Enthält kommerzielle Inhalte

Champions League

Champions League Finale 2022: Übertragung, Uhrzeit, Sender, Aufstellungen & Wettquoten

Philipp Stottan  28. Mai 2022
Champions League Finale 2022
Mit Liverpool vs. Real kommt es im CL-Finale zum Duell zwei der erfolgreichsten Klubs. (© IMAGO / AFLOSPORT)

Das Champions League Finale 2022 mit Real Madrid gegen den FC Liverpool ist sowohl der Abschluss als auch der Höhepunkt der diesjähirgen Europapokal-Saison.

Gespielt wird das Endspiel der Königsklasse am Samstag, den 28. Mai im Stade de France in Paris. Anpfiff ist um 21:00 Uhr.

Alle Informationen zum Champions League Finale 2022 – mit Übertragung in TV und Livestream, Stadion, Aufstellungen sowie Wettquoten und Prognose – gibt es hier.

 

Champions League Finale 2022 am 28. Mai:

Event: Champions League Finale 2022
Spiel: FC Liverpool – Real Madrid
Datum: 28. Mai 2022
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Stade de France, Paris
Übertragung: ZDF, DAZN / Servus TV AT, Sky AT, DAZN AT

 

Wo läuft die Champions League Finale Übertragung im TV & Livestream?

Das UEFA Champions League Finale 2022 findet am 28. Mai, ein Samstag, im altehrwürdigen Stade de France, dem Nationalstadion Frankreichs, in Saint-Denis statt. Anpfiff ist um 21:00 Uhr deutscher Zeit.

Wer überträgt das Champions League Finale 2022 live?

Das ZDF hat nämlich einen TV-Deal für das Endspiel und zeigt dieses daher live und in voller Länge. Sowohl im klassischen TV als auch via Livestream in der Mediathek.

Weiters ist die Champions League Finale 2022 Übertragung aber auch beim regulären Partner der UEFA zu sehen, nämlich bei DAZN. Der Streaminganbieter hat die CL-Rechte für die gesamte Saison und zeigt demzufolge auch das Finale live und in voller Länge.

Für alle Zuseher aus Österreich gibt es noch mehr gute Neuigkeiten. Sie können zu den Obengenannten, die das Finale dort ebenfalls übertragen, auch noch ServusTV AT und Sky Sport Austria zu den Optionen dazu zählen.

 

Champions League Finale übertragung

 

Champions League Finale im ZDF: Beginn, Kommentator & Experte

ZDF beginnt mit der Übertragung zum Finale mit 20:25 Uhr. Jochen Breyer ist für die Moderation zuständig.

Als Kommentator ist die Sport-Stimme des ZDF Bela Rethy im Einsat, die Experten an ihrer Seite sind keine geringeren als Per Mertesacker und Christoph Kramer.

Nachbericht, Analyse, Interview und natürlich auch die Siegerehrung gibt es im Anschluss im Aktuellen Sportstudio.

 

Champions League Finale bei DAZN: Beginn, Kommentator & Experte

Der Streaming-Anbieter DAZN steigt bereits wesentlich früher in die Vorberichterstattung ein. Um 19:30 Uhr geht die Sendung on-air.

Moderation sowie Interviews werden übernommen von Alex Schlüter und Laura Wontorra, die bereits von den Experten Sami Khedira und Sandro Wagner unterstützt werden.

Ebenso wie der Kommentator der Partie Jan Platte, der pünktlich zum Anpfiff um 21:00 Uhr zu hören sein wird.

 

CL-Sieger Quoten + beste Wetten

 

champions league finale 2022 übertragung

Wer ist Schiedsrichter im Champions League Finale?

Der Schiedsrichter für die Partie FC Liverpool – Real Madrid ist der Franzose Clément Turpin und damit ein erfahrener Mann.

Allein in dieser Saison pfiff er bereits sechs Champions-League-Spiele, darunter das Viertelfinal-Spiel zwischen Chelsea und Real, welche 3:1 an die Spanier ging.

In dieser CL-Saison vergab er drei Rote Karten und drei Elfmeter, wobei all diese Karten und einer der Elfmeter im selben Spiel kamen: Atletico vs. Porto.

Insgesamt war er Referee bei 35 Spielen in der Königsklasse, aber nie höher als das Viertelfinale. Allerdings ein Europa League Finale (Villareal – ManUnited 2021) kann er vorweisen.

Ihm zur Seite steht ein komplettes französisches Team aus den Assistenten Nicolas Danos und Cyril Gringore, dem vierten Offiziellen Benoît Bastien und dem VAR Jérôme Brisard.

 

Wo findet das Finale der Königsklasse 2022 statt?

