Enthält kommerzielle Inhalte

Empfehlungen und Besonderheiten bei Ski-Wetten (Ski Alpin)

Artikel über Ski-Wetten

Diese Skisportart wird weiteres in 5 Disziplinen unterteilt => Slalom, Riesentorlauf, Super-G, Abfahrt, und Superkombination (SuperG und Slalom Bewerbe). Diese ermitteln somit 5 Einzelsieger & 1 Gesamtsieger in einer Saison, wobei der Gesamtsieger als größter Erfolg neben diversen Großereignissen gilt und mit der großen Kristallkugel ausgezeichnet wird.

In unserem Bereich Ski Alpin Wetten finden Sie Regeln, Tipps, Wettmöglichkeiten und die besten Wettanbieter für diese Sportart.

Dieser Gesamtbewerb kann im Vorhinein bei vielen Wettanbietern getippt werden, dabei werden 2 Topleistungsträger der vergangenen Jahre als klare Favoriten deklariert, der Österreicher Marcel Hirscher und der routinierte Norweger Aksel Lund Svindal. Zusätzlich könnte noch Ted Ligety große Chancen haben.

Für die Einzeldisziplinen gilt es mal abwarten, wer wie in Form ist und auf Newcomer zu achten die wie jedes Jahr neu dazu kommen und nicht selten für Furore sorgen können. Alle Skisportarten sollten nur Tipper auswählen die sich damit richtig befassen und die jeweilige Situation der Sportler kennt, denn bei Bewerben wie Slalom ist doch ein sehr hohes Ausfallsrisiko vorhanden. (bzw. ob Verletzungen, wie die Trainingszeiten & Einheiten sind, Events etc.)

Das sind alles Aspekte worauf es zu achten gilt. Bei diesem Sport ist Informationsbeschaffung ein sehr wichtiger Punkt um eine richtige Wette zu platzieren und das Risiko zu minimieren. Die Besonderheit in diesem Sport ist das in Disziplinen wie RTL und Slalom jeweils 2 Durchgänge zu fahren sind und daher der Sieger erst nach 2 absolvierten Fahrten feststeht.

Bei Livewetten eignet sich in diesem Sport der Gewinnvorsprung, Top 3 Platzierungen, Gewinner (wie oben angeführt Slalom & RTL, aber erst nach dem 1. Durchgang zu tippen, und darauf zu achten wie hoch der Vorsprung des Führenden ist, dafür gibt es zwar niedrigere Quoten als zu Beginn aber die Gefahr daneben zu liegen verringert sich somit.)

Davon abgesehen sollte man sich zuerst die ersten Bewerbe in Ruhe verfolgen um den Trend der weiteren Events herauszufinden. Langzeitwetten eignen sich hier ideal wie auf Gesamtsieger und der der Einzeldisziplinen, und Nationencup braucht man im Vorfeld nicht weiter zu spekulieren, denn Österreich wird wie in den vergangenen Jahrzehnten diesen „Bewerb“ für sich entscheiden, zu tippen.

Die großen Rivalen der österreichischen Skination sind die USA mit den Läufern Ted Ligety (RTL, Slalom Spezialdisziplinen). Die Schweiz wird weiterhin ein Underdog bleiben doch mit Fahrern wie Didier Defago, Daniel Albrecht, Marc Berthod sicherlich einige Einzelwertungen holen. Es ist aber davon abzuraten bzw. sehr wenig auf Siegwetten zu tippen da in diesem Sport oft die Tagesverfassung eine große Rolle spielt und von Rennen zu Rennen fast jeder der Topleute gewinnen kann.

Bei Hahnenkamm und Rennen in Kitzbühl, Semmering etc wo die österreichischen Spitzenleute von mehr als 50.000 Fans angefeuert werden, sollte man die Top3 Wette hier für den jeweiligen Sportler in dieser Sportart sich überlegen und darauf zu tippen, denn im Skisport spielt die Psyche und Heimvorteil ebenfalls einen entscheidenden Punkt.

Aktuelle Vorberichte und Tipps erhalten Sie bei unseren Wett-News unter der Kategorie Ski Alpin Wetten:

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!