Darmstadt vs. Schalke, 16.04.2017 – Bundesliga

Schießt Schalke die Lilien in die Zweite Liga?

/
Fährmann (Schalke)
Ralf Fährmann (Schalke) © GEPA pict

Germany Darmstadt vs. Schalke Germany 16.04.2017, 17:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis: 2:1)

Es war der Transferhammer der Woche: Weltmeister Kevin Großkreutz wechselt nur wenige Wochen nach seiner Entlassung in Stuttgart zum Bundesliga-Tabellenletzten Darmstadt. Dort unterschrieb er einen Vertrag zum Beginn der nächsten Saison bis 2019 und soll eine der Leitfiguren für den wahrscheinlichen Neuaufbau in der Zweiten Liga werden. Dessen Notwendigkeit kann bereits am kommenden Wochenende definitiv feststehen, wenn die Darmstädter auch abhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz ihr Heimspiel gegen Schalke verlieren sollten.

Ungeachtet dessen werden die 98-er auch gegen den Traditionsklub aus Gelsenkirchen wie gewohnt mit vollem Einsatz zur Sache gehen, auch wenn dies in den letzten Spielen nicht von zählbaren Erfolgen gekrönt war. Für Schalke ist die Partie beim designierten Absteiger nach einer mehr als durchwachsenen Saison vielleicht schon die letzte Gelegenheit, mit einem Sieg nochmal an die europäischen Plätze heranzukommen. Die Buchmacher favorisieren die Knappen mit Wettquoten von 1,65 erwartungsgemäss deutlich. Anpfiff der Partie Darmstadt vs. Schalke ist am 16.04.2017 um 17:30 Uhr im Jonathan Heimes-Stadion am Böllenfalltor.

Gelingt Marseille eine Vorentscheidung im Kampf um die Europa League?
Marseille vs. St. Etienne, 16.04.2017, Wettbasis.com Analyse

 

Germany Darmstadt – Statistik & aktuelle Form

Darmstadt Logo

Manchmal kann für immer doch nicht ewig sein! Diese Zeile aus einem Hit von Pe Werner passt exakt auf die aktuelle Situation von Ex-Nationalspieler Kevin Großkreutz. Der hatte nach seiner“Bordell-Affäre“ und der daraus resultierenden Vertragsauflösung in Stuttgart vom Profi-Fußball nach eigenen Angaben die Nase voll. Umso überraschender, dass der 28-jährige nun beim Bundesliga-Schlusslicht und wahrscheinlichen Absteiger Darmstadt angeheuert hat. Über die Gründe für den überraschenden Stimmungswechsel äußerte sich Großkreutz direkt nach seiner Vertragsunterzeichnung: „Ich freue mich riesig auf Darmstadt. Trainer Torsten Frings hat mich zusammen mit den anderen Verantwortlichen davon überzeugt, das es der richtige Schritt für mich ist“ Auch Lilien-Präsident Rüdiger Fritsch ist vom Blitz-Transfer sichtlich angetan: „Kevin Grosskreutz ist für uns als Spieler ein absoluter Top-Transfer. Wir freuen uns, daß wir so eine Persönlichkeit mit dieser sportlichen Qualität nach Darmstadt holen konnten

[pullquote align=“right“ cite=“Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch“]„Kevin Grosskreutz ist für uns ein absoluter Top-Transfer. Wir freuen uns, daß wir so eine Persönlichkeit mit dieser sportlichen Qualität nach Darmstadt holen konnten”[/pullquote]

In der Tat könnte der Wechsel des egozentrischen Spielers für beide Seiten eine Win Win-Situation sein. Darmstadt gilt seit einiger Zeit als Fußball-Hauptstadt für „gefallene Engel“ und hat mit Spielern wie Marcel Heller, Sandro Wagner oder Konstantin Rausch gute Erfahrungen gemacht. Ausserdem erhofft sich der SVD durch die Verpflichtung von Großkreutz eine Signalwirkung für andere Spieler. So sollen vor allem mit Kapitän Aytac Sulu und dem erst im Winter verpflichteten Hamit Altintop weitere Leistungsträger unbedingt gehalten werden. Das Problem könnte die mögliche sportliche Perspektive sein: Die Lilien werden in der überaus starken Zweiten Liga aufgrund der chronisch klammen Finanzen kaum ein Anwärter auf den direkten Wiederaustieg sein. Vielmehr ist das primäre Ziel der Darmstädter, sich dauerhaft im Profi-Fußball zu etablieren und vor allem einen Durchmarsch nach unten mit allen Mitteln zu verhindern. Paderborn lässt grüßen!

