18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

Fussball Schweiz

Yverdon vs. Young Boys Tipp, Prognose & Quoten 01.04.2024 – Super League

Finden die Young Boys beim Aufsteiger zurück in die Spur?

Ricky Schneider  1. April 2024
Yverdon vs Young Boys
Unser Tipp
Beide treffen: Ja zu Quote 1.57
Wettbewerb Super League
Datum 01.04.2024, 13:15 Uhr
Einsatz 6/10

Bet365

  • Yverdon-Sport erzielte in 14 Heimspielen 25 Tore (⌀ 1.79)
  • Bern stellt mit 56 Toren in 28 Spielen die beste Offensive der Super League
  • In den vergangenen beiden Duellen konnte beide Teams treffen
Wettquoten Stand: 29.03.2024, 12:21
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Yverdon YBB Tipp
Kann Yverdon (im Bild: Kevin Omoruyi) gegen Young Boys Bern einen Heimsieg einfahren? © IMAGO / Geisser, 23.07.2023

Am Ostermontag kommt es in der höchsten schweizer Spielklasse zum Duell zwischen dem FC Yverdon Sport und dem BSC Young Boys. Blicken wir auf die Tabelle scheint sich ein recht einseitiges Spiel anzudeuten, denn während die Gäste der Favorit auf die Meisterschaft sind, wird der Gastgeber nach der regulären Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Abstiegsrunde vertreten sein. Aus diesem Grund sprechen zwischen Yverdon und Young Boys die Wettquoten der Buchmacher auch für einen Sieg der Auswärtsmannschaft.

Inhaltsverzeichnis


Chancenlos sind die Hausherren allerdings nicht, denn der BSC war zuletzt völlig außer Form und verlor vier der vergangenen fünf Pflichtspiele. Dabei flog die Mannschaft von Joel Magnin sogar aus dem Ligapokal, was einen Trainerwechsel zur Folge hatte. Da die Yverdoner aber ebenfalls nur eins der letzten fünf Pflichtspiele für sich entscheiden konnten, sprechen zwischen Yverdon und Young Boys die Quoten aber dennoch gegen einen Erfolg der Heimmannschaft.

Yverdon – Young Boys Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Beide treffen: Ja 1.57


Bet365

gering
Tor Kevin Omoruyi 2.75


Bet365

hoch
Sieg YBB 1.62


Betano

gering
Wettquoten Stand: 29.03.2024, 12:21

Wir empfehlen zwischen Yverdon und Young Boys den Tipp auf einen Treffer von Kevin Omoruyi. Der 23 Jahre alte Stürmer wechselte erst im Sommer auf Leihbasis von Huesca zum schweizer Erstligisten und wurde im Winter direkt fest verpflichtet. Zuletzt war der Spanier richtig on fire und konnte in den vergangenen acht Spielen fünf Tore und zwei Vorlagen beisteuern. Mit insgesamt zehn Scorerpunkten ist der Neuzugang auch der Topscorer seiner Mannschaft. Die beste Quote für diese Empfehlung findet ihr bei Bet365.

Anstoß dieser Partie der Super League ist am Montag um 14:15 Uhr im Stade Municipal in Yverdon-les-Bains. Die Partie kann live und in voller Länge bei Sportdigital oder im Livestream von Bet365 verfolgt werden. Alle weiteren Top-Spiele der höchsten schweizer Spielklasse, inklusive einer Analyse und den passenden Wettempfehlungen, findet ihr auf unserer Website unter der Kategorie “Schweiz Tipps”.

Sichere Dir mit dem Code “wett10” 10€ zum Testen bei Neobet

Neobet wett10
Jetzt den Code nutzen!
 

Switzerland Yverdon – Statistik & aktuelle Form

Yverdon steht momentan auf dem achten Platz der Super League und müsste somit nach der regulären Saison in die Abstiegsrunde. Der Abstand auf Rang sechs, der für die Teilnahme an der Meisterschaftsrunde benötigt wird, beträgt bereits acht Punkte. Da nur noch fünf Spiele zu gehen sind, scheint das Erreichen der Top-6 aber eher unwahrscheinlich zu sein. Für den Aufsteiger steht in erster Linie aber sowieso der Klassenerhalt im Fokus. Dieser sollte realisierbar sein, denn Stade-Lausanne-Ouchy hat bereits 13 Punkte Rückstand.

Gute Heimbilanz

Die Hausherren absolvierten in dieser Saison 14 Heimspiele und holten dabei 27 Punkte. Damit steht das Team von Alessandro Mangiarratti in der Heimtabelle auf dem sechsten Platz. Dabei konnte der Aufsteiger besonders in der Offensive glänzen und im Stade Municipal bereits 25 Treffer erzielen. Zudem verlor Yverdon-Sport erst drei Heimspiele und blieb im eigenen Stadion somit in knapp 79% der Partien ungeschlagen. Selbst gegen den aktuellen Tabellenführer aus Bern sollte der Gastgeber daher nicht chancenlos sein.

Starkes Duo

Über Kevin Omoruyi haben wir bereits in der Einleitung gesprochen. Der Spanier ist allerdings nicht der einzige Spieler, den man im Team von Yverdon-Sport im Auge haben sollte. Varol Tasar, die Leihgabe vom FC Luzern, konnte in dieser Saison ebenfalls schon zehn Scorerpunkte sammeln. Der 27 Jahre alte Stürmer ist allerdings für den Rest der Saison außer Gefecht, nachdem er sich im Spiel gegen den FC Basel einen Kreuzbandriss zuzog. An dieser Stelle wünschen wir dem deutschen Angreifer eine schnelle Genesung.

Der Wettbasis Predictor – Das Fußball Tippspiel!

Wettbasis Predictor
Jetzt Mittippen

Kaum zu stoppen

Mit 36 Toren in 28 Ligaspielen (⌀ 1.28) ist die Offensive der Hausherren weder besonders gut, noch schlecht. Trotzdem blieb die Mannschaft von Alessandro Mangiarratti “nur” sieben Mal ohne einen eigenen Treffer und fand somit in 75% der Spiele den Weg in das gegnerische Gehäuse. Im eigenen Stadion ist die Quote für den Aufsteiger mit knapp 79% sogar noch etwas besser als ohnehin schon. Im ligaweiten Vergleich konnten mit dem FC Basel, den Grasshoppers und Ouchy aber dennoch nur drei Mannschaften weniger Treffer erzielen.

Viel zu anfällig

Während die Offensive des Aufsteigers bisher einen soliden Job macht, lief die Defensivreihe den Erwartungen deutlich hinterher. Yverdon kassierte in 28 Ligaspielen bereits 56 Gegentore (⌀ 2.00) und stellt damit eine der schwächsten Abwehrreihen der Super League. Darüber hinaus konnte das Team von Alessandro Mangiarratti erst ein einziges Mal die Null halten und ließ somit in 96% der Spiele einen Gegentreffer zu. Gerade gegen die beste Offensive der Liga halten wir es daher für unwahrscheinlich, dass die Hausherren eine weiße Weste bewahren.
Voraussichtliche Aufstellung von Yverdon:
Bernadoni – Ake, Gunnarsson, Marques, Tijani, Kamenovic – Corness, Liziero, Cespedes – Mahious, Omoruyi

Verletzte und Gesperrte Spieler von Yverdon:

Letzte Spiele von Yverdon:

Switzerland Young Boys – Statistik & aktuelle Form

Bern führt die höchste schweizer Spielklasse momentan an und konnte aus den ersten 28 Spielen 54 Punkte holen. Zuletzt ließ die Mannschaft von Joel Magnin aber deutlich nach, sodass Servette Genf punktetechnisch mit den Young Boys gleichziehen konnte. Der fünfte Titel in den vergangenen sechs Jahren ist also in Gefahr. Zudem verloren die Gäste bereits mehr Spiele als der direkte Konkurrent und steht somit gehörig unter Druck. Ein Sieg gegen den Aufsteiger aus Yverdon-les-Bains ist daher absolute Pflicht.

Durchwachsene Auswärtsbilanz

Im Vergleich mit der Heimbilanz ist die Auswärtsbilanz der Gastmannschaft erschreckend schwach, denn während Bern im eigenen Stadion erst sieben Punkte verspielte, sind es in der Fremde bereits 23 Zähler. Zudem konnte das Team von Joel Magnin auswärts nur fünf seiner 14 Partien gewinnen und blieb somit in 64% der Auswärtsspiele sieglos. Gerade gegen eine doch recht heimstarke Mannschaft wie Yverdon könnte es somit den nächsten Patzer geben. Das Spiel gegen den vermeintlichen Außenseiter wird daher kein Selbstläufer.

Schmerzvoller Abgang

Jean-Pierre Nsame wechselte im Winter zum italienischen Zweitligisten Como. Damit verlor Bern seinen besten Scorer, der in dieser Saison immerhin schon zwölf Torbeteiligungen sammeln konnte, für nur 500 Tausend Euro. Im Nachhinein scheint der Wechsel für beide Seiten nicht sonderlich gut gewesen zu sein, denn seit seinem Abgang läuft es bei den Young Boys alles andere als gut. Zudem spielt der Angreifer bei seinem neuen Verein kaum eine Rolle und stand erst 137 Minuten auf dem Platz.

Immer für ein Tor gut

Mit 56 Toren in 28 Ligaspielen (⌀ 2.00) macht die Offensive von Bern einen sehr starken Eindruck und stellt daher auch die beste Angriffsreihe der Super League. Zudem blieb die Mannschaft von Joel Magnin erst fünf Mal ohne einen eigenen Treffer und fand somit in 82% ihrer Spiele den Weg in das gegnerische Tor. Zuletzt ließ die Offensivpower aber deutlich nach, denn in den vergangenen fünf Spielen blieben die Young Boys gleich drei Mal ohne Torerfolg. Für einen Treffer gegen die schwächste Defensive der Liga sollte es aber trotzdem reichen.

Solide Defensivarbeit

Neben der Offensive machte auch die Defensive der Gastmannschaft einen soliden Eindruck. Bern kassierte in 28 Spielen nur 27 Gegentore und stellt damit die beste Hintermannschaft der höchsten schweizer Spielklasse. Aktuell wartet das Team von Joel Magnin aber seit sechs Pflichtspielen auf eine weiße Weste und läuft der Form somit deutlich hinterher. Zudem hielten die Young Boys in nur neun der 28 Ligaspiele die Null und ließen somit in 68% der Partien mindestens ein Gegentor.

Voraussichtliche Aufstellung von Young Boys:
Ballmoos – Blum, Husic, Crnovrsanin, Hadjam – Males, Lauper, Niasse, Monteiro – Elia, Itten

Verletzte und Gesperrte Spieler von Young Boys:

Letzte Spiele von Young Boys:

Unser Yverdon – Young Boys Tipp im Quotenvergleich 01.04.2024 – Treffen beide

Buchmacher
Wettquoten Stand: 20.05.2024, 05:09

Yverdon – Young Boys Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich der beiden Mannschaften geht wenig überraschend an die Gäste. Bern gewann elf Duelle gegen Yverdon, während vier Partien mit einem Unentschieden endeten und die Hausherren erst fünf Siege holten. Aktuell wartet der Gastgeber seit 2021 und somit seit vier Duellen auf einen Sieg gegen die Young Boys. Da die Gastmannschaft zuletzt aber völlig außer Form war, nehmen wir bei unserem Haupttipp reichlich Abstand von einer Siegwette. Aus diesem Grund geht zwischen Yverdon und Young Boys unsere Prognose in Richtung einer Torwette.

