Enthält kommerzielle Inhalte

Fußballwetten sind sehr beliebt

Artikel über Fußballwetten

Viele Fußball-Fans versuchen mit ihrem Know-How mit Fußballwetten sich ein wenig Geld zu verdienen. So lang es in einem gewissen Rahmen bleibt ist es ja auch ein interessantes Hobby.

Sportwetten, im speziellen Fußballwetten, sind für viele Fans das Salz in der Suppe. Die Spannung auf die Ergebnisse aus den unterschiedlichen Ligen steigt mit jedem abgegebenen Wettschein mehr. Bei den Fußballwetten gibt es verschiedene Möglichkeiten seine Tipps abzugeben: Die einfachste Form ist die Ergebniswette, bei der man auf den Ausgang eines einzigen Spieles tippt. Liegt man richtig so erhält man seinen Wetteinsatz multipliziert mit der Quote wieder.

In unserem Bereich Fussball Wetten finden Sie Regeln, Tipps, Wettmöglichkeiten und die besten Wettanbieter für diese Sportart.

Früher wurden Wetten nur in Wettbüros angenommen, aber seit der weiten Verbreitung des Internets hat sich einiges für die begeisterten Wetter verändert. Viele Anbieter preisen ihre Dienste an, vor allem zu Ereignissen wie Fußballeuropameisterschaft oder Bundesligastart locken viele Anbieter mit Sonderaktionen wie zum Beispiel einem Einzahlungsbonus.

Heute kann man nicht mehr nur vor Beginn des Spieles seine Wette platzieren, sondern auch noch während des Spiels. Um Fussballwetten online abzuschließen, muss man sein Konto bei einem Wettanbieter auffüllen. Auf diesem Konto werden dann Gewinne und Einsätze abgerechnet.

Aber es gibt nicht nur Einzelwetten und Livewetten: viele Anbieter bieten auch Kombi- und Systemwetten an. Bei Kombiwetten tippt der Wetter zum Beispiel alle Partien eines Bundesligaspieltages. Das Problem jedoch bei den Kombiwetten ist, dass alle Tipps richtig sein müssen damit die Wette als gewonnen gilt. Dafür gibts bei dieser Wettart auch die höchsten Quoten. Diese multiplizieren sich nämlich miteinander. Hier ein Beispiel: tippt man 9 Partien mit einer Quote von 2.00, so bekommt man für 1 Euro Einsatz 512 Euro, wenn alle Tipps richtig sind.

Da es aber selten jemand schafft alle Spiele bei einer Fußballwette richtig zu tippen, wurden die so genannten Systemwetten ins Leben gerufen. Es gibt je nach Anzahl immer y aus x-Systeme. x stellt dabei die Anzahl der Spiele und y die Anzahl, die man richtig tippen muss um einen Gewinn einzufahren. Bei der Systemwette platziert man nicht nur eine Wette, sondern viele Kombinationen, die einzeln mit Einsätzen versehen werden. Bei einer 6 aus 9 Systemwette müssen beispielsweise 84 einzelne Kombis abgegeben werden. Was damals der Buchhalter mühsam ausrechnen musste, machen heute die Computer-Systeme der Wettanbieter automatisch.

Außerdem gibt es bei vielen Wettanbieter weitere Wettarten: man kann beispielsweise darauf setzen, welcher Spieler das erste Tor schießt oder ob überhaupt ein Tor fallen wird.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!