Hinsichtlich der sportlichen Aktualität gilt es, sich anständig aus dem Oberhaus zu verabschieden. In Ingolstadt konnten die Lilien einen frühen Rückstand durch zwei Vrancic-Tore zur überraschenden Pausenführung drehen, doch am Ende stand mit dem 2:3 die 13. Auswärtspleite am Stück. Hinsichtlich noch ausstehender Partien in Hamburg, München und Gladbach droht bei weiteren Niederlagen ein historischer Eintrag in die Geschichtsbücher. Schon jetzt ist Darmstadt zum gegenwärtigen Zeitpunkt das schlechteste Team seit Einführung der Drei Punkte-Regel in der Saison 1995/96! Die eklatante Chancenauswertung insbesondere in der Fremde sowie die an dieser Stelle schon oft angesprochenen Qualitätsmängel des Teams sind Hauptursachen für die desillusionierende sportliche Situation.

Nun hoffen die Lilien im Heimspiel gegen Schalke auf einen erneuten Überraschungscoup wie zuvor gegen Dortmund und Mainz (jeweils 2:1). Peter Niemeyer fällt weiterhin wegen hartnäckiger Beschwerden an der Achillesferse aus, während Antonio Colak nach seiner gelb-roten Karte aus dem Ingolstadt-Spiel nicht zur Verfügung steht. Für ihn erhält der bislang in Darmstadt so glücklose Sven Schipplock einen erneuten Startelf-Einsatz.

Voraussichtliche Aufstellung von Darmstadt:
Esser- Sirigu, Bangaard, Sulu, Holland- Hamit Altintop, Gondorf- Sam, Vrancic, Heller- Schipplock

Letzte Spiele von Darmstadt:
09.04.2017 – FC Ingolstadt vs. Darmstadt 3:2 (Bundesliga)
05.04.2017 – Darmstadt vs. Leverkusen 0:2 (Bundesliga)
01.04.2017 – RB Leipzig vs. Darmstadt 4:0 (Bundesliga)
18.03.2017 – Wolfsburg vs. Darmstadt 1:0 (Bundesliga)
11.03.2017 – Darmstadt vs. Mainz 2:1 (Bundesliga)

 

40€ einzahlen & mit 120€ wetten – Nur bei Betsson!
200 Prozent Bonus bei Betsson bis 80 Euro!

 

Germany Schalke – Statistik & aktuelle Form

Schalke Logo

Die Königsblauen wollten mit Manager Christian Heidel und Trainer Markus Weinzierl in eine neue Ära starten, doch am Anfang standen fünf vereinshistorische Startpleiten! Danach suggerierten sieben Spiele ohne Niederlage (5 Siege, 2 Remis) eine Aufholjagd nach Gladbacher Beispiel, die sich in der Vorsaison aus ähnlicher Situation heraus noch für die Champions League qualifizierten. Nur ein Zähler aus den vier Begegnungen vor der Winterpause machten diese Hoffnungen schnell und nachhaltig zunichte. Auch im neuen Jahr lassen die Knappen jegliche Konstanz vermissen. Immer wenn der Knoten geplatzt schien, folgte mit beklemmender Berechenbarkeit der nächste Rückschlag. Auffällig ist die Diskrepanz zwischen Heim- und Auswärtsspielen. In der Veltins-Arena ist Schalke fünftbestes Team der Liga und hat bereits 27 Tore erzielt – nur Bayern, Dortmund und Hoffenheim sind treffsicherer. Auf des Gegners Platz stehen gerade mal zwei volle Erfolge und zehn mickrige Treffer auf der Habenseite. Noch erfolgloser vor dem Tor sind nur die hessischen Klubs Darmstadt und Frankfurt.

