Enthält kommerzielle Inhalte

Pokal/Cup

DFB Pokal Finale 2022 am 21. Mai: Übertragung, Uhrzeit, Aufstellungen & Wettquoten

Freiburg gegen Leipzig um den Pokal in Berlin

Steffen Peters  21. Mai 2022
DFB Pokal Finale 2022 Übertragung Uhrzeit
Der SC Freiburg um Kapitän Christian Günter greift nach seinem ersten Titel. (© IMAGO / Beautiful Sports)

Am Samstag, den 21. Mai, findet das DFB Pokal Finale 2022 statt. Im Berliner Olympiastadion treffen der SC Freiburg und RB Leipzig aufeinander.

Klar ist somit bereits im Voraus, dass es einen erstmaligen Titelträger geben wird. Denn weder Freiburg noch Leipzig konnte bislang einen nationalen oder internationalen Titel gewinnen.

Hier gibt es alle Informationen zum DFB Pokal Finale – mit Übertragung in TV und Livestream, Stadion, Aufstellungen sowie Wettquoten und Prognose.

 

DFB Pokal Finale 2022 am 21. Mai:

Event: DFB-Pokal Finale
Spiel: SC Freiburg – RB Leipzig
Datum: 21. Mai 2022
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Olympiastadion, Berlin
Übertragung: ARD, Sky

 

Wettbasis Preview zum DFB Pokal Finale

 

Wo läuft die DFB Pokal Finale Übertragung im TV & Livestream?

Das DFB Pokal Finale findet am 21. Mai 2022 im Berliner Olympiastadion statt. Anpfiff ist wie aus den Vorjahren gewöhnt um 20:00 Uhr. Zuvor gibt es unter anderem die deutsche Nationalhymne zu hören.

Das Endspiel des deutschen Pokals ist natürlich wieder live im Free-TV zu sehen. Die ARD überträgt im Ersten live mit der Sportschau.

Damit ist die Partie für alle Fans in Deutschland und auch Österreich kostenfrei zu verfolgen. Von dort stammt das Marketing-Konstrukt für Energydrinks schließlich.

Die ARD stellt in ihrer Mediathek und in der App ebenfalls den Livestream des Spiels zur Verfügung. Alle, die ohnehin ein Sky-Abo besitzen, können das Finale auch dort live sehen – entweder im TV oder via Livestream (Sky Go, Ticket & X).

 

DFB-Pokal Finale in der Sportschau: Beginn, Kommentator & Experte

Die Übertragung zum DFB Pokal Finale im Ersten beginnt bereits um 19:00 Uhr. Damit können sich alle Fans eine Stunde vor dem Anpfiff des Spiels auf die Finalpartie einstimmen.

Kommentator des Spiels Freiburg – Leipzig am Samstag ist Gerd Gottlob. Viele andere Kommentatoren wie Tom Bartels sind bereits in den vorherigen Stunden beim Finaltag der Amateure im Einsatz.

Beim Moderatoren- und Expertenteam gibt es derweil nichts Neues. Jessy Wellmer steht gemeinsam mit Bastian Schweinsteiger am Mikrofon. Damit sind beide für Vorbereitung und Analyse des Spiels verantwortlich.

 

DFB Pokal Sieger Quoten

 

SC Freiburg – RB Leipzig Aufstellungen

Freiburg: Flekken – Gulde, Lienhart, N. Schlotterbeck – Kübler, Eggestein, Höfler, Günter – Sallai, Grifo – Höler.

Ersatz: Atubolu, Uphoff – Ezekwem, K. Schlotterbeck, Schmid, Sildillia, Siquet, Haberer, Jeong, Burkart, Demirovic, Petersen.

Es fehlen: Keitel (Zehenbruch), Schade (Bauchmuskelzerrung), Weißhaupt (Schulterverletzung).

Fraglich: Niemand.


Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Orban, Simakan – Henrichs, Laimer, Kampl, Angelino – Forsberg, Nkunku – André Silva.

Ersatz: Martinez, Tschauner – Gvardiol, Halstenberg, Mukiele, Adams, Dani Olmo, Raebiger, Szoboszlai, Novoa, Poulsen.

Es fehlen: Niemand.

Fraglich: Haidara (Innenbandverletzung).
 

Welches Team verewigt sich in den Geschichtsbüchern?
Freiburg vs. RB Leipzig, 21.05.2022 – Wettbasis.com Analyse

 
 

Wo findet das DFB Pokal Finale 2022 statt?

Das Endspiel im DFB-Pokal 2022 zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig findet in Berlin statt. Als Spielort für die Partie fungiert das Olympiastadion.

Bereits seit 1985 dient das Stadion, das auch bei der Heim-EM das Finale zugeteilt bekam, als Austragungsort für das alljährliche Pokalendspiel. Traditionell wird beiden Klubs jeweils eine Stadionkurve zugeteilt.

Die Arena, die zum Pokalfinale 74.475 Zuschauern Platz bietet, wurde 1934 zu den Olympischen Spielen zwei Jahre später errichtet und letztmals zwischen 2000 und 2004 vor der Heim-WM renoviert.

 

Das DFB-Pokal Finale Stadion

Stadionname: Olympiastadion
Ort: Berlin
Eröffnung: 1. August 1936
Veranstaltungshighlights: Fußball-WM 1974 & 2006, Champions League Finale 2015 & Olympia 1936

 

Schon in der Vergangenheit gab es diverse legendäre Spiele im Berliner Olympiastadion. 2006 fand etwas das Finale der Weltmeisterschaft in der deutschen Landeshauptstadt statt, dass Italien gegen Frankreich im Elfmeterschießen für sich entschied.

Auch 1974 machte die WM hier halt, das Finale fand jedoch in München statt. Zur Frauen-WM 2011 wurde das Turnier im Berliner Olympiastadion eröffnet. Und auch im Klubfußball gab es hier weitaus mehr Spiele als nur die DFB Pokal Finals.

1985/86 etwa trug der 1. FC Köln sein Final-Rückspiel im UEFA-Pokal in Berlin aus. Zwar schlug man damals Real Madrid mit 2:0, konnte den Pokal nach dem 1:5 im Hinspiel jedoch nicht gewinnen.

2014/15 machte dann erstmals in der Geschichte das Champions League Finale in Berlin halt. Der FC Barcelona setzt sich vor rund sieben Jahren mit 3:1 gegen Juventus Turin durch.

 

DFB Pokal Finale Tickets

Für das DFB Pokal Finale sind reguläre Tickets nicht mehr offiziell zu erwerben. Weder über den SC Freiburg, RB Leipzig noch das Berliner Olympiastadion verbleibt ein Ticket-Angebot.

Die einzige Möglichkeit, an einen Platz in der Fankurve zu kommen, ist damit der offizielle sowie inoffizielle Zweitmarkt. Davon wird jedoch gemeinhin abgeraten, da Tickets für das Endspiel ungültig sein könnten und damit der Eintritt verwehrt würde.

Allerdings besteht nach wie vor die Möglichkeit, VIP-Tickets auf offiziellem Wege zu kaufen. Ein solcher Business Seat kostet 1.011,50 Euro. Wer also unbedingt dabei sein möchte und etwas Kleingeld beiseite gelegt hat, kann dieses Angebot nutzen.

Hier gibt es den offiziellen Ticketshop Link.

Bet365

100%
100% bis €100 in Wett-Credits
  • Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. 18+ | Es gelten die AGB und Zeitlimits.

 

Wer gewinnt das DFB Pokal Finale? Leipzig ist Favorit

Die Buchmacher Prognose sieht im DFB Pokal Finale RB Leipzig in der Favoritenrolle. Die Quoten der Sachsen werden von den Wettanbietern gemeinhin unter 1.50 eingeschätzt.

Die Siegwahrscheinlichkeit des SC Freiburg ist laut DFB Pokal Final-Wettquoten hingegen deutlich geringer. Letztere belaufen sich zum aktuellen Zeitpunkt auf über 2.50.

Eine Rolle dürfte dabei auch spielen, dass es für den SC Freiburg das erste große Finale der Klubgeschichte ist, während die Leipziger bereits in den vergangenen beiden Saisons jeweils das Endspiel erreichten, dieses jedoch verloren.

 

DFB Pokal Finale Wetten zu Freiburg vs. Leipzig

Bet365
RB Leipzig 1.44
SC Freiburg 2.62
Wette jetzt bei Bet365

Wettquoten Stand vom 20.05.2022, 9.15 Uhr | 18+ | AGB gelten

Klar ist, dass es einen erstmaligen DFB-Pokal-Gewinner geben wird. Dies hatten vor der 1. Runde noch die wenigsten erwartet und Bayern München sowie Borussia Dortmund in der Favoritenrolle gesehen. Doch die Champions von 2020 und 2021 schieden früh aus.

Freiburg spielte sich über die Stationen Würzburger Kickers (1:0), VfL Osnabrück (3:2 i.E.), TSG Hoffenheim (4:1), VfL Bochum (2:1 n.V.) und Hamburger SV (3:1) ausschließlich mit Auswärtspartien ins Finale.

Die Leipziger Mission begann in Sandhausen (4:0) und Babelsberg (1:0), ehe daheim Hansa Rostock (2:0), auswärts Hannover 96 (4:0) und wieder zuhause Union Berlin (2:1) geschlagen wurden.

 

Die vergangenen 10 DFB Pokal Endspiele

● 2021: Borussia Dortmund – RB Leipzig 4:1
● 2020: Bayern München – Bayer Leverkusen 4:2
● 2019: Bayern München – RB Leipzig 3:0
● 2018: Eintracht Frankfurt – Bayern München 3:1
● 2017: Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 2:1
● 2016: Bayern München – Borussia Dortmund 4:3 i.E.
● 2015: VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 3:1
● 2014: Bayern München – Borussia Dortmund 2:0 n.V.
● 2013: Bayern München – VfB Stuttgart 3:2
● 2012: Borussia Dortmund – Bayern München 5:2

Der Gewinner des Finalspiels darf an der Europa League teilnehmen. Da beide Klubs aber ohnehin über die Liga für Europa qualifiziert sind, geht der Startplatz an den 7. der Bundesliga – den 1. FC Köln. Die Kölner ziehen dank Freiburg und Leipzig in die Conference League ein.

Das letzte Endspiel, in dem weder Bayern München noch Borussia Dortmund dabei waren, fand übrigens 2011 statt. Der FC Schalke 04 fegte damals mit Raul den MSV Duisburg mit 5:0 aus den Olympiastadion.

 

Pokalfinale: Der Weg der beiden Mannschaften

SC Freiburg

● 1. Runde: Würzburger Kickers – SC Freiburg (0:1)
● 2. Runde: VfL Osnabrück – SC Freiburg (2:3 i.E.)
● Achtelfinale: TSG Hoffenheim – SC Freiburg (1:4)
● Viertelfinale: VfL Bochum – SC Freiburg (1:2 n.V.)
● Halbfinale: Hamburger SV – SC Freiburg (1:3)

RB Leipzig

● 1. Runde: SV Sandhausen – RB Leipzig 0:4
● 2. Runde: SV Babelsberg 03 – RB Leipzig 0:1
● Achtelfinale: RB Leipzig – Hansa Rostock 2:0
● Viertelfinale: Hannover 96 – RB Leipzig 0:4
● Halbfinale: RB Leipzig – Union Berlin (2:1)

 

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen