18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

Fussball Österreich

WSG Tirol vs. Rapid Wien Tipp, Prognose & Quoten 18.10.2022 – ÖFB Cup

Kann Tirol die Negativserie beenden?

Ricky Schneider  18. Oktober 2022
WSG Tirol vs Rapid Wien
Unser Tipp
Draw-no-bet: 2 zu Quote 1.55
Wettbewerb Pokal
Datum 18.10.2022, 18:00 Uhr
Einsatz 2/10
Wettquoten Stand: 16.10.2022, 21:31
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
WG Tirol Rapid Wien Tipp
Schießt sich Rapid Wien (im Bild: Niklas Hedl) nach dem Trainerwechsel im Pokal gegen die WSG Tirol den Frust von der Seele? © GEPA pictures/ Daniel Schoenherr - 01.10.2022

Am Dienstag, dem 18.10.2022 kommt es in der dritten Runde des ÖFB Cup zum Aufeinandertreffen zweier Erstligisten. Die WSG Tirol empfängt Rapid Wien und der Gastgeber geht ganz klar als Außenseiter in dieses Spiel. Da die beiden Mannschaften in der Tabelle jedoch recht dicht beieinander stehen, scheint in diesem Spiel alles offen zu sein.

Die Buchmacher favorisieren die Gäste jedoch trotz des Heimvorteils deutlich. Beim Spiel zwischen WSG Tirol und Rapid Wien sind die Quoten für einen Auswärtssieg daher deutlich geringer, als für einen Sieg der WSG.

Inhaltsverzeichnis

Das Heimteam konnte am Wochenende mit 3:2 gegen Lustenau zumindest Selbstvertrauen tanken, auch wenn eine 3:0 Führung fast noch verspielt wurde. Daher hat Tirol zumindest das Momentum auf ihrer Seite, denn Rapid Wien unterlag am letzten Spieltag dem SV Ried und kassierte dabei sogar noch eine rote Karte. Für das Pokalspiel hat dieser Platzverweis natürlich keine Auswirkungen.

WSG Tirol – Rapid Wien Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Draw-no-bet: 2 1.55


Betway

gering
Sieg Rapid Wien 2.05


AdmiralBet

mittel
X2 & über 1.5 Tore 1.55


Betano

gering
Wettquoten Stand: 16.10.2022, 21:31
* 18+ | AGB beachten

Beim Spiel zwischen WSG Tirol und Rapid Wien scheint der Tipp auf einen Auswärtssieg dennoch die bessere Wahl zu sein. Allein der Kader von Rapid hat mit Namen wie Druijf, Burgstaller, Schick oder Grüll ganz andere Qualität als es bei den Tirolern der Fall ist. Allerdings kam es am Wochenende in Hütteldorf zum erwarteten Erdbeben: Ferdinand Feldhofer wurde als Cheftrainer entlassen und Sportdirektor Zoran Barisic übernimmt das Amt interimistisch. Bei dem von Wettbasis getesteten Buchmacher AdmiralBet liegt die Quote für einen Auswärtssieg bei 2.05 und ist aufgrund des direkten Vergleichs mehr als lukrativ.

Unser Value Tipp:
Sieg Rapid Wien
bei AdmiralBet zu 2.05
Wettquoten Stand: 16.10.2022, 21:31
* 18+ | AGB beachten

Austria WSG Tirol – Statistik & aktuelle Form

Das Team aus Tirol erreichte die dritte Runde des ÖFB Cups dank zweier Siege gegen SC Neusiedl 1919 und dem FCM Traiskirchen. Doch bereits in der ersten Partie im Wettbewerb tat sich die Mannschaft von Thomas Silberberger überraschend schwer. Gegen den Regionalligisten aus Neudsiedl musste Tirol sogar in die Verlängerung, konnte dann aber noch mit 3:1 gewinnen. Im zweiten Spiel, ebenfalls gegen ein Team aus der Regionalliga Ost, ließ die WSG dann aber nichts anbrennen und gewann mit 5:0. Beim Spiel zwischen WSG Tirol und Rapid Wien sprechen die Wettquoten jedoch gegen ein Weiterkommen der Gastgeber.

Abstiegskandidat in der Tipico Bundesliga

Tirol steht in der Tipico Bundesliga auf dem achten Platz und konnte in den ersten zwölf Partien nur vierzehn Punkte holen. Der Saisonstart ist somit alles andere als gelungen und auf lange Sicht wird sich das Team wohl mit dem Abstiegskampf beschäftigen müssen. In der Vorsaison musste die WSG bereits in die Relegation und in dieser Saison scheint die Leistungsdichte gerade im unteren Bereich der Tabelle noch größer zu sein. Das Saisonziel ist somit ganz klar der Klassenerhalt, auch wenn es am Ende reichen sollte, denn die Qualität anderer Teams scheint geringer zu sein.

Freebet bei Merkur Sports!

Merkur Sports XTiP Freebet
AGB gelten | 18+

Solide Heimbilanz als Hoffnungsträger

Die Tiroler holten im eigenen Stadion acht Punkte aus sechs Spielen und stehen damit auf dem fünften Platz der Heimtabelle. Somit gingen erst zwei Spiele verloren, eines davon gegen den kommenden Gegner im Pokal. Und diese Niederlage hatte es in sich, denn das Team von Silberberger ging im eigenen Stadion mit 0:5 unter. Die zweite Niederlage gab es gegen den Wolfsburger AC und auch hier waren die Probleme in der Defensive offensichtlich. Mit den Siegen gegen Hartberg und Lustenau schlugen die Tiroler immerhin zwei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf vor heimischer Kulisse.

Eine der schwächsten Defensiven der Liga

Der Gastgeber kassierte in der laufenden Saison dreiundzwanzig Gegentreffer in der Liga und kassierte auch im ersten Pokalspiel ein Gegentor. Damit gehören die Tiroler zu den schwächsten Defensiven der Tipico Bundesliga. Nur der Wolfsburger AC. Austria Lustenau und SCR Altach kassierten noch mehr Gegentore. Bereits in der Vorsaison war die Defensive das große Problem und scheinbar wurde bisher noch keine Lösung dafür gefunden. Mit Lukas Sulzbacher verpflichtete der Verein zwar einen sehr ordentlichen Spieler von Rapid Wien für die Abwehr, doch er allein wird den Bock nicht umstoßen können.

 

Voraussichtliche Aufstellung von WSG Tirol:
Oswald – Rogelj, Bacher, Sulzbacher, Schulz – Jensen , Müller, Tomic, Prica – Prelec, Sabitzer

Letzte Spiele von WSG Tirol:

Austria Rapid Wien – Statistik & aktuelle Form

Rapid Wien hat aufgrund der Conference League Qualifikation schon einige Spiele mehr auf dem Tacho und die hohe Belastung war in den vergangenen Spielen zu merken. Aktuell stehen die Wiener bei zwei Niederlagen in Serie und wollen sich nun im Pokal aus dieser Misere befreien.

In der ersten Runde im Pokal tat sich Rapid ebenfalls schwer und gewann nur aufgrund eines Treffers in der Nachspielzeit gegen den Regionalligisten SK Treibach. Und auch in der zweiten Runde gab es gegen den SV Allerheiligen nur einen 2:0 Erfolg und auch die spielen nur in der Regionalliga.

Startschwierigkeiten in Wien

Der Rekordmeister steht auf dem sechsten Platz der ersten österreichischen Liga. Das klingt zunächst gar nicht schlecht, doch auf dem Konto hat die Mannschaft nur vierzehn Punkte. Der Abstand auf Platz drei beträgt bereits acht Punkte und auf Platz eins sogar fünfzehn Punkte. Nach einer ordentlichen Vorsaison und dem Erreichen der Conference League hatte sich das Team aus Wien vorgenommen, Platz zwei anzugreifen. Nach der 0:1 Auswärtspleite in Ried musste dann Coach Ferdinand Feldhofer endgültig seine Koffer packen.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TVJetzt zur Übersicht

Abgänge Fountas und Kara

Im Sommer verließen gleich zwei Topscorer den Verein in Richtung MLS. Toptorjäger Ercan Kara mit neun Toren geht mittlerweile in Orlando auf Torejagd und auch Taxiarchis Fountas, der immerhin zehn Scorerpunkte sammeln konnte, spielt jetzt in der höchsten amerikanischen Liga. Die beiden Abgänge haben sich bemerkbar gemacht, denn mit vierzehn Toren in elf Spielen ist Rapid Wien noch nicht wirklich in Torlaune. Mit der Verpflichtung von Burgstaller sollte die Lücke gefüllt werden und mit vier Toren tat er das zumindest teilweise. Dennoch fehlt es den Wienern an Durchschlagskraft.

Defensive Stabilität als Markenzeichen

Rapid Wien kassierte in der Tipico Bundesliga erst zwölf Gegentore und stellt damit die drittbeste Abwehr der Liga. Nur Red Bull Salzburg und Sturm Graz holten den Ball bisher seltener aus dem eigenen Tor. Wettbewerbsübergreifend blieb das Team von Feldhofer bereits acht Mal ohne Gegentreffer. Bereits in der Vorsaison zeichnete diese Stärke das Team von Wien aus, auch wenn gegen die Topteams der Liga meistens nicht die Null stehen bleibt. Mit den Abgängen von Stojkovic und Aiwu wurde die Abwehr im Sommer geschwächt, doch Neuzugang Koscelnik konnte zumindest eine der beiden Lücken schließen.


