Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball Wetten – Erklärung der Regeln, Wettarten & Tipps

Alles Wissenswerte zu Fußball Wetten

Fussball Wetten

Der Fußball ist heute die beliebteste Mannschaftssportart auf allen Kontinenten unseres Erdballs. Die Beliebtheit in Nordamerika und auch in Asien steigt. Die klassisch fußballverrückten Kontinente Europa, Afrika und Südamerika sind mit diesem schönen Virus seit jeher infiziert.

Die Größen dieser Ballsportart sind in erster Linie die Mannschaften aus Europa, die weltweit die größte Faszination ausstrahlen und zudem immer weiter an Popularität gewinnen. Nicht umsonst erhöhen die europäischen Top-Ligen wie z.B. Premier League, Primera Division, Deutsche Bundesliga ihre weltweiten Marketingmaßnahmen mit großem Erfolg. Teams wie der FC Barcelona, Real Madrid, Manchester United, der FC Bayern München und die anderen Schwergewichte des europäischen Fußballs erfreuen sich größter Beliebtheit. Die UEFA Champions League gilt noch immer als der weltweit renommierteste Wettbewerb der Vereinsmannschaften.

Offenkundig ist in dieser Hinsicht auch, dass gerade die Nationalmannschaften jener Länder am erfolgreichsten sind, in welchen auch die Vereinsmannschaften das weltweite Nonplusultra darstellen. Hinzu kommen natürlich viele südamerikanischen Nationen, von denen zahlreiche Spieler bei den Top-Vereinsmannschaften in Europa spielen. In vielen klassischen Fußballnationen gilt Fußball als unumstrittener Nationalsport und die Begeisterung bei Jung und Alt ist überwältigend.

Geschichte

Sportarten Geschichte Seine Ursprünge hat diese Sportart in China, wo es erste ähnliche sportliche Aktivitäten gab. Hier war ein Spiel namens „Cuju“ bekannt, das bereits eine Art Fußball war – zumindest wurde ein Ball mit dem Fuß gespielt. Ähnliche Formen eines Spiels lassen sich jedoch auch im antiken Griechenland, im frühen England und auch in Teilen Amerikas entdecken. Der Fußball, wie wir ihn heute kennen und lieben, wurde ca. Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt. Der Grundstein wurde 1848 gelegt, als Studenten der Universität Cambridge die ersten Regeln festlegten. Neun Jahre später wurde mit dem FC Sheffield der erste weltweit offizielle Fußballverein gegründet und im Jahr 1863 in London die FA (Football Association). Mit dieser wurde erstmals ein umfassendes Regelwerk geschaffen und der erste Fußballverband war geboren.

Überall wo Fußball gespielt wurde, galt es anfänglich als Mittel zur Leibesertüchtigung und dazu wurde es unter anderem auch beim Militär eingesetzt. Das kontinentale Europa erreichte der Fußball übrigens nicht durch die großen Fußballnationen unserer Zeit wie Deutschland, Frankreich oder Spanien. Es waren englische Studenten, die an Schweizer Privatschulen studierten, die einen großen Beitrag zur Verbreitung des Fußballspiels in der Schweiz leisteten und damit den Grundstein für die Popularität in ganz Europa legten. Erst später, vor allem im 20. Jahrhundert, entwickelte sich dieses Spiel zum Ereignis für die ganze Gesellschaft.

Erklärung der Regeln

Sportarten Regeln Die heutigen Regeln sind der breiten Masse sicherlich hinreichend bekannt und müssen nicht erläutert werden. Ein Team besteht im Normalfall aus elf Spielern (zehn Feldspielern und einem Torwart). Der Ball darf grundsätzlich mit dem ganzen Körper gespielt werden, nicht jedoch mit den Armen und Händen. Im Tor und beim Einwurf dürfen allerdings die Hände verwendet werden.

Die Abseitsregel bleibt manchen immer ein Mysterium, für andere gibt es nichts Logischeres. Die generelle Spielzeit beträgt 90 Minuten, aufgeteilt in zwei Spielzeiten à 45 Minuten zzgl. Nachspielzeit für Auswechselungen, Verletzungen oder anderweitige Spielverzögerungen, da die Spielzeit stets weiterläuft und nicht angehalten wird. Die Spieldauer kann jedoch auch abweichen. So sind gerade im Jugendbereich auch Spielzeiten von insgesamt 80 Minuten oder aber im Jugendbereich der Mädchen auch 60 Minuten keine Seltenheit.

Über die Einhaltung der Regeln wachen Schiedsrichter und bei hochklassigen Spielen auch zwei Linienrichter. Die Schiedsrichter können mittels Verwarnung, Platzverweis oder Strafstößen Fouls bestrafen. Platzverweise können durch die gelbe oder die rote Karte ausgeteilt werden, wodurch sich die Spieleranzahl verringern kann. Der Strafstoß (Elfmeter oder Penalty) wird von einem Punkt aus geschossen, der elf Meter vom Tor entfernt liegt. Auch ein Freistoß kann als Folge eines Fouls verhängt werden.

Das rechteckige Spielfeld hat bei nationalen Spielen eine Breite zwischen 45 bis 90 Metern und eine Länge zwischen 90 und 120 Metern. Bei internationalen Spielen weist das Feld eine Breite zwischen 64 und 75 Metern und eine Länge zwischen 100 und 110 Metern auf.

Fußball Wetten
Die Allianz Arena in München mit 75.021 Sitzplätzen,
das Heimstadion des FC Bayern München

Wettarten beim Fußball

Sportarten Wettmöglichkeiten Wie zu vermuten ist, gibt es für die weltweit beliebteste Mannschaftssportart eine große Anzahl an Wettmöglichkeiten. Für Fußball sind die mit Abstand umfangreichsten Sportwettenangebote zu finden. Wäre Synchronschwimmen die beliebteste Sportart, gäbe es wohl hierauf die meisten Wettmöglichkeiten. Daher nun ein Überblick über die gängigsten Wettmöglichkeiten, die bei nahezu jedem Sportwettenanbieter auch verfügbar sind.

Wettarten beim Fussball
Die Tendenzwette Diese Wette ist der Klassiker unter den Wetten und auch die „natürlichste“ Wette, wenn man sich den Grundgedanken des Wettens vor Augen führt. Bei dieser Wette wird entweder auf den Sieg des Heimteams, ein Unentschieden oder aber einen Sieg des Auswärtsteams gesetzt. Nicht mehr und nicht weniger. Bekannt ist diese Wettart auch unter der Begrifflichkeit „3-Weg-Wette“, da es eben drei mögliche Wettausgänge (=Wege) gibt.

Inzwischen gibt es auch eine abgewandelte Variante, die auch bei einer Großzahl von Wettanbietern angeboten wird, und zwar ist dies die 2-Weg-Wette. Hierbei wird ein mögliches Unentschieden nicht berücksichtigt. Es wird nur noch auf Heim- oder Auswärtssieg getippt. Sollte das Spiel unentschieden enden, wird die abgegebene Wette einfach annulliert und der Einsatz wieder gutgeschrieben.

Über-Unter-Wette Die sog. Über-Unter-Wetten sind eine Wettart der eher jüngeren Generation, die es heute bei allen Anbietern gibt und unbedingt zu erwähnen ist, da diese Wettart in den letzten etwa 15 Jahren einen enormen Aufstieg erlebt hat. Im Grunde ist diese Wettmöglichkeit erst mit dem Siegeszug der Onlineanbieter in der breiten Masse angekommen.

Bei diesen Wetten tippt man lediglich darauf, ob ein Ereignis häufiger oder weniger oft eintritt. Als Beispiel der klassische Tipp auf die Anzahl der im Spiel fallenden Tore. Damit auch ein Wettergebnis zustande kommt, gelten hier in der Regel Dezimalwerte. Die Ursprungswette war z. B. über oder unter 2,5 Tore im Spiel. In diesem Fall gewinnt bei Tipp auf unter 2,5 Tore der Wettschein natürlich, wenn maximal zwei Tore oder weniger fallen und verliert, wenn mindestens drei Tore gefallen sind.

Umgekehrt gewinnt man beim Tipp auf über 2,5 Tore nur, wenn mind. drei Tore fallen. Hier gibt es inzwischen alle möglichen Werte, auf die man tippen kann. So ist es zum Beispiel inzwischen auch möglich, auf die Anzahl an Ecken, Karten, Fouls, Einwürfe usw. zu tippen. Hier empfehlen wir, sich einfach mal bei den von der Wettbasis empfohlenen Sportwettenanbietern umsehen.

Handicap-Wette Bei der Handicap-Wette geht es im Kern auch um eine Tendenzwette, jedoch in abgewandelter Form. Wie der Begriff Handicap schon besagt, erhält ein Team bei diesem Tipp bereits zu Beginn einen Nachteil auferlegt. Zum besseren Verständnis erfolgt die Erklärung anhand eines Beispiels: Bei der Partie FC Barcelona gegen Rapid Wien ist der spanische Klub natürlich mit Abstand der Favorit auf einen Sieg.

Nun kann man hier u. a. wunderbar die Handicap-Wette einsetzen und z. B. bei der Wette FC Barcelona (-2) würde dies bedeuten, dass Barcelona durch die Wette bereits vor Spielbeginn einen Rückstand von zwei Toren auferlegt bekommt. Da wir davon ausgehen, dass Rapid Wien deutlich verliert, sollte es möglich sein, dass Barcelona diesen virtuellen Rückstand aufholt, z. B. mind. 3-0 gewinnt und somit auch der Tipp gewonnen wird. Der Sinn dieser Möglichkeit ergibt sich natürlich daraus, dass die Wettquoten sehr viel besser und attraktiver sind, als bei der eigentlichen Tendenzwette.

Es gibt hierzu noch das sog. Asiatische Handicap, das nochmals eine minimal abgewandelte Form der Handicap-Wette darstellt, jedoch keine wirklich großen Unterschiede aufweist. Genauere Infos finden Sie im Asien-Handicap-Artikel auf der Wettbasis.

Genaues Ergebnis Eine der Königsdisziplinen ist es ohne Frage, das absolut richtige Endergebnis einer Partie zu tippen. Gerade aufgrund dieser Schwierigkeit und ehrlicherweise auch Unwahrscheinlichkeit, sind die Wettquoten hier natürlich besonders attraktiv und ansprechend hoch. Hiervon sollte man sich allerdings keinesfalls verleiten lassen, sondern immer mit Bedacht wetten. Einer weiteren Erklärung bedarf es bei dieser Wettmöglichkeit nicht, da es lediglich darum geht, das korrekte Endergebnis zu tippen. Achtung: diese Wetten beziehen sich immer nur auf die reguläre Spielzeit. Verlängerungen oder Elfmeterschießen zählen nicht.

Neben den genannten Wettmöglichkeiten gibt es selbstverständlich noch Unmengen an weiteren Angeboten, die von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein können. Daher erst einmal nur die Beschränkung auf die absolut gängigen Varianten, die zum Standardangebot eines jeden guten Anbieters gehören. Zur weiteren Information über die einzelnen Angebote empfehlen wir, sich bei den getesteten Wettbüros umzusehen und die jeweiligen Möglichkeiten zu studieren.

Tipps und Tricks

Sportarten Tipps & Tricks Als allgemeinen Tipp kann man mit auf den Weg geben, dass man sich über alle Mannschaften und Partien vor Abgabe eines Tipps stets gut informiert. Gerade beim Fußball sollte man diesen Hinweis unbedingt beherzigen. Aufgrund der ständigen Präsenz dieses Sports neigen viele dazu, ihrer Meinung sich gut oder gar sehr gut auszukennen, zu folgen. Bei der Betrachtung des Wettkontos am Ende, müssen viele jedoch feststellen, dass dies doch nicht der Fall war. Daher immer gut informieren und die eigenen Überlegungen noch einmal kritisch hinterfragen und überprüfen. Hierzu bieten wir Ihnen auch täglich aktuelle und neue Informationen in unserem News-Bereich oder aber z. B. auch mit Übersichten über verletzte und gesperrte Spieler, die die Leistungen von Mannschaften erheblich beeinträchtigen können.

