Enthält kommerzielle Inhalte

Dresden vs. Braunschweig, 20.10.2012 – 2. Bundesliga (9. Spieltag)

Braunschweig will sich mit einem Sieg in Dresden weiter absetzen

 Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig , 20.10.2012 – 2. Bundesliga (10. Spieltag) Vorschau – Endergebnis 0:2 – Braunschweig ist in der Tabelle weiterhin fünf Punkt vor Hertha Berlin auf Platz 1 mehr als gefestigt! Zwei rote Karten von Dresden machten die Aufgabe heute etwas leichter (Gelb-Rot Bregerie in der 51. Minute und Rot durch Koch in der 53. Minute). Für Braunschweig trafen Kruppke und Kumbela ins Tor – Ein hoch interessantes Spiel hat der zehnte Spieltag in der zweiten Bundesliga zu bieten. Dynamo Dresden empfängt den Spitzenreiter Eintracht Braunschweig. Dresden hatte sich den Verlauf in der diesjährigen Spielzeit in schillernden Farben ausgemalt. Die Realität sieht aber momentan etwas anders aus. Rang zehn mit aktuell neun Punkten lautet die derzeitige Ausbeute der Sachsen. Etwas mehr hätte es für Dynamo schon sein dürfen, doch einige Punkte wurden unglücklich verloren, andere wiederum fahrlässig hergeschenkt. Das kann man vom Gegner aus Braunschweig nicht gerade sagen. Die Niedersachsen dominieren die Liga und sind auf dem besten Weg zurück in das Oberhaus des deutschen Fußballs. 23 Punkte aus neun Spielen sind eine beachtliche Bilanz. Sieben Siege und zwei Remis hat die Mannschaft von Torsten Lieberknecht derzeit auf dem Konto. Das kann sich sehen lassen. Das Beste aus Braunschweiger Sicht sind aber die sechs Punkte Vorsprung vor dem Ligadritten 1. FC Kaiserslautern. Mit diesem hübschen Polster lässt es sich befreit in Richtung Dresden fahren. Dennoch müssen in Sachsen Punkte her, und zwar am besten drei, denn die ärgsten Verfolger, Hertha BSC Berlin, 1. FC Kaiserslautern und Energie Cottbus stehen an diesem Wochenende vor durchaus lösbaren Aufgaben. Es geht also für Braunschweig darum, denn Vorsprung mindestens zu halten, während die Dresdener versuchen wollen, sich an das obere Tabellendrittel heranzupirschen. Der Anpfiff zum zehnten Spieltag der 2. Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig im Glücksgas Stadion erfolgt am 20.10.2012 um 13:00 Uhr.

Revierderby auf Augenhöhe?
Dortmund vs. Schalke – 1:2

 

 Dynamo Dresden – Statistik & aktuelle Form

Etwas mehr Punkte hätten es für Dynamo Dresden schon sein dürfen. Nach neun Spielen entsprechen die eingefahrenen neun Punkte nicht den Ansprüchen des Dresdener Umfelds. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass Dynamo bereits gegen einige Mannschaften gespielt hat, denen man durchaus den Aufstieg zutrauen darf, unter anderem gegen Hertha BSC Berlin, den 1.FC Kaiserslautern oder TSV 1860 München. Viel konnte die Mannschaft von Ralf Loose in diesen Begegnungen nicht ernsten. Lediglich gegen die Münchener Löwen gab es einen Punkt. Bitter ist die Niederlage daheim gegen den FC Ingolstadt gewesen. Mit einem Sieg gegen die Bayern wäre Dresden nun voll im Soll und könnte mit einem möglichen Sieg gegen Braunschweig zur Attacke blasen und richtig angreifen. Insgesamt scheint die Mannschaft höheren Ansprüchen aber noch nicht zu genügen. Das gilt für einzelne Spieler aber nicht. Filip Trojan und Kapitän Robert Koch könnte man sich ebenso bei einem Bundesligisten vorstellen, wie Keeper Benjamin Kirsten. Das gilt in noch stärkerem Maße für Angreifer Mickael Pote. Der Mann aus Benin führt mit fünf Treffern die interne Torschützenliste an und ist damit überhaupt erst der Garant für die eingespielten neun Punkte. Beim Auswärtsspiel in Köln war es auch Pote, der seine Farben mit 1:0 in Front brachte. Am Ende reichte es aber nur zu einem Remis. Bei einer Mannschaft, wie dem 1. FC Köln, die sich in dieser Saison sicher noch aufrappeln wird, ist ein Unentschieden aber als Erfolg zu werten. Gegen Braunschweig steht Ralf Loose die komplette Mannschaft zur Verfügung. Alle wollen dem Spitzenreiter die erste Niederlage beibringen.

