England vs. Türkei, 22.05.2016 – Freundschaftsspiel

Gelingt der Türkei endlich der erste Treffer gegen England?

/
Jamie
Jamie Vardy (England) © GEPA picture

England vs. Türkei Turkey 22.05.2016, 18:15 Uhr – Freundschaftsspiel (Endstand 2:1)

An diesem Wochenende gibt es nahezu überall in Europa die Endspiele im jeweiligen Pokalwettbewerb. Dabei gibt es einige Topspiele wie beispielsweise Bayern gegen den BVB, Milan gegen Juventus, Barcelona gegen den FC Sevilla oder PSG gegen Olympique Marseille. Doch am Sonntag fällt auch endgültig der Startschuss für die EM-Vorbereitung. Das erste Testspiel steht auf dem Programm. Im Etihad Stadium der Citizens empfängt die englische Fußballnationalmannschaft die Türkei.

Für beide Teams ist es der erste Test von insgesamt drei Testspielen im Vorfeld der Kontinentalmeisterschaften in Frankreich. Doch auf beiden Seiten wird man die Bestbesetzung nicht sehen. Bei der Elf von Trainer Roy Hodgson fehlen alle Manchester United-Akteure, die noch das FA Cup Finale gegen Crystal Palace bestreiten werden. Die Türkei muss gar auf alle Spieler von Galatasaray Istanbul und Fenerbahce verzichten, die sich im türkischen Pokalfinale am kommenden Wochenende gegenüberstehen. Aufgrund dessen wurde aber auch ein 31 Mann Kader berufen. Spielbeginn in Manchester ist am Sonntagnachmittag um 18:15 Uhr.

 

 

England – Statistik & aktuelle Form

England Logo

Die Fußball Weltmeisterschaft konnte England bisher einmal gewinnen, doch auch dieser Erfolg liegt schon 50 Jahre zurück. Das Wembley-Tor ist noch heute jedem Fußballfan ein Begriff, dank diesem Treffer wurde Deutschland im Endspiel bei der Heim-WM bezwungen. Bei Europameisterschaften waren die Erfolge bisher recht rar gesät. Insgesamt hat sich England bisher für acht Europameisterschaften qualifizieren können. Das Halbfinale war bisher der größte Erfolg, zwei Mal wurde dies erreicht. Nachdem sich die Engländer 2008 sensationell nicht für die Endrunde in Österreich und der Schweiz qualifizieren konnten, gab es vor vier Jahren in Polen und der Ukraine das Aus im Viertelfinale gegen Italien. Einmal mehr versagten den Engländern am Punkt die Nerven und man musste sich im Penaltyschießen geschlagen geben.

Auch wenn die englische Premier League aufgrund der Unsummen an Geld für viele Fußballexperten die beste Liga der Welt ist, ist die Nationalmannschaft ein gutes Stück davon entfernt. Der Grund ist auch schnell erklärt, denn aufgrund der enormen Kaufkraft der englischen Teams bleiben die eigenen Talente oft einmal auf der Strecke. In vielen Mannschaften sind die Engländer mittlerweile in der Unterzahl und die Kader sind überfüllt mit starken Legionären. Ein Teenager der für Furore sorgt in der höchsten englischen Spielklasse ist recht selten geworden. Doch in den letzten beiden Jahren darf man mit der Entwicklung durchaus zufrieden sein. Die Qualifikation für die Europameisterschaft in Frankreich war ein Siegeszug der Hodgson-Elf. In einer Gruppe mit der Schweiz, Slowenien, Estland, Litauen und Underdog San Marino behielt England eine blütenweiße Weste und feierte zehn Siege. Schon nach sieben Spiele war die Qualifikation für die EM Endrunde fixiert und damit war man das erste Team, nach Gastgeber Frankreich, die das EM Ticket in den Händen halten konnten. Durch diese starke Qualifikation wurden die Erwartungen wieder deutlich höher und England wird in Frankreich unter Druck stehen.

In einer Gruppe mit Russland, der Slowakei und dem kleinen Bruder Wales zählt sowieso nur das Weiterkommen. Cheftrainer Roy Hodgson vertraut im Vorfeld der Europameisterschaft auf einen 26 Mann Kader. Am Sonntag werden allerdings Kapitän Wayne Rooney, Abwehrspieler Chris Smalling und auch Youngster Marcus Rashford noch nicht mit dabei sein. Auch die Liverpool-Schützlinge rund um Nathaniel Clyne und Jordan Henderson werden gegen die Türkei noch nicht von Beginn an auflaufen. Dennoch gibt es eine hochkarätige englische Elf auf dem Spielfeld. Mit Jamie Vardy und Danny Drinkwater sind zwei Spieler vom Sensationsteam Leicester dabei. Und Tottenham stellt mit Akteuren wie Delle Alli, Harry Kane oder Eric Dier ebenfalls Hochkaräter. Im Herbst konnte mit diesen Jungs ein Prestige-Sieg gegen die deutsche Fußballnationalmannschaft bejubelt werden.

Voraussichtliche Aufstellung von England:
Hart – Bertrand, Cahill, Stones, Walker – Dier, Drinkwater – Sterling, Barkley, Townsend – Vardy

Letzte Spiele von England:
29.03.2016 – England vs. Holland 1:2 (Freundschaftsspiel)
26.03.2016 – Deutschland vs. England 2:3 (Freundschaftsspiel)
17.11.2015 – England vs. Frankreich 2:0 (Freundschaftsspiel)
13.11.2015 – Spanien vs. England 2:0 (Freundschaftsspiel)
12.10.2015 – Litauen vs. England 0:3 (EM-Qualifikation)

 

 

Porto will erste Trophäe seit 2013 gewinnen
Porto vs. Braga 22.05.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Turkey Türkei – Statistik & aktuelle Form

Türkei Logo

Die türkische Fußballnationalmannschaft unter der Führung von Trainer Fatih Terim blieb im gesamten Kalenderjahr 2015 ohne eine einzige Niederlage. Die letzte Pleite gab es für die Türken im abschließenden Länderspiel 2014, als man sich Brasilien klar geschlagen geben musste. Seither konnten die Kicker vom Bosporus 13 Mal in Folge nicht bezwungen werden. Dank diesem Erfolgslauf konnte auch ein verkorkster Start in die EM-Qualifikation vergessen gemacht werden. Die Türken mussten sich zwar mit dem dritten Gruppenplatz hinter Tschechien und Island zufrieden geben, doch als bester Gruppendritter gelang Calhanoglou & Co die direkte Qualifikation für die Endrunde in Frankreich. Dort haben die Türken allerdings eine Horror-Gruppe erwischt. Mit Spanien, Kroatien und neuerlich der tschechischen Fußballnationalmannschaft warten drei harte Gegner auf die Türkei. Trotz dieser „Horrorgruppe“ ist das Weiterkommen für die Türken fast eine Pflichtaufgabe. Die Ansprüche bei den Südeuropäern sind enorm hoch!

Aufgrund dem Pokalfinale am kommenden Wochenende zwischen den beiden Istanbulern Großvereinen fehlen Fatih Terim am Sonntag im Etihad Stadium von Manchester noch einige wichtige Spieler. Unter anderem muss Terim deswegen auf Akteure wie Mehmet Topal, Youngster Ozan Tufan oder Selcuk Inan verzichten. Auch Superstar Arda Turan ist aufgrund dem Copa del Rey Finale gegen den FC Sevilla noch nicht mit an Board. Aus der deutschen Bundesliga sind nur Hakan Calhanoglou, Nuri Sahin und Yunus Malli im 31 Mann Kader zu finden. Auf Innenverteidiger Ömer Toprak verzichtet Terim weiterhin. Die größte Überraschung im Aufgebot ist sicherlich der 18 jährige Emre Mor vom dänischen Klub Nordjaelland. Der Youngster absolvierte seine erste Profi-Saison in der Türkei und darf am Sonntag auf sein Debut im türkischen Nationalteam hoffen.

Aufgrund der vielen Absenzen wird man wohl eine türkische Nationalmannschaft sehen, die es bei der EM in wenigen Tagen nicht zu sehen geben wird. Für viele Spieler geht es darum sich nachhaltig zu beweisen um den Sprung in den 23 Mann Kader zu schaffen. Dementsprechend mit dem nötigen Ernst wird die türkische Mannschaft dieses Spiel bestreiten. Und schließlich will man die Serie an Spielen ohne Niederlage verlängern. Zum Abschluss des vergangenen Jahres konnte die österreichische Nationalmannschaft mit 2:1 bezwungen werden. Das Siegtor ist noch in bester Erinnerung, als ÖFB-Torhüter Ramazan Öczan einen Abschlag nicht wirklich erwischte und Superstar Arda Turan in die Beine gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung von Türkei:
Babacan – Köybasi, Calik, Balta, Söyüncü – Tekdemir, Özyakup – Turan, Sahin, Calhanoglou – Tosun

Letzte Spiele von Türkei:
29.03.2016 – Österreich vs. Türkei 1:2 (Freundschaftsspiel)
24.03.2016 – Türkei vs. Schweden 2:1 (Freundschaftsspiel)
17.11.2015 – Türkei vs. Griechenland 0:0 (Freundschaftsspiel)
13.11.2015 – Katar vs. Türkei 1:2 (Freundschaftsspiel)
13.10.2015 – Türkei vs. Island 1:0 (EM-Qualifikation)

 

 

Puerto Rico kein Gradmesser für ersatzgeschwächte US-Boys?
Puerto Rico vs. USA 22.05.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

England vs. Türkei Turkey Direkter Vergleich

Insgesamt zehn Mal standen sich die englische Fußballnationalmannschaft sowie jene aus der Türkei gegenüber. Und der direkte Vergleich zwischen den beiden Nationen könnte eindeutiger kaum sein. England gewann acht dieser zehn Spiele und nur zwei Mal erreichte die Türkei ein torloses Remis gegen das Mutterland des Fußballs. Vor allem ein Blick auf das Torverhältnis ist ein Schlag ins Gesicht jedes türkischen Fußballfans. England erzielte 31 Tore in diesen zehn Spielen die Türkei Null! Noch kein einziges Mal konnte die Türkei gegen England jubeln. Die letzten Duelle liegen allerdings schon eine lange Zeit zurück, in Qualifikation für die EM 2004 in Portugal stand man sich gegenüber. Damals erreichte die Türkei in Istanbul eines der beiden torlosen Remis.

 

Volltreffer Bonus: 100€ Gratiswette oder Adidas Torfabrik Trainingsball
Neukunden haben die Wahl: Einzahlen & Bonus auswählen

 

Prognose & Wettbasis-Trend England gegen Türkei Turkey

Für die Wettfreunde ist der Test zwischen England und der Türkei eine Partie, in der es sehr schwierig ist eine Prognose zu treffen. Beide Mannschaften präsentierten sich im Kalenderjahr 2015 in bärenstarker Verfassung und konnten viel Selbstvertrauen tanken. Doch auch beide Mannschaften werden am Sonntag in Manchester nicht in Bestbesetzung auflaufen können. Auf beiden Seiten fehlt nicht nur der etatmäßige Kapitän (Rooney bzw. Turan) sondern mehrere Stammspieler.

 

Key-Facts – England vs. Türkei

  • England träumt nach der makellosen EM-Qualifikation (zehn Spiele, 30 Punkte) vom großen Titel in Frankreich!
  • Die Türkei konnte in zehn Länderspielen noch kein einziges Tor gegen England erzielen!
  • Die türkische Mannschaft ist seit 13 Länderspielen ungeschlagen – letzte Niederlage November 2014 gegen Brasilien!

 

In der Breite hat England sicherlich die größere Qualität vorzuweisen und deshalb sollten diese Ausfälle bei der Hodgson-Elf besser zu kompensieren sein. Für England spricht hier auch der famose Direktvergleich mit der Türkei. Noch nie konnten die Türken einen Treffer gegen England erzielen, immerhin gab es schon deren zehn Spiele. Die niedrigen Wettquoten von 1,55 auf den Heimsieg würden wir hier nicht empfehlen. Wir denken aufgrund der neuen Zusammensetzung an einige Abstimmungsschwierigkeiten. Wir glauben nicht nur an den ersten türkischen Treffer gegen England sondern allgemein an eine Partie mit vielen Torchancen. Die Wetten auf das Über 2,5 würden wir hier deshalb empfehlen. Die besten Wettquoten liegen hier bei einer 2,05 (Bwin, Betclic usw).

Beste Wettquoten für England vs. Türkei Turkey 22.05.2016

Sieg England: 1.55 @Interwetten
Unentschieden: 4.50 @Bet3000
Turkey Sieg Türkei: 8.25 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg England / Unentschieden / Sieg Türkei:

1: 66%
X: 22%
12%