Benfica Lissabon vs. Porto, 07.10.2018 – Primeira Liga

"O Classico" in Lissabon - Benfica fordert den Meister!

/
Iker Casillas (Porto)
Iker Casillas (Porto) © GEPA picture

Portugal Benfica Lissabon vs. Porto Portugal 07.10.2018, 18:30 Uhr – Primeira Liga (Endergebnis: 1:0)

Der portugiesische Klub-Fußball kann auf eine äußerst zufriedenstellende internationale Woche zurückblicken. Die drei verbliebenen Mannschaften feierten in dieser Woche allesamt Siege. Sporting Lissabon konnte sich in der Europa League dank eines Last-Minute-Tores auswärts in der Ukraine durchsetzen, während Benfica Lissabon und der FC Porto in der Königsklasse ebenfalls knappe Siege feiern konnten. Vor der Länderspielpause kommt es in der portugiesischen Liga NOS nun zum Spitzenspiel zwischen Vize-Meister Benfica Lissabon und Meister FC Porto!

Umgangssprachlich wird das Duell in Portugal auch als der „O Clasico“ bezeichnet, schließlich sind die Roten Adler aus Lissabon und die Drachen aus Porto auch die beiden erfolgreichsten Vereine in der portugiesischen Fußball-Geschichte. Benfica Lissabon ist mit 36 Meisterschaften der Rekordtitelträger, der FC Porto kommt in der langen Vereinsgeschichte auch schon auf stolze 28 Meisterschaften. Unter anderem konnten die Drachen im Vorjahr Benfica Lissabon vom Thron stoßen und sind in dieser Saison der große Gejagte. Sechs Spieltage sind in der laufenden Saison absolviert und die Top Fünf sind nur durch drei Punkte getrennt. Gerade die Topmannschaften haben sehr wenige Punktverluste und umso wichtiger sind die direkten Duelle! Einen Favoriten gibt es bei Benfica Lissabon gegen Porto laut aktuellen Wettquoten nicht wirklich. Dank dem Heimvorteil liegt die Favoritenrolle nur knapp bei den Hausherren aus Lissabon. Spielbeginn für den Klassiker ist am frühen Sonntagabend um 18:30 Uhr.

Benfica Lissabon vs. Porto – Beste Quoten * – Primeira Liga

Portugal Sieg Benfica Lissabon: 2.45 @Bet365
Unentschieden: 3.30 @Betway
Portugal Sieg Porto: 3.10 @Bet3000

(Wettquoten vom 05.10.2018, 18:22 Uhr)

Zur Bet365 Website

Infografik Benfica Lissabon Porto 2018

Portugal Benfica Lissabon – Statistik & aktuelle Form

Benfica Lissabon Logo

Nach vier Meisterschaften in Folge gab es für die Roten Drachen in der vergangenen Saison nur die Vize-Meisterschaft. Trotzdem hat der Verein weiterhin Vertrauen in Cheftrainer Rui Vitoria! Dabei hätte es durch den verpassten Meistertitel und die inferioren Leistungen in der Königsklasse (im Vorjahr gab es das Aus ohne einzigen Punktgewinn) genügend Argumente für eine Trennung gegeben. Doch Vitoria durfte im Amt bleiben. Klar ist allerdings, dass die Roten aus Lissabon in diesem Jahr unter Erfolgsdruck sind. In den ersten sechs Ligaspielen gab es für Benfica Lissabon bisher noch keine Niederlage, vier Siegen stehen zwei Remis gegenüber. Dies bedeutet in der aktuellen Tabelle Rang Drei – zwei Punkte Rückstand auf Sporting Braga und ein Zähler Rückstand auf den FC Porto. Damit ist Benfica Lissabon absolut im Plansoll.

Im Plansoll ist die Vitoria-Elf auch in der Königsklasse. Nachdem es zum Auftakt gegen die Bayern nichts zu holen gab, gab es in dieser Woche einen wichtigen Auswärtssieg beim griechischen Meister AEK Athen. Dabei erlebten die Fans von Benfica Lissabon eine Achterbahnfahrt der Gefühle. In der ersten Halbzeit spielte Benfica Lissabon groß auf und lag verdient mit 2:0 in Führung. Eine harte gelb-rote Karte gegen Innenverteidiger Ruben Dias brachte Benfica jedoch aus dem Konzept. Im zweiten Spielabschnitt spielte nur noch AEK Athen und die Griechen konnten den Ausgleich erzielen. Wie aus dem Nichts sorgte Joker Alfa Semedo mit seinem ersten Champions League Tor für den nicht mehr für möglich gehaltenen Siegtreffer. Drei Punkte aus zwei Spielen sind eine gute Basis um in dieser Saison wieder auf internationaler Bühne überwintern zu können.

Der erste Sieg gegen den FC Porto seit fast vier Jahren wird sehnsüchtig erwartet. Erschwert wird dies vor allem durch die Rotsperre von Innenverteidiger Conti sowie die Verletzung von Routinier Jardel. Gerade im Abwehrzentrum hat Rui Vitoria große Personalsorgen. Neuzugang Gabriel, der im zentralen Mittelfeld die Fäden ziehen sollte, wird am Sonntag ebenfalls nicht zur Verfügung stehen. Der 28-jährige Pizzi (vier Tore, drei Assists) ist aktuell das Um und Auf im Spiel von Benfica. Der langjährige Toptorschütze Jonas (34 Tore im Vorjahr, insgesamt 154 Spiele für Benfica, 122 Tore) könnte erstmals wieder von Beginn an auflaufen, zuletzt fehlte er aufgrund einer Halswirbelsäulenverletzung. Mit ihm wird Benfica Lissabon in der Offensive nochmals deutlich torgefährlicher. Bei all den negativen Meldungen ist seine Rückkehr ein weiteres Argument um auf einen Sieg von Benfica Lissabon gegen Porto zu wetten.

Beste Torschützen in der Liga:
4 Tore – Pizzi
3 Tore – Rafa Silva
2 Tore – Joao Felix

Voraussichtliche Aufstellung von Benfica Lissabon:
Vlachodimos – Grimaldo, Lema, Dias, Almeida – Fernandes, Semedo, Pizzi – Silva, Jonas, Salvio

Letzte Spiele von Benfica Lissabon:
02.10.2018 – AEK Athen vs. Benfica Lissabon 2:3 (Champions League)
27.09.2018 – GD Chaves vs. Benfica Lissabon 2:2 (Primeira Liga)
23.09.2018 – Benfica Lissabon vs. Desportivo Aves 2:0 (Primeira Liga)
19.09.2018 – Benfica Lissabon vs. Bayern 0:2 (Champions League)
15.09.2018 – Benfica Lissabon vs. Rio Ave FC 2:1 (Ligapokal)

 

 

Portugal Porto – Statistik & aktuelle Form

Porto Logo

Im Gegensatz zu Benfica Lissabon musste der FC Porto in dieser Saison schon eine Niederlage in der heimischen Liga NOS einstecken. Völlig unerwartet ging das Heimspiel gegen Vitoria Guimaraes am dritten Spieltag mit 2:3 verloren! Allerdings steht der FC Porto trotzdem vor Benfica Lissabon, denn die restlichen fünf Ligaspiele konnte der amtierende Titelverteidiger allesamt für sich entscheiden. Trotzdem ist die Stimmung nicht überaus euphorisch. Toptorschütze Vincent Aboubakar zog sich am vergangenen Wochenende gegen CD Tondela nach einer Stunde einen Kreuzbandriss zu und wird monatelang fehlen. Der kamerunische Nationalspieler Abooubakar war bisher mit vier Treffern der Toptorjäger. Porto Cheftrainer Sergio Conceicao wird damit in den kommenden Monaten wohl auf sein oft praktiziertes 4-4-2 System verzichten und auf ein 4-2-3-1 System umstellen. Moussa Marega bringt die körperlichen Voraussetzungen mit um auch als Stoßstürmer/Wandspieler für Gefahr zu sorgen. Dies konnte der Mann aus Mali auch unter der Woche in der Königsklasse beweisen. Im Heimspiel gegen Galatasaray Istanbul erzielte er den einzigen Treffer des Tages und fixierte damit den 1:0 Erfolg des FC Porto gegen den türkischen Spitzenklub. In der Schalke-Gruppe hat der FC Porto nun vier Zähler auf der Habenseite und damit beste Chancen auf ein Weiterkommen!

In den bisherigen sechs Ligaspielen hat der FC Porto schon 16 Treffer bejubeln können und stellt damit die beste Offensive der Liga. Angesichts der Aboubakar-Verletzung werden die kommenden Wochen spannend, ob Porto diese Torgefahr weiterhin ausstrahlen wird können. Der 26-jährige Angreifer ist aktuell der einzige schwerwiegende Ausfall. Die beiden weiteren Verletzten, Chancel Mbemba (Neuzugang vom RSC Anderlecht) und Ex-Wolfsburg Spieler Riechedly Bazoer, kommen nicht über den Status des Ergänzungsspielers hinaus. In Lissabon wird der FC Porto aller Voraussicht nach wieder auf das 4-2-3-1 System vertrauen und versucht mit den pfeilschnellen Flügeln Brahimi und Corona für Gefahr zu sorgen.

Für Porto spricht sicherlich die Tatsache, dass die Elf rund um den ehemaligen Welttorhüter Iker Casillas seit sieben Spielen nicht mehr gegen Benfica Lissabon verloren hat. Zudem lastet in dieser Saison der Druck des „Gewinnen-Müssen“ auf den Schultern von Benfica Lissabon. Der FC Porto kann im Estadio da Luz durchaus abwartend agieren. Dies spricht sicherlich erneut für ein Spitzenspiel ohne viele Tore. Für die Wetten auf das Unter 2,5 beim O Clasico zwischen Benfica Lissabon und Porto gibt es Wettquoten von 1,70!

