Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga Tipps

VfB Stuttgart vs. Hoffenheim Tipp, Prognose & Quoten 02.10.2021 – Bundesliga

Richtungsweisendes Aufeinandertreffen

Johannes Hofmann  2. Oktober 2021
Unser Tipp
Hoffenheim zu Quote 2.55
Wettbewerb Bundesliga
Datum 02.10.2021, 15:30 Uhr
Einsatz                     4/10
Wettquoten Stand: 30.09.2021, 12:00
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
VfB Stuttgart Hoffenheim Tipp
Gewinnt Hoffenheim mit Rudy in Stuttgart? © IMAGO / foto2press, 11.09.2021

Im baden-württembergischen Duell spricht die Heimspiel-Statistik der letzten vier Spiele des VfB Stuttgart gegen Hoffenheim trotz ausgeglichener Quoten eine klare Sprache. Drei Siege und ein Unentschieden lassen das Pendel deutlich in Richtung der Schwaben ausschlagen. Das letzte Mal, als Hoffenheim in der Mercedes-Benz Arena dreifach punkten konnte, ist mittlerweile über sieben Jahre her. Allerdings spricht die jüngste Formkurve beider Mannschaften eher eine andere Sprache.

Inhaltsverzeichnis

Während die Stuttgarter seit fünf Bundesligaspielen auf ihren zweiten Sieg in der Saison warten, nachdem sie am ersten Spieltag Aufsteiger Greuter Fürth mit 5:1 abgefertigt hatten, blieben die Hoffenheimer zuletzt zweimal ungeschlagen und konnten im letzten Saisonspiel den VfL Wolfsburg nach einer starken zweiten Halbzeit mit 3:1 besiegen und damit den zweiten Saisonsieg einfahren. Darüber hinaus ist der Saisonstart mit acht Punkten aus den ersten sechs Spielen der beste seit der Saison 17/18.

VfB Stuttgart – Hoffenheim Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Sieg Hoffenheim 2.55 Wettquoten Bwin hoch
X2 & BTS: Ja 2.10 Wettquoten Betway mittel
Unter 3.5 1.72 Wettquoten Mybet gering
Wettquoten Stand: 30.09.2021, 12:00
18+ | AGB beachten

Um einen klaren Favoriten benennen zu können, fehlen letztendlich triftige Gründe und Statistiken. Wir sehen bei VfB Stuttgart vs. Hoffenheim einen attraktiven Value beim Tipp auf einen Auswärtssieg der Mannen von Sebastian Hoeneß. Wer sich nicht traut, direkt auf die Blau-Weißen zu tippen, könnte eine Kombination aus X2 und beide Teams treffen anspielen und hätte dabei immer noch einen Multiplikator von über zwei.

Unser Value Tipp:
BTS & X2
bei Betway zu 2.10
Wettquoten Stand: 30.09.2021, 12:00
* 18+ | AGB beachten

Germany VfB Stuttgart – Statistik & aktuelle Form

Die Stuttgarter merken in dieser Saison am eigenen Leib, dass das zweite Jahr nach dem Aufstieg meist schwerer ist als das erste. Konnten sie letzte Saison noch für Furore sorgen und die Massen durch erfrischenden, technisch hochwertigen Fußball begeistern, entwickelte sich im Laufe dieser Saison eine bis dato unbekannte fehlende Durchschlagskraft in der Offensive. Durch die weiterhin auf der Ausfallliste stehenden Silas und Kalajdzic fehlen zwei der wichtigsten Spieler für das Angriffsspiel der Materazzo-Elf. Bislang konnten die beiden nicht ersetzt werden.

Die Schwaben warten seit nunmehr fünf Spielen auf einen Sieg. Mit drei verdienten Niederlagen und zwei eher glücklichen Unentschieden konnten die Mannen von Trainer Materazzo keineswegs überzeugen.
 

Willkommensbonus bei 888Sport: Nur in DE!

888Sport Willkommensbonus
Jetzt Willkommensbonus sichern
AGB gelten | 18+
 

Offensivstatistik trügt, Defensive schwach

Wer auf die Zahlen blickt, erkennt, dass der VfB nach sechs Spielen bereits neun Tore erzielen konnte. Angesichts dieser Statistik, die im Ligavergleich zur oberen Tabellenhälfte gehört, würde man wohl eher kein Offensivproblem attestieren. Zieht man jedoch die fünf Tore vom Saisonauftakt gegen damals in allen Belangen überforderte Fürther ab, wird schnell klar, dass auch vorne der Schuh drückt. Negativhöhepunkt, was das Erzielen von Toren angeht, stellt das letzte Saisonspiel beim VfL Bochum dar, als man sehr harmlos agierte.

Dennoch kann dieses Spiel in Bochum Mut machen. Zum ersten Mal in dieser Spielzeit konnte man die Null halten. Mit zwölf Gegentreffern nach sechs Spieltagen stellt man trotzdem die drittschlechteste Defensive der Liga. Lediglich die beiden Aufsteiger Fürth und Bochum übertreffen die Schwaben in dieser Hinsicht.

