Enthält kommerzielle Inhalte

Benavidez vs. Figueiredo Wetten & Wettquoten – UFC Fight Night 169

Benavidez geht als leichter Favorit in den Kampf!

Update: Figueiredo gewinnt durch TKO in Runde 2.

Seit knapp acht Jahren gibt es bei der Ultimate Fighting Championship das Fliegengewicht. Bald werden möglicherweise die Kämpfe in dieser Gewichtsklasse aber der Vergangenheit angehören. Im Gegensatz zu anderen Gewichtsklassen fehlt die Attraktivität – und vor allem die Promotion.

An diesem Wochenende steht bei der UFC Fight Night 169 der Titelkampf zwischen Benavidez vs. Figueiredo an.

United States Joseph Benavidez: 1.66 @Bet365
Brazil Deiveson Figueiredo: 2.25 @Bet365
Hier bei Bet365 auf Hooker wetten!

(Wettquoten vom 28.02.2020, 11:15 Uhr)

Gut möglich, dass die beiden Kämpfer letztmals um UFC-Gold im Fliegengewicht kämpfen. Bleiben die gewünschten Zahlen und Einschaltquoten erneut aus, ist es nämlich nicht auszuschließen, dass Dana White die Gewichtsklasse noch in diesem Jahr streicht.

Inhaltsverzeichnis

Neben dem Titelkampf zwischen beiden Fliegengewichtlern stehen auf der Main Card der UFC Fight Night 169 weitere Kämpfe im Programm. Es kommt dabei unter anderem auch zum Kampf zwischen Ion „Hulk“ Cutelaba und Magomed Ankalaev. Wie immer gibt es das UFC-Event beim Streamingdienst DAZN zu sehen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag startet die Übertragung inklusive Vorkämpfen ab 02:00 Uhr (MEZ).

Die Wettbasis analysiert den Hauptkampf bei der UFC Fight Night 169 und stellt für Benavidez vs. Figueiredo Infos, Wettquoten und potenzielle Wetten zusammen.

Unser Value Tipp:
Figueiredo nach KO, TKO/DQ
4.33

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 28.02.2020, 11:15 Uhr)

United States Joseph Benavidez – Statistik & aktuelle Form

  • Spitzname: The Beefcake
  • Alter: 35
  • Größe: 1.63 m
  • Reichweite: 165 cm
  • MMA-Bilanz: 28-5

Seit 2012 gibt es das Fliegengewicht bei der Ultimate Fighting Championship. Seither ist auch Joseph Benavidez in dieser Gewichtsklasse dabei. Der US-Amerikaner startete seine Karriere bei der UFC im Fliegengewicht und kämpfte sich beim ersten Titelturnier bis ins Finale. Dort musste sich Benavidez – als Titelfavorit wohlbemerkt – im Finale gegen Demetrious Johnson geschlagen geben.

Zwei Anläufe, kein Titelgewinn

Nach drei Siegen in Folge stand nur ein Jahr nach dem verlorenen Titelkampf der Rückkampf gegen Demetrious Johnson an. Dieses Mal machte Titelverteidiger Johnson mit dem Herausforderer Benavidez kurzen Prozess und gewann nach Knockout in der ersten Runde. Eine erneute Siegesserie – sechs Kämpfe in Folge gewonnen – wurde von Sergio Pettis beendet.

„Ich finde es gut, dass ich nicht erneut gegen Henry Cejudo kämpfen muss. Sein ganzes Theater als ‚Triple Champion‘ geht mir auf die Nerven. Außerdem habe ich ihn ohnehin schon einmal besiegt.“

Joseph Benavidez

Die Zukunft sah für Joseph Benavidez nicht wirklich rosig aus. Mit seinen 35 Jahren ist der US-Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln nicht gerade der jüngste Kämpfer. Die dritte Titelchance an diesem Wochenende wird möglicherweise die letzte Gelegenheit auf das UFC-Gold sein.
 
Sportingbet Bonus
AGB gelten | 18+

 

Fliegengewicht vor dem Ende?

Wie der Abgang von Henry Cejudo zeigt, schwindet nämlich das Interesse am Fliegengewicht. Für Joseph Benavidez wäre die Auflösung der Gewichtsklasse fatal. Um bei einem möglichen Wechsel ins Bantamgewicht weiterhin für namhafte Kämpfe in Frage zu kommen, wird sich Benavidez an diesem Wochenende gegen Deiveson Figueiredo durchsetzen müssen.

Statistisch gesehen sind beide Kämpfer fast gleichauf. Joseph Benavidez verlässt sich größtenteils auf seine Grapplingkünste und versucht immer wieder die Kämpfe auf den Boden zu verlagern. In einem offenen Schlagabtausch wird Benavidez voraussichtlich chancenlos gegen Deiveson Figueiredo sein. Der 35-Jährige wird daher voraussichtlich keine größeren Risiken eingehen.

Setzt sich Benavidez gegen Figueiredo durch, werden Wetten auf den US-Amerikaner mit Quoten von bis zu 1.66 vergütet.

Brazil Deiveson Figueiredo – Statistik & aktuelle Form

  • Spitzname: Daico, Deus Da Guerra
  • Alter: 32
  • Größe: 1.65 m
  • Reichweite: 173 cm
  • MMA-Bilanz: 17-1

Deiveson Figueiredo verlor in seiner gesamten MMA-Karriere bisher nur einen einzigen Kampf. Medienberichten zufolge war die Niederlage im März 2019 gegen Jussier Formiga aber auf eine Krankheit beim Brasilianer zurückzuführen. Wie dem auch sei: „Daico“ kämpfte sich mit zwei Siegen in Folge zurück auf die Siegesspur und bekommt nun den Titelkampf zugesprochen.

Erste große Reifeprüfung für Figueiredo

Für den 32-Jährigen Brasilianer wird es der erste große Titelkampf in seiner Karriere. Mit seinem Sieg über Alexandre Pantoja und Tim Elliott hat Figueiredo ordentlich Selbstvertrauen getankt. Vor allem die Vorstellung beim Kampf gegen Pantoja war lobenswert. „Daico“ setzte sich gegen seinen Kontrahenten klar nach Punkten durch und bekam für die dominante Leistung die „Fight of the Night“-Auszeichnung der UFC.

„Schon bevor ich zur UFC wechselte, kannte ich Benavidez. Ich habe Respekt vor ihm – aber keine Angst. Er sollte sich für den Krieg gegen mich wappnen.“

Deiveson Figueiredo

Knüpft Figueiredo an den letzten beiden Leistungen an, wird auch ein Sieg gegen Benavidez durchaus zu realisieren sein. Im Gegensatz zu seinem Kontrahenten geht der Brasilianer in seinen Kämpfen immer wieder Risiken ein. Mit seinen schnellen Vorstößen besteht jederzeit die Möglichkeit von einem vorzeitigen Knockout.

Im statistischen Vergleich behält Figueiredo vor allem bei der Schlaggenauigkeit die Oberhand. Über die Hälfte (52%) der signifikanten Schläge landete der Brasilianer. Benavidez kommt hierbei lediglich auf einen Wert von 33%. Kann „Daico“ einen offenen Schlagabtausch gegen seinen Kontrahenten erzwingen, ist zweifelsohne Figueiredo der Favorit in dieser Paarung.

UFC Fight Night 169 in Norfolk Main Card – Wetten & Quoten * weitere Kämpfe

Federgewicht (F): Canada Felicia Spencer vs. Zarah Fairn dos Santos Brazil
Halbschwergewicht: Moldova, Republic of Ion Cutelaba vs. Magomed Ankalaev Russian Federation
Federgewicht (F): Australia Megan Anderson vs. Norma Dumont Viana Brazil
Federgewicht: United States Grant Dawson vs. Darrick Minner United States

Auf der Main Card der UFC Fight Night 169 ist mit dem Kampf zwischen Ion Cutelaba vs. Magomed Ankalaev durchaus eine Paarung, die dem ganzen Mainevent die Show stehlen könnte. Beide Halbschwergewichte zählen mitunter zu den vielversprechendsten Kämpfern der Gewichtsklasse. An Nehmerqualitäten wird es bei diesem Kampf sicherlich nicht mangeln.
 

Weltergewicht eine Nummer zu groß für Garcia?
Garcia vs. Vargas, 29.02.2020 – Wettbasis.com Analyse

 
Die Wettbasis stellt für die weiteren Kämpfe auf der UFC Fight Night 169 Main Card Wettquoten und tendenzielle Tipps zusammen:

Felicia Spencer vs. Zarah Fairn dos Santos – Beste Quoten * & Prognose – 29.02.2020

Canada Felicia Spencer: 1.12 @Bet365
Brazil Zarah Fairn dos Santos: 6.50 @Bet365

  • Spencer gewinnt gegen dos Santos

Ion Cutelaba vs. Magomed Ankalaev – Beste Quoten * & Prognose – 29.02.2020

Moldova, Republic of Ion Cutelaba: 2.75 @Bet365
Russian Federation Magomed Ankalaev: 1.47 @Bet365

  • Ankalaev gewinnt gegen Cutelaba

Megan Anderson vs. Norma Dumont Viana – Beste Quoten * & Prognose – 29.02.2020

Australia Megan Anderson: 1.44 @Bet365
Brazil Norma Dumont Viana: 2.87 @Bet365

  • Anderson gewinnt gegen Viana

Grant Dawson vs. Darrick Minner – Beste Quoten * & Prognose – 29.02.2020

United States Grant Dawson: 1.25 @Bet365
United States Darrick Minner: 4.00 @Bet365

  • Dawson gewinnt gegen Minner

(Wettquoten vom 28.02.2020, 11:15 Uhr)

 

Prognose & Wettbasis-Trend – United States Benavidez vs. Figueiredo Brazil Tipp – UFC Fight Night 169

Letzter Titelkampf im UFC-Fliegengewicht? Gut möglich. Die Gewichtsklasse ist bei den UFC-Fans nicht gerade beliebt und erzielt auch nicht die gewünschten Einnahmen von Dana White. In der Vergangenheit wurden immer wieder die Verträge von Kämpfern dieser Gewichtsklasse aufgelöst. Es ist daher nicht auszuschließen, dass an diesem Wochenende letztmals um das UFC-Gold im Fliegengewicht gekämpft wird.

Für Joseph Benavidez ist es mittlerweile schon der dritte Anlauf auf den Fliegengewichtstitel. Der US-Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln scheiterte zuvor zwei Mal an Demetrious Johnson. Verliert Benavidez nun auch noch den dritten Titelkampf in seiner Karriere, neigt sich die Karriere vom 35-Jährigen dem Ende zu.

 

Key-Facts – Benavidez vs. Figueiredo – UFC Tipp

  • Möglicherweise ist das der letzte Titelkampf im Fliegengewicht der UFC.
  • In zwei Anläufen verpasste Benavidez bisher den Titelcoup im UFC-Fliegengewicht.
  • Figueiredo verlor in seiner gesamten MMA-Karriere bisher nur ein einziges Mal.

 

Mit Deiveson Figueiredo steht Joseph Benavidez einem unangenehmen Gegner gegenüber. Der Brasilianer ist gut auf dem Boden, jedoch deutlich stärker einzuschätzen im Standkampf. Kann „Daico“ einen Schlagabtausch gegen Benavidez erzwingen, wird Figueiredo voraussichtlich der neue Fliegengewichtschampion der UFC.

Wir würden bei Benavidez vs. Figueiredo tendenziell Wetten zu guten Wettquoten auf einen Sieg vom Brasilianer empfehlen. Im Erfolgsfall kann damit der Einsatz verdoppelt werden.

United States Joseph Benavidez vs. Deiveson Figueiredo Brazil – Beste Wettquoten * 29.02.2020

United States Joseph Benavidez: 1.66 @Bet365
Brazil Deiveson Figueiredo: 2.25 @Bet365

Hier bei Bet365 auf Figueiredo wetten!

United States Joseph Benavidez vs. Deiveson Figueiredo Brazil – weitere interessante Wetten & Wettquoten * im Überblick:

Kampf geht über volle Distanz?
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Siegesmethode
United States Joseph Benavidez nach KO, TKO, Disqualifikation oder Aufgabe: 3.75 @Bet365
Brazil Deiveson Figueiredo nach KO, TKO, Disqualifikation oder Aufgabe: 4.33 @Bet365

United States Joseph Benavidez nach Punktentscheid: 2.75 @Bet365
Brazil Deiveson Figueiredo nach Punktentscheid: 4.00 @Bet365

(Wettquoten vom 28.02.2020, 11:15 Uhr)