Ein Grund für diese vordergründig unerklärlichen Leistungsschwankungen ist sicher auch ein außergewöhnliches Verletzungspech. Mit Bentaleb, Embolo und Meyer fielen absolute Leistungsträger teilweise wochenlang aus. Auch wiegt der Abgang von Leroy Sane erwartungsgemäß schwer, doch zu dessen Wechsel nach Man City gab es angesichts einer Ablöse von 50 Millionen Euro keine Alternative. Immerhin gelang den Knappen in der Winterpause mit der Verpflichtung von Stürmer Guido Burgstaller ein absoluter Top-Transfer. Der hat sich nach seinem Wechsel von Nürnberg nicht nur wegen seiner sechs Treffer sofort als Volltreffer erwiesen.

Konstantere Leistungen zeigten die Königsblauen in der Europa League. Gleichwohl droht dort nach dem gestrigen 0:2 im Viertelfinal-Hinspiel bei Ajax Amsterdam das Aus. Die aggresiven Niederländer waren mit ihrer blutjungen Truppe in allen Belangen überlegen und siegten durch den Doppelpack von Kapitän Klaasen hochverdient. Schalke fand offensiv so gut wie nicht statt und konnte sich beim überragenden Keeper Fährmann bedanken, der bei weiteren Großchancen vom Ex-Gladbacher Younes und Traore eine höhere Niederlage verhinderte. Entsprechend ernüchtert äußerte sich S04- Coach Markus Weinzierl nach dem Spiel, der unter anderem konstatierte: „Wir haben es nicht gut gemacht, haben die Zweikämpfe verloren und vorne waren die Bälle zu schnell weg. Wir haben uns von der individuellen Qualität beeindrucken lassen

[pullquote align=“right“ cite=“Trainer Weinzierl nach der Ajax-Pleite“] „Wir haben es nicht gut gemacht, haben die Zweikämpfe verloren und vorne waren die Bälle zu schnell weg. Wir haben uns von der individuellen Qualität beeindrucken lassen”[/pullquote]

Angesichts des nun drohenden Ausscheidens aus der Europa League ist es für Schalke umso wichtiger, sich vielleicht doch noch über die Liga erneut für diesen Wettbewerb zu qualifizieren. Die Knappen haben als Tabellenzehnter vier Punkte Rückstand auf den Sechsten Freiburg und müssen im Finish nun konstant Leistungen wie zuletzt daheim beim 4:1 gegen Wolfsburg zeigen. Beim Auswärtsspiel in Darmstadt wird Caligiuri für den verletzten Choupo- Moting auflaufen, während Badstuber den gelbgesperrten Nastasic ersetzt. Aogo wäre nach ausgeheiltem Bänderriss eine Alternative für die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung von Schalke:
Fährmann- Kehrer, Höwedes, Badstuber, Kolasinac- Goretzka, Bentaleb- Schöpf, Meyer, Caligiuri- Burgstaller

Letzte Spiele von Schalke:
08.04.2017 – Schalke vs. Wolfsburg 4:1 (Bundesliga)
04.04.2017 – Werder Bremen vs. Schalke 3:0 (Bundesliga)
01.04.2017 – Schalke vs. Dortmund 1:1 (Bundesliga)
23.03.2017 – Hannover vs. Schalke 3:1 (Freundschaftsspiel)
19.03.2017 – Mainz vs. Schalke 0:1 (Bundesliga)

 

Bet3000 Bonus: 10€ Joker-Wette für die Top-Spiele am Wochenende
Ohne Risiko dieses Wochenende auf die Top-Spiele wetten

 

Germany Darmstadt vs. Schalke Germany Direkter Vergleich

Mit vier Siegen und einem Remis ist Schalke gegen Darmstadt in der Bundesliga noch ungeschlagen. Den bislang einzigen Punkt holten die Lilien in der Vorsaison beim Spiel in Gelsenkirchen, als sie im ersten Auswärtsspiel nach dem Wiederaufstieg ein 1:1 erreichten. Rausch brachte Darmstadt überraschend in Führung, Draxler gelang direkt nach Wiederanpfiff der Ausgleich für Schalke.

