Enthält kommerzielle Inhalte

Formel 1 Wetten

Formel 1 GP der USA in Austin: Favoriten, Wettquoten & Infos

Verstappen überrascht mit der Pole

Kai Thomaschewski  20. Oktober 2021
Formel 1 GP USA 2021 Wetten
Setzt sich Verstappen in den USA gegen Hamilton durch? © IMAGO / HochZwei, 22.10.2021

Vor dem Formel 1 GP der USA 2021 deuten die Wettquoten der Buchmacher an, dass sich die Formel-1-Fans auf ein weiteres spannendes Duell zwischen Lewis Hamilton und dem derzeit WM-Führenden Max Verstappen freuen dürfen. Nach dem zweiten Platz von Verstappen beim türkischen Gran Prix schnappte sich der Niederländer erneut seine Führung, wobei er gerade einmal einen Vorsprung von sechs Punkten verwaltet.

Inhaltsverzeichnis

Das anstehende Rennen in Austin könnte also bereits einen erneuten Wechsel zugunsten Hamiltons herbeiführen, denn der texanische Kurs wird als einer der Lieblingsstrecken des hundertfachen GP-Siegers angesehen. In Austin gewann Hamilton von bisher sieben gefahrenen Rennen fünf. Zu erwähnen bleibt allerdings, dass er ausgerechnet die letzten zwei Texas-GPs nicht für sich entschied. Auch beim Großen Preis der USA gibt es also nicht nur Hamilton als Favoriten.

Infografik Formel 1 USA 2021

Formel 1 GP der USA 2021 – Programm & Uhrzeit

Event Datum Uhrzeit
Großer Preis der USA 24.10.2021 21:00 Uhr

Übertragen wird die Formel 1 in diesem Jahr von Sky. In Österreich ist das Rennen außerdem im ORF1 zu sehen. In der Schweiz sicherte sich SRF2 die Rechte für die diesjährige Saison.

Großer Preis der USA – 24.10.2021 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Max Verstappen 1.72 Wettquoten Bet365
Lewis Hamilton 2.50 Wettquoten Bet365
Sergio Perez 13.00 Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas 34.00 Wettquoten Bet365
Lando Norris 29.00 Wettquoten Bet365
Charles Leclerc 29.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 24.10.2021 um 00:21 Uhr 18+ | AGB beachten

Formel 1 GP der USA – Favoriten

Als fünffacher USA-Sieger bleibt Hamilton ein weiteres Mal einer der Top-Favoriten. Im Mercedes-AMG hat er die texanische Strecke kennen und lieben gelernt. Dabei ist der anstehende Kurs perfekt auf das Mercedes-Setup zugeschnitten. Sichtbar wurde ihre Stärke daher auch in den Trainings, in denen Hamilton und Bottas starke Runden zeigten.

GP der USA Erster Zweiter Dritter
2019 Bottas Hamilton Verstappen
2018 Räikkönen Verstappen Hamilton
2017 Hamilton Vettel Räikkönen
2016 Hamilton Rosberg Ricciardo
2015 Hamilton Rosberg Vettel

Mercedes gewann die letzten beiden Rennen 

Ebenso spricht die Statistik der letzten Wochen für Mercedes. Die AMGs gewannen die Rennen in der Türkei und Russland und zeigten dabei eine beeindruckende Performance. Neben Hamilton stach Bottas mit seinem Sieg in Istanbul hervor. Der Finne wird in Austin jedoch kaum um den Sieg fahren können, denn nach einem weiteren Wechsel seines Verbrennungsmotors, der mittlerweile sechste, wird sein AMG um fünf Startplätze strafversetzt. Bottas startet daher nur aus dem Mittelfeld, womit seine Chancen auf den Sieg deutlich limitiert sind.
 

Neuer Wettanbieter von ProSieben Sat1

JackOne Lizenz
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

 

Die letzten Formel 1 Ergebnisse 2021

GP Erster Zweiter Dritter
Großer Preis von Belgien Max Verstappen George Russell Lewis Hamilton
Großer Preis der Niederlande Max Verstappen Lewis Hamilton Valtteri Bottas
Großer Preis von Italien Daniel Ricciardo Lando Norris Valtteri Bottas
Großer Preis von Russland Lewis Hamilton Max Verstappen Carlos Sainz
Großer Preis der Türkei Valtteri Bottas Max Verstappen Sergio Perez

Red Bull ist an den Mercedes dran

Hamiltons gefährlichste Konkurrenten bleiben somit die beiden Red Bulls. Allen voran wird Verstappen ein weiterer Sieg zugetraut, denn auch in Austin liefert der Niederländer eine starke Leistung ab. Am Samstag hätte er die schnellste Zeit der Trainings für sich beansprucht, aufgrund eines Track-Limit-Verstoßes wurde seine Rundenzeit jedoch gestrichen. Dennoch wurde bereits in den Trainings sichtbar, dass die Red Bulls keinesfalls unterschätzt werden dürfen.

Neben Verstappen fuhr schließlich auch Sergio Perez exzellente Runden. Perez gewann das zweite und dritte freie Training. Damit untermauert Perez seine immer besser werdende Performance, welche nach dem dritten Platz in Türkei einen noch größeren Erfolg ermöglichen könnte. Ein Sieg für Perez ist allerdings fraglich, denn sollten die Red Bulls um einen Doppelsieg fahren, würde Verstappen mit Sicherheit der Vorzug gebühren. Obwohl beide Red Bulls in den letzten Tagen ähnlich schnell waren, empfehlen sich deshalb beim Formel 1 GP der USA 2021 eher Wetten auf Verstappen.

Training Fahrer Bestzeiten
1. Sergio Perez 1.34,701
2. Carlos Sainz 1.34,805
3. Valtteri Bottas 1.34,874
4. Max Verstappen 1.34,914
5. Lewis Hamilton 1.34,917

Ferrari und McLaren vergleichbar schnell

Auf den von der Wettbasis gelisteten Wettseiten werden die Mannschaften von Ferrari und McLaren als ähnlich schnell gelistet. Sainz und Leclerc zeigen mit der Scuderia erneut gute Ergebnisse, wobei sie immer mal wieder an der Spitze anklopften. Zwar sind die Ferraris auch in Austin nicht mit den Mercedes und Red Bulls zu vergleichen, mit ein wenig Glück könnte für die Roten aber durchaus ein weiteres Podest herausspringen.

Ebenso möchten jedoch auch die McLaren wieder auf dem Podium stehen. Lando Norris ist immer für Überraschungen gut. Sollten die Top-Teams also patzen, wäre eine Sensation des Briten durchaus vorstellbar. Den WM-Vierten sollten wir daher niemals abschreiben. Neben Norris ist allerdings auch Teamkollege Daniel Ricciardo für die vordersten Plätze gut. Besonders im Qualifying fiel Ricciardo durch eine gute Performance auf.

Formel 1 GP der USA 2021 – Das Qualifying

Die ersten beiden Sessions verliefen auch in Austin wenig überraschend. Besonders Q2 kam kaum in Fahrt, denn aufgrund bekannter Strafversetzungen von Vettel, Alonso und Russell wollten sich drei Piloten ohnehin nicht für die letzte Session qualifizieren.

Verstappen gewinnt das Qualifying

Deutlich spannender war allerdings die Entscheidung über die Pole-Position. Nachdem die Mercedes früh in Q3 beeindruckende Rundenzeiten ablieferten, zeigten auch die Red Bulls, was mit ihren Boliden möglich ist. Nach einer neuen Bestzeit von Verstappen fand zwischenzeitlich Perez eine noch schnellere Zeit. Die 120.000 Fans vor Ort fanden spätestens mit Perez an der Spitze kein Halten mehr.

Aber auch im letzten Outing sollten die Spitzenpositionen noch einmal vertauscht werden. Erneut fuhren die Mercedes mit Hamilton voraus, der wieder mal die Zeit nach unten schob. Kurz vor Session-Ende konnte sich dann aber doch noch Verstappen vor den Mercedes schieben, womit der Niederländer seine neunte Pole-Position in diesem Jahr gewinnt. Gemeinsam mit Hamilton als Zweitem verspricht somit bereits der Start brisant zu werden, denn bis zur ersten Kurve ist in Austin einiges möglich.

Gefolgt werden sie von Sergio Perez, wobei er kaum langsamer als Hamilton fuhr. Perez ist somit ebenfalls ein Kandidat auf den Sieg, allerdings muss erwähnt werden, dass Verstappen im internen Vergleich den WM-Vorteil genießt. Ebenfalls in der zweiten Reihe findet sich mit Charles Leclerc jedoch ebenfalls ein Ferrari. Mit Sainz hinter ihm setzten sie sich gegen die McLaren deutlich durch, wobei sie in keinem Sektor an die beiden Top-Teams herankamen. Ricciardo und Norris auf den Startplätzen sechs und sieben bleiben für die Scuardia aber weiterhin gefährlich, denn in den letzten Rennen steigerten sich die McLaren immer wieder.

Bottas startet aus dem Mittelfeld

Letztendlich müssen die McLaren aber auch in den Rückspiegel schauen.  Nach der Strafversetzung wird Bottas als Neunter nur wenig hinter ihnen das Rennen bestreiten. Beim Formel 1 GP der USA wird er für Wetten auf den Gesamtsieger damit zwar kaum infrage kommen, den einen oder anderen Platz sollte Bottas jedoch auf jeden Fall gutmachen können.

Formel 1 GP der USA 2021 – Die Startaufstellung

Startposition  Fahrer Team
1 Max Verstappen Red Bull
Lewis Hamilton Mercedes-AMG
3 Sergio Perez Red Bull
4 Charles Leclerc Ferrari
5 Carlos Sainz Ferrari
6 Daniel Ricciardo McLaren

Großer Preis der USA am 24.10.2021 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Im Wettbasis-Quotenvergleich bleiben Max Verstappen und Lewis Hamilton beim Formel 1 GP der USA 2021 die wichtigsten Favoriten. Nachdem Hamilton vor dem Austin Wochenende als eindeutiger Siegesanwärter gehandelt wurde, mussten die Mercedes mit den überraschend starken Red Bulls allerdings einen Rückschlag verkraften.

Key-Facts – Formel 1 Großer Preis der USA 2021 Wetten

  • Verstappen steht auf der Pole-Position
  • Hamilton startet als Zweiter
  • Bottas wird um fünf Ränge strafversetzt

Denn wie das Qualifying zeigte, ist Verstappen nicht nur vergleichbar schnell, sondern er kann sogar Hamilton auf die einzelne Runde gesehen deutlich in Schach halten. Für den Großen Preis der USA sind Verstappens Quoten daher auch deutlich gesunken. Einen klaren Sieg für Verstappen sehen wir dennoch nicht. Weiterhin scheinen die WM-Führenden ähnlich schnell zu sein, weshalb wir in Austin einen spannenden Zweikampf erwarten.

Bestätigen wollen wir aber trotzdem, dass Verstappen mit der Pole-Position einen kleinen Vorteil genießt. Für den Großen Preis der USA 2021 tippen wir deshalb auf die Wettquoten von Max Verstappen, wobei ein Hamilton Sieg wie bereits erwähnt ähnlich wahrscheinlich ist.
 

 

Wer gewinnt den Großen Preis der USA am 24.10.2021 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Max Verstappen 1.72 Wettquoten Bet365
Lewis Hamilton 2.50 Wettquoten Bet365
Sergio Perez 13.00 Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas 34.00 Wettquoten Bet365
Lando Norris 29.00 Wettquoten Bet365
Charles Leclerc 29.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 24.10.2021 um 00:21 Uhr 18+ | AGB beachten

Großer Preis der USA 2021 – Schnellste Rennrunde – Beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Lewis Hamilton  2.62 Wettquoten Bet365
Max Verstappen 3.25 Wettquoten Bet365
Valtteri Bottas 4.00 Wettquoten Bet365
Sergio Perez 6.50 Wettquoten Bet365
Charles Leclerc  26.00 Wettquoten Bet365
Lando Norris 26.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 24.10.2021 um 00:22 Uhr 18+ | AGB beachten