Das Champions League Finale 2022 findet nicht wie ursprünglich geplant in der Gazprom-Arena zu St. Petersburg statt, weil die UEFA Russland jenes aufgrund des Krieges gegen due Ukraine verwehrte.

Das Endspiel der Königsklasse wurde ins Stade de France in Saint-Denis, einem Randbezirk von Paris, verlegt.

Die Kapazität beläuft sich für Fußball-Spiele auf exakt 81.338 Plätze, bei Konzerten erreicht es sogar über 90.000.

 

Champions League Finale Stadion 2022Bild: Das Stade de France beim Champions League Finale 2006. (© IMAGO / Bernd Müller)

 

Das Stadion wurde 1998 eröffnet, kostete in der Entstehung 364 Mio. Euro, und dient seitdem als Stadion für die Spiele der Equipe Tricolore.

Zudem war der Spielort für das Champions League Finale 2022 bereits für die WM 1998 und die EM 2016 im Einsatz, aber auch die CL-Finals 2000 und 2006 wurden dort abgehalten.

Interessant: Mit Real Madrid 2000 und FC Barcelona 2006 gab es Stade de France bislang also nur spanische Champions League Sieger.

 

FC Liverpool – Real Madrid Aufstellungen

Liverpool: Alisson – Robertson, van Dijk, Matip, Alexander-Arnold – Keita, Fabinho, Henderson – Diaz, Mane, Salah.

Ersatz: Kelleher – Gomez, Konate, Tsimikas – Thiago, Jones, Milner, Oxlade-Chamberlain, Elliott – Jota, Firmino, Minamino, Origi.

Es fehlen: Niemand.

Fraglich: Thiago, Fabinho, van Dijk.


Real Madrid: Courtois – Mendy, Alaba, Militao, Carvajal – Casemiro, Kroos – Vinicius, Modric, Valverde – Benzema.

Ersatz: Lunin, Fuidias – Vallejo, Nacho, Marcelo, Vazquez – Camavinga, Ceballos, Isco – Asensio, Rodrygo, Bale, Diaz, Jovic.

Es fehlen: Niemand.

Fraglich: Alaba.

 

Wer gewinnt das CL-Finale? Favorit & Prognose

Mit dem Champions League Finale FC Liverpool – Real Madrid kommt es zur Revanche vom Endspiel 2018, welches die Reds mit 1:3 verloren – unter anderem dank einem traumhaften Fallrückzieher von Gareth Bale.

Bereits 1981 trafen sich die beiden im Finale vom damaligen Europapokal der Landesmeister, damals war Liverpool mit 1:0 siegreich. Damals gegenüber standen sich – wohlgemerkt als Spieler – u.a. Kenny Dalglish und Vincente del Bosque.

Die beiden gehören zu den erfolgreichsten Klubs in der Champions League, doch die Wettquoten der Buchmacher haben hier einen relativ klaren Favoriten: FC Liverpool.

Sowohl was den Sieg nach 90 Minuten anbelangt als auch in der Frage wer den Titel holt.

 

Wetten zum Champions League Finale 2022 – wer holt den Titel?

Grund hierfür dürften die überzeugenden Leistungen von Jürgen Klopps Team im Wettbewerb, aber generell im Jahr 2022 sein. Immerhin waren sie bis zuletzt am Quadruple – beide engl. Pokals, Premier League und Champions League – dran.

Real Madrid hingegen hatte einen schweren Weg ins Finale, strauchelte aber auch immer wieder mit den Leistungen. Nur irre Aufholjagden und mentale Kraftakte brachten die Königlichen ins Champions League Finale 2022.

Unterschätzen darf man sich daher aber keineswegs, denn abschreiben kann man Carlo Ancelottis Team bis zuletzt nicht – hier kann man bei PSG, Chelsea und Manchester City nachfragen.

Außerdem ist Liverpool in den letzten fünf Spielen gegen Real ohne Sieg, bei vier Niederlagen.

In einem Finale von einem echten Favoriten zu sprechen ist ohnehin schwer, denn Kleinigkeiten können ein Spiel bereits entscheiden. Man denke an 2018 zurück…

 

UCL-Finale: Der Weg der beiden Mannschaften

 

Liverpool FC

● Vorrunde: Sieger Gruppe B
● Achtelfinale: Inter Mailand (2:0, 0:1)
● Viertelfinale: Benfica (3:1, 3:3)
● Halbfinale: Villarreal (2:0, 3:2)

Real Madrid

● Vorrunde: Sieger Gruppe D
● Achtelfinale: Paris SG (0:1, 3:1)
● Viertelfinale: FC Chelsea (3:1, 2:3 n.V.)
● Halbfinale: Manchester City (3:4, 3:1 n.V.)

 

Passend zu diesem Artikel:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 29 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Unibet

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen