WSG Tirol vs. Austria Wien Tipp, Prognose & Quoten 20.06.2020 – Bundesliga Österreich

Dritter Sieg in Folge für die Austria?

/
WSG Tirol Austria Wien Tipp
Monschein (Austria Wien) © GEPA pict
Spiel: WSG Tirol - Austria Wien
Tipp: 2
Quote: 2.3 (Stand: 18.06.2020, 08:40)
Wettbewerb: Bundesliga Österreich
Datum: 20.06.2020, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 5 / 10

Nur vier Tage nach dem Hinspiel in der unteren Playoff-Runde der österreichischen Bundesliga stehen sich am Samstagnachmittag WSG Tirol und Austria Wien sofort im Rückspiel gegenüber. Die Quoten der besten Buchmacher schlagen dabei erneut in Richtung der Veilchen aus, die am Dienstag einen glücklichen 1:0-Heimsieg verbuchten und sich damit vorzeitig quasi aller Abstiegssorgen entledigten.

Fünf Spieltage vor dem Ende der Saison hat die Mannschaft von Trainer Christian Ilzer ein Polster von neun Punkten auf das Schlusslicht Admira Wacker. Auch der Vorsprung des Führenden der Qualifikationsgruppe auf den Drittplatzierten ist bereits auf sieben Zähler angewachsen, sodass es aktuell danach aussieht, als würde sich die Austria einen Platz in den anschließenden Europa League-Playoffs sichern können.

Verzwickter ist die Lage bei den Hausherren, die weiterhin um den Klassenerhalt bangen müssen. Als Vierter liegen die Tiroler gerade mal einen Zähler vor dem Tabellenletzten. Erschwerend kommt hinzu, dass die Grün-Weißen erst eines der fünf Spiele in der Qualifikationsgruppe siegreich gestalten konnten. Zuhause wartet die Wattener Sportgemeinschaft sogar seit dem 22. Februar auf einen vollen Erfolg.

Weil sich der 24-fache österreichische Meister aus der Hauptstadt zuletzt leicht verbessert präsentierte, erstmals in der gesamten Spielzeit zwei Siege nacheinander feiern konnte und zudem seit mittlerweile sechs Gastspielen in Folge nicht mehr verloren hat, wagen wir vor dem Duell WSG Tirol gegen Austria Wien die Prognose, dass die Ilzer-Elf ihren Aufwärtstrend fortsetzt und mit dem nächsten Dreier die Tabellenspitze in der schwächeren der beiden aufgeteilten Gruppen die Tabellenspitze behauptet.

Betsafe

Unser Value Tipp:
Unter 2,5
2.22

Bei Betsafe wetten

Wettquoten Stand: 18.06.2020, 08:40

Austria WSG Tirol – Statistik & aktuelle Form

Die WSG Swarovski Tirol steckt nach wie vor im Abstiegskampf fest. Nur drei Tage nach dem fast schon erlösenden 3:0-Erfolg bei der Admira verpassten es die Grün-Weißen, einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Im vierten Saisonduell mit der Austria aus Wien setzte es nach zuvor drei Niederlagen in der Hauptrunde beziehungsweise im Pokal die allererste Niederlage. 0:1 hieß es nach 90 intensiven Minuten auf mäßigem fußballerischen Niveau.

Durch die zweite Niederlage im fünften Playoff-Match (zwei Remis, ein Sieg) rutschte die Wattener Sportgemeinschaft auf Platz vier der Qualifikationsgruppe ab. Zwar würde diese Platzierung Anfang Juli zum Erreichen des Saisonziels genügen, allerdings ist auch der Vorsprung auf den einzigen Abstiegsplatz auf einen mickrigen Punkt zusammengeschrumpft. Die Lage in der Alpenregion ist damit durchaus angespannt.

Exklusiv via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+
 

Tirol gewann nur eines der letzten zwölf Bundesliga-Heimspiele

Ein Heimsieg am Samstagnachmittag im Rückspiel gegen die Veilchen wäre demnach von enormer Bedeutung. Rein statistisch gestaltet es sich derzeit allerdings schwer, zwischen WSG Tirol und der Austria Wien einen Tipp auf einen Dreier der Hausherren abzugeben. Hintergrund ist die weiterhin schwache Heimbilanz der Mannschaft von Trainer Thomas Silberberger, der vor nun mehr einer Woche beim 3:0-Auswärtserfolg sein Comeback auf der Trainerbank nach einem Motorradunfall gab.

Von insgesamt 13 Heimspielen im Tivoli-Stadion von Innsbruck, das über die gesamte Saison hinweg als Ausweichstätte für das nicht-bundesligataugliche Gernot-Langnes-Stadion in Wattens dient, konnten die Tiroler erst deren zwei für sich entscheiden. Zudem gab es drei Punkteteilungen sowie bereits acht Niederlagen. Auch das schwache Torverhältnis von elf geschossenen Toren bei 27 Gegentoren unterstreicht die Heimschwäche des Neulings.

