Benfica Lissabon vs. Juventus, Champions Cup 2018

Der Doublegewinner will gegen die Portugiesen nachlegen

/
Massimiliano Allegri (Juventus)
Massimiliano Allegri (Juventus) © GE

Portugal Benfica Lissabon vs. Juventus Italy 28.07.2018, 19:05 Uhr – Champions Cup (Endergebnis: 1:1 nach regulärer Spielzeit, 2:4 im Elfmeterschießen)

Im Rahmen des International Champions Cups 2018 steigt am Samstag um 19.05 Uhr MEZ in den USA, genauer gesagt in der Red Bull Arena von New York, die Partie zwischen Benfica Lissabon und Juventus Turin. Es kommt zum Aufeinandertreffen zwischen dem portugiesischen Vizemeister und dem italienischen Doublegewinner sowie Serienmeister.

Der große Abwesende in der Begegnung Benfica Lissabon gegen Juventus Turin ist Cristiano Ronaldo, der von Real Madrid zu den „Bianconeri“ gewechselte 33-jährige portugiesische Offensivstar. Aus heutiger Sicht werden acht weitere Teilnehmer von der WM 2018 erst Ende Juli ins Training einsteigen und Mitte August das erste Vorbereitungsspiel bestreitet. Zudem sind die Einsätze des Tormanns Wojciech Szczesny, des zentraler Abwehrspieler Medhi Benatia und des Achters Sami Khedira beim International Champions Cup 2018 unwahrscheinlich, weil die Spieler kürzlich zur von Massimiliano Allegri trainierten Mannschaft gestoßen sind. Der erste Auftritt in dieser Vorbereitung und beim International Champions Cup in den USA endete mit einem 2:0 gegen eine verbesserte B-Elf des deutschen Serienmeisters Bayern München. Benfica Lissabon hat die Vorteile, dass die von Rui Vitoria trainierten Portugiesen drei Testspiele mehr in den Beinen haben und mit zwei Ausnahmen mit dem gesamten Profi-Kader in die USA gereist sind. Das hängt auch damit zusammen, dass die „Adler“ Anfang August in der dritten Champions-League-Qualifikationsrunde auf den türkischen Topklub Fenerbahce Istanbul treffen. In der ersten Partie im Rahmen des International Champions Cups 2018 setzte sich der portugiesische Vizemeister gegen den Vorjahresvierten in der deutschen Bundesliga, Borussia Dortmund, im Elfmeterschießen mit 4:3 durch. Die reguläre Spielzeit endete mit 2:2. Trotzdem spiegeln vor der Begegnung im Zuge des International Champions Cups 2018 Benfica Lissabon gegen Juventus die Wettquoten für potentielle Wetten eine relativ klare Favoritenrolle des italienischen Aushängeschildes wider.

 

Portugal Benfica Lissabon vs. Juventus Italy beste Quoten * 28.07.2018

Portugal Sieg Benfica Lissabon: 4.50 @Bet3000
Unentschieden: 3.75 @Betway
Italy Sieg Juventus: 1.80 @Betway

(Wettquoten vom 26.07.2018, 15:58 Uhr)

Zur Betway Website

 

Portugal Benfica Lissabon – Statistik & aktuelle Form

Benfica Lissabon Logo

Benfica Lissabon beendete die Saison 2017/2018 in der Primeira Liga mit 81 Punkten und mit sieben Zählern weniger als der FC Porto auf dem zweiten Platz. Die von Rui Vitoria trainierte Elf muss anders als der Meister an der Qualifikation für die Champions League teilnehmen und trifft Anfang August auf den türkischen Vizemeister Fenerbahce Istanbul. Umso vorteilhafter ist die Tatsache, dass bei den „Adlern“ lediglich der langzeitverletzte offensive Mittelfeldspieler Filip Krovinovic und der schweizer Teamstürmer Haris Seferovic, der nach der Teilnahme an der WM 2018 noch nicht zu Benfica Lissabon zurückkehrte, nicht zur Verfügung stehen. Zudem kamen alle wichtigeren Neuzugänge – angefangen beim chilenischen Teamstürmer Nicolas Castillo, der vom mexikanischen Erstligisten UNAM Pumas zu Benfica Lissabon wechselte, bisher den an die Wolverhampton Wanderers verliehenen Mexikaner Raul Jimenez ersetzte und beim 1:0 gegen den spanischen Spitzenklub Sevilla FC das Siegestor markierte – bereits für den neuen Arbeitgeber zum Einsatz. Neben Jimenez verließ unter anderem der offensive Mittelfeldspieler Carvalho, der für kolportierte 15 Millionen Euro an den englischen Championship-Klub Nottingham Forest verkauft wurde, den Klub. Neben Castillo wechselten zum Beispiel auch der deutsch-griechische Tormann Odysseas Vlachodimos von Panathinaikos Athen und vor allem der argentinische Angreifer Facundo Ferreyra vom ukrainischen Aushängeschild Schachtar Donezk zum portugiesischen Vizemeister. In seiner ersten Begegnung im Rahmen des International Champions Cups holte Benfica Lissabon gegen den Vierten in der deutschen Bundesliga 2017/2018, Borussia Dortmund, einen 0:2-Rückstand auf und erreichte ein 2:2 nach der regulären Spielzeit ehe sich der portugiesische Vizemeister im Elfmeterschießen mit 4:3 durchsetzte. Andre Almeida in der 51. Minute und der unmittelbar zuvor eingewechselte Neuzugang Alfa Semedo in der 69. Minute erzielten die Tore in der zweiten Spielhälfte.