Im Hinspiel der laufenden Runde lagen die Lilien durch Heller ebenfalls früh vorne, doch Kolasinac vor und Choupo-Moting sowie Schöpf nach der Pause drehten die Partie zum königsblauen 3:1-Sieg. In Darmstadt hat Schalke beide Spiele gewonnen (2:1 und 2:0). Die gemeinsamen Begegnungen beider Kontrahenten in der Zweiten Bundesliga liegen mehr als zwanzig Jahre zurück und sind damit für Sportwetter ohne Relevanz.

Germany Darmstadt – Schalke Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Darmstadt vs. Schalke Germany

In Spielen mit Darmstädter Beteiligung ist der Gegner stets klarer Favorit. Die Lilien haben die letzten vier Spiele verloren und wären bei einer weiteren Pleite gegen Schalke vielleicht schon abgestiegen. Der Mannschaft fehlt nach dem personellen Totalumbruch vor Saisonbeginn einfach die notwendige Bundesliga-Qualität. In vielen Spielen sind die Südhessen absolut gleichwertig, scheitern aber stets aufs Neue an fehlender Effizienz. Auf diesem Niveau machen oft Marginalien den Unterschied aus!

Schalke spielt trotz gelegentlicher Leistungsschübe gemessen am eigenen Anspruch eine schwache Runde. Dem Traditionsklub aus dem Ruhrpott fehlt jegliche Konstanz und vor allem in fremden Stadien auch der letzte Einsatz. Hier haben die Königsblauen insgesamt erst zwei und von den letzten sieben Spielen nur eines gewonnen (1:0 in Mainz). Nun ist ein weiterer Erfolg beim abgeschlagenen Schlusslicht Darmstadt die wohl letzte Chance, um vielleicht doch nochmal Anschluss an die internationalen Plätze zu finden. Um noch nicht abzusteigen, müsste Darmstadt hohe Quoten (6,20) ausschießen.

 

Key-Facts – Darmstadt vs. Schalke

  • Darmstadt hat die letzten vier Spiele verloren
  • Bei einer weiteren Niederlage gegen Schalke könnte der Abstieg bereits besiegelt sein
  • Schalke hat auswärts erst zweimal und von den letzten sieben Spielen nur eines gewonnen

 

Die Wettquoten der Bookies auf Schalke-Sieg (1,7 bei Bet 3000) sind angesichts der Darmstädter Niederlagenserie überraschend hoch. Wir werden unsere Wetten daher auf Auswärtssieg platzieren. Auch die zahlreichen Handicap-Varianten sind mehr als eine Überlegung wert. So stellt Tipico für ein  HC -2 (Sieg für Schalke mit mindestens drei Toren Unterschied) eine mehr als attraktive Quote von 5,70 zur Verfügung.

5€ für jeden Treffer ihres Favoriten – Bis zu 25€ kassieren
Betway Bonus 25 Euro Gratiswette zur Bundesliga

 

Beste Wettquoten für Germany Darmstadt vs. Schalke Germany 16.04.2017

Germany Sieg Darmstadt: 6.20 @Interwetten
Unentschieden: 4.20 @Bet3000
Germany Sieg Schalke: 1.70 @Bet3000

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Darmstadt / Unentschieden / Sieg Schalke:

16%
X: 24%
2: 60%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).
CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 15.04. - 16.04.2017 (29. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
15.04./15:30 de Augsburg - Köln 2:1 Bundesliga 29. Spieltag
15.04./15:30 de Dortmund - Frankfurt 3:1 Bundesliga 29. Spieltag
15.04./15:30 de Hoffenheim - Gladbach 5:3 Bundesliga 29. Spieltag
15.04./15:30 de Mainz - Hertha 1:0 Bundesliga 29. Spieltag
15.04./15:30 de RB Leipzig - Freiburg 4:0 Bundesliga 29. Spieltag
15.04./15:30 de Wolfsburg - Ingolstadt 3:0 Bundesliga 29. Spieltag
15.04./18:30 de Leverkusen - Bayern 0:0 Bundesliga 29. Spieltag
16.04./15:30 de Werder Bremen - HSV 2:1 Bundesliga 29. Spieltag
16.04./17:30 de Darmstadt - Schalke 2:1 Bundesliga 29. Spieltag