Enthält kommerzielle Inhalte

Dortmund vs. Tottenham Wettquoten, Wetten & Analyse – Champions League

Dortmund und der Glaube an das Wunder!

Dortmund vs. Tottenham 05.03.2019, 21:00 Uhr – Wettquoten, Wetten & Analyse – Champions League Achtelfinale (Rückspiel) 2019

Es muss einer dieser speziellen Abende werden im Borussia-Park, an dem Unmögliches möglich gemacht wird. Flutlicht, gelbe Wand, CL-Hymne – die Voraussetzungen sind perfekt. Doch elf Spieler werden etwas dagegen haben, dass der BVB sein Wunder vollbringt und nach dem 0:3 im Hinspiel noch in das Viertelfinale der Königsklasse einzieht. Es sind die elf Spieler auf Seiten der Gastmannschaft aus Tottenham, die mit einer komfortablen Ausgangslage in den Signal Iduna-Park reisen. Mit Erinnerungen an die Vergangenheit können sich die schwarz-gelben Anhänger Mut machen. Das 6:1 nach 0:4 des FC Barcelona gegen Paris St. Germain ist noch jedem Fußballfan im Gedächtnis.

Hier bei Betvictor auf Tottenham wetten

Auch das Last Minute-Tor von Felipe Santana zum 3:2 für Dortmund gegen Malaga, mit dem das Halbfinale im Jahr 2013 erreicht wurde, war legendär. Nur helfen diese Geschichten aus der Vergangenheit den Favre-Schützlingen am Dienstagabend nichts. Sie müssen selbst für einen dieser besonderen Momente arbeiten. Die Unterstützung der gelben Wand ist den Hausherren auf alle Fälle gewiss.

Inhaltsverzeichnis

Vor dem Spiel Dortmund vs. Tottenham machen die Wettquoten dem Bundesligisten Mut. Die Buchmacher schätzen die Borussen als Favorit ein und abhängig von der Höhe des Heimsieges könnte es dann nochmal spannend werden im Kampf um das Viertelfinalticket. Alles in allem hängt beim Duell Dortmund vs. Tottenham eine Analyse der besten Wetten stark von der taktischen Ausrichtung der Favre-Schützlinge ab. Werden sie versuchen, den Gegner zu überrumpeln und früh in Führung zu gehen, um das Publikum weiter anzuheizen? Oder wird der BVB eher versuchen, mit Geduld die Londoner zu bespielen, um keinen Gegentreffer, der vermutlich das Aus bedeuten würde, zu kassieren? Am Dienstagabend kurz nach 21:00 Uhr sind alle schlauer. Dann nämlich ertönt die Pfeife des Schiedsrichters Danny Makkelie aus den Niederlanden zum ersten Mal.

Fällt in den ersten 30 Minuten ein Tor?
Ja
1.60
Nein
2.25

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 04.03.2019, 13:47 Uhr)

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Dortmund Logo

Michael Zorc verschärfte in den letzten Tagen deutlich den Ton, nachdem sein Verein in den letzten Wochen den komfortablen Vorsprung auf den FC Bayern München in der Bundesliga verspielte. Am Wochenende wurde beim 1:2 in Augsburg deutlich, dass es bei den Borussen in der Rückrunde einfach an vielen Stellschrauben hakt. Auch Superstar Marco Reus, hinter dessen Verletzung sich einige Akteure in den letzten Wochen versteckten, war wieder mit von der Partie und konnte damit nicht mehr als Ausrede herangezogen werden. Die Schwarz-Gelben müssen sich die Kritik gefallen lassen, dass der Abstiegskandidat aus dem Schwabenland den Sieg am Freitagabend mehr wollte als der Spitzenreiter.

Hinzu kommen einige eklatante individuelle Fehler, die es in der Hinserie noch nicht zu sehen gab. Bei der jungen Mannschaft war ein kleines Tief im Verlauf einer langen Spielzeit durchaus zu erwarten. Die Frage ist nur, wie lange dieses Tief anhält. Im Pokal ist der BVB bereits ausgeschieden, in der Königsklasse muss ein Wunder her, um noch in das Viertelfinale einzuziehen und im Kampf um die Meisterschaft spricht das Momentum derzeit auch ganz klar für die Bayern. Das erhoffte Wunder am Dienstagabend wäre die erhoffte Kehrtwende, die nochmal einen ganz neuen Schwung der Favre-Elf einhauchen könnte. Wenn die Teams Dortmund und Tottenham einer Analyse unterzogen werden, ist allerdings vor allem der Erfahrungsvorsprung der Briten auffällig.

Ein Diallo, Akanji, Wolf und Zagadou, die vermutlich die Viererkette bilden werden, haben noch kaum Erfahrung auf dem höchsten internationalen Niveau gesammelt. Umso wichtiger ist ein Mann wie Axel Witsel im Zentrum, der seine jungen Teamkollegen anführen muss. Vorne ruhen die Hoffnungen natürlich auf Marco Reus, der von Mario Götze und Jadon Sancho Unterstützung bekommen soll. Eines ist sicher: sollte dem Bundesligisten tatsächlich noch der Einzug in die nächste Runde gelingen, dann muss am Dienstag ein perfekter Fußballabend für die Hausherren her, der gepaart mit dem nötigen Quäntchen Glück für das Wunder sorgen soll.

Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:
Bürki – Wolf, Akanji, Zagadou, Diallo – Witsel, Delaney, Sancho, Reus, Guerreiro – Götze

Letzte Spiele von Dortmund:
01.03.2019 – Augsburg vs. Dortmund 2:1 (Bundesliga)
24.02.2019 – Dortmund vs. Leverkusen 3:2 (Bundesliga)
18.02.2019 – Nürnberg vs. Dortmund 0:0 (Bundesliga)
13.02.2019 – Tottenham vs. Dortmund 3:0 (Champions League)
09.02.2019 – Dortmund vs. TSG Hoffenheim 3:3 (Bundesliga)

Dortmund vs. Tottenham – Wettquoten Vergleich * – Champions League

Bet365 Logo Unibet Logo Bet3000 Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Comeon
Dortmund
1.95 2.00 1.95 2.00
Unentschieden 4.00 3.95 3.80 3.85
Tottenham
3.75 3.70 3.70 3.75

(Wettquoten vom 04.03.2019, 13:47 Uhr)

England Tottenham – Statistik & aktuelle Form

Tottenham Logo

Im Gegensatz zu Dortmund hängen bei Tottenham Wetten nicht nur von der Qualität der Spieler, sondern auch von der Einstellung ab. Ein Punktgewinn beziehungsweise selbst ein Auswärtssieg wäre der Truppe von der Insel auf alle Fälle zuzutrauen – wenn sie denn wollen. Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken könnte sich die Mannschaft von Mauricio Pochettino auch ein wenig zurücklehnen, hinten sicher stehen und auf den entscheidenden Konter warten. Eine 1:2-Niederlage wäre am Ende zu verschmerzen und das Ticket für das Viertelfinale gebucht. Der Cheftrainer und seine Schützlinge sind im Normalfall aber nicht dafür bekannt, einen Gegner, vor allem nicht einen wie Borussia Dortmund, zu unterschätzen.

Pochettino wird seine bestmögliche Elf auf den Rasen schicken, die vermutlich große Ähnlichkeit zur Startformation gegen Arsenal am Wochenende hat. Gegen die Gunners mussten die Spurs mit einem Punkt zufrieden sein, der sogar ein wenig glücklich war. Harry Kane glich spät per Strafstoß aus, ehe Pierre Emerick Aubameyang auf der anderen Seite aus elf Metern scheiterte. Durch das Remis hat Tottenham nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen geholt und befindet sich seit dem überragenden Hinspiel gegen den BVB ebenfalls in einer kleinen Leistungsdelle. Dies ist ein wenig überraschend, da doch gerade jetzt Torjäger Harry Kane wieder fit und einsatzfähig ist. Er wird am Dienstag voraussichtlich in der Startelf stehen.

Neben ihm hat wohl auch der schnelle Lucas Moura gute Chancen auf einen Einsatz von Beginn an. Konter werden bei den Gästen ein sehr beliebtes Mittel gegen offensiv geforderte Borussen sein. Was zwischen Dortmund und Tottenham die attraktiven Wettquoten für ein torreiches Spiel ein wenig relativiert, ist die Tatsache, dass die Engländer mit einem Auswärtstor dem Spiel schnell den Stecker ziehen können. Der BVB bräuchte direkt fünf Tore, was tatsächlich fast nicht mehr machbar erscheint. Deshalb hängt viel vom Anfang des Spiels ab. Für Dortmund spricht allerdings, dass Tottenham mit Dele Alli, Davies & Dier drei wichtige Akteure ersetzen muss.

Voraussichtliche Aufstellung von Tottenham:
Lloris – Aurier, Alderweireld, Sanchez, Vertonghen – Winks, Sissoko, Son, Eriksen, Lucas Moura – Kane

Letzte Spiele von Tottenham:
02.03.2019 – Tottenham vs. Arsenal 1:1 (Premier League)
27.02.2019 – Chelsea vs. Tottenham 2:0 (Premier League)
23.02.2019 – Burnley vs. Tottenham 2:1 (Premier League)
13.02.2019 – Tottenham vs. Dortmund 3:0 (Champions League)
10.02.2019 – Tottenham vs. Leicester City 3:1 (Premier League)

 

 

Germany Dortmund vs. Tottenham England Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der direkte Vergleich zwischen Dortmund und Tottenham ist für die Analyse ein sehr interessanter Faktor, da in der jüngeren Vergangenheit einige Duelle zwischen den beiden Klubs stattfanden. Vor zwei Jahren kam es zum Duell in der KO-Phase der Europa League und der deutsche Vertreter setzte sich souverän durch. Einem klaren 3:0 zuhause folgte ein 2:1-Sieg in London. Aubameyang erzielte drei der fünf Treffer, auch Marco Reus war einmal erfolgreich.

Ein Jahr später revanchierten sich die Spurs für die Pleiten und siegten selbst zweimal in der Gruppenphase der Champions League. Diesmal waren bei den 3:1 und 2:1-Erfolgen Heung Min Son (zwei Tore) und Harry Kane (drei Treffer) die beiden Hauptprotagonisten. Hinzu kommt das Hinspiel vor drei Wochen in der diesjährigen Königsklasse. Dortmund hatte gegen Tottenham nichts entgegenzusetzen und die Wettquoten für einen Heimsieg waren an diesem Tag die beste Wahl. Die Spurs hätten sogar beinahe jedes mögliche Handicap beim 3:0-Galaauftritt geschlagen. Zwar fielen alle Treffer erst nach dem Seitenwechsel und dennoch ging der Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Heung-Min Son, dem der BVB zu liegen scheint, eröffnete den Torreigen kurz nach dem Seitenwechsel. Jan Vertonghen und Fernando Llorente verbesserten die Ausgangslage der Briten weiter. Die mangelnde Erfahrung war den Borussen in dieser Partie deutlich anzumerken.

Germany Dortmund gegen Tottenham England Wetten & Analyse – 06.03.2019

Um beim Spiel Dortmund vs. Tottenham die Analyse abzuschließen und die besten Wetten herauszufiltern, gilt es nochmals die wichtigsten Fakten zusammenzufassen. Durch das 3:0 im Hinspiel haben die Gäste ein sehr bequem erscheinendes Polster, durch dass sie sich in der Fremde auf das Verteidigen und Kontern konzentrieren können. Die personelle Situation hat sich bei beiden Klubs entschärft (auch wenn Tottenham weiter auf einige Spieler verzichten muss), denn mit Marco Reus und Harry Kane sind die beiden Schlüsselspieler im Gegensatz zum Hinspiel wieder mit an Bord. Das Selbstvertrauen ist auf nach zuletzt schwachen Auftritten und Ergebnissen in der Liga jeweils ein wenig angeschlagen. Dortmund will auf die Heimstärke setzen, während die Spurs auswärts in der jüngeren Vergangenheit ihre Probleme hatten.

 

Key-Facts – Dortmund vs. Tottenham Wetten

  • Dank des 3:0-Sieges aus dem Hinspiel reisen die Spurs in Dortmund mit einem großen Polster an
  • Dortmund muss von Beginn an offensiv auftreten, die Spurs können auf ihre Konterstärke setzen
  • Mit Marco Reus und Harry Kane sind im Gegensatz zum Hinspiel die Schlüsselspieler beider Teams wieder dabei

 

Der letzte Dreier in der Fremde gelang der Elf von Mauricio Pochettino Ende Januar beim Fulham FC. Gerade dies ist allerdings der Grund, weshalb beim Spiel Dortmund vs. Tottenham die Wettquoten auf Seiten der Gäste zu hoch sind und Wetten auf die Briten Value besitzen. Die Auftritte der Spurs zuletzt sind nicht mit der besonderen Ausgangslage am Dienstag zu vergleichen. Wenn den schnellen und konterstarken Angreifern Lucas Moura, Heung Min Son oder Harry Kane der erhoffte Auswärtstreffer gelingt, dann geht beim BVB schnell der Glaube an das Wunder verloren und sogar ein zweiter Sieg der Londoner ist möglich. Zumindest ist davon auszugehen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Gäste den Platz im Signal Iduna-Park nicht als Verlierer verlassen, höher als 50%, weshalb fünf Units auf die Handicap-Wette (+0,5), die Gleichbedeutend mit der doppelten Chance X2 ist, abgeschlossen werden können.

Kommt es beim Brexit 2019 endlich zur Einigung?
Brexit Wetten 2019 – Tipp, Prognose und Quoten

 

Germany Dortmund – Tottenham England beste Quoten * Champions League

Germany Sieg Dortmund: 1.95 @Bet365
Unentschieden: 4.00 @Bet365
England Sieg Tottenham: 3.75 @Bet365

(Wettquoten vom 04.03.2019, 13:47 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dortmund / Unentschieden / Sieg Tottenham:

1: 51%
X: 24%
2: 25%

 

Hier bei Betvictor auf Tottenham wetten

Germany Dortmund – Tottenham England – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,37 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,53 @Bet365
NEIN: 2,37 @Bet365

(Wettquoten vom 04.03.2019, 13:47 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten