Enthält kommerzielle Inhalte

Bwin „Mission Pokal“: Wettanbieter startet WM 2018 Kampagne in Hollywood-Manier

Wer hat den WM-Pokal gestohlen: Cafu, Maradona, del Bosque oder Effenberg & Van Almsick?

Kurz vor dem Start der Fußball Weltmeisterschaft 2018 geht der Wett-Gigant Bwin in die Vollen und macht sich auf mit starbesetztem Trittbrett zur WM nach Russland. In der Hollywood-reifen Kampagne „Mission: Pokal“ fährt Bwin eine ganze Riege von Sportlegenden auf und setzt dabei auf ein tolles „Storytelling“. Von der Geschichte her erinnert nicht nur der Name an den „Kino-Blockbuster Mission: Impossible“.

Anlässlich der Fußball Weltmeisterschaft steigt in Russland die feierliche WM-Gala mit etlicher Prominenz. Plötzlich zersplittert Glas, die Gäste gehen zu Boden und die Lichter gehen aus – zum Schock aller Anwesenden ist der WM-Pokal gestohlen…

Doch wer hat sich den Pokal unter den Nagel gerissen?

Unter den Verdächtigen sind der zweifache Fußball Weltmeister Cafu (Brasilien), die Hand Gottes Diego Maradona (Argentinien), Spaniens Rekordtrainer Vicente del Bosque und Stefan Effenberg sowie die ehemalige Schwimmweltmeisterin Franziska van Almsick (beide Deutschland).

Ab Montag, den 14. Mai 2018, wird der Pokalraub-Thriller von Bwin „Mission: Pokal“ in unterschiedlichen TV-Sports aus fünf unterschiedlichen Erzähl-Perspektiven gezeigt. Die Kampagne läuft auf Sky, Sport 1, Eurosport, RTL, Sat.1, ProSieben, Dmax, Nitro und RTL II. Am 12. Juni, also zwei Tage vor dem Start der Fußball WM 2018 in Russland, wird dann der ganze Spuk schlussendlich erst aufgelöst. Bis dahin können die Zuschauer natürlich darüber rätseln, wer von den prominenten Sportlegenden (Cafu, Maradona, del Bosque oder Effenberg & van Almsick) der ganz große Coup gelungen sein mag.

Was hat es damit also auf sich? Finden Sie es jetzt heraus! Obendrein können sich Neukunden einen 100% Deposit-Bonus bis zu 100€ sichern. Nähere Infos dazu bei Bwin. Es gelten die AGB von Bwin. 18+