Fehlende Heimstärke

Zwei Niederlagen aus den ersten drei Saisonheimspielen ist die schlechteste Bilanz seit der Saison 15/16. Damals landeten die Stuttgarter am Ende unter Jürgen Kramny, der innerhalb der Saison das Amt von Alexander Zorniger übernahm, auf dem 17. Tabellenplatz und verabschiedeten sich aus der Belletage des deutschen Fußballs. Um ähnliche Szenarien zu vermeiden, braucht der VFB nun unbedingt einen Sieg gegen die TSG Hoffenheim.

Führich in die Startelf?

Ein Lichtblick am vergangenen Wochenende war die Hereinnahme von Chris Führich, der nach seiner Einwechslung sein Saisondebüt für die Stuttgarter feierte, nachdem er sich in der Vorbereitung das Schlüsselbein brach und lange ausfiel. Mit großen Erwartungen verpflichtete man den 23-Jährigen für stolze 2,5 Millionen Euro aus Paderborn, der vom Trainer prompt ein Lob bekam. „Extrem belebend“, beschrieb der Übungsleiter die Leistung seines neuen Schützlings. Gut möglich also, dass der quirlige Flügelspieler am Samstag von Beginn an auf dem Rasen steht.

Ansonsten steht weiterhin ein Fragezeichen hinter Philipp Förster, der aufgrund einer Erkältung die letzten drei Partien verpasste. Marc Kempf wird aller Voraussicht nach wieder in die Startelf rücken und zusammen mit Anton und Mavropanos, der in Bochum einen Abseitstreffer erzielte, die gewohnte Dreierkette bilden. Nichtsdestotrotz erwarten die Buchmacher zwischen dem VfB Stuttgart und Hoffenheim den Wettquoten zufolge ein Match auf Augenhöhe.


Voraussichtliche Aufstellung von VfB Stuttgart:

Müller – Kempf, Anton, Mavropanos – Sosa, Endo, Mangala, Massimo – Führich, Klimowicz – Marmoush

Letzte Spiele von VfB Stuttgart:

Letzte Spiele

Germany Hoffenheim – Statistik & aktuelle Form

Die Sinsheimer erleben bislang eine Saison gemischter Gefühle. Nach dem furiosen Saisonstart beim FC Augsburg blieb die TSG vier Spiele sieglos. Die ersten Kritiken in Richtung Trainer Hoeneß kamen auf. Mit dem Sieg am sechsten Spieltag gegen die Wölfe aus Wolfsburg konnte die Stimmungslage deutlich verbessert werden. Nun steht man mit acht Punkten nach sechs Spielen auf dem neunten Rang mit lediglich zwei Punkten Rückstand zum sechsten Tabellenplatz, der für die Qualifikation zum internationalen Wettbewerb berechtigt.

Gefährliche Standards

Auf der einen Seite kann Trainer Sebastian Hoeneß derzeit auf eine starke Statistik bei Standardsituationen blicken. Drei der letzten vier Saisontore erzielte Hoffenheim nach einem ruhenden Ball. Auf der anderen Seite kann dies jedoch gleichermaßen negativ betrachtet werden. Nur zwei der letzten fünf Tore schoss die TSG aus dem Spiel heraus und gibt dem Trainer demnach zu denken.
 

Wettbasis Predictor
AGB gelten | 18+

 

Niemals aufgebende Hoffenheimer

Ein weiteres besonderes Merkmal ist, dass die Hoffenheimer im gesamten Ligavergleich die meisten Tore innerhalb der letzten 15 Minuten des Spiels erzielen. Bereits fünfmal konnten sie nach der 75. Minute ein Tor bejubeln. Auch das letzte Spiel entschieden sie mit zwei späten Treffern für sich. Darüber hinaus ergatterten sie seit Jahresbeginn insgesamt 15 Punkte nach Rückstand. Zusammen mit dem BVB Ligaspitze. Auch in der laufenden Saison ist man hier mit bislang vier Punkten nach Rückstand zusammen mit dem VfL Wolfsburg auf Platz eins. An der Mentalität der Blau-Weißen ist demnach nichts auszusetzen. Dennoch würde man sich über einen klaren Spielverlauf wie im ersten Saisonspiel nicht beschweren.

Mit dem besten Saisonstart seit über drei Spielzeiten geht die TSG beim Duell VfB Stuttgart vs. Hoffenheim laut Prognose der Wettanbieter als hauchzarter Favorit ins Spiel. Vor der anstehenden Länderspielpause will die Mannschaft um Topspieler Andrej Kramaric ihren ordentlichen Saisonstart bestätigen und sich weiter in der oberen Tabellenhälfte etablieren.

Auf der Suche nach dem Torjäger

Wie die aktuelle Saison zeigt, sucht man derzeit bei der TSG vergebens nach einem klaren Torjäger. Ihlas Bebou, der nominell am ehesten in diese Rolle schlüpfen könnte, ist nach seiner Infektion noch nicht in Topform. Die Abhängigkeit von Kramaric, der in dieser Saison bislang vor allem als Vorlagengeber in Erscheinung trat, ist somit weiterhin enorm. Gut möglich, dass Youngster Georginio Rutter abermals seine Chance im Sturmzentrum bekommen wird. Ob Bebou dafür auf die Bank oder auf den Flügel versetzt wird, hängt auch davon ab, ob Sebastian Rudy, der mit seiner spielerischen Stärke bei Trainer Hoeneß hohes Ansehen genießt, wieder in die Startelf rückt oder nicht. Für ihn müsste voraussichtlich Sargis Adamyan weichen.


Voraussichtliche Aufstellung von Hoffenheim:

Baumann – Raum, Richards, Vogt, Kaderabek – Samassekou, Grillitsch, Rudy – Baumgartner, Kramaric, Bebou

Letzte Spiele von Hoffenheim:

Letzte Spiele
10/15 202115/1020:30
10/15 202115/10
5-0
-
10/02 202102/1015:30
10/02 202102/10
3-1
-
09/25 202125/0915:30
09/25 202125/09
3-1
-
09/18 202118/0915:30
09/18 202118/09
0-0
-
09/11 202111/0915:30
09/11 202111/09
0-2
-

Unser VfB Stuttgart – Hoffenheim Tipp im Quotenvergleich 02.10.2021 – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 22.10.2021, 15:04
* 18+ | AGB beachten

VfB Stuttgart – Hoffenheim Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Im direkten Aufeinandertreffen hat Stuttgart die Nase vorn. Von insgesamt 23 Duellen gewann der VfB zehn Spiele. Sechs Siege fuhren die Hoffenheimer ein und weitere sieben Mal trennte man sich mit einem Remis voneinander. Von den letzten drei Heimspielen des VfB Stuttgart vs. Hoffenheim blieben die Schwaben zwei mal zu Null. Insgesamt 78 Tore in diesen 23 Begegnungen sprechen dennoch eher für ein torreiches Spiel. Dennoch bleibt zu erwähnen, dass beide Teams den Fokus zuletzt auf die Defensive legten.

Statistik Highlights für Germany VfB Stuttgart gegen Hoffenheim Germany


 

Wettbasis-Prognose & Germany VfB Stuttgart – Hoffenheim Germany Tipp

Bei VfB Stuttgart vs. Hoffenheim geht die Prognose der Buchmacher, ähnlich wie es der direkte Vergleich der Teams belegt, von einem engen, aber torreichen Spiel aus. Durch die gefährliche Tabellenlage beider Mannschaften, die mit einem Sieg jeweils deutlich verbessert, aber auch mit einer Niederlage deutlich verschlechtert werden könnte, liegt einiges an Druck auf diesem Spiel. Darüber hinaus ist es ein baden-württembergisches Derby.

5 Opta-Facts – VfB Stuttgart vs. Hoffenheim Tipp
  • Stuttgart verlor zwei der ersten drei Heimspiele – die schlechteste Bilanz seit 15/16
  • Nur gegen Bochum und Fürth schoss der VfB in Heimspielen mehr Tore im Schnitt als gegen Hoffenheim
  • Stuttgart ist seit fünf Spielen sieglos
  • Hoffenheim legte den besten Saisonstart seit vier Spielzeiten hin
  • Die TSG holt nach Rückstand die meisten Punkte der Liga

Durch die wichtigen Ausfälle bei den Stuttgartern sehen wir die Hoffenheimer, die mit nahezu voller Kapelle und einem Sieg im Rücken anreisen, leicht im Vorteil. Aufgrund des dennoch bleibenden Risikos setzen wir lediglich 4 Units auf einen Sieg der Hoffenheimer.

Bei VfB Stuttgart vs. Hoffenheim gilt der Tipp auf ein Spiel mit mehr als drei Toren als am wahrscheinlichsten, bietet allerdings in diesem Fall mit Quoten um 1.45 keinen großartigen Value. Noch schlechter sieht es aus bei der Wette darauf, dass beide treffen.
 

Besonderes Jubiläum für Vladimir Darida
Hertha vs. Freiburg, 02.10.2021 – Wettbasis.com Analyse


 

Germany VfB Stuttgart vs. Hoffenheim Germany – beste Quoten Bundesliga

Germany Sieg VfB Stuttgart: 2.65 @Mybet
Unentschieden: 4.00 @Betway
Germany Sieg Hoffenheim: 2.55 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg VfB Stuttgart / Unentschieden / Sieg Hoffenheim:

1
37%
X
24%
2
39%

Germany VfB Stuttgart – Hoffenheim Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.40 @Bet365
NEIN: 2.75 @Bet365

Wettquoten Stand: 30.09.2021, 12:00
* 18+ | AGB beachten