Enthält kommerzielle Inhalte

Pro-Kombiwetten und Contra-Kombis

Sportwetten-Strategie von Volker

System Wettstrategie „Pro Kombis – Contra Kombis“

Kombis sind günstig bei hoher Gewinnchance. Das einzige, was dagegenspricht sind die ungünstigeren Quoten als bei Einzelwetten.

Bei Einzelwetten kann ich mir den günstigsten Buchmacher aussuchen, bei Kombis muss ich mich für einen Bookie entscheiden.

Ich spiele bei 6er Kombis nur die 5aus6 und die 6er Kombi, bei 8er nur die 7aus8 und die 8er Kombi, usw. und zwar mit Wetten, bei denen nur 2 Ausgänge möglich sind (over/under, AsianHandicap o.ä.). Die Einzel-Quoten liegen so zumeist bei etwa 1,9. Ein Push (Anzahl Tore genau auf Grenzwert) geht neutral mit Faktor 1 in die Rechnung ein und schadet nicht, wie das ungeliebte Unentschieden.

So bekomme ich bei o.g. Kombi im Gewinnfall 5 Richtige: 1,9 hoch 5 = 24,8er Quote.

Sollten alle 6 richtig sein 1,9 hoch 6 = 47,0er Quote zuzüglich der 6x 5aus6 Kombis a 24.8 macht 196 Einheiten.

In der Praxis staunte ich leider des öfteren, dass ich mit meinen vermeintlich guten Tipps absolut und zwar genau gegensätzlich daneben lag.

Deswegen denk ich mir ich spiele ein zweites Kombisystem noch dazu – nennen wir’s Contra-Kombis. Da wird jeder Einzeltipp einfach umgedreht. Aus over wird under und umgekehrt.

Der Einsatz am Beispiel 6er Kombi:

  1. Pro-Kombi: Vollsystem 5aus6 (6 Wetten) zuzüglich der Vollkombi 6aus6 (1 Wette).
  2. Contra-Kombi: wie bei Pro-Kombi auch 7 Wetten. Gesamt also sind dies 14 Einsatz-Einheiten.

Beim beschriebenen System (hier 6 Spiele, die gewettet werden) sehen die Möglichkeiten so aus:

  • 1. Fall: 0 Richtige —> macht nix, denn die Contra-Kombi hat mit 6 Richtigen und 6x 5aus6 voll getroffen, macht etwa die genannten 47+ 6x 24.8 = 196 Einheiten Gewinn.
  • 2. Fall: 1 Richtiger —> macht auch nix, denn die Contra-Kombi hat einen 5aus6 Richtigen mit etwa 24er Quote, also mehr als Einsatz (14 Units) zurück.
  • 3. Fall: 2 Richtige —> schlecht, nichts gewonnen, 14 Miese
  • 4. Fall: 3 Richtige —> schlecht, nichts gewonnen, 14 Miese
  • 5. Fall: 4 Richtige —> schlecht, nichts gewonnen, 14 Miese
  • 6. Fall: 5 Richtige —> super, wie bei Fall 2 gibt’s Kohle vom Bookie.
  • 7. Fall: 6 Richtige —> optimal, wie Fall 1 mit viel Kohle.

Ich gewinne also in 4 von 7 Fällen; klingt doch nicht schlecht – Geduld braucht man aber schon.

Ist ein o.g. Push dabei, so geht dieser zwar neutral ein (d.h. die Kombi ist nicht gleich verloren) – jedoch reduziert sich der Gewinn um jeweils Faktor 1,9. Also besser kein Push!

Vielleicht klappts nicht heut, aber morgen schon …?
Volker

Die besten Wettanbieter für Ihre Wettstrategie

    Hinweis: KEINE Strategie kann einen sicheren Gewinn garantieren. Wetten Sie daher immer mit Verantwortung!