Young Boys – Xamax Neuchatel, Tipp: 1 – 25.08.2018

Dominiert YB die Super League auch weiterhin?

/
Gomes (Neuchatel)
Mike Gomes (Neuchatel) © GEPA pictur

Spiel: SwitzerlandYoung BoysSwitzerlandXamax Neuchatel
Tipp: 1
Wettbewerb: Super League Schweiz
Datum: 25.08.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 1.40* (Stand: 23.08.2018, 15:20)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 9 Units

Zur Bet3000 Website

In der Super League steht bereits die fünfte Runde auf dem Programm. Nachdem die Berner Young Boys am vergangenen Mittwoch in der Champions League agierten, wartet am Samstag der Aufsteiger aus Neuenburg als Gegner. Die Wettquoten sehen ganz klar den amtierenden Meister in der Favoritenrolle. Xamax Neuchatel startete fulminant in die neue Saison. Am ersten Spieltag sicherten sich die Westschweizer drei Punkte auswärts gegen den FC Luzern. Danach geriet der Aufsteiger ins Stocken und kassierte zuletzt zwei deutliche Niederlagen gegen den FC Thun (1:5) und den FC Sion (3:0).

Für die Gelb-Schwarzen ist auch die neue Spielzeit äußerst erfolgreich. In der Super League sicherten sich die Berner zwölf Punkte in vier Partien. Im Schnitt trifft die Offensive fast drei Mal pro Spiel. Im Cup und in der Champions League überzeugte die Equipe von Gerardo Seoane aber nicht besonders. Vor dem Rückspiel in Zagreb können die Berner gegen Neuenburg noch Selbstvertrauen tanken. Im Spiel zwischen den Young Boys und Xamax Neuchatel ist ein Tipp auf das Heimteam die logische Folge der letzten Spiele. Da die Wettquoten aber in einem tiefen Bereich sind, spielen wir potentielle Wetten mit einer sehr hohen Anzahl an Units an.

 

Formcheck Young Boys

Nach einer überragenden Saison bestätigten die Berner auch in der gegenwärtigen Spielzeit ihre starke Form. In der Super League reüssierten die Young Boys in jedem der vier bisherigen Spiele. Lediglich gegen den FC Luzern mussten die Berner Gegentreffer eingestehen. Damit stehen die Gelb-Schwarzen auch aktuell wieder zuoberst in der Tabelle. Besonders die Offensive überzeugt – im Schnitt erzielen die Hauptstädter fast drei Treffer pro Partie. Guillaume Hoarau steuerte vier Tore bei und ist damit der Toptorschütze in der Schweiz. Nach dem starken Saisonstart geriet die Maschinerie der Berner ins Stocken. Am letzten Wochenende kam der Meister mit einem blauen Auge im Pokalspiel gegen den FC Biel davon. Erst in der 95. Minute gelang den Bernern der Ausgleich gegen das unterklassige Team. Und auch in der Nachspielzeit nutzte YB die volle Spielzeit – Hoarau sicherte mit seinem Treffer in der 120. Minute das Weiterkommen. In der nächsten Runde steht mit dem FC Schaffhausen erneut ein Team aus einer tieferen Liga gegenüber. Erst im Achtelfinale würde der erste Kontrahent aus der Super League warten.

[pullquote align=“left“ cite=“Kevin Mbabu über die Leistung in der Champions League“]«Wir haben die Vorgaben des Trainers perfekt umgesetzt, er hatte dazu aufgerufen, konsequent Druck auszuüben, nach vorne zu spielen und viele positive Aktionen zu kreieren.»[/pullquote]

Dank dem Meistertitel der abgelaufenen Saison stiegen die Young Boys erst in der letzten Qualifikationsrunde in die Champions League ein. Am letzten Mittwoch empfingen die Schweizer den kroatischen Meister Dinamo Zagreb. Schon nach zwei Minuten waren die Hausherren in Führung. Außenverteidiger Kevin Mbabu – der 23-Jährige wird weiterhin von mehreren Topteams umworben – stürmte in der eigenen Hälfte mit dem Ball los; nach einem Doppelpass mit Ngamaleu vollendete Mbabu den Angriff souverän. Aufgrund einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft kamen die Kroaten noch in der ersten Hälfte zum Ausgleich. Damit reisen die Berner nicht mit einer optimalen Ausgangslage nach Zagreb. Zuerst steht aber am Samstag das Duell mit dem Aufsteiger der Super League auf dem Programm.

