De Randamie vs. Ladd Wetten & Wettquoten – UFC Fight Night 155, 13.07.2019

Ladd weiter auf Titelkurs

/
Aspen Ladd
Aspen Ladd © imago images / Newspix

Netherlands de Randamie vs. Ladd United States Wetten & Wettquoten – UFC Fight Night 155 in Sacramento

Nach zahlreichen spektakulären Paarungen bei den letzten Events der Ultimate Fighting Championship erwartet die Fans an diesem Wochenende ein UFC-Event ohne großes „Highlight“. Germaine de Randamie kämpft gegen Aspen Ladd im Bantamgewicht der Frauen und stellt das Mainevent bei der UFC Fight Night 155.

Hier bei Bet365 auf Ladd wetten!

Die Niederländerin de Randamie ist ehemalige Titelträgerin im Federgewicht der UFC, musste jenen Gürtel aber nach der Verweigerung eines Titelkampfes gegen „Cyborg“ abgeben. De Randamie sah es nicht ein, gegen eine „nachweisliche Betrügerin wie Cyborg“ einen Titelkampf bestreiten zu müssen, und verweigerte somit ihre Titelverteidigung. Nachdem der Titel aberkannt wurde, entschied sich die Niederländerin zu einem Wechsel ins Bantamgewicht. Mit dem Triumph über Pennington feierte die ehemalige Federgewichts-Championesse einen erfolgreichen Einstand in der neuen Gewichtsklasse.

Im Kampf gegen das talentierte Bantamgewicht Aspen Ladd gilt es nun, den nächsten wichtigen Sieg zu verbuchen. Ein Kampf gegen Titelträgerin Amanda Nunes scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, sollte sich der Siegestrend von de Randamie im Bantamgewicht fortsetzen. Beim Kampf zwischen Germaine de Randamie vs. Aspen Ladd ist für Wetten gemäß Wettquoten die ehemalige Federgewichtlerin aber in der Underdog-Rolle.

Ladd steht nach drei erfolgreichen UFC-Kämpfen erstmals als Mainevent auf dem Programm. Die UFC Fight Night 155 in Sacramento kann wie gewohnt beim Streamingdienst DAZN in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab 02:00 Uhr (MEZ) live verfolgt werden. Die Wettbasis analysiert den Kampf zwischen de Randamie und Ladd und stellt hierfür Wetten und Wettquoten vor.

Wer gewinnt den Kampf?
de Randamie
2.40
Ladd
1.58

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 12.07.2019, 10:19 Uhr)

Netherlands Germaine de Randamie – Statistik & aktuelle Form

  • Spitzname: The Iron Lady
  • Alter: 35
  • Größe: 1.75 m
  • Reichweite: 180 cm
  • MMA-Bilanz: 8-3

Viele Kämpfer äußern ihren Unmut auf eine besondere Art und Weise, wenn Kontrahenten in der Gewichtsklasse nach Dopingsperren zurück ins Geschäft kehren. Im Fall von Germaine de Randamie sorgte die Verweigerung eines Titelverteidigungskampfs gegen „Cyborg“, die zuvor positiv auf leistungssteigernde Mittel getestet wurde, dafür dass der Niederländerin der Federgewichtstitel aberkannt wurde. De Randamie zeigte kein Verständnis für die Entscheidung der UFC und entschied sich kurze Zeit darauf für den Wechsel ins Bantamgewicht, um „Cyborg“ aus dem Weg zu gehen.

In der neuen Gewichtsklasse feierte de Randamie einen erfolgreichen Einstand. Der Sieg über Raquel Pennington war nur ein kleiner Schritt auf dem Weg zum Titelkampf gegen Amanda Nunes. Die Niederländerin wird sich schon gegen Kämpferinnen wie Ladd behaupten müssen, damit es in kurzer Zeit zu einem Titelkampf gegen die brasilianische Titelträgerin im Bantamgewicht reicht. Die Siegerin im Bantamgewichtskampf zwischen de Randamie vs. Ladd wird sich laut Dana White durchaus Chancen auf einen Titelkampf gegen Nunes ausrechnen können.

Die Niederländerin kassierte ihre bisher einzige Niederlage bei der UFC gegen Amanda Nunes. Die Brasilianerin knockte de Randamie bereits in der ersten Runde mit brutalen Ellenbogenschlägen aus und machte somit kurzen Prozess mit der Niederländerin. Im Kampf gegen Ladd hat de Randamie neben dem Größenvorteil von knapp sieben Zentimetern auch noch einen erheblichen Reichweitenvorteil von zwölf Zentimetern. De Randamie hält den Kampf meist ohnehin auf Distanz und kann mit ihren Kickboxer-Fähigkeiten überzeugen. Mit ihren überschaubaren Grappling-Künsten wird sie alles daran setzen, den Kampf nicht auf den Boden zu verlagern.

United States Aspen Ladd – Statistik & aktuelle Form

  • Spitzname: –
  • Alter: 24
  • Größe: 1.68 m
  • Reichweite: 168 cm
  • MMA-Bilanz: 8-0

Aspen Ladd will einen Titelkampf gegen Amanda Nunes. Die 24-jährige US-Amerikanerin hat nach ihrem erfolgreichen Einstand im Bantamgewicht der UFC zuletzt zwei eindrucksvolle Leistungen geliefert und dafür auch gleich einen Bonus kassiert. Nach der „Performance of the Night“-Auszeichnung für die Leistung gegen Tonya Evinger gab es beim diesjährigen Kampf gegen Sijara Eubanks den „Fight of the Night“-Bonus.

