Villarreal, Crystal Palace und West Ham – Wett Tipps von Hans Kern

Gelingt West Ham der erste Premier League Sieg?

/
Hans
Hans

31.08.2018 Villarreal – Girona Tipp 1
Quote 1.65 bei Interwetten (31.08.3018 / 12:57 Uhr)

Beide Teams haben nach zwei Spieltagen noch keinen Sieg am Konto. Villarreal erreichte aber nach einer Auftaktniederlage gegen Real Sociedad einen Punkt bei Sevilla. Normalerweise müsste aber das gelbe U-Boot in der Tabelle besser da stehen. Die Heimniederlage gegen Real Sociedad war unnötig. Das Spiel wurde über weite Strecken dominiert, doch zwei dumme Fehler führten zur Niederlage. Spieler wie Caceres, Cazorla, Toko Ekambi und Gerard sind bekannt für schönen Offensivfussball, nun müssen sie nur noch Tore erzielen.

Girona hatte letzte Saison als Aufsteier eine relativ ruhige Saison und erreichte den guten 10. Platz. Der Erfolg hatte aber auch Folgen. Erfolgstrainer Pablo Machin wechselte in der Sommerpause zum FC Sevilla und der neue Trainer Eusebio Sacristan wechselte zu einem 4-3-3 System. In der Sommerpause wurde Marc Muniesa von Stoke und Patrick Roberts von  Manchester City ausgeliehen. Cristian Portu wird die Reise aber nach Villarreal nicht mitmachen, da er wohl vor dem Ende der Transferzeit noch verkauft wird. Girona hat mit Alex Granell, Cristian Stuani oder Bernardo Espinosa schon noch Qualität, doch mit dem Weggang von Pablo Machin und seinem unkonventionellen 3-5-2 System wird es in dieser Saison definitiv schwieriger für Girona werden zu punkten. Villarreal sollte daher in dieser Partie doch einen Heimsieg feiern können.

 
Zur Interwetten Website

01.09.2018 Crystal Palace – Southampton Tipp 1
Quote 2.00 bei Bet365 (31.08.3018 / 12:57 Uhr)

Seit fast einem Jahr ist Roy Hodgson nun Manager bei Crystal Palace und hat den Verein aus dem Londoner Süden von einem Abstiegskandidaten zu einem sicheren Elftplatzierten der Premier League gemacht. Southampton war damals der erste Gegner von Roy Hodgson nach seiner Übernahme und es konnte gleich ein 1:0 Sieg eingefahre werden. Mit diesem Ergebnis wäre Hodgson schon sehr zufrieden. Nach einem Sieg zum Auftakt gegen Fulham hat Crystal Palace zweimal gegen Liverpool und Watford verloren und sollte nun im Selhurst Park wieder punkten. Ein Sieg wäre natürlich am besten. Aaron Wan-Bissaka ist nach seiner Sperre im League Cup wieder zurück, Innenverteidiger ist nach einer Knieverletzung auch wieder fit und auch Außenverteidiger Pape Souare kann wieder eingesetzt werden.

Southampton hat noch gar nicht gewonnen. Zuletzt verloren die Saints gegen Leicester und Everton, zum Auftakt der Premier League gab es lediglich eine Nullnummer gegen Burnley. Berühmt war der Auftritt bisher also noch nicht. Stürmer Danny Ings muss vor dem Spiel außerdem noch einen Fitnesstest bestehen. Pierre-Emile Hojbjerg ist nach einer Sperre unter der Woche aber wieder dabei.

Crystal Palace zeichnet sich vor allem durch eine sehr gute Schußgenauigkeit aus. 53% aller Torschüsse gehen auf das Tor, das sind 16 von 30 Torschüssen bis jetzt. Nur Benteke hat seit Januar nicht mehr ins Tor getroffen. Zaha, der saisonübergreifend 7x in neun Spielen getroffen hat, ist da um einiges besser.

Saints Manager Mark Hughes hat in 11 Premier League Spielen erst zwei Spiele mit Southampton gewonnen. Wahrscheinlich wird die Luft mit so einer Bilanz bald dünner werden, doch auch bei Crystal Palace hängen die Früchte sehr hoch und die Saints werden wohl mit einer Niederlage die Heimsreise antreten müssen.

 
Zur Bet365 Website

01.09.2018 West Ham – Wolves Tipp 1
Quote 2.60 bei Bet365 (31.08.3018 / 12:57 Uhr)

Die Hammers hoffen nach drei Auftaktniederlagen nun den ersten Premier League Sieg einzufahren. Zumindest im EFL Cup konnte unter dem neuen Manager Manuel Pellegrini gegen AFC Wimbledon nach Rückstand der erste Sieg gefeiert werden. Langsam scheint sich vielleicht das Team doch an den neuen offensiven Stil des chilenischen Managers zu gewöhnen. Marko Arnautovic humpelte letztes Wochenende nach seinem Tor gegen Arsenal verletzt vom Feld, konnte aber unter der Woche wieder trainieren und ist nun gegen die Wolves wieder ein Thema. Mark Noble versäumte wegen Rückenschmerzen das Derby gegen Arsenal, ist aber nun auch wieder einsatzbereit. Bei den Langzeitverletzten Andy Carroll, Winston Reid und Manuel Lanzini gibt es allerdings keine Neuigkeiten.

Aufsteiger Wolves hat an den ersten drei Spieltagen auch noch nicht gewonnen, konnte aber zuletzt daheim ium Molineux gegen Manchester City ein erstaunliches 1:1 erreichen. Unter der Woche gab es im EFL Cup auch den ersten Sieg für die Wolves gegen Sheffield Wednesday. Ivan Cavaleiro ist auf Seiten der Wolves der einzige verletzungsbedingte Ausfall.

Die Hammers sollten gerade im eigenen Stadion die Niederlagenserie beenden können und mit Arnautovic wieder auf die Siegerstraße finden. Das 1:1 der Wolves gegen Manchester City ist zwar beachtlich, aber zwischen den Leistungen im heimischen Molineux und in der Fremde ist doch ein Unterschied.

Zur Bet365 Website