedes

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Großen Preis von Australien 2022?

Weiterhin empfehlen sich in der Formel 1 vor allem Tipps auf die Fahrer von Ferrari und Red Bull. Die beiden Top-Teams zeigten in den ersten Rennen der Saison die mit Abstand beste Leistung und auch in den Trainings für den anstehenden Großen Preis von Australien offenbarte sich der überlegene Vorteil der beiden Top-Teams.

Key-Facts – Formel 1 Großer Preis von Australien 2022 – Wetten

  • Verstappen gewann in Saudi-Arabien
  • Leclerc steht auf der Pole-Position
  • Mercedes fährt den Top-Teams hinterher

Sowohl bei Ferrari als auch im Red-Bull-Team sind allerdings interne Klassenunterschiede festzustellen. Die Scuderia fuhr in den ersten Wochen Leclerc die deutlich besseren Ergebnisse ein, bei Red Bull ist Verstappen weiterhin der erste Fahrer des Teams. Sainz und Perez waren ihren Teamkollegen in Bahrain und Saudi-Arabien etwas unterlegen und aller Voraussicht nach wird sich auch in Australien an den teaminternen Rangordnungen nur wenig ändern. In den Trainings und dem Qualifying zeigte sich bereits, dass auch an diesem Sonntag ein Duell zwischen ihren Teamkollegen erwartet werden kann.

Für den Formel 1 GP von Australien 2022 sind daher Wetten auf einen Sieg von Leclerc oder Verstappen die interessanteste Wahl. Beide fahren auf ähnlichem Niveau. Nachdem die Quoten auf einen weiteren Triumph von Verstappen aber etwas höher ausfallen, würden wir ihm in dieser Woche den Vorzug geben. Beim Wettanbieter Bet365 werden für einen weiteren Sieg des Niederländers beim Formel 1 GP in Australien passable Quoten von 2.62 angeboten.

Test & Ranking der besten Wettanbieter
Wettanbieter im Test!

 

Formel 1 – Großer Preis von Australien am 10.04.2022 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Monaco Charles Leclerc 1.90 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 2.62 Wettquoten Bet365
Mexico Sergio Perez 9.00 Wettquoten Bet365
Spain Carlos Sainz 17.00 Wettquoten Bet365
United Kingdom Lewis Hamilton 26.00 Wettquoten Bet365
United Kingdom Lando Norris 26.00 Wettquoten Bet365
United Kingdom George Russell 51.00 Wettquoten Bet365
Spain Fernando Alonso 151.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 09.04.2022, 11:50 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für Formel 1 Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Infografik Formel 1 GP Australien (Melbourne) 2022

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen