Bei Noxwin wetten – Facts und Erfahrungen 2014

Ein junger Anbieter, der noch etwas Zeit braucht

/
Wettanbieter Noxwin
Noxwin

Noxwin ist ein neuer Anbieter und erst seit dem Jahr 2007 online. Die Entraction Operation Ltd steckt hinter dem Namen Noxwin. Das Unternehmen ist auch an der Stockholmer Börse tätig und gehört zu den skandinavischen Wettanbietern.

Erfahrung

Der Anbieter hat nicht viel Erfahrung im Bereich der Sportwetten und dies merkt man auch. Die Seite ist sehr schlicht gehalten und ist übersichtlich. Das Wettangebot und der Neukundenbonus ist sehr gering und die Konkurrenz hat hier einiges mehr zu bieten. Es handelt sich um einen seriösen Wettanbieter und auch Auszahlungsprobleme sind keine bekannt. Der Bonus für Neukunden liegt bei 10 Prozent und wahrscheinlich wird das Kapital des Anbieters nicht sehr hoch sein.

Sportwetten

Bei den Sportwetten muss der Anbieter auf alle Fälle kräftig zulegen. Die wichtigsten Fußballligen sind allerdings vertreten und einige Spiele in kleineren Ligen gibt es. Die Auswahl ist nicht ausreichend und so mancher wird sich sicherlich mehr wünschen oder auch den Anbieter wechseln. Außer Fußball wird nicht viel geboten und hier muss der Anbieter noch kräftig zulegen. Livewetten gibt es gar keine, dieser Service fällt also komplett flach.

Quoten

Die Quoten sind gut und können mit namhaften Anbietern verglichen werden. Eine super Wette ist im Fußballbereich zwischendurch möglich und so können trotz allem gute Gewinne eingeheimst werden.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Ein Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sind gut und es werden alle gängigen Möglichkeiten angeboten. Kreditkarte, Banküberweisung, Neteller, Moneybookers und noch einige andere gibt es. Die Mindesteinzahlung beträgt 20 Euro und eine Auszahlung im Monat ist nur kostenlos, für jede weitere kommen 10 Euro Gebühren dazu. Der Anbieter Noxwin ist sehr jung und so viel gibt es noch nicht über den Anbieter zu sagen. In den nächsten Jahren wird sich dies allerdings garantiert ändern. Eine Wette auszuprobieren, kann sich allerdings auf alle Fälle lohnen.