Statistik Highlights für Switzerland Yverdon gegen Young Boys Switzerland

Wettbasis-Prognose & Switzerland Yverdon – Young Boys Switzerland Tipp

Wir empfehlen zwischen Yverdon und Young Boys den Tipp auf “beide Teams treffen – ja”. Die Gäste sind zwar klar favorisiert, doch die Ergebnisse der letzten Wochen waren eher schwach. Zudem ist Bern nicht besonders auswärtsstark, sodass wir den Gastgebern durchaus einen Treffer zutrauen. Auf der anderen Seite können wir uns nicht vorstellen, dass die schwächste Defensive der Liga gegen die beste Offensive der Super League eine weiße Weste bewahren kann.

Key-Facts – Yverdon vs. Young Boys Tipp
  • Yverdon-Sport erzielte in 14 Heimspielen 25 Tore (⌀ 1.79)
  • Bern stellt mit 56 Toren in 28 Spielen die beste Offensive der Super League
  • In den vergangenen beiden Duellen konnte beide Teams treffen

Alternativ empfehlen wir zwischen Yverdon und Young Boys die Quote für einen Sieg der Auswärtsmannschaft. Das liegt in erster Linie daran, dass die Gäste spielerisch und auch kadertechnisch deutlich überlegen sind. Bern ist trotz der kleinen Durststrecke das “Non plus ultra” im schweizer Fußball und sollte sich daher auch wie im Hinrundenspiel gegen den Aufsteiger durchsetzen können. Die beste Wettquote für diesen Tipp findet ihr bei dem von uns getesteten Buchmacher Betano.

St. Gallen will im Derby zurück in die Spur finden
St. Gallen vs. Luzern, 01.04 2024 – Wettbasis.com Analyse

 

Switzerland Yverdon vs. Young Boys Switzerland – beste Quoten Super League

Switzerland Sieg Yverdon: 5.25 @Bet365
Unentschieden: 4.40 @Interwetten
Switzerland Sieg Young Boys: 1.62 @Betano

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Yverdon / Unentschieden / Sieg Young Boys:

1
17%
X
22%
2
61%

Switzerland Yverdon – Young Boys Switzerland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 29.03.2024, 12:21
Ricky Schneider

Ricky Schneider

Alter: 26 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Betano

Mein Name ist Ricky Schneider und seit ich denken kann prägt mich der Fußball. Mein Vater warf mir bereits einen Ball vor die Füße, als diese noch gar nicht dazu in der Lage waren, selbstständig zu stehen. Mit fünf Jahren begann ich im Verein an das runde Leder zu treten. Ich spielte in der Jugend unteranderem für Tennis Borussia Berlin, Hertha 03 Zehlendorf und den SV Babelsberg 03. Für letzteren Club durfte ich als A-Jugendlicher sogar einige Minuten in der Regionalliga sammeln. Zudem war ich Spieler der Berliner Auswahl und im erweiterten Kader der U15-Nationalmannschaft. Mittlerweile spiele ich in der Brandenburgliga, beim SV Altlüdersdorf, da ich aufgrund beruflicher Gründe kürzer treten musste. Mit dem Schreiben begann ich vor knapp fünf Jahren, als ich einen Wadenbeinbruch erlitt. Mir fiel die Decke auf den Kopf, da ich fast 3 Monate an mein Bett gebunden war. Ich entschied mich die freie Zeit zu nutzen und meiner großen Liebe, dem Fußball, auf eine andere Weise zu widmen. Ich bin fußballverrückt durch und durch. Es gibt wenige Vereine oder Spieler in Europa, die mir nichts sagen. Neben dem Fußball begeistere ich mich aber auch noch für die NBA und die NFL. Ohne Sport bestreite ich keinen Tag und daher gehe ich, neben vier Mal Fußball, auch noch ins Fitnessstudio.   Mehr lesen