Youngster Yeboah muss gesperrt zuschauen

Die beiden bisherigen Heimspiele in der Qualifikationsgruppe konnten ebenfalls nicht gewonnen werden. Zum Auftakt hagelte es gegen St. Pölten eine bittere 0:5-Klatsche, ehe man am dritten Spieltagen gegen den direkten Konkurrenten aus Mattersburg nach 0:1-Rückstand bloß noch ein 1:1 erreichte. Gerade mal ein Dreier aus den letzten zwölf Partien auf dem heimischen Grün rechtfertigen zwischen der WSG Tirol und Austria Wien die niedrigeren Quoten auf den Gast.

Im Vergleich zur Partie vor wenigen Tagen muss Coach Silberberger in jedem Fall auf seinen Youngster Kelvin Yeboah verzichten. Der pfeilschnelle Angreifer sah in der Nachspielzeit aufgrund einer Tätlichkeit die Rote Karte und wird der Offensive mit seinen Läufen in die Tiefe definitiv fehlen. Auch Pranter, Grgic und Cabrera sind verletzungsbedingt weiterhin keine Option. Gut möglich jedoch, dass Top-Torjäger Zlatko Dedic (neun Tore) nach seinem knapp halbstündigen Joker-Einsatz vom Dienstag in die Startelf zurückkehrt.


Voraussichtliche Aufstellung von WSG Tirol:

Oswald – Buchacher, Gugganig, Hager, Koch – Petsos, Svoboda – Toplitsch, Kovacec – Maierhofer, Dedic – Trainer: Silberberger

Letzte Spiele von WSG Tirol:

Austria Austria Wien – Statistik & aktuelle Form

Für die Austria Wien geht es in der laufenden Saison nur noch um Schadensbegrenzung. Nachdem der Klub aus dem Stadtteil Favoriten im Vorjahr immerhin noch den vierten Platz belegte und den Sprung in die Meisterrunde schaffte, reichte es für die Veilchen im laufenden Spieljahr nur zu Rang sieben, der lediglich zur Teilnahme an der unteren Qualifikationsgruppe legitimierte.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer treibt die Violett-Weißen aktuell aber dennoch an. Da der Erst- und der Zweitplatzierte der Qualifikationsgruppe einen Teilnehmer für die österreichischen Europa League-Playoffs ausspielen, besteht tatsächlich noch die Möglichkeit, dass der Hauptstadtverein die unter dem Strich enttäuschende Saison 2019/20 versöhnlich beenden kann. Wenn dann im Juli auch noch das Spiel gegen den 5. der Championship Gruppe gewonnen wird, wäre das Saisonziel Europacup wieder erreicht.

Veilchen sammeln nach dem Re-Start zehn von möglichen 15 Punkten

Derzeit sieht es ganz stark danach aus, als würde die Mannschaft von Trainer Christian Ilzer auf Platz eins oder zwei über die Ziellinie gehen. Fünf Spieltage vor dem Ende der Saison hat der Spitzenreiter immerhin schon sieben Zähler Vorsprung auf den Dritten aus St. Pölten. Um sich für möglicherweise drei entscheidende Playoff-Matches um den Einzug in den Europapokal bereit zu machen, soll der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fortgesetzt werden.

Zwar ist der 24-fache österreichische Meister weit weg davon, fußballerisch zu glänzen und die qualitativ eigentlich schwächer besetzten Kontrahenten in der Qualifikationsgruppe zu dominieren, dennoch sammelte die Austria nach dem Re-Start immerhin zehn der möglichen 15 Punkte. Die einzige Niederlage setzte es beim 0:2 zuhause gegen Altach.

 

Austria Wien erstmals in dieser Saison mit zwei Siegen in Folge

Durch den 4:1-Erfolg am vergangenen Wochenende in Mattersburg sowie dem erwähnten 1:0 unter der Woche gegen Tirol, feierten die Wiener erstmals in dieser Saison zwei Siege in Serie. Mit der Gewissheit, endlich auch wieder Spiele gewinnen zu können, die über weite Phasen auf der Kippe stehen, sowie dem neu entwickelten Selbstvertrauen nach sechs Auswärtsspielen ohne Niederlage (ein Sieg, fünf Remis), stehen in unseren Augen die Chancen vor dem Duell WSG Tirol gegen Austria Wien gut, dass sich eine Prognose auf die Veilchen auszahlen wird.

