AEK Athen vs. Benfica Lissabon, 02.10.2018 – Champions League

Zwei Auftakt-Verlierer unter sich

/
Vitoria (Benfica Lissabon)
Rui Vitoria (Benfica Lissabon) © GEP

Greece AEK Athen vs. Benfica Lissabon Portugal 02.10.2018, 21:00 Uhr – Champions League (Endergebnis 2:3)

Dass der FC Bayern München in einer Gruppe mit Ajax Amsterdam, AEK Athen und Benfica Lissabon gemäß der Wettquoten als haushoher Favorit gehandelt wird, dürfte niemanden überraschen. Somit wird es primär darum gehen, welches zweite Team sich neben dem deutschen Rekordmeister für das Achtelfinale qualifiziert. Nach dem ersten Spieltag hat Ajax die besten Karten, denn zuhause gegen den griechischen Meister AEK Athen setzten sich die Holländer souverän mit 3:0 durch. Da die Bayern in Lissabon ebenfalls die Oberhand behielten, handelt es sich zwischen AEK Athen und Benfica Lissabon am Dienstagabend um das Duell der Verlierer.

In der Gruppenphase, die lediglich sechs Matches Zeit bietet, um die nötigen Punkte einzufahren, hat dieses Aufeinandertreffen in der griechischen Hauptstadt bereits einen richtungsweisenden Charakter. Die Chancen des Verlierers auf die K.o.-Runde sinken gegen Null, während der Sieger wieder davon träumen darf, in der Königsklasse zu überwintern. Auf dem Papier sind die international erfahreneren Portugiesen in der Favoritenrolle, wobei AEK Athen seit mittlerweile sieben Europapokalspielen vor heimischer Kulisse nicht mehr verloren hat. Wer deshalb auf einen Erfolg von AEK Athen gegen Benfica Lissabon wetten will, erhält dafür Quoten von maximal 3.80. Die Notierungen von 2.30 in der Spitze für einen Auswärtscoup implizieren eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 44%. Der Anstoß im Athener Olympiastadion erfolgt am 02.10.2018 um 21:00 Uhr.

AEK Athen vs. Benfica Lissabon – Beste Quoten * – Champions League

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
AEK Athen
3,90 3,70 3,85 3,75
Unentschieden 3,30 3,20 3,25 3,20
Benfica
2,14 2,10 2,15 2,15

Wettquoten vom 01.10.2018, 14:36 Uhr.

Zur Bet3000 Website

Greece AEK Athen – Statistik & aktuelle Form

AEK Athen Logo

14 aufeinanderfolgende Matches auf europäischer Ebene war AEK Athen ungeschlagen, ehe der Auftakt am ersten Spieltag der UEFA Champions League Gruppenphase mit einem 0:3 bei Ajax Amsterdam gründlich missglückte. Ohnehin müssen wir diese offensichtlich beeindruckende Erfolgsserie des amtierenden griechischen Meisters etwas differenzierter betrachten, da zum einen der Großteil dieser Partien auf Qualifikations-Ebene für die Europa League gegen wenig namhafte Gegner zustande kamen und zum anderen die letzte Teilnahme am Hauptwettbewerb der Königsklasse aus dem Jahr 2006/2007 datiert. Zudem wurden von den angepriesenen 14 ungeschlagenen Partien in Folge lediglich deren vier siegreich gestaltet (zehn Remis). Mit einem Unentschieden hätten sich die Gelb-Schwarzen vor zwei Wochen in Holland sicherlich auch zufriedengegeben, doch nach einer halbwegs ordentlichen ersten Halbzeit, in der die Mannschaft von Coach Ouzounidis ein ums andere Mal Glück hatte und trotzdem ein 0:0 hielt, schlug der Zeiger unmittelbar nach der Pause klar zugunsten von Ajax aus. In der 46. Minute besorgte Nicolas Tagliafico die Führung für den Favoriten. Donny van de Beek und erneut Tagliafico erhöhten auf den 3:0-Endstand. In der Summe stand ein enttäuschender Start für den zwölffachen Landesmeister zubuche, durch den sich die Aussichten auf das Achtelfinale sofort verschlechtert haben.

Um überhaupt noch von der Runde der letzten 16 träumen zu dürfen, ist ein Heimerfolg am Dienstagabend gegen Benfica Lissabon eigentlich alternativlos. Hoffnung auf ein gutes Spiel macht beispielsweise die Tatsache, dass AEK Athen seit nun sieben internationalen Begegnungen vor heimischer Kulisse nicht mehr verloren hat (zwei Siege, fünf Remis). Jedoch sollte auch hier erwähnt werden, dass die Kontrahenten längst nicht das Kaliber von Benfica Lissabon, Ajax Amsterdam oder gar dem FC Bayern München hatten. Dass die Gelb-Schwarzen, die insgesamt zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte den Sprung in die Gruppenphase der Champions League geschafft haben, gegen Benfica Lissabon erneut als Außenseiter gehandelt werden, ist keine große Überraschung, denn in puncto individuelle Qualität und Erfahrung hinkt die Ouzounidis-Elf deutlich hinterher. Die aktuelle Form in der heimischen Liga bietet ebenfalls nur bedingt Grund zur Zuversicht. Zwar wurde die Generalprobe am vergangenen Wochenende beim 3:0 auf Kreta siegreich gestaltet, doch trotzdem rangiert der Titelverteidiger aufgrund der 0:2-Heimpleite von vor anderthalb Wochen bei PAOK Saloniki (0:2) bloß auf dem vierten Platz. Diese Niederlage kam insofern unerwartet, da AEK Athen zuvor satte 25 Begegnungen in der griechischen Super League nicht verloren hatte.

Die Personalsituation könnte vor der wichtigen Heim-Premiere gegen Benfica besser sein. Mit Marko Livaja und Helder Lopes fallen weiterhin zwei wichtige Stützen aufgrund von Sperren aus. Helder Lopes dürfte im Übrigen auch nach dem Ablauf seiner Sperre keine Rolle mehr bei der Champions League-Rückkehr der Athener spielen, da er sich am Samstag gegen Kreta eine ernsthafte Knie-Verletzung zuzog und wohl längere Zeit pausieren muss. Hinter den Einsätzen von Alef, Paris Babis, Christos Albanis und Lucas Boye stehen zudem noch Fragezeichen. Wertvollster Spieler im Aufgebot der Griechen ist übrigens ein Portugiese. Andre Simoes bringt es auf einen Marktwert von vier Millionen Euro. Zum Vergleich: 18 Akteure des portugiesischen Rivalen liegen über diesem Wert. Allein deshalb ist klar, dass AEK Athen gegen Benfica Lissabon gemäß der Wettquoten als Underdog in die Partie geht.

Voraussichtliche Aufstellung von AEK Athen:
Barkas – Hult, Lampropoulos, Oikonomou, Bekakis – Simões, Galanopoulos – Mantaios, Klonaridis, Bakasetas – Ponce

Letzte Spiele von AEK Athen:
29.09.2018 – OFI Kreta vs. AEK Athen 0:3 (Super League)
23.09.2018 – PAOK Saloniki vs. AEK Athen 2:0 (Super League)
19.09.2018 – Ajax Amsterdam vs. AEK Athen 3:0 (Champions League)
15.09.2018 – AEK Athen vs. Panionios Athen 4:0 (Super League)
07.09.2018 – Trikala vs. AEK Athen 1:4 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

Nächster Rückschlag für (Noch-)Trainer Mourinho?
Manchester United vs. Valencia, 02.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Portugal Benfica Lissabon – Statistik & aktuelle Form

Benfica Lissabon Logo

Benfica Lissabon hat in der laufenden Europapokal-Saison schon positive Erfahrungen mit einem griechischen Gegner gemacht. In den Playoffs konnten sich die „Os Encarnados“ gegen PAOK Saloniki nach einem 1:1 im Hinspiel vor heimischer Kulisse dank eines 4:1-Auswärtssieges souverän durchsetzen. Ein ähnlicher Erfolg in der Fremde würde dem Team von Coach Rui Vitoria am Dienstagabend ebenfalls gut zu Gesicht stehen, zumal Benfica, wie AEK Athen, nach einem Spieltag weder einen Punkt noch ein Tor auf dem Konto hat. Zum Auftakt kassierte der portugiesische Rekordmeister eine erwartbare Heimniederlage gegen den FC Bayern (0:2), bot dabei aber keine schlechte Leistung. Die Tatsache, dass man ebenso viele Schüsse auf das Tor abgab wie der Bundesliga-Krösus und „nur“ mit 0:2 den Kürzeren zog, macht Hoffnung darauf, dass im Rahmen der Partie in Athen möglicherweise der Trend umgekehrt werden kann. Rein statistisch spricht im Übrigen nicht viel dafür, dass sich zwischen AEK Athen und Benfica Lissabon Wetten auf die Gäste im Endeffekt auszahlen werden.

Die Adler konnten lediglich drei ihrer letzten 15 Partien auf europäischer Ebene gewinnen (drei Remis, neun Niederlagen). Vor dem angesprochenen Erfolg in der Qualifikation bei PAOK Saloniki verloren die Portugiesen vier Europapokal-Gastspiele hintereinander. Trotz des 4:1 in Griechenland ist die Bilanz in den vergangenen zehn Auftritten in der europäischen Fremde mit zwei Siegen, zwei Unentschieden sowie sechs Niederlagen negativ. Die enttäuschendste aller Statistiken ist jedoch noch nicht genannt, denn die jüngsten acht Gruppenspiele in der Königsklasse gingen allesamt verloren. Alleine im Vorjahr 2017/2018 scheiterte Benfica mit null Punkten aus sechs Partien sang- und klanglos als Tabellenletzter. Am Dienstagabend stehen die Chancen gut, dass zumindest dieses Schicksal den stolzen Südeuropäern in dieser Spielzeit verwehrt bleibt. In der Primeira Liga hinkt der amtierende Vizemeister ebenfalls leicht den Erwartungen hinterher. Aus sechs Begegnungen holten die „Os Encarnados“ 14 Punkte (vier Siege, zwei Remis). Damit rangieren sie momentan auf Platz drei, haben allerdings bei zwei Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter Braga alle Trümpfe in der eigenen Hand. Dass das 2:2 am Donnerstagabend bei GD Chaves trotzdem eine Enttäuschung darstellte, bedarf keiner zwei Meinungen. Immerhin: Benfica hatte somit zwei Tage mehr Zeit, um sich zu regenerieren und auf das wichtige Auswärtsspiel in der griechischen Hauptstadt vorzubereiten. Dies könnte ein Grund sein, um zwischen AEK Athen und Benfica Lissabon in den Quoten auf die Vitoria-Elf den Value zu sehen.

Tyronne Ebuehi und Jardel fallen mit einem Kreuzbandriss beziehungsweise einer schwerwiegenden Muskelverletzung noch längerfristig aus. Gabriel Pires und Joao Felix fehlten zuletzt angeschlagen und dürften auch für die Champions League noch keine Option sein. Ebenfalls nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind Filip Krovinovic und Nicolas Castillo. Angesichts des breiten Kaders, der qualitativ sehr viel stärker erscheint als der von AEK Athen, dürften diese Ausfälle gut zu kompensieren sein.

Voraussichtliche Aufstellung von Benfica Lissabon:
Vlachodimos – Grimaldo, Dias, Conti, Almeida – Fejsa – Cervi, Pizzi, Gedson Fernandes – Jonas

Letzte Spiele von Benfica Lissabon:
27.09.2018 – GD Chaves vs. Benfica Lissabon 2:2 (Primeira Liga)
23.09.2018 – Benfica Lissabon vs. Desportivo Aves 2:0 (Primeira Liga)
19.09.2018 – Benfica Lissabon vs. Bayern 0:2 (Champions League)
15.09.2018 – Benfica Lissabon vs. Rio Ave FC 2:1 (Ligapokal)
02.09.2018 – Nacional Funchal vs. Benfica Lissabon 0:4 (Primeira Liga)

 

Entführt der Titelverteidiger Real drei Punkte aus Russland?
ZSKA Moskau – Real Madrid, 02.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Greece AEK Athen vs. Benfica Lissabon Portugal Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In der Gruppenphase der UEFA Europa League Saison 2009/2010 begegneten sich AEK Athen und Benfica Lissabon zuletzt. Vor circa neun Jahren konnte sich jeweils das Heimteam durchsetzen. In Athen gewann AEK mit 1:0. In Lissabon behielt Benfica mit 2:1 die Oberhand. Interessant ist zudem die Tatsache, dass die Griechen die letzten beiden Partien vor heimischer Kulisse gegen einen portugiesischen Gast gewannen. Die jüngsten positiven Erfahrungen mit einem Kontrahenten aus dem Land des Gegners machte jedoch Benfica Lissabon dank des wichtigen 4:1-Erfolgs bei PAOK Saloniki in den Playoffs für die UEFA Champions League Gruppenphase 2018/2019. Nichtsdestotrotz sind diese Quervergleiche nicht mehr als überwiegend irrelevante Zahlenspiele, die für potentielle AEK Athen vs. Benfica Lissabon Wetten kaum eine Rolle spielen dürften.

Prognose & Wettbasis-Trend Greece AEK Athen vs. Benfica Lissabon Portugal

Mit AEK Athen und Benfica Lissabon stehen sich am Dienstagabend in der UEFA Champions League zwei Verlierer des ersten Spieltags gegenüber. Der griechische Meister verlor bei Ajax Amsterdam mit 0:3, während der portugiesische Rekordmeister zuhause gegen den FC Bayern mit 0:2 den Kürzeren zog. Aus diesem Grund ist das direkte Duell bereits von einem richtungsweisenden Charakter. Vorteile sehen wir rein qualitativ aufseiten der Rui Vitoria-Elf, die über die besseren Einzelspieler verfügt, mehr Erfahrung auf diesem Niveau aufweist und zudem zum Auftakt auch den besseren Eindruck hinterließ. AEK Athen hingegen ist einer der größten Underdogs in dieser Königsklassen-Saison, für den schon Platz drei in der Endabrechnung in Gruppe E ein größer Erfolg wäre.

 

Key-Facts – AEK Athen vs. Benfica Lissabon Wetten

  • AEK Athen verlor zum Auftakt in Amsterdam mit 0:3, Benfica zuhause gegen Bayern mit 0:2
  • AEK Athen hat keines der letzten sieben Heimspiele in Europa verloren
  • Benfica kassierte in den vergangenen acht CL-Partien stets eine Niederlage

 

Bleibt abschließend also die Frage, ob im Duell AEK Athen vs. Benfica Lissabon die Wettquoten auf den Gast den viel zitierten Value beinhalten. Die Ouzounidis-Mannschaft hat immerhin sieben Mal in Folge zuhause auf europäischer Bühne nicht verloren. Benfica wartet seit acht Gruppenspielen in der Champions League auf ein volles Erfolgserlebnis. In Anbetracht dieser Tendenzen würden wir uns zwischen AEK Athen und Benfica Lissabon eher für die Quoten darauf entscheiden, dass weniger als 2,5 Tore fallen. Allgemein sollten Wetten auf diese undurchsichtige Begegnung mit kleineren Einsätzen getätigt werden.

 

Greece AEK Athen vs. Benfica Lissabon Portugal – Beste Wettquoten * 02.10.2018

Greece Sieg AEK Athen: 3.80 @Betway
Unentschieden: 3.40 @Bet3000
Portugal Sieg Benfica Lissabon: 2.30 @Bet3000

(Wettquoten vom 01.10.2018, 11:33 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg AEK Athen / Unentschieden / Sieg Benfica Lissabon:

1: 26%
X: 30%
2: 44%

Greece AEK Athen vs. Benfica Lissabon Portugal – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.25 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.61 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Champions League Spiele 02.10. - 03.10.2018 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
02.10./18:55 es Hoffenheim - Manchester City 1:2 CL 2. Spieltag
02.10./18:55 es Juventus - Young Boys 3:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es AEK Athen - Benfica Lissabon 2:3 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Bayern - Ajax Amsterdam 1:1 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Lyon - Schachtjor Donezk 2:2 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es ZSKA Moskau - Real Madrid 1:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es AS Rom - Viktoria Pilsen 5:0 CL 2. Spieltag
02.10./21:00 es Manchester United - Valencia 0:0 CL 2. Spieltag
03.10./18:55 es PSG - Roter Stern Belgrad 6:1 CL 2. Spieltag
03.10./18:55 es Lokomotive Moskau - Schalke 0:1 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Atletico Madrid - Brügge 3:1 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Dortmund - Monaco 3:0 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es PSV Eindhoven - Inter Mailand 1:2 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Tottenham - Barcelona 2:4 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Neapel - Liverpool 1:0 CL 2. Spieltag
03.10./21:00 es Porto - Galatasaray 1:0 CL 2. Spieltag