Enthält kommerzielle Inhalte

Money Management System – Wetten mit Units

Sportwetten-Strategie von Kai
Money Management System - Wetten mit Units - Sportwetten-Strategie von Kai

Risikostreuung durch das Unitsystem.

Diese Wettstrategie sollte man mindestens einen Monat lang ausführen, da man sie sonst nicht effektiv nutzen kann. Zu Beginn jedes Monats wird festgestellt, wieviel Geld man in diesem Monat „verspielen“ kann. Diesen Betrag teilt man dann durch 100 um den Wert einer Unit zu bekommen. So hat man bei einem Wettguthaben von 100 Euro, eine Unit = 1 Euro. Diesen Betrag sollte man sich gut merken, weil der Wert einer Unit sich in einem Monat nicht verändern darf. Pro Spiel dürfen maximal 10 Units gesetzt werden. Bei dieser Wettstrategie werden grundsätzlich nur Einzelwetten gespielt. Kommen wir jetzt zu dem eigentlichem Trick hinter dem ganzen. Ihr nehmt euch ein Spiel eurer Wahl, welches Ihr gerne tippen wollt und entscheidet für euch, zu welcher Wahrscheinlichkeit dieser Tipp in Erfüllung geht. Kommt ihr hierbei auf eine Wahrscheinlichkeit von ca. 50 % so werden auf dieses Spiel 5 von 10 Units gesetzt. Spiele von einer Wahrscheinlichkeit von unter 50% würde ich überhaupt nicht spielen, weil man sonst den Verlust quasi heraufbeschwört. Ich spiele selber schon sehr lange mit dieser Wettstrategie und muss euch sagen, dass sie voll und ganz aufgeht. Wenn ihr diese Strategie genauso ein paar Monate durchzieht, dann werdet ihr sehen, was ich meine.

Ich spiele grundsätzlich Einzelwetten bis maximal eine zweierkombie. Zuallererst gucke ich mir die Spiele an, auf die ich eventuell tippe. Danach analysiere ich diese Partien um festzustellen, wie sicher der Ausgang dieses Tipps ist. Wenn sich an einem Tag zwei Spiele finden lassen, deren Sicherheit meiner Meinung nach ziemlich stark an die 100% Grenze herrankommt, dann spiele ich diese beiden Spiele zusammen auf einem Schein, weil die Einzelquoten dieser Spiele meistens nicht wirklich akzeptabel sind. Wenn Spiele eine Wahrscheinlichkeit zwischen 70 und ca. 85% haben, dann spiele ich diese als Einzelwette.

Auch die Wetteinsätze lassen sich auf diese Art und Weise ermitteln. Zu Beginn eines jeden Monats stellt man sich die Frage, wieviel Geld man diesen Monat wohl verspielen kann. Diesen Betrag teilt man dann durch 100 um den Wert einer so genannten Unit zu ermitteln. Beispiel: Zu Verfügung stehendes Kapital=100 Euro/100= 1 Somit haben wir hier eine Unit gleich ein Euro.

Pro Spiel kann man maximal 10 Units setzen. Eine Unit entspricht 10% Wahrscheilichkeit, dass der Tipp richtig ist. Somit 10 Units= 100% = Bankspiel

Analyse der Spiele: Ich beziehe mich bei meiner Startegie hauptsächlich auf Spiele die keiner Großen Analyse notwendig haben und meistens auch nur auf die Erste Liga England und erste Liga Spanien weil es dort einfach die sichersten Spiele gibt.

Jetzt einfach ein Beispiel Barcelona gegen Sevilla in dieser Partie ist ja bekanntlich Barca der Favorit, dann schaue ich ob bei Barca alle Spieler da sind und ob in einem absehabren anderem Zeitraum ein wichtiges Spiel stattfindet, wie beispielsweise Champions League etc. Wenn dass nicht der Fall ist, dann überlege ich wie sicher hier ein Heimsieg von Barca ist. Hier würde ich zu einer ungefähren Wahrscheinlichkeit von 80% kommen. Deswegen setze ich 8/10 Units auf dieses Spiel.

Der Quotenbereich: Aus meiner Erfahrung habe ich gemerkt, dass Ligaspiele mit einer Quote von ca. 2 niemals sicherer sind als 60%. Spiele mit einer Quote von unter 1.30 spiele ich überhaupt nicht.

Ich verfolge diese Strategie nun schon mehrere Jahre und ich muss sagen, dass sie wirklich gut läuft.

Ich freue mich wenn ich euch helfen konnte.
Mit freundlichen Grüßen
Kai

Eine Übersicht über alle interessanten Informationen rund um den langfristigen Wetterfolg, finden Sie in unserem Artikel: Langfristig Erfolgreich Wetten – Bankrollmanagement, Estimations und Co.

Die besten Wettanbieter für Ihre Wettstrategie

    Hinweis: KEINE Strategie kann einen sicheren Gewinn garantieren. Wetten Sie daher immer mit Verantwortung!