Voraussichtliche Aufstellung von Rapid Wien:

Hedl – Schick, Hofmann, Querfeld, Moormann – Grüll, Kerschbaum, Greil, Bajic – Zimmermann, Druijf

Letzte Spiele von Rapid Wien:

Unser WSG Tirol – Rapid Wien Tipp im Quotenvergleich 18.10.2022 – Draw No Bet

Buchmacher
Wettquoten Stand: 21.05.2024, 00:06

WSG Tirol – Rapid Wien Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich in diesem Spiel geht ganz klar an Rapid Wien. Die Gäste konnten die vergangenen sieben Duelle mit Tirol gewinnen und sind sogar seit acht Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es im Dezember 2020 in Wien und ist somit fast zwei Jahre her. In den vergangenen elf Spiele zwischen Tirol und Rapid Wien fielen immer mindestens zwei Tore und sechs Mal mehr als zwei Treffer. Beim Spiel zwischen WSG Tirol und Rapid Wien sind die Quoten auf über 2.5 Tore somit sehr interessant. Bei dem von uns getesteten Buchmacher Bet365 liegt die Quote dafür bei 1.66.

Statistik Highlights für Austria WSG Tirol gegen Rapid Wien Austria

Wettbasis-Prognose & Austria WSG Tirol – Rapid Wien Austria Tipp

Beim Spiel zwischen WSG Tirol und Rapid Wien geht die Prognose klar in Richtung der Gäste. Für einen Sieg der Tiroler spricht lediglich der Heimvorteil und der Sieg am vergangenen Wochenende gegen Lustenau. Rapid Wien hingegen hat den deutlich besseren Kader und hat im Jahr 2022 bereits vier Mal gegen Tirol gewonnen. Zudem stehen die Gäste in der Defensive sehr ordentlich, sodass die WSG eher weniger Chancen bekommen wird. Möglicherweise spielt auch der Trainereffekt den Wienern in die Karten.

Key-Facts – WSG Tirol vs. Rapid Wien Tipp
  • Rapid Wien gewann die vergangenen sieben Spiele gegen die WSG
  • Tirol konnte die vergangenen acht Duelle mit Rapid nicht gewinnen
  • In den letzten sieben Duellen konnte Wien immer mindestens zwei Tore erzielen

Beim Spiel zwischen WSG Tirol und Rapid Wien ist der Tipp auf einen DNB-Sieg der Wiener somit unser Haupttipp. Abgesehen davon, dass Rapid die beiden vergangenen Spiele verlor, spricht wenig gegen das Team aus Wien. Gegen eine der schwächsten Defensiven der österreichischen Liga werden die Offensivleute von Rapid die vielen Chancen sehr wahrscheinlich auch in etwas Zählbares verwandeln.

 

Bleibt Sevilla auch gegen die Fledermäuse ungeschlagen?
Sevilla vs. Valencia, 18.10.2022 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria WSG Tirol vs. Rapid Wien Austria – beste Quoten Pokal

Austria Sieg WSG Tirol: 3.50 @Bet365
Unentschieden: 3.75 @Betway
Austria Sieg Rapid Wien: 2.05 @AdmiralBet

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg WSG Tirol / Unentschieden / Sieg Rapid Wien:

1
27%
X
25%
2
48%

Austria WSG Tirol – Rapid Wien Austria – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.66 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.15 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

Wettquoten Stand: 16.10.2022, 21:31
* 18+ | AGB beachten
Ricky Schneider

Ricky Schneider

Alter: 26 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Betano

Mein Name ist Ricky Schneider und seit ich denken kann prägt mich der Fußball. Mein Vater warf mir bereits einen Ball vor die Füße, als diese noch gar nicht dazu in der Lage waren, selbstständig zu stehen. Mit fünf Jahren begann ich im Verein an das runde Leder zu treten. Ich spielte in der Jugend unteranderem für Tennis Borussia Berlin, Hertha 03 Zehlendorf und den SV Babelsberg 03. Für letzteren Club durfte ich als A-Jugendlicher sogar einige Minuten in der Regionalliga sammeln. Zudem war ich Spieler der Berliner Auswahl und im erweiterten Kader der U15-Nationalmannschaft. Mittlerweile spiele ich in der Brandenburgliga, beim SV Altlüdersdorf, da ich aufgrund beruflicher Gründe kürzer treten musste. Mit dem Schreiben begann ich vor knapp fünf Jahren, als ich einen Wadenbeinbruch erlitt. Mir fiel die Decke auf den Kopf, da ich fast 3 Monate an mein Bett gebunden war. Ich entschied mich die freie Zeit zu nutzen und meiner großen Liebe, dem Fußball, auf eine andere Weise zu widmen. Ich bin fußballverrückt durch und durch. Es gibt wenige Vereine oder Spieler in Europa, die mir nichts sagen. Neben dem Fußball begeistere ich mich aber auch noch für die NBA und die NFL. Ohne Sport bestreite ich keinen Tag und daher gehe ich, neben vier Mal Fußball, auch noch ins Fitnessstudio.   Mehr lesen