Enthält kommerzielle Inhalte

Cash Out Wetten – vollständig oder teilweise

Welcher Wettanbieter bietet Cash Out Wetten an?

Was versteht man unter „Cash Out“, was bedeutet „Cash Out für den Spieler? Welche Möglichkeiten eröffnen sich durch dieses Angebot? Um die Beantwortung dieser und weiterer Fragen geht es in diesem Artikel.

    Bedeutung

    Übersetzt man „cash out“ vom Englischen ins Deutsche heißt es „Auszahlung“. Die „Cash Out“ Option der Wettanbieter hat jedoch nichts mit einer echten Auszahlung vom Wettkonto des Kunden auf sein Bankkonto zu tun.

    Die „Cash Out“-Funktion haben immer mehr Wettanbieter eingeführt. Damit wird dem Spieler die Möglichkeit gegeben, sich vorzeitig eine Wette ganz oder teilweise abrechnen zu lassen. Dadurch kann der Sportwetter einerseits Verluste minimieren, sich andererseits aber auch einen Gewinn sichern bevor das Spiel beendet ist. Die Wettquoten bzw. Rückkaufpreise sind abhängig vom aktuellen Ergebnis im laufenden Spiel.

     

    Nehmen wir zum Beispiel an, der Sportwetter hat eine Prematch-Wette auf Team A mit Quote 2,20 abgegeben. Team A führt in der ersten Halbzeit mit 1:0, der Trainer der gegnerischen Mannschaft hat jedoch in der Pause die Taktik geändert und so lässt sich Team A immer mehr zurückdrängen.  Nun hat der Spieler die Möglichkeit, sich seine Wette vorzeitig auszahlen zu lassen, jedoch zu einer geringeren Quote. Dadurch verzichtet der Sportwetter zwar auf einen höheren Gewinn, sollte Team A tatsächlich gewinnen. Der Gewinn ist allerdings sicher, auch wenn, Team B das Spiel tatsächlich umdrehen konnte.

    Das Sprichwort „Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach“ umschreibt diese Vorgehensweise besonders gut.

    Dem Sportwetter wird so eine Möglichkeit vom Wettanbieter gegeben, die Höhe seines Gewinnes oder Verlustes durch den frei wählbaren Abrechnungszeitpunkt zu beeinflussen. Das Ereignis selber kann selbstverständlich nicht beeinflusst werden.

    Dies klingt nach einer Win-Win Situation für den Spieler, jedoch hat diese Option auch Kehrseiten.

     

    Tipps für erfolgreiches Wetten!
    Sportwetten Tricks – Wettbasis.com Ratgeber

     

    Nachteile  Cash-Out & Teilweises Cash-Out

    Wenn das Spiel tatsächlich so ausgeht, wie der Spieler getippt hatte, oder er seinen geglaubten Verlust vorzeitig minimiert und das Team die Partie noch dreht, bringt er sich um einen sehr großen Anteil seines Gewinnes. Des Weiteren stellt sich die Frage der Überprüfbarkeit für den Sportwetter, inwiefern die vorzeitige Auszahlungsquote im fairen Verhältnis zum aktuellen Spielstand steht.

    Deswegen sollte man sich immer gut überlegen, ob Cash Out in jedem speziellen Fall sinnvoll ist und man daraus einen Vorteil hat.

     

    Welche Wettanbieter bieten welche Cash Out Wetten an?

    Da diese Rückkäufe auch für die Anbieter ein gewisses Risiko sind, bieten nicht alle diese Option an. Obwohl immer mehr Anbieter diese Funktion anbieten, teilweise wird Cash Out auch stark beworben wie zum Beispiel bei Bwin rund um Champions League und Europa League.

     

    2611]

     

    Nicht jeder dieser Anbieter bietet diese Optionen für alle Spiele, sondern nur für ausgewählte Wettmärkte an. Das Angebot variiert zusätzlich von Anbieter zu Anbieter. Zu berücksichtigen ist auch, dass die „Cash-Out“-Option bei einigen Wettanbietern anders heißt, wie z. B. Early Payout (Bwin), Ticketrückkauf (Tipico) oder Cash In (Unibet). Mitunter kann man bei bet365 auch nur einen Teilbetrag der Wette auszahlen lassen.

    Man sieht also, dass sich der Vergleich der einzelnen Anbieter immer lohnt, damit man am Ende den Anbieter findet, der für die eigenen Bedürfnisse am beste geeignet ist.
    [top5bookmakers]

     
    Eine Übersicht aller Artikel der Wettbasis zum Thema Cash Out Funktion finden Sie in unserem Artikel: Alle Informationen zur Cash-Out-Funktion