Vercelli – Venezia, Tipp: Venedig DNB – 01.05.2018

Setzt Inzaghi seine Siegesserie fort?

/
Filippo Inzaghi (Trainer Venedig)
Filippo Inzaghi (Trainer Venedig) ©

Spiel: Italy VercelliItaly Venezia
Tipp: 2 (Unentschieden keine Wette)
(Endergebnis 0:2)
Datum: 01.05.2018
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Wettbewerb: Serie B Italien
Wettquote: 1.80* (Stand: 30.04.2018, 11:02)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 Units

Am 01.05. um 15:00 begegnen sich in der italienischen Serie B der FC Pro Vercelli und der FC Venedig. Vercelli befindet sich derzeit auf Tabellenplatz 22 und hält damit als Tabellenletzter die rote Laterne in der Hand. Venedig befindet sich auf Platz 5. Die jeweiligen Ziele vor dem Spiel sind also klar formuliert. Vercelli muss punkten, um den Klassenerhalt in der Serie B noch zu erreichen. Venedig will siegen, um noch auf den Zug in Richtung des Oberhauses aufspringen zu können.
Vercelli muss zu Hause im Idealfall die 3 Punkte im Stadio Silvio Piola behalten, um noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Zwar steht man mit 37 Punkten nach 38 Spielen auf Platz 22, doch der Abstand zum rettenden Ufer (Platz 17) beträgt nur vier Punkte. Bei noch vier ausstehenden Partien eine durchaus lösbare, wenn auch schwierige Aufgabe. Sollte Platz 17 nicht mehr erreicht werden, so könnte man sich dennoch wenigstens für die Abstiegsplayoffs qualifizieren. Hier beträgt der Abstand zu Platz 19 drei Punkte.
Der FC Venedig scheint zumindest einen Platz für die Aufstiegsplayoffs sicher zu haben. Sichere neun Punkte beträgt der Abstand zu Platz 9. Um den Weg über die Playoffs zu vermeiden und direkt aufzusteigen, muss man auch nur drei Punkte aufholen. Auch hier eine lösbare, wenngleich keine einfache Angelegenheit. Auf welcher Seite man hier auch immer seinen Tipp abgeben will, das Thema Motivation sollte keine große Rolle spielen. Für beide Teams geht es noch um sehr viel. Wie so oft zum Ende der Saison heißt es Abstiegskampf versus Aufstiegskampf.

 

Formcheck Vercelli

Wahrscheinlich überrascht es den einen oder anderen, aber es ist in der Tat so, dass Vercelli zwischen 1908 und 1922 insgesamt sieben mal den Scudetto holte. Umso trauriger ist es für den Verein, jetzt darum zu kämpfen, nicht in die Serie C abzusteigen.
Nach einer zuletzt unvorstellbar schlechten Bilanz, erholte Vercelli sich in den letzten drei Spielen ein wenig und konnte aus diesen zwei Siege einfahren. Nur aus diesem Grund gibt es überhaupt noch Hoffnung für das Team von Trainer Gianluca Grassadonia. Der letzte Gegner hieß Parma Calcio, welchen man vor heimischer Kulisse mit 1:0 besiegte. Eine kleine Überraschung, schlug man doch den Tabellenzweiten. Noch überraschender war, dass man über weite Strecken auch durchaus das Spiel dominierte. Im Spiel davor verlor man gegen Virus Entella mit 2:3. Davor wiederum gewann man gegen früh nur zu zehnt spielende Pescaraner mit 3:1. Doch das war es auch schon mit den zuletzt guten Leistungen. In den davorliegenden elf Spielen konnte man nicht ein einziges mal gewinnen und holte nur sieben Punkte aus besagten elf Spielen.
Was die Stimmung in Vercelli ein wenig trüben dürfte, ist, dass Filip Raicevic für das kommende Spiel nicht zur Verfügung stehen wird. Er muss nach seiner gelben Karte im letzten Spiel dem Regelwerk zufolge einmal pausieren. Mit seinen bislang 33 Saisoneinsätzen und sieben Scorerpunkten dürfte der Mittelstürmer durchaus vermisst werden.

Sportwetten Steuer sparen & 5% mehr Gewinn einfahren!
Gebührenfrei bei Tipico wetten!

 

Formcheck Venezia

Der FC Venedig konnte alle seine letzten drei Spiele gewinnen. 3:0, 3:1 und 2:0 lauteten die letzten Ergebnisse. Mit 3:0 watschte man den Tabellendritten US Palermo ab. Das 3:1 kriegte Novara Calcio zu spüren und das 2:0 musste Virtus Entella verschmerzen.
Das Team von Ex-Topstürmer Filippo Inzaghi besticht nicht gerade durch offensiven Ballbesitzfußball. Vielmehr konzentriert man sich auf effiziente Nadelstiche nach vorne. Verbunden mit der zuletzt exzellenten Effizienz vor dem gegnerischen Tor ergibt dies eine durchaus erfolgsversprechende Mischung. Gerade weil Vercelli vor heimischer Kulisse oft nach vorne ausgerichtet spielt, dürfte man sich aus Sicht des FC Venedigs gute Chancen ausrechnen können.

Vercelli – Venezia, Tipp & Fazit – 01.05.2018

Kurz einmal die wichtigsten Fakten, worauf sich mein Tipp bezieht. Vercelli ist die zweitschlechteste Heimmannschaft. Der FC Venedig hat die zweitbeste Abwehr der Serie B. Pro Vercelli stellt auf der anderen Seite die viertschlechteste Abwehr. Auch wenn zuletzt Vercelli bessere Leistungen als noch zuvor zeigte, holte Venedig wiederum zehn Punkte aus den letzten vier Spielen (bester Wert der Liga).

 

Key-Facts – Vercelli vs. Venezia

  • Venedig holte 10 Punkte aus den letzten vier Spielen.
  • Venedig stellt die zweitbeste Abwehr der Liga.
  • Vercelli muss auf Mittelstürmer Raicevic verzichten

 

Die Wettquoten der Buchmacher besagen, dass hier niemand wirklich eine Favoritenrolle innehat. Auf den ersten Blick überrascht dies ein wenig. Würde das Spiel auf neutralem Platz ausgetragen werden, würde die Quote für Vercelli wahrscheinlich deutlich höher ausfallen, während die von Venedig vermutlich geringer wäre. Doch der sogenannte Heimvorteil veranlasst die Buchmacher wohl dazu, die Quoten auf beiden Seiten auszugleichen. Da meine Wetten auf ein DNB ausgerichtet sein werden, lohnt sich noch ein Blick auf die Ergebnisse der jeweiligen Teams, wenn man alle Unentschieden weglässt und nach Heim- bzw. Auswärtsspielen sortiert. So hat Vercelli zu Hause fünf mal gewonnen und sechs mal verloren. Ähnlich sieht es bei Venedig in fremden Stadien aus. Sie siegten viermal und verloren fünf mal. Das ist wohl der Grund, warum die Buchmacher die Wettquoten so verteilen, wie sie im Moment stehen. Mein Grund sich dennoch für einen DNB Sieg für Venedig zu entscheiden, begründe ich damit, dass dies die Ergebnisse auf die gesamte Saison betrachtet sind. Da wir uns kurz vor Ende dieser Spielzeit befinden, kann man durchaus behaupten, dass diese Werte sich auf einen Mittelwert gegen alle Teams beziehen. Würde hier also ein Tabellenzehnter gegen einen Tabellenelften spielen, würde die Quote durchaus Sinn machen. Doch machen wir uns nichts vor, Venedig holte bisher 60 Punkte. Vercelli als Tabellenschlusslicht nur 37. Es spielen also definitiv nicht zwei gleich starke Teams gegeneinander. Von daher ist meines Erachtens nach, ein Tipp auf DNB Sieg Venedig eine Wette mit positivem Erwartungswert.

 

 

Vercelli – Venezia, Statistik Highlights