Außenseiter-Tipps mit hohen Wettquoten, 10.02 – 12.02.2017

Spiel 1 nach dem Lahm-Beben: Strauchelt der FCB auch im Derby?

/
Philipp Lahm (Bayern München)
Philipp Lahm (Bayern München) © GEP

Ja also, geht doch! Nach einem eher mäßigen Start im Januar in das Jahr 2017 haben wir an vergangenen Wochenende endlich mal wieder richtig abgeräumt. Mit dem Heimsieg des HSV gegen Leverkusen, den Niederlagen des FC Malaga und des AC Mailand, sowie dem Dreier von AS St. Etienne am späten Sonntagabend lagen wir gleich viermal goldrichtig. Bei einem gleichen Einsatz auf alle unsere Spiele konnten wir somit einen Gewinn von fast 40% feiern. Wenn man einen Blick auf die Sonntagsspiele der Bundesliga wirft, hätte es sogar noch besser laufen können. Der Sieg von Werder in Augsburg und die Doppelte Chance der Lilien in Frankfurt sind auch durch falsche Schiedsrichterentscheidungen zustande zerstört worden. Fast hätten wir also sechs richtige Spiele mit dabei gehabt und damit eine Trefferquote von über 50% erreicht. Statt dass wir aber nun die Sektkorken knallen lassen, wollen wir diesen Lauf gleich weiterführen und auch an diesem Wochenende wieder abräumen. Es stehen erneut in allen Top-Ligen die nächsten Spieltage an und somit haben wir eine große Auswahl an Spielen. In der kommenden Woche geht es international wieder zur Sache, was auch mitberücksichtigt werden sollte. Manche Teams sind womöglich mit der Kopf schon in den KO-Spielen und nehmen ihre Pflichtaufgaben in der Liga etwas auf die leichte Schulter.

Aus acht verschiedenen Ländern haben wir Spiel ausgewählt und hoffen, dass damit für jeden etwas mit dabei ist. Die Österreicher kehren nach einer etwas längeren Winterpause wieder in den Spielbetrieb zurück und auch in der Schweiz ist der Kampf um die Punkte wieder entbrannt. Die meisten Partien stammen aus der Bundesliga, da wir dort bislang immer sehr erfolgreich waren. Unter anderem glauben wir, dass der taumelnde FSV Mainz 05 am Freitag zur Eröffnung des Spieltags große Probleme mit selbstbewussten Augsburgern bekommen wird. Am Samstagnachmittag ist der fast schon obligatorische Tipp gegen den FC Bayern mit dabei, der uns schon öfters Glück brachte. Außerdem hat Bayer 04 Leverkusen und insbesondere der angezählte Coach Roger Schmidt eine schwere Aufgabe gegen Eintracht Frankfurt vor der Brust und Werder will im Heimspiel gegen Gladbach die ersten Punkte im Jahr 2017 einfahren.

Netbet Kombiwetten Boost: Bis zu 50% höhere Gewinne einstreichen
Jetzt bei Netbet Kombi-Boost holen!

 

Germany FSV Mainz 05 vs. FC Augsburg Germany

Freitag, 20:30 Uhr – Tipp: 2 Quote: 3,75 @Comeon
Vor einer Woche haben wir mit dem Auftaktspiel des Bundesliga-Spieltags schon gute Erfahrungen gemacht. Auch diesmal haben wir dieses Spiel mit einem Außenseitertipp im Programm. Waren wir vergangenes Wochenende noch von einem Heimsieg der Hamburger gegen Leverkusen überzeugt, so sehen wir dieses Mal die Gäste im Vorteil. Der FC Augsburg fordert in der Opel-Arena den FSV Mainz 05 heraus. Das Selbstvertrauen bei den beiden Mannschaften könnte wohl kaum unterschiedlicher sein. Die Fuggerstädter konnten kürzlich mit 2:1 in Wolfsburg siegen und legten anschließend mit einem Last Minute-Sieg gegen den SV Werder Bremen nach. In beiden Partien bewies die Mannschaft von Manuel Baum große Moral und drehte jeweils einen Rückstand. Der wiedergenesene Raul Bobadilla avancierte mit seinem Tor in der 94. Spielminute zum großen Helden. Er will nun auch gegen verunsicherte Mainzer wieder zuschlagen. Der Karnevals-Truppe von Martin Schmitt ist derzeit trotz der Faschingszeit überhaupt nicht zum Feiern zumute. Nach der 0:4-Klatsche in Sinsheim gegen die selbstbewusste TSG Hoffenheim von Julian Nagelsmann rückt die Abstiegszone so langsam bedrohlich nahe. Der Trend zeigt bei den 05ern in die falsche Richtung und so wird das Heimspiel am Freitag zu einem wichtigen Prüfstein, bei dem der Druck ganz klar auf Seiten des Gastgebers liegt.

France Girondins Bordeaux vs. Paris St. Germain France

Freitag, 20:45 Uhr – Tipp: 1 Quote: 6,0 @Bet365
Von Woche zu Woche wartet man eigentlich darauf, dass Paris Saint Germain endlich in Schwung kommt. Doch der Serienmeister der vergangenen Jahre in der Ligue Une hat in dieser Saison große Probleme und von der Dominanz der jüngeren Vergangenheit ist nicht mehr viel übriggeblieben. Vor allem auswärts lässt die Truppe von Unai Emery immer wieder unnötig Punkte liegen. Am letzten Spieltag erst hatte der Hauptstadt-Klub viel Glück beim 2:1 Heimerfolg gegen den OSC Lille. In der Nachspielzeit erzielte Lucas das schmeichelhafte 2:1 Siegtor und stand dabei gleich zweimal deutlich im Abseits. Mit diesem Skandal-Erfolg konnte PSG zumindest an Tabellenführer Monaco dranbleiben, wenngleich es dennoch schwer wird, den Rückstand von drei Punkten (bei schlechterem Torverhältnis) noch aufzuholen. Am Freitagabend steht der Gastauftritt bei Girondins Bordeaux auf dem Programm. Der Verein aus dem Südwesten Frankreichs ist gut drauf, holte zuletzt in vier Pflichtspielen drei Siege und ein Remis und steht auf einem soliden siebten Platz. Die internationalen Plätze sind damit noch immer in Reichweite. Die Gastgeber werden sich im heimischen Stade Matmut-Atlantique nicht verstecken. Vor kurzem erst unterlag Bordeaux im Pokal gegen Paris mit 1:4. Die auf den ersten Blick klar wirkende Niederlage war aber knapper als es das Ergebnis vermuten lässt. In der ersten Halbzeit hatte Bordeaux mehr Schüsse aufs Tor zu verbuchen und glich deshalb verdientermaßen die Führung von PSG durch Angel Di Maria noch vor dem Halbzeitpfiff aus. Erst nach dem 2:1 durch Edinson Cavani in der 60. Minute konnte der amtierende Meister die Spielkontrolle an sich reißen und am Ende einen verdienten Auswärtssieg einfahren. Diese Pleite war die einzige Niederlage von Bordeaux in ihren letzten sieben Heimspielen (4 Siege, 2 Remis). Wenn PSG eine ähnliche Leistung zeigt wie am vergangenen Wochenende, dann sollte für die Gastgeber diesmal durchaus etwas drin sein.

Spain Espanyol Barcelona vs. Real Sociedad Spain

Freitag, 20:45 Uhr – Tipp: 1 Quote: 2,80 @Bet365
Der Tipp auf Espanyol Barcelona war schon am letzten Wochenende ein Volltreffer. Die Katalanen sind aktuell in einer herausragenden Form und holten in Malaga einen wichtigen Dreier im Kampf um die internationalen Startplätze (Wettquoten lagen bei 3,80). Nun hat die Mannschaft die Chance, im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Real Sociedad nachzulegen. Die Gäste verloren drei der letzten fünf Spiele und sind damit bei weitem nicht in jener so guten Form wie Espanyol (drei Siege am Stück). Die Favoritenstellung der Buchmacher verwundert uns deshalb schon ein wenig und wir finden, dass in dieser Begegnung eher die Heimmannschaft im Vorteil ist. In der Tabelle sind beide Mannschaften fast auf Augenhöhe, Real Sociedad hat die etwas bessere Offensive, bei Barcelona steht dagegen die Abwehr besser. Mit dem Heimvorteil im Rücken und dem aktuellen Lauf liegt aber ein Sieg von Barcelona in der Luft.

Germany Bayer 04 Leverkusen vs. Eintracht Frankfurt Germany

Samstag, 15:30 Uhr – Tipp: 2 Quote: 4,60 @WilliamHill
Bei Bayer 04 Leverkusen brodelt es derzeit gewaltig. Nach der Derby-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach überschlagen sich die negativen Schlagzeilen. Das 2:3 gegen die Fohlen nach 2:0 Halbzeit-Führung könnte ein Wendepunkt in dieser Saison gewesen sein. In der folgenden Woche schockte zunächst die viermonatige Sperre von Mittelfeld-Stratege Hakan Calhanoglu durch die FIFA die Verantwortlichen. Anschließend wurde auch noch bekannt, dass Topstürmer Chicharito verletzt beim Auswärtsspiel in Hamburg fehlen wird. Den restlichen Offensivkräften wie Julian Brandt, Kevin Volland oder Stefan Kiesling fehlt aktuell die Form und so war die Pleite bei den abstiegsbedrohten Hanseaten fast schon absehbar (Wir hatten das Spiel in der letzten Woche mit dabei). Trainer Roger Schmitt steht gehörig unter Druck am Wochenende beim Heimspiel gegen Frankfurt. Im Pokal ist die Werks-Elf schon raus und in der Champions League dürften sie im Achtelfinale gegen Atletico Madrid in der derzeitigen Form auch kaum eine Chance haben. So bleibt also nur noch die Liga, in der die internationalen Startplätze sich immer weiter entfernen. Für den Coach könnte es also eng werden, wenn auch gegen Frankfurt erneut keine Punkte geholt werden. Die Adler schweben derzeit auf einer Erfolgswelle. Mit Rang 3 in der Liga und dem Einzug ins Pokal-Viertelfinale unter der Woche läuft es für die Eintracht in dieser Saison optimal und die Mannschaft von Niko Kovac strotzt nur so vor Selbstvertrauen. Wir denken, die Hessen stehen nicht umsonst so gut da in der Tabelle und deshalb halten wir auch einen weiteren Sieg am Samstag in Leverkusen absolut für möglich.

Sportwetten Steuer sparen & 5% mehr Gewinn einfahren!
Gebührenfrei bei Tipico wetten!

 

Germany FC Ingolstadt vs. Bayern München Germany

Samstag, 15:30 Uhr – Tipp: 1/X Quote: 3,60 @Bwin
Die Probleme des FC Bayern möchte man gerne haben. Der Klub steht im Pokal-Viertelfinale, im Achtelfinale der Königsklasse und in der Liga liegen die Münchner mit vier Punkten Vorsprung vor RB Leipzig auf Platz 1 in der Tabelle. Der fünfte Meistertitel (neuer Rekord) ist damit schon greifbar nahe gerückt und dennoch wirkt die Stimmung an der Säbener Straße leicht angespannt. Dies liegt größtenteils an den Leistungen, die die Mannschaft im Jahr 2017 bisher auf dem Platz gezeigt hat. In der Liga waren die beiden 2:1 Auswärtssiege in Freiburg und Bremen mehr glücklich als souverän, zuhause gegen Schalke ließ der FCB beim 1:1 sogar zwei Punkte liegen und auch das magere 1:0 gegen den VfL Wolfsburg unter der Woche im Pokal war spielerisch eher eine maue Vorstellung. Zu den sportlichen Problemen kam dann auch noch die Meldung in dieser Woche dazu, dass Kapitän Philipp Lahm nach dieser Saison seine Karriere beenden wird und damit seinen Vertrag vorzeitig auflöst. Zudem will er vorerst nicht, wie von Präsident Uli Hoeneß geplant, das Amt des Sportdirektors in Anspruch nehmen. Da Lahm mit dieser Meldung offenbar die Funktionäre sehr überraschte, reagierten diese leicht zerknirscht. [pullquote align=“left“ cite=“FCI-Coach zeigt sich vor dem kleinen Derby kämpferisch“]“Alles andere als ein Bayern-Sieg wäre eine Überraschung, aber genau das ist unser Ziel, diese Überraschung zu schaffen. Wir haben nichts zu verschenken“[/pullquote]

Am Wochenende steht nun Spiel 1 nach der Verkündung an und es geht dabei zum Derby nach Ingolstadt. Die Schanzer sind seit Wochen im Aufwärtstrend und konnten sich unter Maik Walpurgis vom Tabellenende befreien. Mittlerweile sind sie wieder mitten im Abstiegskampf angekommen und sie zeigen seit Wochen konstant gute Leistungen. In der Rückrunde gab es bisher zwei unglückliche 0:1 Niederlagen auswärts in Berlin und auf Schalke, sowie einen wichtigen 3:1 Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten aus Hamburg. Vor allem im Audi Sportpark sind die Oberbayern eine Macht. Dort konnten sie schon RB Leipzig die ersten Saison-Niederlage zufügen und auch gegen Borussia Dortmund standen sie kurz vor einem Sieg (3:3 des BVB in der 90. Minute). Wir denken, dass die Walpurgis-Elf gegen den FCB alles geben wird und um jeden Zentimeter Rasen fightet. Die Startruppe von Carlos Ancelotti muss sich auf ein unangenehmes Gastspiel gefasst machen und wir könnten uns vorstellen, dass mit Hinblick auf das wichtige Champions League-Hinspiel gegen den FC Arsenal unter der Woche die Konzentration beim Rekordmeister ein wenig zu wünschen übrig lässt. Wir sehen deshalb genug Gründe, die schönen Wettquoten für die Doppelte Chance 1/X in Angriff zu nehmen.

Germany SV Werder Bremen vs. Borussia Mönchengladbach Germany

Samstag, 15:30 Uhr – Tipp: 1 Quote: 2,95 @Comeon
Das Gegenstück zum FC Bayern ist derzeit Werder Bremen. Der Klub zeigt seit dem Jahreswechsel bisher sehr ansprechende Leistungen, doch er steht noch ohne Punkte da. Die Ergebnis-Krise hat die Werderaner wieder mitten in den Abstiesgkampf befördert und die Lage ist prekärer als jemals zuvor. Die beiden Niederlagen gegen den BVB und Bayern München waren zu erwarten und dennoch war beim 1:2 jeweils mehr möglich. Doch die 2:3 Niederlage am vergangenen Wochenende beim Angstgegner Augsburg war mehr als nur unnötig. Wir müssen aber dazu sagen, dass Bremen in dieser Partie über weite Strecken die bessere Mannschaft war und auch den Sieg verdient gehabt hätte. Doch durch mangelnde Chancenverwertung und auch die ein oder andere Schiedsrichter-Entscheidung zu Gunsten der Augsburger standen die Grün-Weißen am Ende wieder mit leeren Händen da. Der Fussball ist nun mal ein sehr schnelllebiges Geschäft. Vor Weihnachten noch wurde die Mannschaft um Coach Alexander Nouri nach fünf Spielen ohne Niederlage gefeiert und es sah aus, als könnten sie eine ruhige Saison im Mittelfeld absolvieren, nun brennt an der Weser schon wieder der Baum. Wenn das Team aber das Niveau aus den letzten Wochen halten kann, dann werden die Ergebnisse auch bald wieder besser sein. Die Qualität im Kader von Bremen ist eigentlich hoch genug, sodass sich der Klub aus der Abstiegszone befreien sollte. Gegen Gladbach waren die Wettquoten bis vor einer Woche nicht komplett ausgeglichen. Doch nach der Niederlage von Werder in der Fuggerstadt und dem Heimsieg von Gladbach gegen Freiburg haben sich diese deutlich verschoben. Der Sieg von Gladbach gegen die Breisgauer wirkte am Ende dem Ergebnis nach zwar klar und souverän, doch bis zum 1:0 war das Spiel auch dort komplett ausgeglichen. Wir finden also, dass die Quoten sich durch diese beiden Spiele (in denen viel Zufall dabei war) zu stark verschoben haben und sehen deshalb den Value bei den Gastgebern aus Bremen.

Austria SV Mattersburg vs. Sturm Graz Austria

Samstag, 18:30 Uhr – Tipp: 1 Quote: 3,95 @Comeon
Einige Ligen hatten gar keine Winterpause, der Großteil kehrte im Januar in den Spielbetrieb zurück und nun geht es auch nach längerer Pause auch endlich in Österreich weiter mit der Tipico Bundesliga. Zum Auftakt trifft Tabellen-Schlusslicht SV Mattersburg am Samstag auf Sturm Graz. Mattersburg konnte in der Vorbereitung sieben Testspiel-Siege feiern und dabei 30 Tore erzielen. Dabei sollten sie Selbstvertrauen gesammelt haben, um in der Rückrunde nochmals richtig anzugreifen. Schon vor Weihnachten war vor allem zuhause ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen und es gab Siege gegen Admira Wacker Mödling oder sogar RB Salzburg. Gegen Graz soll nun direkt der Einstieg in die Rückrunde gut gelingen, um sich im Kampf um den Klassenerhalt zurückzumelden. Die Gäste lagen lange in dieser Saison an der Tabellenspitze und mussten zuletzt ein wenig abreißen lassen. Der immer noch gute dritte Platz, der zur Qualifikation für die Euro League berechtigen würde, soll gehalten werden. Das Auftaktspiel in Mattersburg wird aber für die Truppe von Franco Foda gleich ein schwerer Prüfstein. In Mattersburg unterlag Sturm Graz bei den letzten fünf Auftritten dreimal (ein Sieg, ein Remis). Gerade direkt nach der Winterpause sind einige Teams noch nicht so recht in Fahrt und wir könnten uns deshalb eine Überraschung in dieser Begegnung vom Tabellenletzten vorstellen.

Einzahlen, 10€ wetten & 30€ Bonusguthaben sichern
BetVictor ändert Neukundenbonus: Jetzt 300% bis zu 30 Euro

 

Switzerland FC Lugano vs. Grasshoppers Zürich Switzerland

Samstag, 20:00 Uhr – Tipp: 2 Quote: 3,10 @Bet365

Bei den Wettquoten für das Spiel zwischen dem FC Lugano und den Grasshoppers Zürich mussten wir ehrlich gesagt zweimal hinsehen. Zürich geht als Tabellenfünfter als Außenseiter in das Spiel gegen den Vorletzten. Wir würden dies womöglich noch verstehen, wenn zumindest die Form für die Gastgeber sprechen würde. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Lugano wartet seit dem achten Spieltag auf einen Sieg in der Super League und stürzt in der Tabelle immer weiter ab. Nach 10 sieglosen Spielen zum Ende des Jahres 2016 sollte in der Rückrunde alles besser werden. Doch zum Auftakt kassierte der Klub gleich wieder eine 0:4 Niederlage beim FC Basel. Der Norweger Elyounoussi erledigte Lugano mit einem lupenreinen Hattrick in Halbzeit 1 quasi im Alleingang. Es steht der Mannschaft von Andrea Manzo also eine schwere Zeit bevor. Bereits im letzten Jahr konnte der Abstieg als Tabellen-Neunter in der Abschlusstabelle gerade noch so abgewandt werden. In dieser Saison könnte es noch enger werden, wenn nicht bald die Kehrtwende eingeläutet wird. Wir denken, dass dies nicht gegen Zürich geschehen wird und sehen die Gäste sogar leicht im Vorteil.

Portugal Vitoria Guimaraes v. FC Porto Portugal

Samstag 21:30 Uhr – Tipp: Unter 1,5 Tore Quote: 3,50 @Betvictor
Schon häufiger hatten wir Unter-Wetten in Portugal im Programm. Dort siegen auch die Spitzenklubs häufig knapp, worauf sich die Buchmacher zu wenig einstellen. Vor allem auswärts sind Ergebnisse wie 1:0, 1:1 oder 2:0 sehr häufig vorzufinden. Das Spiel am Samstag ist für eine solche Unter-Wette prädestiniert. Vitoria Guimaraes ist als Tabellen-Fünfter ohnehin schon ein sehr unangenehmer Gegner und vor allem defensiv stark (22 Gegentore in 20 Spielen). In den letzten fünf Spielen fielen bei Partien mit Guimaraes nur sechs Tore und zweimal endeten die Spiele gar mit einem torlosen 0:0. Noch deutlicher ist die Bilanz beim FC Porto. Von den letzten acht Auswärtsspielen fielen in fünf Fällen überhaupt keine Tore nach 90 Minuten, einmal endete das Spiel mit einem 1:0. Es ist also stark von einem sehr torarmen Spiel auszugehen und die Wettquoten sind deutlich zu hoch angesetzt. Wir haben zwischen einem Ergebnis-Tipp (1:0 Porto) und der Unter 1,5 Tore-Wette geschwankt und haben uns letztendlich für letztere Variante entschieden, da uns ein 0:0 auch nicht so abwegig erscheint.

FC Burnley vs. FC Chelsea

Sonntag, 14:30 Uhr – Tipp: 1/X Quote: 3,0 @Betvictor
Unsere erste Sonntags-Partie ist die zwischen dem FC Burnley und Tabellenführer FC Chelsea. Welche Argumente lassen sich finden, dass der souveräne Tabellenführer der Premier League gerade gegen Burnley strauchelt? Das Argument „irgendwann ist jede Serie zu Ende“ ist sicherlich nicht sinnvoll und dennoch sehen wir gerade jetzt den Zeitpunkt gekommen, an dem eine Überraschung in der Luft liegt. Chelsea ließ zuletzt wenn dann auswärts etwas liegen (0:2 gegen Tottenham, 1:1 in Liverpool). Nach den zahlreichen Topspielen der letzten Wochen könnte die Mannschaft ein bisschen die Konzentration verlieren, da die dicken Brocken erstmal überstanden worden sind. Ein Erfolg gegen den Tabellen-12. sollte da doch kein Problem sein für das Star-Ensemble der Blues. Doch darin liegt eine große Gefahr für die Mannschaft von Antonio Conte. Wenn Chelsea nicht mit 100%iger Konzentration an die Aufgabe am Sonntag herangeht, dann ist eine Überraschung möglich. Der FC Burnley ist unheimlich heimstark und kann derzeit eine Serie von sieben Heimsiegen in Serie vorweisen (9 Siege aus den letzten 10 Spielen). Wir sind gespannt, ob sie es auch mit dem Spitzenreiter von der Insel aufnehmen können und womöglich ein Stolperstein für die Blues auf dem Weg zum Titelgewinn werden.

France Stade Rennes vs. OGC Nizza France

Sonntag, 15:00 Uhr – Tipp: 2 Quote: 2,88 @Betvictor
OGC Nizza hat sich unter der Woche im Titelkampf zurückgemeldet. Nach der 0:3 Niederlage am letzten Wochenende im Spitzenspiel gegen Monaco haben viele die Truppe von Lucien Favre schon abgeschrieben. Schließlich folgte unter der Woche das schwere Heimspiel gegen das formstarke AS St. Etienne, indem nicht wenige mit weiteren Punkteverlusten der Südfranzosen rechneten. Doch Nizza besann sich auf seine Stärken und zeigte über 90 Minuten eine konzentrierte Vorstellung. Mit 1:0 konnte ein früher Führungstreffer über die Zeit gerettet werden. Damit beträgt der Rückstand in der Tabelle auf den Lokalrivalen von der Cote d`Azur weiterhin nur drei Punkte. Um bis zum Ende ein Wörtchen um die Meisterschaft mitzureden gilt es nun aber, endlich die Auswärtsschwäche zu überwinden. Seit sechs Spielen wartet Nizza nun schon auf einen Dreier in der Fremde. Stade Rennes ist da vielleicht genau der richtige Gegner zum jetzigen Zeitpunkt. Die Schwarz-Roten konnten nur eines der letzten 11 Pflichtspiele gewinnen (auswärts im Pokal beim unterklassigen Biarritz) und sind in einer schweren Formkrise. Der letzte Heimsieg von Rennes datiert vom 4.12.2016 und liegt damit schon über zwei Monate zurück. Wenn Nizza also den Anschluss an Monaco und Paris halten möchte, dann muss am Sonntag ein Sieg in Rennes her, den wir bei der gegebenen Ausgangssituation auch absolut für möglich halten.

Betsafe: 5% Wettsteuer bei Kombiwetten sparen
Kombi-Wetten sind bei Betsafe steuerfrei

 

Italy US Palermo vs. Atalanta Bergamo Italy

Sonntag, 15:00 Uhr – Tipp: 1 Quote: 5,25 @Bet365
Unser einziger Tipp an diesem Wochenende in Italien ist der Heimsieg von US Palermo gegen Atalanta Bergamo. Palermo kämpft derzeit um den letzten Strohhalm im Abstiegskampf. Am vergangenen Spieltag stand das „Endspiel“ zuhause gegen den FC Crotone auf dem Programm, dass die Gastgeber mit 1:0 mühevoll gewannen. Damit kehrt nochmal ein wenig Hoffnung zurück bei den Sizilianern. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aber immer noch acht Punkte, weshalb gegen Bergamo gleich der nächste Dreier folgen sollte. Die Gäste sind zwar favorisiert, doch sie konnten vor allem in der Fremde zuletzt nicht gerade überzeugen. Nur eines der letzten sechs Auswärtsspiele gewann Bergamo (drei Niederlagen). Vielleicht hat Palermo tatsächlich die Chance, mit dem zweiten Sieg nacheinander eine kleine Serie und damit die Aufholjagd zu starten. Die Gastgeber werden in jedem Fall voll auf Sieg spielen und wir räumen ihnen so große Chancen ein, dass sich die üppige 5,25-Quote für einen Heimsieg auf jeden Fall profitabel anspielen lässt.

Spain UD Las Palmas vs. FC Sevilla Spain

Sonntag, 18:30 Uhr – Tipp: 1 Quote: 3,20 @Bet365
Der letzte Tipp kommt aus La Liga in Spanien. Dort treffen zwei positive Überraschungen dieser Saison aufeinander. Las Palmas hat bislang mit dem Thema Abstieg überhaupt nichts zu tun und verbringt eine ruhige Saison im gesicherten Tabellenmittfeld. Vor allem ihrer Heimstärke haben sie diese komfortable Ausgangslage zu verdanken. Von den letzten 16 Heimspielen verlor Las Palmas nur ein einziges Mal im Pokal-Achtelfinale gegen Atletico Madrid. In der Liga ist der Klub in dieser Saison zuhause noch unbesiegt. Nicht einmal Real Madrid konnte dort gewinnen (2:2). Der FC Sevilla wird sich also sehr schwer tun, auch wenn der Verein als Tabellendritter eine ausgezeichnete Saison spielt. Die Rot-Weißen unterlagen im letzten Auswärtsspiel bei Espanyol Barcelona mit 1:3 und auch zuhause gegen das gelbe U-Boot aus Villareal reichte es nur zu einem 0:0. Vor dem wichtigen Champions League-Achtelfinale gegen Leicester City rechnen wir damit, dass das Gastspiel bei Las Palmas eine sehr hohe Hürde für den FC Sevilla wird und ein weiterer Heimsieg würde uns nicht wundern.

Wettbasis – Fazit & Prognose

Zwei Spiele mehr als sonst haben wir in unserer Auswahl für dieses Wochenende. Es finden aber auch so viele Spiele statt wie seit zwei Monaten nicht mehr. Die Phase im Februar und März ist also ganz entscheidend dafür, wohin der Weg der Klubs führen wird. Das beste Beispiel ist gleich das erste Spiel zwischen Mainz und Augsburg. Der Sieger wird die Saison wohl im gesicherten Mittelfeld beenden können und kann frühzeitig mit der Planung für die nächste Saison beginnen, dem Verlierer droht ein Abrutschen in den Keller. In Frankreich steht eine wichtige Begegnung für OGC Nizza mit deren Coach Lucien Favre an. Die Südfranzosen müssen endlich ihre Auswärtsschwäche überwinden, um im Titelkampf nicht endgültig abreißen lassen zu müssen. Wir sind wieder sehr gespannt, was uns die nächsten Tage für Überraschungen bringen werden und hoffen, dass wir mit einigen unserer Prognosen richtigliegen. In jedem Fall wünschen wir wieder allen Tippfreunden der Wettbasis ein gutes Händchen und drücken die Daumen. Bis zum nächsten Wochenende!