Enthält kommerzielle Inhalte
Sportwetten-Strategie von Julian
2er-Heim-Kombiwette absichern - Sportwetten-Strategie von Julian

Hallo!

Hier stelle ich meine sehr erfolgreiche Wettstrategie vor und ich hoffe Sie werden damit auch genauso viel Erfolg haben wie ich.

Als erstes suche ich mir immer nur 2 Spiele aus der 1. Bundesliga heraus (oder einer anderen Liga – die englische Liga ist aber nicht zu empfehlen) bei denen ich mir zu etwa 90% sicher bin. Dabei sollte die Quote bei etwa über 1.60 liegen.

Ich informiere mich vorerst immer über die einzelnen Mannschaften ganz genau, was auch schon mal mehrere Stunden dauern kann ;-).

Ich verwende fast immer nur drei Seiten:
www.sky.de : Vorberichte der Spiele
www.bundesliga.de : Aktuelle Verletzte (z.b im Training)
www.kicker.de : Tabelle

Wenn man sich nun ganz genau anguckt wer im folgendem Spiel mit von der Partie ist, und ob es Stammspieler sind oder nicht, dann kann man schon sehr stark sagen wie das Spiel ausgehen könnte.

Natürlich ist auch entscheidend ob die jeweilige Mannschaft auswärtsstark oder heimstark ist. Aktuelle Form spielt natürlich auch eine große Rolle. Wenn man sich die Spiele tippt, sollte man dies nicht auf einer Buchmacher-Seite machen, da die Quoten sehr stark ablenken. Lieber alle Spiele z.b von www.sky.de abschreiben und sich nicht ablenken lassen ;-).

(Ein Beispiel: Am 17.02.2007 in der 1.Bundesliga spielte Leverkusen gegen Hannover. Ich war mir eigentlich sehr sicher, dass Hannover dieses Spiel gewinnen würde und die Quote stand bei 4.00. Ich war mir sehr sicher, weil Leverkusen die Spiele zuvor eher schlecht gespielt hatte und der Torwart, der ohnehin nicht besonders ist, Gelbsperre für zwei Spiele erhalten hatte. Hannover war zu dieser Zeit sehr kräftig und so war ich mir sehr sicher. Aber in meiner kleinen vorhandenen Unsicherheit, durch die Quoten ausgelöst, ließ ich mich ablenken und tippte auf ein Unentschieden. Hannover gewann mit 1:0 auswärts und ich, na ja war halt sauer ;-). )

So, nun zurück zu der Strategie. Ihr setzt nun auf z.b 2 Heimsiege als Kombiwette (z.B: Quoten 1.75 und 1.60) um 100 Euro. Möglicher Gewinn also 100 mal 1,75 mal 1,60 = 280 Euro.

Da dies relativ gefährlich ist, vor allem wenn man Anfänger ist, sollte man gegen Unentschieden absichern. Man setzt also noch eine Kombi auf die 1.60 und beim zweiten Spiel auf Unentschieden (Quote 3.30). Darauf setzen wir aber nur soviel, dass wir wieder unseren Einsatz raushaben. Also etwa 19 EURO. Dann setzen wir noch auf 1.75 und 3.40, worauf wir auch wieder etwa 17 Euro setzen.

Diese Methode ist für mich bis jetzt sehr erfolgreich gewesen, aber ich habe auch lange zum überlegen gebraucht, bevor ich mir sicher war. Man muss halt immer genau schauen, und wenn die Quote stimmt und die eine Mannschaft wirklich gut drauf ist und die andere eher schlecht, aber die Quote stimmt, dann lohnt es sich.

Ach ja, und noch etwas: Spiele die in Jahren davor eindeutig ausgegangen sind für eine Mannschaft der beiden haben meiner Ansicht nach fast keine Bedeutung für das neue Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, da sich Spieler und Trainer bei vielen Vereinen andauernd wechseln.

Ebenso spielt der Heimvorteil, wie man es so oft denkt, nicht immer eine besonders große Rolle und ist eher nebensächlich zu betrachten.

Ich hoffe, dass Sie viel Erfolg mit dieser Wettstrategie haben und wünsche ihnen viel Glück.

Mit freundlichen Grüßen
Julian

Die besten Wettanbieter für Ihre Wettstrategie

    Hinweis: KEINE Strategie kann einen sicheren Gewinn garantieren. Wetten Sie daher immer mit Verantwortung!