Somit schraubte Ladd das MMA-Konto auf acht Siege hoch. Für die vielversprechende Bantamgewichtlerin steht wohl ein Titelkampf kurz bevor, doch dafür muss die 24-Jährige erst einmal die niederländische Hürde Germaine de Randamie bewältigen. Bisher konnte sich Ladd gegen variable Kämpferinnen wie Eubanks, Evinger und Länsberg durchsetzen. Beim Kampf gegen de Randamie trifft Ladd auf eine Kämpferin, die aufgrund der ausgeprägten Kickboxerfähigkeiten einem offenen Schlagabtausch nicht abgeneigt ist.

Aufgrund der Größen- und Reichweitenvorteile wird Ladd aber variieren müssen. Mit ihren Grappling-Künsten kann Ladd sicherlich de Randamie problemlos besiegen, doch dafür muss die Niederländerin erst einmal auf den Boden gebracht werden. Statistisch gesehen kann Ladd vor allem mit ihrer Schlagrate von 5,58 signifikanten Schlägen pro Minute (de Randamie: 2,96) überzeugen. Mit einer erfolgreichen Takedownquote von 80% weist Ladd das bessere Gesamtpaket auf, weswegen die Favoritenrolle auch unserer Meinung nach absolut gerechtfertigt ist.

 

 

UFC Fight Night 155 in Sacramento United States – Wetten & Quoten * weiterer Kämpfe

Wer die letzten Events bei der Ultimate Fighting Championship verfolgt hat, wird doch etwas traurig über die Fight Card bei der UFC Fight Night 155 sein. Weder das Mainevent zwischen de Randamie vs. Ladd noch die weiteren Kämpfe haben das Potenzial, auch nur annähernd an die vorherigen Events der UFC anzuknüpfen.

Mit Urijah Faber kehrt ein ehemaliger UFC-Kämpfer und UFC Hall of Famer zurück ins Octagon. „The California Kid“ ist gemäß Notierungen der Buchmacher in der Underdog-Rolle gegen Ricky Simon. Die Wettbasis stellt für die weiteren Kämpfe bei der UFC Fight Night 155 in Sacramento Wettquoten und tendenzielle Tipps nachfolgend zusammen.

Faber vs. Simon – Beste Quoten * – 13.07.2019

United States Urijah Faber: 3.75 @Bet365
United States Ricky Simon: 1.28 @Bet365

  • Simon gewinnt gegen Faber

Vettori vs. Ferreira – Beste Quoten * – 13.07.2019

Italy Marvin Vettori: 1.62 @Bet365
Brazil Cezar Ferreira: 2.30 @Bet365

  • Vettori gewinnt gegen Ferreira

Roberson vs. Turman – Beste Quoten * – 13.07.2019

United States Karl Roberson: 1.44 @Bet365
United States Wellington Turman: 2.87 @Bet365

  • Roberson gewinnt gegen Turman

Emmett vs. Bektic – Beste Quoten * – 13.07.2019

United States Josh Emmett: 2.40 @Bet365
United States Mirsad Bektic: 1.58 @Bet365

  • Bektic gewinnt gegen Emmett

(Wettquoten vom 12.07.2019, 10:19 Uhr)

Prognose & Wettbasis-Trend – Netherlands de Randamie vs. Ladd United States Tipp

Aspen Ladd hat im Gegensatz zu Germaine de Randamie das bessere Gesamtpaket. Aufgrund ihrer Nehmerqualitäten wird Ladd sicherlich auch einen offenen Schlagabtausch gegen die Niederländerin wagen. Am Ende wird es aber voraussichtlich darauf hinauslaufen, dass Ladd die schwachen Grappling-Künste ihrer Kontrahentin ausnutzen wird und somit den ungefährdeten Sieg holt. Ob als nächstes ein Titelkampf gegen Amanda Nunes anstehen wird, zeigt sich dann im Verlauf des Jahres.

 

Key-Facts – de Randamie vs. Ladd Tipp

  • Jones liebäugelt bereits mit einem Wechsel ins Schwergewicht der UFC
  • Jon Jones hat (eine Disqualifikation ausgenommen) noch nie einen MMA-Kampf in seiner Karriere verloren
  • Santos wird erst zum dritten Mal als Mainfight ein UFC-Event bestreiten

 

Bei de Randamie vs. Ladd werden Wetten auf Ladd aktuell mit Wettquoten von 1.58 vergütet. Die Niederländerin hat als ehemalige Titelträgerin im Federgewicht der UFC sicherlich ihre Stärken. Allerdings scheint sie als Kickboxerin mit überschaubarem Kampfstil eine doch einfache Gegnerin für Ladd zu sein. Wir würden bei de Randamie gegen Ladd unsere Wetten tendenziell auf die Favoritin Ladd platzieren. Gut möglich, dass es am Ende erst über die Punktrichterentscheidung zum Sieg reichen wird.

 

Netherlands Germaine de Randamie vs. Aspen Ladd United States – Beste Wettquoten * 13.07.2019

Netherlands Germaine de Randamie: 2.40 @Bet365
United States Aspen Ladd: 1.58 @Bet365

Hier bei Bet365 auf Ladd wetten!

Netherlands Germaine de Randamie vs. Aspen Ladd United States – weitere interessante Wetten & Wettquoten * im Überblick:

Kampf geht über volle Distanz?
JA: 2.75 @Betway
NEIN: 1.40 @Betway

Siegesmethode
Netherlands Germaine de Randamie nach KO, TKO, Disqualifikation oder Aufgabe: 3.40 @Betway
United States Aspen Ladd nach KO, TKO, Disqualifikation oder Aufgabe: 1.83 @Betway

(Wettquoten vom 12.07.2019, 10:19 Uhr)

Hier bei Betway auf Ladd wetten!