Nutzen Sie zudem nur Wettarten, die auch wirklich Sinn ergeben und wo die entsprechende Kenntnis vorhanden ist. Angebote die auf Glück beruhen, wie z. B. „Wer hat Anstoß?“, „Wer hat den ersten Einwurf?“ oder aber auch „Anzahl der Tore gerade oder ungerade?“, sollten auf keinen Fall gespielt werden, da dies einem Lotteriespiel gleicht und keine rationalen Fakten dafür bestehen.

Aktuelle Vorberichte und Tipps erhalten Sie bei unseren Wett-News unter den Kategorien Fussball Wetten und Fussball Wett Tipps:

 

Wichtige Fußball Infos & Highlights

Unter diesem Punkt werden die bedeutendsten Ereignisse und Turniere, die wichtigsten Spieler sowie Fußball Mannschaften näher unter die Lupe genommen und kurz vorgestellt.

Bedeutende Ereignisse und Turniere im Fußball

National gesehen ist hier erst einmal die Weltmeisterschaft, welche durch die FIFA ausgetragen wird, zu nennen.

Danach gibt es natürlich auch noch die kontinentalen Meisterschaften wie

  • Europameisterschaft,
  • Asienmeisterschaft,
  • Copa America (Südamerika),
  • Afrika-Cup,
  • Gold-Cup (Nordamerika) und
  • OFC Nations Cup (Ozeanien).

Im Rahmen der Weltmeisterschaften wird zuvor im jeweiligen Gastgeberland noch der sog. Confed-Cup ausgetragen, bei welchem alle Titelträger der Kontinentalverbände, der Weltmeister sowie der Gastgeber teilnehmen – quasi eine Generalprobe.

Große Bedeutung kommt auch den Wettbewerben im Betrieb der Vereinsmannschaften aus den nationalen Ligen zu. Hier spielt die UEFA Champions League natürlich die größte Rolle, gefolgt von der UEFA Europa League.

Auch in den anderen Kontinentalverbänden gibt es entsprechende Austragungen, jedoch sind diese im Weltfußball eher von geringerer Bedeutung, da die Klasse des Fußballs noch immer in Europa beheimatet ist.

Wichtige Spieler und Fußball-Mannschaften

Sportarten Spieler-Teams Betrachtet man die Nationalmannschaften, so spielen zunächst einmal Brasilien, Argentinien, Spanien, Frankreich, England, Italien, die Niederlande, Deutschland oder auch die meisten europäischen Mannschaften eine gewichtige Rolle. Die Leistungsfähigkeit klafft hier doch stark auseinander und kann nur vereinzelt von Mannschaften wie den USA, Ghana, Nigeria, Elfenbeinküste, Australien und weiteren erreicht werden, wodurch auch bei Turnieren schon mal mit so mancher Überraschung zu rechnen ist.

Auf Vereinsebene spielen in erster Linie ebenfalls die Mannschaften aus Europa die entscheidende Rolle im Weltfußball, was auch an der Relevanz der UEFA-Veranstaltungen zu sehen ist. Hier sind auf jeden Fall Mannschaften wie Real Madrid, FC Barcelona, Manchester United, Chelsea FC, Arsenal London, FC Bayern München oder Juventus Turin zu nennen. Diese Teams weisen eine entsprechende Konstanz in der Leistung auf, die wiederum einen Zugang zu den internationalen Ligen und den dort vertretenen weiteren Teams verschafft.

Für die Gegenwart sind ohne Wenn und Aber Cristiano Ronaldo und Lionel Messi als die herausragenden Spieler zu nennen. Um auf Helden oder weitere Persönlichkeiten einzugehen, würde die Liste nicht ausreichen, da jedes Land, jede Liga und jedermann selbst eigene entsprechende Persönlichkeiten vorzuweisen hat.