[pullquote align=“left“ cite=“Rui Vitoria“]“Meine Spieler bewiesen auch gegen Borussia Dortmund, dass sie auf einem guten Weg und von sich überzeugt sind.“[/pullquote]Vor dem 1:0 gegen den Sevilla FC setzte sich Benfica Lissabon Mitte Juli gegen den serbischen Spitzenklub Napredak Kruševac mit 3:0 durch und fuhr gegen den Liga-Konkurrenten Vitoria Setubal ein 1:1 ein. Rui Vitoria geht es mit einem 4-3-3-System an, wobei Pizzi, Castillo und Salvio das Offensivtrio bilden. Fernandes, Fejsa und Zivkovic ziehen die Fäden im Mittelfeld. Almeida, Jardel, Ruben Dias und Grimaldo formieren das Defensivpaket vor Mile Svilar.

Voraussichtliche Aufstellung von Benfica Lissabon:
Svilar – Almeida, Jardel, Dias, Grimaldo – Fernandes, Fejsa, Zivkovic – Pizzi, Castillo,  Salvio

Letzte Spiele von Benfica Lissabon:
26.07.2018 – Dortmund vs. Benfica Lissabon 2:2 (International Champions Cup)
21.07.2018 – Sevilla vs. Benfica Lissabon 0:1 (Freundschaftsspiele)
13.07.2018 – Vitória Setúbal vs. Benfica Lissabon 1:1 (Freundschaftsspiele)
10.07.2018 – Benfica Lissabon vs. Napredak Kruševac 3:0 (Freundschaftsspiele)
13.05.2018 – Benfica Lissabon vs. Moreirense 1:0 (Primeira Liga)

 

 

 

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

Juventus Turin feierte in der Saison 2017/2018 den siebten Meistertitel in der italienischen Serie A en suite und holte auf nationaler Ebene das vierte Double in Folge. Die von Allegri trainierte Mannschaft ist allerdings nicht mit jener der vergangenen Spielzeit vergleichbar. Und das nicht nur, weil neben dem zum französischen Meister Paris Saint-Germain gewechselten Kapitän und Tormann Gianluigi Buffon beispielsweise auch der schweizer rechte Außenverteidiger Stephan Lichtsteiner, der in der englischen Premier League bei Arsenal London anheuerte, Juventus Turin verließ. Neben dem portugiesischen Offensivstar Cristiano Ronaldo, dessen Wechsel für eine Ablösesumme von 117 Millionen Euro von Real Madrid Mitte Juli verkündet wurde, steigen auch acht weitere Teilnehmer an der KO-Phase der WM 2018 Ende Juli ins Mannschaftstraining ein. Es handelt sich um zwei Achter, um den französischen Weltmeister Matuidi und um den Uruguayer  Bentancur, um den brasilianischen linken Flügelspieler Douglas Costa, um zwei kroatische Vizeweltmeister, um den Stürmer Mandzukic und um den Linksaußen Pjaca, um den kolumbianischen rechten Flügelspieler Cuadrado sowie um zwei argentinische Angreifer, um Dybala und um Higuain. Letzterer könnte allerdings von einem Moment zum anderen zum Liga-Rivalen AC Milan wechseln. Weitere zwei Spieler, deren Verbleib äußerst fraglich ist, sind der Linksfuß Alex Sandro und der in der Vorsaison an seinen Stammklub Atalanta Bergamo verliehene Innenverteidiger Mattia Caldara. Beide Akteure befinden sich aber mit Juventus Turin in den USA. Dasselbe trifft mit dem polnischen Tormann Szczesny, auf den marokkanischen Innenverteidiger Benatia und auf den deutschen zentralen Mittelfeldspieler Khedira auf drei weitere Teilnehmer an der WM 2018 zu. Diese Akteure sind aber erst in den vergangenen Tagen zur Mannschaft gestoßen und sollten daher beim International Champions Cup noch nicht zum Einsatz kommen. Im Gegenzug debütierten ehemalige Genoa-CFC-Tormann Mattia Perin, der vom spanischen Spitzenklub Valencia CF gekommene portugiesische Rechtsfuß Joao Cancelo, der englischen Champions-League-Finalisten Liverpool FC abgegebene deutsche defensive Mittelfeldspieler Emre Can und das vom Zweitligisten Ascoli Picchio verkaufte Stürmertalent Andrea Favilli bereits für die „Alte Dame“. Der 21-jährige Favilli feierte im ersten Test gegen eine verbesserte B-Elf des deutschen Serienmeisters Bayern München einen Einstand nach Maß, denn er entschied die Begegnung mit einem Doppelpack in der ersten Spielhälfte (32., 40.) im Alleingang. Angesichts des 2:0 der „Alten Dame“ im ersten Vorbereitungsspiel gegen Bayern München und dem 2:2 des portugiesischen Vizemeisters denken wir, dass vor der Partie Benfica Lissabon gegen Juventus Wetten auf ein über 2,5 Tore mit Quoten von bis zu 1.85 Sinn ergeben. Diese Wettquoten bieten auch mehr Value als jene auf den Sieg der Italiener.

Es liegt auf der Hand, dass Favilli von Beginn an mit Bernardeschi das Offensivduo bildet. Cancelo, Pjanic, Marchisio und Emre Can ziehen die Fäden im Mittelfeld. In der Abwehr vor Perin spielen De Sciglio, Rugani, Chiellini und Alex Sandro von Beginn an. Der linke Mittelfeldspieler Spinazzola ist nach einem Kreuzbandriss vermutlich Anfang Dezember wieder einsatzfähig. Juventus Turin reiste ohne neun Akteure der Kampfmannschaft in die USA.

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Perin – De Sciglio, Rugani, Chiellini, Sandro – Cancelo, Pjanic, Marchisio, Can – Bernardeschi, Favilli

Letzte Spiele von Juventus:
26.07.2018 – Juventus Turin vs. Bayern 2:0 (International Champions Cup)
19.05.2018 – Juventus Turin vs. Verona 2:1 (Serie A)
13.05.2018 – AS Rom vs. Juventus Turin 0:0 (Serie A)
09.05.2018 – Juventus Turin vs. AC Milan 4:0 (Coppa Italia)
05.05.2018 – Juventus Turin vs. Bologna 3:1 (Serie A)

 

 

Kann Liverpool auch gegen Manchester United gewinnen?
Manchester United vs. Liverpool, Champions Cup 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Portugal Benfica Lissabon vs. Juventus Italy Direkter Vergleich

Das Duell Benfica Lissabon gegen Juventus Turin fand bisher sechsmal statt, wobei die Traditionsklubs erstmals in einem Freundschaftsspiel gegeneinander antreten. Die Bilanz spricht mit vier Siegen sowie jeweils einem Remis und einer Niederlage für Benfica Lissabon und gegen Juventus. Zuletzt trafen die Mannschaften im Halbfinale der Europa League 2013/2014 aufeinander, wobei Benfica Lissabon dank eines 2:1-Heimsieges und eines 0:0 in der Ferne das Endspiel erreichte. Der bislang einzige volle Erfolg der „Alten Dame“ der „Adler“ kam im März 1993 zustande, als sich Juventus Turin im Rückspiel eines UEFA-Cup-Viertelfinales vor eigenem Publikum mit 3:0 durchsetzte und einen 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel drehte.

Wer gewinnt das Vorbereitungsturnier der Superstars?
Champions Cup 2018 – Spielplan, Grafik & Quoten

 

Prognose & Wettbasis-Trend Portugal Benfica Lissabon vs. Juventus ItalyChampions Cup 2018

Unseres Erachtens ist es am wahrscheinlichsten, dass Juventus Turin gegen Benfica Lissabon den zweiten Sieg beim International Champions Cup 2018 und in dieser Vorbereitung feiert. Für die „Alte Dame“ spricht die grundsätzlich größere Qualität im Kader. Anders als beim 2:0 gegen Bayern München trifft die von Allegri betreute Mannschaft aber auf einen Gegner, der im Gegensatz zur „Alten Dame“ fast alle Akteure der Kampfmannschaft zur Verfügung hat und außerdem drei Testspiele mehr absolvierte.

 

Key-Facts – Benfica Lissabon vs. Juventus für Ihre Wetten

  • Lissabon bezwang Dortmund nach dem Elfmeterschießen mit 6:5
  • Juventus setzte sich gegen Bayern mit 2:0 durch
  • Lissabon reiste mit dem fast kompletten Profi-Kader zum Champions Cup
  • Bei Juventus fehlen neben Ronaldo weitere acht WM-2018-Teilnehmer

 

Auch für die Wettanbieter geht der italienische Serienmeister und Doublegewinner als Favorit in die Begegnung gegen den portugiesischen Vizemeister. Wir würden es aber angesichts der viele Ausfälle bei den „Bianconeri“ flexibler angehen und empfehlen vor dem Spiel Benfica Lissabon gegen Juventus Wetten auf ein über 2,5 Tore mit Wettquoten von bis 1.83. Die Quoten sind auch etwas lukrativer als jene auf den Sieg der „Alte Dame“. Die jeweils zwei Treffer von Benfica Lissabon und Juventus Turin in den regulären Spielzeiten der Partien gegen Borussia Dortmund und Bayern München untermauern unseren Tipp.

 

Beste Wettquoten * für Portugal Benfica Lissabon vs. Juventus Italy 28.07.2018

Portugal Sieg Benfica Lissabon: 4.50 @Bet3000
Unentschieden: 3.75 @Betway
Italy Sieg Juventus: 1.80 @Betway

(Wettquoten vom 26.07.2018, 15:58 Uhr)

 

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Benfica Lissabon / Unentschieden / Sieg Juventus:

1: 21%
X: 25%
2: 54%

Portugal Benfica Lissabon vs. JuventusItaly – weitere interessante Wetten & Wettquoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore 1.83 @Bet365
Unter 2,5 Tore 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
Ja 1.75 @Betway
Nein 2.05 @Betway

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Champions Cup 2018 Spiele vom 21.07. - 11.08.2018

Datum/Zeit Land Fußball Spiele Cup
21.07./03:00 es Manchester City - Dortmund 0:1 Champions Cup
21.07./16:00 es Bayern - PSG 3:1 Champions Cup
22.07./22:05 es Liverpool - Dortmund 1:3 Champions Cup
26.07./01:05 es Juventus - Bayern 2:0 Champions Cup
26.07./02:05 es Dortmund - Benfica Lissabon 2:2 Champions Cup
26.07./02:05 es Manchester City - Liverpool 1:2 Champions Cup
26.07./04:05 es AS Rom - Tottenham 1:4 Champions Cup
26.07./05:05 es AC Milan - Manchester United 1:1 Champions Cup
26.07./13:35 es Atletico Madrid - Arsenal 1:1 Champions Cup
28.07./13:35 es Arsenal - PSG 5:1 Champions Cup
28.07./19:05 es Benfica Lissabon - Juventus 1:1, 2:4 i.E. Champions Cup
28.07./20:05 es Chelsea - Inter Mailand 1:1, 5:4 i.E. Champions Cup
28.07./23:05 es Manchester United - Liverpool 1:4 Champions Cup
29.07./01:05 es Bayern - Manchester City 2:3 Champions Cup
29.07./05:05 es Barcelona - Tottenham 2:2, 5:3 i.E. Champions Cup
30.07./13:35 es PSG - Atletico Madrid 3:2 Champions Cup
01.08./02:05 es Manchester United - Real Madrid 2:1 Champions Cup
01.08./02:35 es Tottenham - AC Milan 1:0 Champions Cup
01.08./04:05 es Barcelona - AS Rom 2:4 Champions Cup
01.08./21:05 es Arsenal - Chelsea 1:1, 6:5 i.E. Champions Cup
01.08./22:05 es Benfica - Lyon 2:3 Champions Cup
04.08./20:05 es Inter Mailand - Lyon Champions Cup
05.08./00:05 es Real Madrid - Juventus Champions Cup
05.08./02:05 es AC Milan - Barcelona Champions Cup
07.08./21:05 es Chelsea - Lyon Champions Cup
08.08./02:05 es Real Madrid - AS Rom 2:1 Champions Cup
11.08./21:05 es Atletico Madrid - Inter Mailand 0:1 Champions Cup