Formcheck Xamax Neuchatel

Nach mehreren Jahren in den unteren Ligen der Schweiz kehrte der Traditionsverein aus Neuchatel zurück in die Super League. In der letzten Saison dominierten die Westschweizer die Challenge League und sicherten sich den Aufstieg schon mehrere Spieltage vor Schluss. Zu Beginn der aktuellen Saison schien es, dass Neuenburg die Siegesserie auch in der obersten Liga fortsetzten kann. Auswärts beim FC Luzern sicherte sich Xamax zum Auftakt einen Sieg. Und auch im ersten Heimspiel der neuen Saison resultierte ein Punkt gegen den FC Basel. Nach dem starken Start folgte ein Einbruch des Aufsteigers mit zwei deutlichen Niederlagen. Im Wallis kassierte Neuchatel Xamax drei Gegentreffer. Noch schlechter war die Partie gegen den FC Thun. Nach 25 Minuten lag das Heimteam mit 0:2 zurück und war fortan ein Spieler weniger auf dem Platz. Am Ende gewannen die Thuner mit 1:5 und zogen damit in der Tabelle an den Westschweizern vorbei. Mit vier Punkten auf dem Konto belegt Xamax den zwischenzeitlichen achten Rang. Damit den Neuenburgern der Gang zurück in die Challenge League erspart wird, muss Xamax zu Punkten kommen.

Ebenfalls im Pokal kriselte der neue Super Ligist. Auswärts bei Yverdon gelang nur Nuzzolo ein Treffer. Der Topscorer von Xamax sicherte seiner Equipe damit das Weiterkommen in das 1/16-Finale. Gegen den amtierenden Meister wird Neuenburg aber erneut mit vielen Gegentreffern rechnen müssen. Die Buchmacher signalisieren bei der Partie zwischen den Young Boys und Xamax Neuchatel mit ihren Wettquoten eine deutlich höhere Erfolgswahrscheinlichkeit für Wetten auf die Young Boys.

 

Young Boys – Xamax Neuchatel, Tipp & Fazit – 25.08.2018

Im heimischen Stade de Suisse ist YB eine Macht – zumindest in der Super League. Die Partien gegen die beiden Zürcher Teams FCZ und GC gewannen die Young Boys mit einem Torverhältnis von 6:0. Auch gegen den Aufsteiger aus Neuenburg darf ein Sieg ohne Gegentreffer erwartet werden. Solche Wetten sind durchaus empfehlenswert und auch die Wettquoten sind in einem sehr lukrativen Bereich angesiedelt. Xamax kassierte in den letzten zwei Saisonspielen acht Gegentreffer. Am kommenden Samstag treffen die Westschweizer auf die beste Offensive der letzten und der gegenwärtigen Saison. Daher erwartet die Wettbasis viele Gegentreffer für Neuchatel Xamax.

 

Key-Facts – Young Boys vs. Xamax Neuchatel Tipp

  • Die Berner Young Boys haben zuhause in der Super League noch keinen Gegentreffer erhalten
  • Xamax kassierte in den letzten zwei Saisonspielen acht Tore
  • YB steht nach vier Partien mit zwölf Punkten an der Tabellenspitze

 

Alles andere als ein deutlicher Sieg der Young Boys wäre eine Überraschung. Neuchatel Xamax gelang bisher nur einen Sieg in der neuen Saison. Damit der Aufsteiger nicht direkt in Abstiegsgefahr gerät, müssen die Westschweizer konstanter zu Punkten kommen. Zuletzt kassierten sie gegen den FC Sion und den FC Thun hohe Niederlagen. Und auch gegen die Berner erwarten wir eine klare Angelegenheit. In der Affiche vom Samstag um 19:00 Uhr im Stade de Suisse zwischen den Berner Young Boys und Neuchatel Xamax empfehlen wir einen Tipp auf einen Sieg des Heimteams. Dafür werden zwar nur Wettquoten von 1,40 bei Bet3000 angeboten. Da die Berner aber zuhause noch keinen Gegentreffer erhielten, ist fest von einem Sieg der Young Boys auszugehen. Deshalb spielen wir potentielle Wetten mit neun Units an.

Zur Bet3000 Website

SwitzerlandYoung Boys vs. Xamax Neuchatel Switzerland Statistik Highlights