Weltweit bekannt sind der Brasilianer Pelé sowie der Argentinier Diego Armando Maradona. Diese beiden haben wirklich Fußballgeschichte geschrieben und genießen Kultstatus. Letzterer auch durch ein mit der Hand erzieltes irreguläres Tor, das er im Nachhinein als Tor mit der „Hand Gottes“ beschrieb.

Als besonders Ereignis ist sicherlich nicht nur aus Sicht Deutschlands der Weltmeistertitel Deutschlands 1954 zu nennen: Hier hat eine Mannschaft in der Nachkriegszeit eine Meisterschaft gegen den als unschlagbar geltenden ungarischen Gegner gewonnen und dies auch aufgrund der erstmals eingesetzten Schraubstollen, die beim damaligen Wetter gute Dienste leisteten. Nicht ohne Grund ist dieses Ereignis als das „Wunder von Bern“ in die Geschichte eingegangen.

Rekordweltmeister ist mit fünf Titeln derzeit Brasilien, gefolgt von Deutschland und Italien mit jeweils vier Weltmeisterschaften.

Die besten Wettanbieter für Fußballwetten

Im Fußball haben grundsätzlich alle Sportwettenanbieter das Hauptgeschäft angesiedelt. Dennoch gibt es im Hinblick auf den Umfang teilweise erhebliche Unterschiede. So können wir von der Wettbasis u. a. die Anbieter Bet365, Tipico oder aber auch Sportingbet besonders empfehlen, da diese Wettbüros umfangreiche Angebote zu guten Quoten bieten. Daneben sind jedoch auch alle anderen Anbieter und speziell die Top 10 Fussballwetten-Anbieter, die auf der Wettbasis empfohlen werden, renommierte und seriöse Adressen. Ein Blick und vielleicht auch der eine oder andere Euro Einsatz lohnen sich überall, gerade auch aufgrund der hervorragenden Bonusangebote der einzelnen Sportwettenanbieter.

Die besten Wettanbieter für Fußball Wetten (unserer Erfahrung nach)
Unsere Meinung zu Bet365

  • Eines der besten Live-Wetten Angebote
  • Riesiges Wettangebot mit Top-Quoten
  • Tadelloser Support
Tipico

  • Top-Quoten, vor allem beim Fußball
  • Keine Wettsteuer
  • Wettanbieter mit TÜV-Zertifikat
Sportingbet

  • Tolles Sportwetten Angebot
  • Großes Live-Wetten Angebot
  • Toller Support auch per Live Chat
Interwetten

  • Top-Quoten auf Favoriten
  • Hervorragender Kundenservice
  • Viele Livewetten
Bet-at-home

  • Umfassendes Wettangebot
  • Tadelloser Kundensupport
  • Viele Livewetten
Betvictor

  • Oft exzellente Wettquoten
  • Riesige Wettauswahl
  • Einer der ältesten Anbieter überhaupt
Bwin

  • Eines der besten Live-Wetten Angebote
  • Gigantisch großes Wettangebot
  • Größter Wettanbieter weltweit
Betsson

  • Großes Wettangebot
  • Seriosität durch Börsengang
  • Schneller und kompetenter Service
Unibet

  • Sehr gute Wettquoten
  • Gutes Livewetten-Angebot
  • Viele Live-Streams
Titanbet

  • Top-Wettangebot
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Viele Ein- und Auszahlungsvarianten

Fazit: Fußball ist im Bereich des Wettens der Hauptmarkt, der das mit Abstand größte Marktvolumen auf sich verbuchen kann. Das Angebot ist enorm und auch die Wettmöglichkeiten bei diesem Sport sind bei nahezu jedem Anbieter mehr als ausreichend vorhanden. Aufgrund der starken Medienpräsenz sind auch sehr viele Informationen und Live-Berichterstattungen zu bekommen. Dies ist ein klarer Vorteil für den Sportwetter, da Informationen die Basis jeder Wette sein sollen.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!