Enthält kommerzielle Inhalte

NBA Basketball-Langzeitwetten

Sportwetten-Strategie von Marcus
NBA Basketball-Langzeitwetten - Sportwetten-Strategie von Marcus

Hallo,

Ich wette leidenschaftlich gerne und auch auf diverse Sportarten. Zwar hauptsächlich „normale“ Wetten auf den Ausgang von einzelnen Spielen, doch mein Tipp für relativ leicht verdientes Geld sind Langzeitwetten in der NBA. Prinzipiell schon sind Langzeitwetten profitabler als die „normalen“ Wetten, da sie weniger populär zu sein scheinen. Der Grund dafür ist klar: man hat nicht den direkten Kick des Mitfieberns während eines Spieles und außerdem muss man sein Geld für ein ganzes Jahr parken, ohne damit andere Wetten abschließen zu können. Um wenigstens ein paar Leute für Langzeitwetten zu begeistern, scheinen die Bookies die Quoten recht gut zu machen (ich habe momentan eine Langzeit auf Bayern DFB-Pokalsieger: 4,0 und Chelsea Meister: 1,8).

In der NBA kommt dann noch der Faktor dazu, dass die Bookies nicht allzu informiert zu sein scheinen. Vor der Saison wurden von meinem Stammbookie betandwin für jedes Team in der NBA die folgende Wette angeboten: Holt Team xyz mehr oder weniger als … Siege (Quote jeweils zwischen 1,8 und 1,9). Die Anzahl der zu schaffenden Siege orientierte sich sehr stark an der Siegquote des letzten Jahres. In der NBA findet aber zwischen den Spielzeiten häufig eine große Verschiebung der Spielstärken statt, da manche Spieler getradet werden, manche sich ein neues Team suchen können und auch die Neulinge, die Rookies, in die Liga kommen. Da beim Basketball bekanntlich nur 5 Spieler auf dem Feld stehen, macht eine einzige Personalie auch noch mehr aus als beispielsweise beim Fußball, wo die Mannschaft noch entscheidender ist.

In unserem Sportwetten Tipps Bereich finden Sie informative NBA Vorhersagen & Wett-Quoten.

Diese Faktoren schienen mir von den Bookies sehr unzureichend gewürdigt worden zu sein. So wurde zum Beispiel die Wette angeboten: Wie viele Siege holen die Milwaukee Bucks: mehr oder weniger als 34,5. Letztes Jahr gewannen die Bucks 30 ihrer 82 Spiele, so dass 34,5 eine ordentliche Hürde zu sein scheint. Aber mit etwas Recherche auf den zahlreichen Seiten zur NBA konnte man sofort mitbekommen, dass die Bucks zum einen den Nummer1-Pick hatten und sich so mit dem vermeintlich stärksten Liganeuling (A. Bogut) verstärken konnten, zum anderen konnten sie einen viel umworbenen Free-Agent verplichten (B. Simmons) und zum dritten wurde ihr lange verletzter Aufbauspieler (TJ Ford) endlich wieder fit und stieß zur Mannschaft. Da sie keine schwerwiegenden Abgänge zu verkraften hatten, lautete die einfache Gleichung: 30 Siege im letzten Jahr + 3 neue, gute Leute = auf jeden Fall mehr als 34,5 Siege und eine leichten Herzens gespielte Langzeitwette. Im Moment stehen sie bei 29:28 und steuern somit auf ca. 41-42 Siege zu: eine klare Sache. Die Quote war zu Beginn 1,85 knapp später 1,76.

Von dieser Sorte konnte man noch einige offensichtliche Wetten ausmachen (ich habe 5 abgeschlossen, wovon 4 quasi schon sicher sind und eine auf ein Photofinish hinausläuft) und wird es hoffentlich auch nächstes Jahr tun können. Mein Rat: Einfach mal kurz auf einer geeigneten Seite recherchieren und sich auch mal zu einer „langweiligen“ Langzeitwette hinreißen lassen.

Das Geld ist zwar ne Weile nicht antastbar, aber es bringt weitaus mehr Zinsen als auf der Bank.

Viel Glück wünscht: Marcus

Die besten Wettanbieter für Ihre Wettstrategie

    Hinweis: KEINE Strategie kann einen sicheren Gewinn garantieren. Wetten Sie daher immer mit Verantwortung!