Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Champions League

Champions League Viertelfinale Auslosung: Übertragung, Datum, Uhrzeit & Bayern-Gegner

So wird der nächste Bayern-Gegner bestimmt

Steffen Peters  17. März 2023
Champions League Viertelfinale Auslosung Übertragung Teams
Auf wen trifft der FC Bayern um Thomas Müller im Champions League Viertelfinale? (© IMAGO / Eibner)

Vier deutsche Teams starteten ins Achtelfinale, doch bei der Champions League Viertelfinale Auslosung ist nur noch der FC Bayern im Lostopf. Dafür aber drei italienische Teams, zwei englische sowie noch je eines aus Portugal und Spanien.

Gegen wen der FC Bayern in der Runde der letzten Acht spielt, entscheidet sich bei der Champions Leauge Viertelfinale Auslosung am Freitag (17. März) im UEFA-Hauptquartier in Nyon ab 12:00 Uhr.

Alle wichtigen Informationen zur Auslosung mit Übertragung in TV und Stream und Uhrzeit, den möglichen Bayern-Gegnern sowie zu Modus und Ablauf.

 

Champions League Viertelfinale Auslosung: Datum & Uhrzeit

Event: Champions League Viertelfinale Auslosung
Datum: 17. März 2023
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Ort: Nyon, Schweiz
Live Übertragung: Sky Sport News, DAZN, uefa.com

 

Wann ist die Auslosung zum Champions League Viertelfinale?

Die Champions League Auslosung des Viertelfinals findet am Freitag, den 17. März, in Nyon statt. In der Schweizer Stadt steht das Haus des Europäischen Fußballs der UEFA.

Die Auslosung des Champions League Viertelfinals beginnt dann um 12:00 Uhr deutscher Zeit.

Noch acht Mannschaften befinden sich im Topf, sodass die Auslosung im Vergleich etwa zur Gruppenphase recht schnell erledigt sein sollte. Nach dem Viertelfinale lost die UEFA zudem die Halbfinals und das Heimrecht im Finale aus.

Im Anschluss an die Champions League finden zudem die Auslosung für Europa League und Conference League Viertelfinals statt, welche ab 13:00 Uhr beginnen.

 

Sport im TV heute

 

Welcher Sender überträgt die Champions League Viertelfinale Auslosung live?

Die Champions League Viertelfinale Auslosung ist auf gleich drei verschiedene Arten zu sehen.

Sky Sport News wird sowohl im TV als auch im kostenlosen Livestream live aus Nyon berichten. Fans müssen also kein Sky-Abonnent sein, um die Auslosung mitzuverfolgen.

Kommentiert wird das Event live aus dem Studio von der News-Crew. Auch DAZN überträgt die Auslosung live. Christoph Stadtler meldet sich ab 12:00 Uhr live.

Abschließend stellt auch die UEFA selbst auf ihrer Website uefa.com einen Livestream zur Verfügung.

 

 

Welche Teams sind in der CL Auslosung zum Viertelfinale?

Noch acht Mannschaften verbleiben bei der Champions League Viertelfinale Auslosung im Topf. Nach dem größtenteils souveränen Auftritt ohne Gegentor gegen PSG liegt der deutsche Fokus einmal mehr auf dem FC Bayern.

Doch das Ausscheiden von Borussia Dortmund, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt führt dazu, dass die einst so große deutsche Belegschaft auf einen Klub geschrumpft ist.

Prominent vertreten sind derweil die Italiener, die mit Milan, Inter und Neapel gleich drei Klubs im Viertelfinale stellen. Zu ihnen gesellen sich mit Man City und Chelsea zwei englische Vereine, der Titelverteidiger Real Madrid aus Spanien sowie Benfica Lissabon aus Portugal.

 

Die Teams im Champions League Viertelfinale 2023

  • Bayern München
  • Benfica Lissabon
  • Chelsea
  • AC Mailand
  • Manchester City
  • Inter Mailand
  • Real Madrid
  • SSC Neapel
  •  

    Champions League Sieger Wettquoten

     

    Modus der Champions League Viertelfinale Auslosung 2022/23

    Bei der Auslosung zum Champions League Viertelfinale 2022/23 gibt es vergleichsweise wenige Regeln zu beachten.

    Denn der Modus sieht vor, dass es keinerlei Setzliste oder Töpfe mehr gibt. Jedes Team kann gegen jeden Gegner gelost werden.

    Das bedeutet, dass es verbandsinterne Duelle wie ein Mailänder Derby ebenfalls geben könnte wie auch ein Viertelfinale zwischen Klubs, die bereits in der Gruppenphase aufeinander trafen.

    Gleiches gilt im Übrigen für die Auslosung des Champions League Halbfinals, das ebenfalls stattfindet.

     

    5 Facts zum Bayern-Star Musiala

     

    champions league viertelfinale auslosung

    Die möglichen Bayern-Gegner im Champions League Viertelfinale 2023

    Da der Modus der Auslosung keine Einschränkungen mehr vorsieht, sind die möglichen Bayern-Gegner im Viertelfinale der Königsklasse zahlreicher als noch vor der Auslosung des Achtelfinals.

    Kurz gesagt: Die Münchner können gegen alle verbleibenden sieben Klubs spielen. Möglich sind demnach Klassiker wie gegen Real Madrid oder ein Favoritenduell gegen Manchester City.

    Doch auch ein Wiedersehen mit den Mailänder Klubs hätte sicherlich seinen Charme.

    Die möglichen Bayern-Gegner: AC Mailand Italy, Inter Mailand Italy, SSC Neapel Italy, Manchester City England, FC Chelsea England, Real Madrid Spain & Benfica Lissabon Portugal.

     

    Wann startet das Champions League Viertelfinale 2023?

    Nach der Auslosung haben die acht Teams noch etwas Zeit, sich auf das Champions League Viertelfinale einzustimmen. Die vier Hinspiele steigen am 11. und 12. April 2023.

    Die Rückspiele finden dann nur eine Woche später am 18. und 19. April 2023 statt. Anpfiff ist bei allen Spielen wie gewohnt um 21:00 Uhr deutscher Zeit.

    Die Halbfinals steigen dann am 9./10. und 16./17. Mai 2023, ehe das Endspiel für den 10. Juni 2023 terminiert ist. Spielort ist Istanbul.

     

    Champions League Tipps & Quoten

     

    Passend zu diesem Artikel:

    Steffen Peters

    Steffen Peters

    Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

    Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

    Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen