Enthält kommerzielle Inhalte

Düsseldorf vs. Wolfsburg, 27.10.2018 – Bundesliga

Krisenduell in Düsseldorf

Germany Düsseldorf vs. Wolfsburg Germany 27.10.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga

Es wäre noch zu früh, von einer Zuspitzung der Ereignisse zu sprechen, aber nicht selten haben sich im Herbst für viele Bundesligisten Wege offenbart, im positiven und im negativen Sinn, auf denen die Klubs für den Rest der Saison wandern mussten oder durften. Wenn wir über das Spiel zwischen Düsseldorf und Wolfsburg sprechen, dann führt der aufgezeichnete Weg geradezu in den Abstiegskampf. Düsseldorf steckt bereits mittendrin und auch der VfL Wolfsburg ist auf dem besten Weg dahin. In der Formtabelle bedeutet diese Paarung, dass das Schlusslicht gegen den Drittletzten antritt. Beide Klubs befinden sich aktuell in einer handfesten Krise, aus der maximal einer von beiden am Samstag einen Ausweg finden wird.

Inhaltsverzeichnis

In der realen Tabelle ist die Situation für die Fortuna ebenso dramatisch, denn auch dort wurde der Aufsteiger inzwischen an das Ende des Klassements durchgereicht. Fünf Punkte aus acht Spielen sind auch für einen Aufsteiger viel zu wenig. Nur wenig besser lief es bisher für den VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen stehen mit neun Punkten auf dem zehnten Platz, allerdings mit eindeutig absteigender Tendenz. Die Hoffnung der Fortuna ruht vor allem auf den Schultern des Trainers, denn Friedhelm Funkel hat seine höchsten Bundesliga-Siege als Coach gegen die Wölfe gefeiert. 1999 gab es daheim mit dem MSV Duisburg ein 6:1. 2010 siegte er mit der Hertha 5:1 in der Volkswagen Arena. Ansonsten gibt es derzeit nicht viel Positives aus dem Lager der Fortuna zu berichten, was aber ebenso für den VfL gilt. Von daher halten wir den Krisengipfel am Samstag für vollkommen ergebnisoffen. Vor dem Spiel zwischen Düsseldorf und Wolfsburg deuten die Wettquoten auf eine leichte Favoritenrolle der Gäste hin. Wenn aber zwei Mannschaften zuletzt derart schlecht unterwegs sind, sind auch die Quoten nicht mehr als eine schwache Hilfe auf dem Weg, die richtigen Wetten für dieses Match zu finden. Von daher lassen wir uns einmal überraschen, welches Team noch tiefer in die Krise schlittert und welche Mannschaft eventuell einen Befreiungsschlag landen kann. Der Anpfiff zum neunten Spieltag in der Bundesliga zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Wolfsburg in der Merkur-Spiel-Arena erfolgt am 27.10.2018 um 15:30 Uhr.

Düsseldorf vs. Wolfsburg – Beste Quoten * – Bundesliga

Bet365 Logo Betway Logo Interwetten Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Comeon
Düsseldorf
3.00 3.10 3.10 3.10
Unentschieden 3.40 3.40 3.40 3.35
Wolfsburg
2.37 2.38 2.30 2.40

(Wettquoten vom 25.10.2018, 21:24 Uhr)

Germany Düsseldorf – Statistik & aktuelle Form

Düsseldorf Logo

Es schaut derzeit danach aus, als ob Fortuna Düsseldorf bereits mittendrin in der Tristesse des Abstiegskampfes angekommen ist. Von der Euphorie, die ein Aufsteiger mit in eine neue Saison nimmt, ist kaum noch etwas zu erkennen. Momentan erweist sich die Fortuna nicht als bundesligareif. In neun Spielen gelang der Elf von Friedhelm Funkel gerade einmal ein Sieg. Eine solche Bilanz auf die gesamte Spielzeit hochgerechnet, wird kaum für den Klassenerhalt reichen. Seit fünf Spielen ist Düsseldorf inzwischen ohne Erfolg. Zuletzt gab es vier Pleiten in Serie. Wir sind nicht ganz sicher, ob sich überhaupt etwas finden lässt, was für einen Sieg der Rheinländer spricht. Immerhin gab es zu Hause den einzigen Dreier der Saison. Vor dem Match zwischen Düsseldorf und Wolfsburg Wetten auf einen Heimsieg zu platzieren, dürfte deshalb auch nicht die erste Option sein. Unterstützt wird diese These durch den Auftritt der Fortuna am vergangenen Wochenende bei Eintracht Frankfurt.

Was die Fortuna dort geboten hat, war eine große Katastrophe. Gleich mit 1:7 ging die Elf von Friedhelm Funkel unter. Das war die höchste Niederlage in der Bundesliga seit rund 33 Jahren. Vorgeführt und aus dem Stadion gejagt, trifft den Auftritt der Fortunen wohl ganz gut. Wir wollen aber an dieser Stelle auch nicht unterschlagen, dass Dodi Lukebakio zwischenzeitlich auf 1:4 verkürzen konnte.

„Wir müssen in die Zweikämpfe gehen, denn das haben wir in Frankfurt nicht gemacht und haben richtig schlechte Werte gehabt. Ich erwarte die nötige Konsequenz.“

Friedhelm Funkel
Die Nachwehen dieser Niederlage waren auch unter der Woche in Düsseldorf zu spüren. Friedhelm Funkel erwartet von seiner Mannschaft nun ein anderes Gesicht, denn ansonsten wird auch die fünfte Niederlage in Serie nicht zu verhindern sein. Vor allem in der Zweikampfführung hat der Trainer massive Probleme erkannt. Wir werden sehen, ob Düsseldorf diese am Samstag abstellen kann. Mit einem üppig besetztem Lazarett wird das schwer zu realisieren sein. Raphael Wolf, Diego Contento, Andre Hoffmann und Oliver Fink werden sicher fehlen. Zudem gibt es einige angeschlagene Spieler. Vor allem auf den Einsatz von Niko Gießelmann wird Friedhelm Funkel hoffen. Das wäre dann wohl die Voraussetzung, um hinten wieder auf eine Viererkette umzustellen.

Voraussichtliche Aufstellung von Düsseldorf:
Rensing – Zimmermann, Ayhan, Kaminski, Gießelmann – Sobottka, Morales, Zimmer, Raman – Ducksch, Hennings – Trainer: Funkel

Letzte Spiele von Düsseldorf:
19.10.2018 – Frankfurt vs. Düsseldorf 7:1 (Bundesliga)
11.10.2018 – Hilden vs. Düsseldorf 1:5 (Freundschaftsspiel)
06.10.2018 – Düsseldorf vs. Schalke 0:2 (Bundesliga)
29.09.2018 – Nürnberg vs. Düsseldorf 3:0 (Bundesliga)
26.09.2018 – Düsseldorf vs. Leverkusen 1:2 (Bundesliga)

 

Hannover empfängt seinen vermeintlichen Lieblingsgegner
Hannover vs. Augsburg, 27.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Wolfsburg – Statistik & aktuelle Form

Wolfsburg Logo

Der VfL Wolfsburg hat einen großartigen Start in die neue Saison hingelegt und die ersten beiden Spiele gewonnen. Auch nach drei Spieltagen standen die Wölfe noch in der Spitzengruppe der Bundesliga. Inzwischen ist bei den Niedersachsen, die in den letzten beiden Jahren in die Relegation mussten, wieder der Alltag eingekehrt. Wolfsburg hat nun bereits seit sechs Ligaspielen nicht mehr gewonnen und das Programm der nächsten Wochen wird nicht gerade leichter. Ein Sieg in Düsseldorf ist im Grunde alternativlos, denn ansonsten steht zu befürchten, dass der VfL bereits Mitte Oktober im Tabellenkeller zu finden sein wird. Insgesamt ist es schwer zu sagen, woran es bei den Wölfen hapert. Zumindest im Angriff sind die Niedersachsen in dieser Saison gut unterwegs. Bereits jetzt haben die Wolfsburger Stürmer acht Tore erzielt, während es durch die Wölfe-Angreifer in der gesamten letzten Saison nur sechsmal im gegnerischen Gehäuse schepperte. Am vergangenen Wochenende hat sich die Elf von Bruno Labbadia zumindest gegen eine drohende Niederlage gewehrt, war am Ende aber machtlos gegen den FC Bayern.

Es war ein Match, das nur wenige Höhepunkte parat hatte. Die Bayern gingen nach einer halben Stunde in Führung und erhöhten kurz nach der Pause auf 2:0. Als die Bayern einen Platzverweis hinnehmen mussten und Wout Weghorst der Anschlusstreffer gelang, schien noch einmal alles möglich zu sein, doch der FCB sorgte in der 72. Minute mit dem 3:1 für die Entscheidung. Gegen die Bayern kann man aber verlieren.

„Bei Düsseldorf kann personell viel passieren. Auch das System der Mannschaft kann sich ändern. Wir erwarten ein sehr kampfbetontes Spiel, in dem es auf Zweikämpfe ankommen wird.“

Bruno Labbadia
Gegen Düsseldorf muss nun gepunktet werden. Bruno Labbadia weiß nicht so richtig, wie er seine Mannschaft auf die Fortuna einstellen soll. Personell und taktisch könne Düsseldorf mehrere Variationen anbieten. Auf alle Fälle erwartet der Wölfe-Coach ein intensives Spiel, in dem die Zweikämpfe den Unterschied ausmachen können. Die personelle Situation der Wölfe hat sich unter der Woche kaum verändert. Die Langzeitverletzten Ismail Azzaoui, Ignacio Camacho, Josuha Guilavogui und Felix Klaus werden auch weiterhin fehlen. Fraglich ist der Einsatz von Robin Knoche, der mit Adduktorenproblemen auszufallen droht. In der Offensive sind Varianten mit Daniel Ginczek, Admir Mehmedi oder auch Elvis Rexhbecaj denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung von Wolfsburg:
Casteels – William, Tisserand, Brooks, Roussillon – Gerhardt, Arnold, Steffen, Brekalo – Ginczek, Weghorst – Trainer: Labbadia

Letzte Spiele von Wolfsburg:
20.10.2018 – Wolfsburg vs. Bayern 1:3 (Bundesliga)
11.10.2018 – Wolfsburg vs. Magdeburg 1:1 (Freundschaftsspiel)
05.10.2018 – Werder Bremen vs. Wolfsburg 2:0 (Bundesliga)
29.09.2018 – Wolfsburg vs. Gladbach 2:2 (Bundesliga)
26.09.2018 – Mainz vs. Wolfsburg 0:0 (Bundesliga)

 

Leichtes Spiel für den FCB bei den Torlos-Mainzern?
Mainz vs. Bayern, 27.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Düsseldorf vs. Wolfsburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Sechsmal standen sich die Mannschaft aus Düsseldorf und Wolfsburg bisher erst gegenüber. Der direkte Vergleich ist für die Fortuna relativ bitter. Düsseldorf ist gegen die Wölfe nämlich noch ohne Sieg. Drei Remis und drei Siege des VfL stehen bis heute zu Buche. Die letzten beiden Duelle lieferten sich die beiden Kontrahenten in der Saison 2012/13, als Düsseldorf ein einjähriges Intermezzo in der Bundesliga hatte. Im Rheinland gewannen die Niedersachsen zunächst mit 4:1. Das Rückspiel in Wolfsburg endete nach Toren von Ivica Olic und Mathis Bolly mit einem 1:1.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Düsseldorf vs. Wolfsburg Germany

Es ist ein wenig Not gegen Elend, wenn Düsseldorf und Wolfsburg am Samstag die Kräfte messen werden, zumindest wenn wir uns die letzten Resultate der beiden Mannschaften ansehen. Die Fortuna hat seit fünf Spielen nicht mehr gewonnen und Wolfsburg wartet in der Bundesliga sogar seit sechs Partien auf einen Sieg. Düsseldorf befindet sich bereits am Schluss des Klassements, während Wolfsburg immer weiter nach unten durchgereicht wird. Eine weitere Niederlage für die Niedersachsen würde auch für Bruno Labbadia und Co. das Abrutschen in den Tabellenkeller bedeuten. Allerdings hat Wolfsburg bisher noch nie gegen Düsseldorf verloren. Vielleicht hält diese Serie auch am Samstag.

 

Key-Facts – Düsseldorf vs. Wolfsburg Wetten

  • Düsseldorf hast seit fünf Spielen nicht gewonnen und kassierte zuletzt vier Niederlagen.
  • Der VfL Wolfsburg hat sogar seit sechs Spielen keinen Sieg mehr gefeiert.
  • Der Fortuna gelang bisher noch nie ein Sieg gegen den VfL Wolfsburg.

 

Für dieses Spiel zwischen Düsseldorf und Wolfsburg die richtigen Wetten zu finden, ist relativ schwierig. Sicher ist, dass wir kein berauschendes Fußballfest erwarten. Vor dem Anpfiff zwischen Düsseldorf und Wolfsburg deuten die Quoten auf eine enge Kiste hin. Die geringeren Wettquoten werden mit bis zu 2,40 auf einen Sieg des VfL Wolfsburg angeboten. Wir halten generell alles für möglich, würden aber in der momentanen Verfassung der Wölfe nicht zwingend auf einen Auswärtssieg wetten. Wir können uns gut vorstellen, dass am Ende ein 0:0 oder ein 1:1 auf der Anzeigetafel stehen wird. Deshalb würden wir tendenziell auf eine Punkteteilung setzen.
 

 

Germany Düsseldorf vs. Wolfsburg Germany – Beste Wettquoten * 27.10.2018

Germany Sieg Düsseldorf: 3.10 @Interwetten
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Germany Sieg Wolfsburg: 2.40 @Comeon

(Wettquoten vom 25.10.2018, 21:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Düsseldorf / Unentschieden / Sieg Wolfsburg:

1: 31%
X: 28%
2: 41%

 

Du kennst Comeon noch nicht!? Come on!

Germany Düsseldorf vs. Wolfsburg Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3876]