Interessant wird sein, wie Trainer Christian Ilzer James Jeggo ersetzen wird. Der einzige Sechser im 4-3-3-System muss aufgrund einer Gelbsperre am Samstag zusehen. Thomas Ebner könnte ein passender Kandidat sein. Trotz der hohen Belastung vertraute der 42-Jährige Coach zuletzt einer eingespielten Mannschaft. Viele Änderungen in der Startelf erwarten wir deshalb nicht. Weiterhin verletzungsbedingt fehlen werden Schoissengeyr, Demaku, Lucic und Poulsen.


Voraussichtliche Aufstellung von Austria Wien:

Pentz – Zwierschitz, Borkovic, Madl, Klein – Ebner, Fitz, Grünwald – Wimmer, Monschein, Sarkaria – Trainer: Ilzer

Letzte Spiele von Austria Wien:

WSG Tirol vs. Austria Wien – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga Österreich

1/X/2
Wettquoten Stand: 03.07.2020, 18:32

Austria WSG Tirol vs. Austria Wien Austria Direkter Vergleich

Zum ersten Mal seit 1971 standen sich die WSG Tirol und die Wiener Austria in dieser Saison mal wieder gegenüber. Bereits vier Duelle lieferten sich die beiden Klubs in der laufenden Spielzeit. Während die Grün-Weißen im Grunddurchgang in Hin- und Rückspiel die Oberhand behielt (3:1, 3:2) und auch in der zweiten Runde des Pokals die Veilchen mit 5:2 aus dem eigenen Stadion schoss, gelang der Ilzer-Elf am Dienstag mit dem 1:0-Auswärtserfolg in Innsbruck die Revanche. Ist der Tiroler Bann für die Austria nun endgültig gebrochen?

Gelingt Athletic Bilbao ein wichtiger Heimsieg?
Athletic Bilbao vs. Betis Sevilla, 20.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria WSG Tirol vs. Austria Wien Austria Statistik Highlights

Austria WSG Tirol gegen Austria Wien Austria Tipp & Prognose – 20.06.2020

Am sechsten Spieltag der österreichischen Qualifikationsgruppe kommt es am Samstagnachmittag unter anderem zur Partie zwischen der WSG Tirol und Austria Wien. Gemäß der Wettquoten werden die Gäste leicht favorisiert und das obwohl die Grün-Weißen bis dato drei der vier direkten Duelle in der laufenden Saison für entscheiden sich konnten.

Zum allerersten Mal in diesem Spieljahr gelangen der Ilzer-Elf somit zwei Siege nacheinander. Dank des getankten Selbstvertrauens und der eroberten Spitzenposition in der Sechsergruppe sind wir recht zuversichtlich, dass sich auch am Wochenende im Match WSG Tirol gegen Austria Wien ein Tipp auf den qualitativ stärker einzuschätzenden Gast aus Favoriten bezahlt machen wird.

Key-Facts – WSG Tirol vs. Austria Wien Tipp

  • Tirol gewann nur eines der letzten zwölf Heimspiele (drei Remis, acht Pleiten)
  • Erstmals in dieser Saison feierte die Austria zuletzt zwei Siege in Serie
  • Das Hinspiel am Dienstag ging mit 1:0 an die Violett-Weißen aus Wien-Favoriten

Für die Violett-Weißen spricht mitunter die Tatsache, dass sie sechs Auswärtsspiele in Folge nicht mehr verloren haben und bislang nach dem Re-Start stolze zehn von möglichen 15 Punkten sammelten. Darüber hinaus feierte die Wattener Sportgemeinschaft nur einen Dreier aus den vergangenen zwölf Heimspielen. Zu allem Überfluss muss Coach Silberberger auf seinen gesperrten Rohdiamanten Kelvin Yeboah verzichten, der unter der Woche im Hinspiel viel wirbelte, aber auch mit Rot des Feldes verwiesen wurde.

Im Endeffekt entscheiden wir uns zwischen der WSG Tirol und Austria Wien für einen Tipp auf den Auswärtssieg. Die 2.30 in der Spitze beim von der Wettbasis getesteten Buchmacher BetVictor verspricht einen attraktiven Value, weshalb wir auch einen Einsatz von fünf Units riskieren. Weitere Analysen und Wett-Empfehlungen zum europäischen Fußball-Wochenende finden sie in unserer Kategorie „Internationale Fußball Tipps„.

Austria WSG Tirol – Austria Wien Austria beste Quoten * Bundesliga Österreich

Austria Sieg WSG Tirol: 3.00 @Betway
Unentschieden: 3.60 @Betfair
Austria Sieg Austria Wien: 2.30 @Betvictor

Wettquoten Stand: 18.06.2020, 08:40

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg WSG Tirol / Unentschieden / Sieg Austria Wien:

1: 31%
X: 27%
2: 42%

Austria WSG Tirol – Austria Wien Austria – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

Wettquoten Stand: 18.06.2020, 08:40