Beste Torschützen in der Liga:
4 Tore – Vincent Aboubakar
2 Tore – Yacine Brahimi
1 Tor – Otavio

Voraussichtliche Aufstellung von Porto:
Casillas – Telles, Felipe, Militao, Maxi Pereira – Danilo Pereira, Herrera – Brahimi, Otavio, Corona – Marega

Letzte Spiele von Porto:
03.10.2018 – Porto vs. Galatasaray 1:0 (Champions League)
28.09.2018 – Porto vs. CD Tondela 1:0 (Primeira Liga)
22.09.2018 – Vitória Setúbal vs. Porto 0:2 (Primeira Liga)
18.09.2018 – Schalke vs. Porto 1:1 (Champions League)
14.09.2018 – Porto vs. GD Chaves 1:1 (Ligapokal)

 

 

Portugal Benfica Lissabon vs. Porto Portugal Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die beiden stärksten portugiesischen Mannschaften haben eine lange Tradition und sind sich alleine in der heimischen Liga bereits 168 Mal gegenübergestanden. Auch wenn Benfica Lissabon mehr Titel gewinnen konnte, führt der FC Porto im Head-to-Head mit dem Erzrivalen. 66 der 168 Partien konnte Porto gewinnen, Benfica Lissabon konnte lediglich 55 Siege feiern. Dabei liegt der letzte Liga-Erfolg der Roten Drachen schon eine Weile zurück. Am 14. Dezember 2014 setzte sich Benfica Lissabon auswärts im Estadio Dragao mit 2:0 durch. Seither gab es sieben Spiele ohne Benfica-Erfolg, vier Partien endeten mit einem Remis, drei Mal konnte sich Porto durchsetzen. Obwohl die beiden Mannschaften immer wieder für ein Schützenfest zu haben sind, gibt es in den direkten Duellen nur selten viele Tore. In sieben der letzten acht „O Clasicos“ zwischen Benfica Lissabon und Porto waren die Wetten auf das Unter 2,5 richtig.

Prognose & Wettbasis-Trend Portugal Benfica Lissabon vs. Porto Portugal

Fußball-Herz was willst du mehr! Mehr Spitzenspiel ist in der portugiesischen Liga NOS nicht möglich. Vor der Länderspielpause gibt es nochmals einen wahren Fußball-Leckerbissen. Trotz dem frühen Zeitpunkt des Aufeinandertreffens steht enorm viel auf dem Spiel. Viele Punktverluste erlauben sich die Topmannschaften in Portugal nicht und deswegen haben vor allem die direkten Duelle eine enorme Priorität. Benfica Lissabon wartet seit sieben Ligaspielen auf einen Erfolg gegen den Erzrivalen. Sollte diese Serie endlich beendet werden, locken Wettquoten von 2,45 für den Heimsieg. Sollte Benfica Lissabon aber die erste Niederlage in dieser Saison gegen den FC Porto einstecken, gibt es bei Bet3000 den 3,10 fachen Einsatz!

 

Key-Facts – Benfica Lissabon vs. Porto Wetten

  • Benfica Lissabon noch ohne Niederlage – allerdings gab es schon zwei Remis und damit sind die Roten Drachen hinter dem FC Porto!
  • Sieben der letzten acht „O Classico“ endeten mit erfolgreichen Wetten auf das Unter 2,5!
  • Toptorschütze Vincent Aboubakar riss sich das Kreuzband und wird erst im Frühjahr 2019 wieder zur Verfügung stehen!

 

Die Wettquoten finden wir doch sehr fair verteilt und Value erkennen wir auf keinem der drei Spielausgänge. Die beiden Mannschaften bewegen sich auf einem sehr ähnlichen Level und dementsprechend werden wohl erneut nur Nuancen über Sieg, Remis oder Niederlage entscheiden. Wie in den letzten Jahren des Öfteren erwarten wir wieder zwei Mannschaften, die sich über weite Strecken der Partie neutralisieren werden. Zudem werden beide Teams kein großes Risiko eingehen wollen und vor allem bedacht sein, Fehler zu vermeiden. Aufgrund der Historie sind bei Benfica Lissabon gegen den FC Porto die Wetten auf das Unter 2,5 naheliegend. Die 1,70er Quoten sind doch überraschend, mehr als eine 1,60 hätten wir hier nicht erwartet. 

 

Portugal Benfica Lissabon vs. Porto Portugal – Beste Wettquoten * 07.10.2018

Portugal Sieg Benfica Lissabon: 2.45 @Bet365
Unentschieden: 3.30 @Betway
Portugal Sieg Porto: 3.10 @Bet3000

(Wettquoten vom 05.10.2018, 18:22 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Benfica Lissabon / Unentschieden / Sieg Porto:

1: 40%
X: 29%
2: 31%

Portugal Benfica Lissabon vs. Porto Portugal – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.10 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

Zur Bet365 Website