 

Die letzten sieben Spiele

08.10.2012     2. Bundesliga    1. FC Köln – Dynamo Dresden 1:1
30.09.2012     2. Bundesliga    Dynamo Dresden – Erzgebirge Aue 3:1
26.09.2012     2. Bundesliga    Hertha BSC Berlin – Dynamo Dresden 1:0
23.09.2012     2. Bundesliga    Dynamo Dresden – FC Ingolstadt 04 0:1
15.09.2012     2. Bundesliga    SV Sandhausen – Dynamo Dresden 1:1
31.08.2012     2. Bundesliga    Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern 1:3
25.08.2012     2. Bundesliga    MSV Duisburg – Dynamo Dresden 1:3

 

So könnten sie spielen: Benjamin Kirsten – Sebastian Schuppan, Romain Bregerie, Vujadin Savic, Cheick Gueye – Christian Fiel, Anthony Losilla – Idir Ouali, Filip Trojan, Robert Koch – Mickael Pote

Neues Youwin & Wettbasis Gewinnspiel + 5€ gratis sichern
Dortmund – Schalke tippen und gewinnen sowie Youwin Gratiswette absahnen

 

 Eintracht Braunschweig – Statistik & aktuelle Form

Ein Gründungsmitglied der Bundesliga macht sich auf, seine schier endlos lange Durststrecke zu beenden und sich im Oberhaus des deutschen Fußballs zurückzumelden. Die Braunschweiger Eintracht führt die Tabelle der 2. Liga souverän an. Zu erwarten war das nicht zwingend, doch vollkommen überraschend ist es auch nicht, denn die Mannschaft ist komplett eingespielt und geht in fast jedes Spiel mit derselben Aufstellung. Die Abwehr spielt so schon länger zusammen und macht es Keeper Daniel Davari leicht, im Kasten der Niedersachsen zu glänzen. Im Mittelfeld spielt mit Dennis Kruppke einer der herausragenden Persönlichkeiten der zweiten Bundesliga, der sich immer wieder in den Angriff mit einschaltet und so in dieser Spielzeit auch bereits vier Treffer auf seinem Konto hat. Damit ist er der beste Schütze seiner Mannschaft. Mit Orhan Ademi verfügt Coach Torsten Lieberknecht im Angriff zudem über ein internationales Top-Talent. Der Schweizer Juniorennationalspieler harmoniert glänzend mit Sturmpartner Dominick Kumbela. Ademi hat es in dieser Spielzeit auf drei Treffer gebracht und profitiert dabei von den Räumen, die ihm der Kongolese Kumbela immer wieder schafft. In dieser Verfassung und dieser Stabilität sind die Braunschweiger ein echter Anwärter auf den Aufstieg. Besonders daheim sind die Niedersachsen eine absolute Macht. In fünf Spielen gab es fünf Siege bei einem Torverhältnis von 10:1. Auswärts sind sie hingegen immer mal für ein Unentschieden gut. Verletzungsbedingt werden Oliver Petersch und Björn Kluft die Reise nach Sachsen nicht mit antreten.

 

Die letzten sieben Spiele

06.10.2012     2. Bundesliga    Eintracht Braunschweig – VfL Bochum 3:0
30.09.2012     2. Bundesliga    1. FC Kaiserslautern – Eintracht Braunschweig 1:1
26.09.2012     2. Bundesliga    Eintracht Braunschweig – MSC Duisburg 3:0
23.09.2012     2. Bundesliga    TSV 1860 München – Eintracht Braunschweig 1:1
15.09.2012     2. Bundesliga    Eintracht Braunschweig – Jahn Regensburg 1:0
01.09.2012     2. Bundesliga    VfR Aalen – Eintracht Braunschweig 0:3
24.08.2012     2. Bundesliga    Eintracht Braunschweig – SC Paderborn 2:1

 

So könnten sie spielen: Daniel Davari – Ken Reichel, Deniz Dogan, Ermin Bicakcic, Marcel Correia – Norman Theuerkauf, Kevin Kratz, Dennis Kruppke, Mirko Boland – Dominick Kumbela, Orhan Ademi

Wer setzt den Aufwärtstrend fort?
Regensburg vs. Köln – 2:3 nach toller Aufholjagd

 

Direkter Vergleich  Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig 

In der Regionalliga Nord, in der 3. Liga und in der 2. Bundesliga gab es insgesamt 14 Spiele zwischen Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig. Die Bilanz ist dabei ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten vier Spiele gewinnen. Sechs Begegnungen endeten mit einem Remis. Das Torverhältnis spricht mit 17:16 allerdings ganz leicht für die Dresdener. Zuletzt standen sich die Kontrahenten am 29. Spieltag der vergangenen Saison in Dresden gegenüber. Das Spiel endete mit einem 2:2. Für Dresden war Mickael Pote doppelt erfolgreich. Die Braunschweiger Treffer erzielten Damir Vrancic und Dominick Kumbela.

 

 Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig  – Prognose & Wettbasis-Trend

Dynamo Dresden ist eine Mannschaft, die an guten Tagen mit den großen Teams der Liga mithalten kann. Allerdings gab es gegen Kaiserslautern und Berlin zwei Niederlagen. Mit Braunschweig kommt nun der Ligaprimus in die Glücksgas Arena. Da scheint für Dresden nicht viel drin zu sein. Vor eigenem Publikum werden sie aber versuchen, die ausgeglichene Bilanz gegen Braunschweig zumindest aufrecht zu erhalten. Braunschweig hat in dieser Saison nur auswärts Federn lassen müssen. Wir denken, dass es in Dresden wieder dazu kommen wird und setzen auf ein Remis.

 

Beste Wett Quoten für  Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig 

 Sieg Dynamo Dresden: 3,10 – Bet365

Unentschieden: 3,40 – Bwin

 Sieg Eintracht Braunschweig: 2,40 – Tipico

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

[TABLE_NEWS=533]